Amp Me: Wenn aus mehreren Smartphones ein Soundsystem wird

6. Januar 2017 Kategorie: Android, iOS, Streaming, geschrieben von: caschy

Amp Me: Wenn aus mehreren Smartphones ein Soundsystem wirdSolltet ihr ein Smartphone mit Android oder iOS euer Eigen nennen – und das ist höchstwahrscheinlich der Fall – dann könnt ihr mit Freunden einmal Amp Me ausprobieren. Was die App macht, ist in keiner Weise neu, sie macht es aber durchaus gut. Amp Me macht Smartphones in einem Netz oder in der Nähe zu Multiroom-Lautsprechern. Keine Lautsprecher zur Hand, wohl aber zwei Handys? Dann macht eines quasi den Amp Me-Server, während die anderen Client sind und die identische Musik synchron abspielen. Das gleiche Konzept habe ich bereits 2014 vorgestellt, SoundSeeder macht so etwas auch.

Nvidia Shield Android TV 2017: Update auf der CES 2017 erklärt

6. Januar 2017 Kategorie: Android, Games, Hardware, Streaming, geschrieben von: André Westphal

Auf der CES 2017 konnte ich mir aus erster Hand die neue Nvidia Shield Android TV ansehen und auch Sprecher des Herstellers zur neuen Generation befragen. Witzig war dabei, dass der sehr nette Mitarbeiter von mir etwas überrumpelt gewesen ist. Nachdem der Herr bemerkte, dass ich mit der letzten Shield Android TV recht vertraut bin und explizit Gründe für ein Upgrade erfahren wollte, wurde es spannend. Als Caschy kürzlich über die neue Kiste bloggte, war ja noch etwas unklar was nun mit der bisherigen Generation geschehen würde. Schließlich sind die Neuerungen fast nur softwareseitig zu sehen.

Gespräch mit Michael Zöller, Samsungs European Head of Visual Display

6. Januar 2017 Kategorie: Hardware, Streaming, geschrieben von: André Westphal

Auf der CES 2017 hatte ich die Chance an einem recht lockeren und intimen Roundtable mit Michael Zöller, Samsungs European Head of Visual Display, teilzunehmen. Das war eine recht spannende Angelegenheit, da Zöller hier mit einer extrem kleinen Gruppe von Journalisten und Bloggern ins Gespräch kam – wir hatten die Chance Detailfragen zu stellen, während Zöller nochmal persönlich verdeutlichte, worauf es Samsung nun mit den neuen QLED-TVs ankommt. So wurde Zöller etwa nicht müde zu betonen, dass Samsung keinerlei Interesse an OLED-Fernsehern habe und QLED stattdessen als Nachfolger für sowohl aktuelle LCDs als auch OLEDs verstehe.

Sonys neuer Ultra-HD-Blu-ray-Player ist da: der UBP-X800

5. Januar 2017 Kategorie: Hardware, Streaming, geschrieben von: André Westphal

Sony hat auf der CES 2017 nicht nur seine neuen Fernseher, wie die OLED-TVs der Serie Bravia A1, vorgestellt, sondern auch seinen neuen Player für Ultra HD Blu-rays präsentiert. Der Sony UBP-X800 macht natürlich die Wiedergabe von Ultra HD Blu-rays mit HDR möglich, unterstützt aber auch beispielsweise DSD (Direct Stream Digital) zur Wiedergabe hochauflösender Audiodaten. Zudem lassen sich Inhalte zu 4K mit 60p hochskalieren. Auch Bluetooth ist als Schnittstelle mit von der Partie, um mit drahtlosen Kopfhörern über den Player Musik zu hören.

Sony auf der CES 2017: Understatement bei Bravia A1 mit OLED-Technik

5. Januar 2017 Kategorie: Hardware, Streaming, geschrieben von: André Westphal

Während sich die Pressekonferenzen von LG und Samsung sehr darin ähnelten, dass sich die beiden Unternehmen vor Superlativen kaum überbieten konnten, ging Sony dieses Jahr auf der CES 2017 einen anderen Weg: Geschäftsführer Kazuo Hirai lud weder prominente Partner auf die Bühne, noch ergötzte er sich an Marketing-Begriffen. Gerade diese auf den Punkt gebrachte, bodenständige Art – sicherlich auch ein wenig spröde – bestimmte dann auch die Präsentation der neuen TVs von Sony. Auch die Japaner bieten nun OLED-Modelle an.

NVIDIA: GeForce Gaming kommt auf PC und Mac

5. Januar 2017 Kategorie: Apple, Games, Streaming, Windows, geschrieben von: caschy

NVIDIA hat nicht nur eine neue Shield TV vorgestellt, man hat auch im Bereich Gaming geliefert, denn man bringt GeForce Gaming auf den PC. Vereinfacht gesagt übernehmen NVIDIAs Hochleistungsrechner in der Cloud das komplette Hardwaregedöns, beim Nutzer kommt auch auf leistungsschwachen Rechnern das Bildschirmecho mit geringer Latenz an. Euer Rechner ist also eine Art Monitor, der Rechner ist NVIDIA in der Cloud. Dieses Cloud-Gaming ist nicht neu, da gab es schon einige Hersteller, die so etwas realisierten.

Google Assistant kommt auf Android TV und Streaming-Boxen

5. Januar 2017 Kategorie: Streaming, geschrieben von: caschy

Keine große Überraschung dürfte sein, dass Google seinen Assistant weiter pushen möchte. Man muss kein Raketenforscher sein um zu wissen, dass die Spracheingabe und Antworten eines Assistenten das „Display der Zukunft“ ist. Da hat man dann den Google Assistant, Cortana, Siri und auch Amazon Alexa. Sie alle haben noch einen extrem weiten Weg, sind aber mit vielen einfachen Aufgaben und Abfragen bereits heute nützlich. In Bezug auf Smart Home sehe ich da momentan Amazon mit den einzelnen Skill-Möglichkeiten vorne, aber die anderen darf man natürlich auch nicht unterschätzen.

„Mozart in the Jungle“: Ab 6. Januar Staffel 3 bei Amazon Prime Video

5. Januar 2017 Kategorie: Streaming, geschrieben von: André Westphal

Artikel_Amazon Prme Instant VideoDie Serie „Mozart in the Jungle“ war eine der ersten Amazon-Originalserien, die mir wirklich auffiel – sicherlich auch weil Jason Schwartzman an dem Format beteiligt ist und zu meinen Lieblingsschauspielern zählt. Mittlerweile geht die Serie dann auch bereits in ihre dritte Staffel. Amazon hat nun für Deutschland bestätigt, dass „Mozart in the Jungle“ hierzulande ab dem 6. Januar in der deutschsprachigen Synchronisation zur Verfügung stehen wird. Für diejenigen unter euch, die lieber dem Originalton frönen, gibt es sogar noch bessere Neuigkeiten: Ihr könnt bereits jetzt die neuen Folgen der dritten Staffel via Amazon Prime Video streamen.

Neue NVIDIA Shield TV vorgestellt

5. Januar 2017 Kategorie: Games, Hardware, Streaming, geschrieben von: caschy

NVIDIA hat auf der CES in Las Vegas eine neue Shield TV-Konsole vorgestellt. Schon der Vorgänger machte richtig Spaß, war nicht nur ein klasse Gerät für Games, sondern auch ein Streaming-Gerät, welches mich beeindrucken konnte. NVIDIA schob immer flott Updates nach und durch Android als Unterbau konnte man schon immer allerlei Apps nutzen, auch per Sideload. NVIDIA hat ein wenig am Design gebastelt, so kommt die neue Shield TV in einem wesentlich schlankeren Design (98 mm hoch, 159 mm breit und 26 mm tief) daher, auch Fernbedienung und Controller wurden etwas angepasst.

HDMI 2.1 ist da und führt endlich Dynamic HDR ein

4. Januar 2017 Kategorie: Hardware, Streaming, geschrieben von: André Westphal

Wer meine bisherigen Beiträge zu Ultra HD gelesen hat, ist es vielleicht mit der Zeit leid geworden, dass ich immer wieder darauf verwiesen habe mit dem TV-Kauf bis zur Finalisierung von HDMI 2.1 abzuwarten – bereits im März 2016 hatte ich Gerüchte zum neuen Standard aufgegriffen. Jene haben sich dann letzten Endes auch bewahrheitet: Unter der Bezeichnung „Dynamic HDR“ läutet HDMI 2.1 mit der Unterstützung dynamischer Metadaten für HDR10 quasi die Zukunft des Standards ein. Tatsächlich unterstützt HDMI 2.1 nun aber auch 8K-Auflösungen mit 60 Bildern pro Sekunde sowie 4K mit 120 Bildern pro Sekunde.



Seite 3 von 11412345678910...Letzte »