Google: Mehr als die Hälfte der via Chrome geladenen Websites nutzt HTTPS

5. November 2016 Kategorie: Backup & Security, Games, Internet, Software & Co, geschrieben von: André Westphal
chrome artikel logoGoogle hat einen neuen Transparenz-Report veröffentlicht. Darin weist Google unter anderem aus, dass mittlerweile über die Hälfte aller via Chrome geladenen Websites bereits HTTPS für sichere Verbindungen einspannen. Zumindest gilt das für die Desktop-Version von Chrome. Ausgewertet nach Verweildauer, entspricht das sogar bereits mehr als zwei Dritteln der Zeit, welche die Anwender im Browser unterwegs sind. Einbezogen wurden in die Auswertung die Versionen von Chrome für Microsoft Windows, Apple Macs, Linux und natürlich Googles hauseigenes Chrome OS. Defizite bzgl. HTTPS verbleiben aber noch im Mobile-Bereich.

Adobe VoCo: Sprachaufnahmen inhaltlich ändern – so simpel wie mit Texten

4. November 2016 Kategorie: Software & Co, geschrieben von: Benjamin Mamerow
adobe logWenn das mal nicht noch irgendwann einmal zu Kontroversen führt… Adobe hat auf seiner alljährlichen MAX-Conference in San Diego ein neues Projekt mit dem Namen VoCo vorgestellt, das es einfacher denn je machen soll, aufgenommene Sprachsamples nachträglich abzuändern und nötigenfalls einen komplett anderen Kontext zu erzeugen. Was es dazu braucht, sind lediglich 20 Minuten Sprachmaterial einer einzelnen Person, welche vom Tool analysiert, transkribiert und anschließend in ein Stimmenmodell umgewandelt werden. So sei es anfangs zwar noch möglich herauszuhören, wenn ein Wort nachträglich abgeändert wurde, das könnte sich aber mit der Zeit ändern.

VRMark: Neues Benchmark speziell für Virtual Reality ist da

3. November 2016 Kategorie: Software & Co, Wearables, geschrieben von: André Westphal
vrmark-logoFuturemark, der Anbieter, der auch hinter den bekannten Benchmarks PCMark und natürlich 3DMark steckt, hat sein neuestes Benchmark vorgestellt: VRMark. Der Name verrät es euch, dieses Benchmark ist speziell auf Virtual Reality gemünzt. Enthalten sind zwei separate Tests, die ihr auf eurem PC auch ganz ohne VR-Headset starten könnt. Zusätzlich könnt ihr die Umgebung des Benchmarks mit einem HMD alternativ auch frei erkunden, um euch selbst einen Eindruck von der Leistung und eurem Gefühl dabei zu verschaffen. VRMark soll euch laut Futuremark vor dem Kauf eines VR-Headsets bereits verraten, ob euer PC tauglich für eine Virtual-Reality-Erfahrung ist.

Instagram bindet neue Funktionen fürs Online-Shopping ein

2. November 2016 Kategorie: Internet, Mobile, Social Network, Software & Co, geschrieben von: André Westphal
artikel_instagramInstagram hat Blut geleckt und will in Zukunft beim Mobile-Shopping mitmischen: Ab nächster Woche testet die Plattform in den USA Möglichkeiten entsprechende Features einzubinden. 20 Hersteller / Marken aus den Vereinigten Staaten, darunter z. B. Kate Spade, JackThreads und Warby Parker. werden auf Instagram in den nächsten Wochen Beiträge zu ihren Produkten teilen. Jeder Post wird ein Ikon in der unteren, linken Ecke des jeweiligen Fotos beinhalten. Wer am Smartphone bzw. Tablet darauf tippt, kann Tags zu bis zu fünf Produkten und ihren Preisen einsehen. Die Tags lassen sich anschließend anwählen, um eine erweiterte Produktansicht zu öffnen.

IFTTT: Aus Rezepten werden Applets

2. November 2016 Kategorie: Smart Home, Software & Co, geschrieben von: caschy
iftttDen Dienst IFTTT muss ich wohl kaum einem Leser noch erklären. IFTTT verknüpft logisch Dienste und Hardware miteinander, sofern diese in irgendeiner Form eine Schnittstelle dafür bieten. Beispiel? Wenn ich ein Foto auf Instagram poste, dann speichere es auch in meiner Dropbox. Wenn ich dies oder jenes mache, dann schalte meine Philips Hue-Lampen ein. Wenn ich einen Beitrag bei Feedly mit einem Sternchen versehe, dann schicke ihn auch zu Instapaper oder Pocket. Unfassbar viele Möglichkeiten. Nun will man alte Apps in Rente schicken und der neuen Zeit Rechnung tragen.

Neues bei Steam: Entwickler müssen In-Game-Screenshots ihrer Spiele zeigen

2. November 2016 Kategorie: Games, Software & Co, Windows, geschrieben von: André Westphal
steam logoValve hat die Richtlinien für Entwickler geändert, welche Spiele über die Online-Plattform Steam vertreiben. So erreicht bald das Discovery Update 2.0 die Plattform. Ab jenem ist Voraussetzung, das zu allen angebotenen Titeln auch echte In-Game-Screenshots vorliegen. Klingt an sich banal, denn man fragt sich, welcher Entwickler denn bitte Spiele verscherbelt, ohne Screenshots zu liefern? Laut Valve habe es aber durchaus einzelne Fälle gegeben, in denen nur Konzeptzeichnungen oder Renderaufnahmen verwendet wurden. Hier wolle man nun im Sinne der Spieler an die Entwickler deutlichere Richtlinien herantragen.

Google Fotos kennzeichnet jetzt Bilder im RAW-Format

2. November 2016 Kategorie: Android, Google, Mobile, Software & Co, geschrieben von: André Westphal
artikel_googlephotosEs mag nicht die bombastischste Neuerung sein, die Google Fotos jemals beehrt hat, dennoch dürfte sie für einige von euch sicherlich hilfreich sein: Die neueste Version von Google Fotos für Android kennzeichnet die qualitativ hochwertigeren RAW-Dateien nun deutlicher. Markiert werden jene Fotos über ein Shutter-Symbol, das rechts oben in der Bildübersicht prangt. Das ist vor allem für all diejenigen nützlich, welche viele Bilder im Online-Speicherplatz von Google Fotos sichern und eventuell auch das gleiche Bild in verschiedenen Versionen ablegen – etwa einmal als RAW-Datei und einmal als JPEG.

LastPass Free: Unbegrenzte Gerätesynchronisation jetzt verfügbar

2. November 2016 Kategorie: Backup & Security, Software & Co, geschrieben von: caschy
Lastpass Logo ArtikelPasswort-Manager: Hier bei uns im Blog ein ganz häufiges Thema. Es gibt da verschiedene Lösungen, von günstig bis teuer ist alles dabei – wobei „teuer“ natürlich Ansichtssache ist. LastPass kennen die meisten unserer Leser sicherlich, vor Jahren auch meine Wahl gewesen, bevor ich wechselte. LastPass ist ein Passwort-Manager, der die Daten verschlüsselt in der Cloud speichert und diese dann nach Authentifizierung im Browser oder auf mobilen Endgeräten freigibt. Für viele schon ein No Go, wollen sie ihre Passwortdateien doch bei sich wissen wollen und nicht bei irgendeinem Anbieter.

Nach dem Vine-Aus: Giphy erlaubt Import als GIF-Dateien

1. November 2016 Kategorie: Internet, Social Network, Software & Co, geschrieben von: André Westphal
giphy_logo_square_socialIhr habt es vermutlich fast alle mitbekommen: Twitter hat beschlossen seine Videoplattform Vine zu schließen. Allerdings gibt es bereits einen Interessenten. So hat Pornhub bereits über eine mögliche Übernahme gesprochen. Momentan lässt sich aber nur schwer sagen, ob Pornhubs Angebot ironisch gemeint gewesen ist oder der Anbieter nackter Tatsachen tatsächlich abwägt sich Vine einzuverleiben. Nun gut, eine Weile könnt ihr die mobile App und die Website ohnehin noch verwenden und auch eure Videos sichern. Jetzt versucht zudem Giphy die Lage für sich auszunutzen: Ein Tool soll der Vine-Community helfen Content bei Giphy zu sichern.

Microsoft Flow für Android steht in der finalen Version bereit

1. November 2016 Kategorie: Android, Mobile, Software & Co, geschrieben von: André Westphal
microsoft-flowMicrosoft Flow steht mittlerweile in der finalen Version im offiziellen Play Store für Android zur Verfügung. Die App richtet sich an Geschäftskunden und professionelle Anwender, welche zwischen verschiedenen Webdiensten automatisierte Workflows herstellen wollen. Beispielsweise ist es über die App innerhalb eines Teams möglich, bei bestimmten Ereignissen, etwa der Komplettierung eines Auftrags, automatische Nachrichten an alle Beteiligten zu senden. Die gewünschten Aktionen lassen sich innerhalb der App manuell festlegen. Es ist auch jederzeit die An- und Abschaltung selbst angelegter Flows möglich.



Seite 7 von 197« Erste...3456789101112...Letzte »