ownCloud: Ehemalige Entwickler kommen mit „Nextcloud“ zurück, ownCloud veröffentlicht Stellungnahme

4. Juni 2016 Kategorie: Internet, Software & Co, geschrieben von: Oliver Pifferi
owncloud-square-logoAm 31. Mai berichteten wir über die Gründung der ownCloud Foundation und den Weggang diverser langjähriger Denker und Lenker des Projektes, die aber ein klares Statement zu der Thematik vermissen ließen. Zwischen den Zeilen konnte man indes schon viel lesen und auch hinein interpretieren, jetzt ist die Bombe geplatzt: Wie die Kollegen auf Phoronix berichten, spalten sich jene genannten Entwickler vom ownCloud ab und gründen mit NextCloud ihren eigenen Fork – ownCloud reagierte daraufhin postwendend mit einem Statement. Für Spannung in der private Cloud ist also gesorgt, doch erst einmal eins nach dem anderen.

Google Maps 9.27 Beta mit Neuerungen bei den Benachrichtigungen

3. Juni 2016 Kategorie: Google, Mobile, Software & Co, geschrieben von: André Westphal
Google Maps Artikel LogoGoogle Maps steht mittlerweile in der Version 9.27 als Beta bereit. Bahnbrechende Neuerungen enthält die Neuauflage der App zwar nicht, dennoch lassen sich bereits einige kleinere Optimierungen bemerken. So gibt es in den Benachrichtigungseinstellungen nun zwei neue Optionen: Etwa erinnert eine neue Benachrichtigung an bereits besuchte Orte wie Restaurants, zu denen ihr als Nutzer aber noch keine Bewertungen abgegeben habt. Ob man jene Erinnerungen gut oder schlecht findet, hängt natürlich davon ab, wie mitteilungsfreudig man ist. Wie gehabt, lassen sich die Quengeleien aber natürlich auch deaktivieren.

The World Class Mac Bundle: 8 Produktiv-Programme im Sparpaket

3. Juni 2016 Kategorie: Apple, Software & Co, geschrieben von: Sascha Ostermaier
artikel_stacksocialStack Social hat wieder einmal ein Sofwtare-Bundle für Mac-Nutzer geschnürt. Mit acht Programmen recht übersichtlich bestückt, kommt das Bundle für 29,99 Dollar zu euch. Die Programme lassen sich eher in der Kategorie Produktivität einordnen, abwägen sollte man vor einem eventuellen Kauf dennoch, ob man die Programme in dieser Form denn auch benötigt, man sollte sich keinesfalls von der theoretischen 92-prozentigen Ersparnis locken lassen. Welche Programme dabei sind, habe ich Euch unten mit Ultrakurzbeschreibung eingefügt, bei Interesse informiert Ihr Euch vor dem Kauf ja sicher ausführlicher.

Vivaldi 1.2 mit anpassbaren Maus-Gesten und mehr Tab-Optionen

2. Juni 2016 Kategorie: Internet, Software & Co, geschrieben von: André Westphal
vivaldi browser logoDer noch recht junge Browser Vivaldi steht ab sofort in der Version 1.2 zur Verfügung. Vivaldi ist ein Projekt des ehemaligen Opera-CEOs und hat es zum Ziel, die User mit einer schnörkellosen Oberfläche zu überzeugen. Hinter der Fassade verbergen sich aber etliche Anpassungs- und Integrationsmöglichkeiten. Logischerweise bringt Version 1.2 somit reichlich neue Features mit sich. Dazu zählen beispielsweise selbst konfigurierbare Maus-Gesten. Einmal eingerichtet, lösen die festgelegten Bewegungen spezielle Funktionen aus (Tab schließen, Settings öffnen, Website aktualisieren, etc.). Auch am Umgang mit Tabs hat man in Vivaldi geschraubt.

KeePass: Potentielle Sicherheitslücke bleibt vorerst offen

2. Juni 2016 Kategorie: Backup & Security, Software & Co, geschrieben von: caschy
Artikel_KeePassKeePass hat eine Sicherheitslücke, die den Passwortmanager unter Umständen anfällig für Man-in-the-middle-Angriffe macht. Unter Umständen deshalb, weil verschiedene Bedingungen erfüllt sein müssen. So muss der Nutzer den automatischen Updatecheck zulassen und dem Angreifer muss es möglich sein, durch einen Angriff auf das Netz oder den Rechner des Nutzers den Updatecheck auf eine manipulierte Seite zu locken. Dies liegt daran, dass die Verbindungen von KeePass zum Server nicht verschlüsselt sind. Bereits im Februar wurde diese Lücke an den Entwickler gemeldet, dieser hat sie bis heute aber nicht behoben. Die indirekten Kosten der HTTPS-Umstellung – wie verlorene Werbeeinnahmen – machen das Ganze zu einer nicht praktikablen Lösung. Die technischen Details dazu findet man hier.

Sunshine: Wetter-App schafft bald den Sprung von iOS zu Android (US-only)

1. Juni 2016 Kategorie: Android, Mobile, Software & Co, geschrieben von: André Westphal
sunshine logoDie Wetter-App Sunshine gibt es bisher nur für das Apple iOS. Allerdings wird die Anwendung nun bald den Sprung zu Android schaffen. Auch wenn die Entwickler mit offiziellen Ankündigungen geizen, hat der Betatest nämlich bereits begonnen. Sunshine arbeitet dabei mit einem recht eigenständigen Prinzip und verlässt sich teilweise auf Crowdsourcing: Angaben zum Wetter basieren auf Sensordaten, welche Nutzer der App sammeln. Außerdem ist das Ziel von Sunshine seine Daten möglichst simpel und auf den Punkt gebracht zu präsentieren. Beispielsweise steht in der App ganz simpel die Angabe: „Du wirst den ganzen Tag lang frieren.“

ownCloud: Start der ownCloud Foundation und ein kleines Beben hinter den Kulissen?

31. Mai 2016 Kategorie: Internet, Software & Co, geschrieben von: Oliver Pifferi
owncloud-square-logoownCloud hat heute die Gründung der ownCloud Foundation bekannt gegeben. Die nicht gewinnorientierte Einrichtung soll sich satzungsgemäß um die Verwaltung des ownCloud-Ecosystems kümmern und jetzt und in Zukunft die Funktionsfähigkeit und Verfügbarkeit des freien ownCloud-Projektes gewährleisten. Am Projekt selbst arbeiten nach Angaben von ownCloud aktuell über 1000 Mitwirkende, während die beliebte Software für die Dateisynchronisation- und Teilung schon von über zehn Millionen Nutzern eingesetzt werden soll. 

Apples Siri könnte bald den Kontext von Fragen im Gedächtnis behalten

30. Mai 2016 Kategorie: Apple, Mobile, Software & Co, geschrieben von: André Westphal
siri_logoApples Siri ist nach den eher unfreiwillig komischen Anfängen und zur Veröffentlichung deutlich zu hoch gegriffenen Marketing-Versprechungen mittlerweile eine sehr anständige Sprachsteuerung. Mittlerweile ist zudem ein Siri-SDK geplant, so dass die digitale Assistentin auch auf die Fähigkeiten der Apps von Drittentwicklern zurückgreifen soll. Allerdings sollte die letztjährige Übernahme von VocalIQ noch weitaus fortgeschrittenere Optionen eröffnen. Denn nun gibt es ein paar neue Informationen dazu, wie Apple die Techniken von VocalIQ für Siri nutzen könnte.

Chrome OS: Offizielle App macht nun das Verbinden von SMB-Freigaben möglich

29. Mai 2016 Kategorie: Google, Software & Co, geschrieben von: Oliver Pifferi
chromebook13_businessVor kurzem berichteten wir noch über den Lauf, den die Chromebooks im letzten Quartal auf dem amerikanischen Bildungssektor hatten. Für den normalen privaten Endanwender reichen viele Features aus, speziell aber die Möglichkeit, beispielsweise auf Dateien auf dem heimischen NAS oder generell auf Netzwerkfreigaben zuzugreifen, fehlt schlichtweg und schränkt doch ein wenig ein. Bis jetzt, hat Google über eine offizielle App doch nun endlich eine Möglichkeit gefunden, das Chromebook weiter zu vernetzen.

Apple iOS 9.3.2: Jailbreak im Video vorgeführt

29. Mai 2016 Kategorie: Apple, Mobile, Software & Co, geschrieben von: André Westphal
Apple_logo_black.svgDer Hacker Luca Todesco hat es erschafft an einem iPod touch der sechsten Generation einen Jailbreak des Apple iOS 9.3.2 zu demonstrieren. Im Beweisvideo seht ihr, dass seine Methode stark an frühere Jailbreaks für das iOS 4.3.3 (JailbreakMe) erinnert. Spannend ist Todescos Variante besonders, da der Jailbreak offenbar nur über einen einzigen Link im Browser vonstatten geht. In der Regel benötigen aktuellere Jailbreaks für das iOS eine Verbindung zu einem PC und die Bastelei gestaltet sich etwas umständlicher. Wer sich nun schon die Hände reibt: Es ist unwahrscheinlich, dass Todesco seinen Jailbreak öffentlich zugänglich macht.



Seite 7 von 167« Erste...3456789101112...Letzte »