Google Cast: Jede Menge neue Partner

6. Januar 2016 Kategorie: Streaming, geschrieben von: caschy

google artikelGoogle Cast – keine ganz neue Möglichkeit, seine Lautsprecher drahtlos zu bedienen und sie zum Abspielen zu bringen. Dennoch eine Möglichkeit, von der bislang eher weniger Hersteller Gebrauch gemacht haben – und wenn, dann nur mit mäßigem Erfolg. Das soll sich im Jahr 2016 ändern, wenn es nach Google geht. Man konnte mehrere Partner in diversen Ländern für sich gewinnen, diese sollen die Technik nun etwas breiter verfügbar machen. So wird es dieses Jahr noch neue Lautsprecher von B&O Play, Harman Kardon, Onkyo, Philips, Pioneer, Raumfeld, Sony und LG geben, wobei die Raumfeld-Geschichte ja eine Sache des Updates ist, wie wir ja schon beschrieben. Auch andere Hersteller wie B&O Play haben verlauten lassen, dass man bestehende Lautsprecher per Update mit Google Cast nachrüsten werde.

Nvidia Shield TV: Marshmallow kommt bald

5. Januar 2016 Kategorie: Android, Smart Home, Streaming, geschrieben von: caschy

nvidia shield tvNvidia kündigte heute auf der Consumer Electroincs Show (CES) in Las Vegas die baldige Verfügbarkeit von Googles neuestem Android-Betriebssystem „Android 6.0 Marshmallow“ für das Wohnzimmerunterhaltungsgerät Shield TV an. Das Shield Tablet K1 hat das Marshmallow-Update bereits im Dezember erhalten. Eine der größten Neuerungen, die mit Marshmallow auf der Shield TV Einzug halten, ist „Adaptable Storage“. Die Funktion erlaubt es, den internen Speicher von Shield mittels SD-Karte oder USB-Laufwerk (USB-Stick oder externe USB-Festplatte) zu erweitern.

Samsung: Neuer Smart Hub und eine Smart Control Remote

4. Januar 2016 Kategorie: Smart Home, Streaming, geschrieben von: caschy

artikel_samsungSamsung rüstet seine TV-Geräte noch etwas weiter auf. Jüngst erst wurde bekannt, dass die neuen Geräte in Sachen Gaming noch eine Schippe drauflegen. Das betrifft sowohl den Game Streaming Service als auch Spiele, die heruntergeladen werden können. Beide Varianten werden ausgebaut, sodass das Angebot noch attraktiver werden soll. Samsung vermeldete neulich 4,5 Millionen Nutzer pro Monat, die auf das Gaming-Angebot zurückgreifen. Viele davon werden sicher über die Integration von PlayStation Now darauf zugreifen, bisher aber nur in den USA und Kanada verfügbar.

Playcast: Chromecast- und AirPlay-Streaming via Windows

2. Januar 2016 Kategorie: Streaming, Windows, geschrieben von: caschy

windows 10Heutzutage gibt es einige Möglichkeiten, drahtlos Medien von A nach B zu streamen. Apple vertraut bei der eigenen Apple TV-Lösung auf AirPlay und Google sorgt dafür, dass man möglichst viel auf den Stick Chromecast schieben kann. Nicht alle Lösungen sind auf allen Plattformen zu finden, manches lässt sich glücklicherweise nachrüsten – beispielsweise ein rudimentäres AirPlay auf dem Fire TV von Amazon. In Sachen Windows und Windows Mobile gibt es jetzt wieder einmal Neues zu entdecken, denn die App Playcast wartet darauf, von euch ausprobiert zu werden.

Streaming: Amazon Fire TV 4K mit Controller reduziert

31. Dezember 2015 Kategorie: Streaming, geschrieben von: caschy

amazon fire tv artikelAmazon reduziert mal wieder. Neulich erst hatte man den Fire TV Stick und die Fire TV Box im Angebot, nun zieht man mit dem „großen Bruder“ nach: Fire TV 4K, Controller, 32 GB microSD-Karte und 1.000 Coins für Apps (9,20 Euro Gegenwert). Diese kleine Streaming-Box nebst Zubehör kostet derzeit nicht 139,99 Euro, sondern 124,99 Euro, man spart also 15 Euro – sofern man Interesse an der beigegebenen Hardware hat. Beim angebotenen Amazon Fire TV handelt es sich um die zweite Generation, die standardmäßig mit Fire OS 5.x und Unterstützung für 4K ausgeliefert wird. Im Vergleich zum günstigeren Fire TV Stick hat man hier einen besseren Prozessor und den doppelten Arbeitsspeicher.

Sonos Controller für Chrome

30. Dezember 2015 Kategorie: Google, Internet, Streaming, geschrieben von: caschy

Sonos Logo ArtikelKurz notiert: Sonos bietet den Controller für seine Lautsprecher mobil für Android und iOS an, zu diesen Ausgaben gesellt sich dann noch die Variante für Windows und OS X. Linux? Derzeit nicht vorhanden. Wer am Rechner mit Linux sitzt – oder nicht zum Desktop-Controller greifen will, der kann zur Chrome-Erweiterung Sonos Controller for Chrome ausweichen. Die Erweiterung ist Open Source und via Chrome Web Store zu installieren. Ihr habt damit sämtliche Steuerungsmöglichkeiten, allerdings lassen sich hier nur lokal im System eingebundene Quellen ansprechen, die Unterstützung für externe Dienste fehlt hierbei. Dennoch sicherlich für viele eine ausreichende und schnelle Möglichkeit, ihr Sonos-System direkt aus dem Browser heraus zu verwalten.

Für Bastler: Fire TV-Remote im OS X-Browser

30. Dezember 2015 Kategorie: Streaming, geschrieben von: caschy

Amazon Fire TVZwischen den Tagen von Langeweile geplagt? Dann kann man ja basteln, vielleicht findet ihr ja einen Anwendungsbereich für das nun Folgende. Die FireTV Remote Web Application ist eine Open Source-Lösung von Zane Helton, die euch eine Amazon Fire TV-Fernbedienung oder reine Navigationsschaltflächen in den Browser bringt. Neben der eigentlichen Anwendung wird ein installiertes node.js vorausgesetzt (siehe auch). Hat man den Connect via Terminal hergestellt (aktiviertes ADB auf Fire TV-Seite vonnöten), so kann man unter Eingabe der IP-Adresse eures Rechners im Browser (einfacher http://localhost:3000) die Remote-Funktion starten und sich dann auch grafisch mit dem Fire TV verbinden. Fortan kann dieser auch via Webbrowser gesteuert werden. Für alle, die faul auf der Couch mit dem Laptop liegen, aber die Fernbedienung nicht finden…

Deezer: Musikstreaming zu Silvester 24 Stunden werbefrei nutzen

30. Dezember 2015 Kategorie: Internet, Streaming, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_deezerEine erfreuliche Nachricht für die morgige Silvester-Party bei Euch. Solltet Ihr noch nicht wissen, wie Ihr Musik abspielen sollt, könnt Ihr dies mit Deezer kostenlos und werbefrei tun. Zusammen mit Sonos gibt es am 31. Dezember ab 16 Uhr 24 Stunden lang Eure persönliche Playlist für 24 Stunden werbefrei. Ein bisschen amüsant ist diese Kooperation allerdings schon, denn um Deezer über Sonos nutzen zu können, benötigt man sowieso ein Premium-Abo, das dann logischerweise sowieso werbefrei ist. Für die Aktion benötigt Ihr einen Deezer-Account, aber kein Premium-Abo. Vielmehr Details gibt die Infoseite allerdings auch nicht her. Das Ganze ergibt natürlich nur Sinn, wenn Ihr in den letzten Wochen nicht eines der zahlreichen „3 Monate für fast geschenkt“ mitgenommen habt.

Nvidia Shield: TV schauen für KD / Vodafone-Kunden

28. Dezember 2015 Kategorie: Android, Streaming, geschrieben von: caschy

nvidia shield tvEs gibt heutzutage viele Wege, um TV ohne den klassischen Anschluss zu schauen. Zahlreiche Apps erlauben das Abfangen von Streams, Kodi kann dies beispielsweise, aber auch der VLC Media Player eignet sich seit Jahren zum Schauen von TV. Aber es gibt Nischen-Bereiche, die auch ich beackere. So habe ich derzeit meine Nvidia Shield vermehrt in der Mache, die allerdings nicht an einem TV angeschlossen ist, sondern an einem Monitor, der keinen Eingang für Kabel TV hat. Nun könnte ich da sicherlich Kodi nebst IPTV-Listen nehmen, aber es geht auch direkt legal, sofern man Kunde von Vodafone, beziehungsweise Kabel Deutschland ist.

TV Streams bringt Streams auf den Apple TV

27. Dezember 2015 Kategorie: Apple, Streaming, geschrieben von: caschy

tvstreamsEs gibt eine Vielzahl von Möglichkeiten, das TV-Programm irgendwie abzufangen und nicht über den klassischen Anschluss zu sehen. Streams machen das Leben halt unter Umständen einfacher. Als Kunde von Vodafone / Kabel Deutschland kann ich die nicht verschlüsselten Sender über eine App schauen, alternativ gibt es ja noch Dinge wie den Kabel Deutschland Streaming Proxy, der immer noch seine Arbeit erledigt und auch innerhalb von Kodi funktioniert. Wer zwar einen TV besitzt, diesen aber aus irgendeinem Grunde aber nicht an einem Kabelanschluss hat, der kann ja einmal TV Streams für den neuen Apple TV ausprobieren.