Affinity Photo für das iPad: Einstiegspreis nun dauerhaft; Update bringt neue Funktionen

21. August 2017 Kategorie: iOS, Software & Co, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Die Bildbearbeitungsprogramme von Affinity sind auf dem Desktop bereits eine recht beliebte Alternative zu den Abo-Angeboten von Adobe. Seit Juni gibt es Affinity Photo auch für das iPad, seither wurde die App in höchsten Tönen gelobt. Ein Update bringt nun neue Funktionen, Neuigkeiten gibt es aber auch zum Preis von Affinity Photo für das iPad. Dieser wird nämlich auch künftig bei 21,99 Euro bleiben. Ursprünglich war dies als Einführungspreis gedacht (später dann 32,99 Euro), der nun aber dauerhaft die Entwicklung der App sichern soll.

Telegram Desktop: Vorboten des Benachrichtigungs-Centers & Schnellansicht

21. August 2017 Kategorie: Social Network, Software & Co, geschrieben von: caschy

Der Messenger Telegram soll bald Neuerungen erhalten. Neuerungen, die in der Beta-Variante der Swift-Ausgabe schon drin sind. Wir erinnern uns: Telegram Desktop steht in zwei Varianten zur Verfügung, einmal Version 1.x und einmal die erwähnte Swift-Ausgabe, die mittlerweile in Version 3.x anzutreffen ist. Was mittlerweile in der Beta zu finden ist und bald final Einzug halten dürfte?

Droplr für Android vorgestellt

20. August 2017 Kategorie: Android, Software & Co, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Den Filesharing-Dienst Droplr gibt es schon recht lang. Caschy nutzt diesen immer mal wieder, wenn beispielsweise in den Kommentaren eines Artikels nach einem abgebildeten Wallpaper gefragt wird. Droplr eignet sich im Grunde für jede Datei, konnte aber auf dem offiziellen Wege bisher nur am Mac oder Windows-PC genutzt werden. Hier und da gab es zwar immer mal wieder eine Lösung von Drittanbietern, eine offizielle Android-App fehlte im Gegensatz zu iOS aber bisher. Das ist nun vorbei. Droplr für Android ist ab sofort im Play Store zu beziehen.

 

Raspbian Stretch steht zum Download bereit

19. August 2017 Kategorie: Software & Co, geschrieben von: André Westphal

Raspberry hat bekannt gegeben, dass man die nächste Debian-Version namens Stretch ins Rennen schickt. Der Download ist ab sofort möglich. Falls ihr das System nun auf einem Raspberry Pi installiert und wie wahnsinnig nach Veränderungen sucht: Laut Raspberry hat es vor allem unter der Haube Optimierungen gegeben. Im Alltag beim Hantieren mit dem Desktop und Programmen solltet ihr also kaum Unterschiede bemerken. Die gesamten Release Notes zu Strech sind jedoch für Interessierte ebenfalls einsehbar.

Reverb für Alexa: Android-App unterstützt nun Wake-Word-Erkennung

19. August 2017 Kategorie: Android, Smart Home, Software & Co, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Reverb für Alexa hatten wir bereits das ein oder andere Mal hier im Blog thematisiert. Hierbei handelt es sich um eine App, die Sprachbefehle entgegen nimmt und diese an die Dienste von Amazon Alexa weiterleitet. Dazu muss parallel die Alexa App auf dem Smartphone installiert und mit dem jeweiligen Amazon-Konto verbunden sein. Der Vorteil? Von unterwegs aus kann man so beispielsweise seine Smart Home-Sicherheitsanlagen via Alexa aktivieren oder den Staubsaugerroboter schon einmal losrattern lassen. Unser Leser Felix wies nun daruf hin, dass er bereits ein Update für die App bekommen hat, das die sogenannte Wake-Word-Erkennung einführt.

 

Google Chrome 61 Beta bereitet auf optimierte Bestellvorgänge vor

18. August 2017 Kategorie: Google, Internet, Mobile, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

Chrome 61 startet als Beta für Android, Chrome OS, Linux, Mac und Windows durch. In der neuen Version hält beispielsweise native Unterstützung für Javascript-Module Einzug. Nicht nur für Entwickler interessant: Die Payment Request API, welche in erster Linie Online-Einkäufe bzw. den Bestell- und Bezahlvorgang erleichtert, findet nun ebenfalls ihren Weg in die neue Beta. Das soll es nicht nur Entwicklern erleichtern Bezahlvorgänge zu integrieren, sondern auch Kunden eine konstante Benutzererfahrung ermöglichen.

Skype Preview: Neue Testversion für Mac und Nicht-Windows 10-PCs (und wie ihr sie doch installieren könnt)

17. August 2017 Kategorie: Apple, Software & Co, Windows, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Ja richtig gelesen. Microsoft hat nun eine Preview-Version von Skype im neuen Gewand veröffentlicht, die man sowohl unter macOS aber auch PCs austesten kann, die nicht mit Windows 10 ausgestattet sind. Bei Windows wird eine klassische Win32-Anwendung installiert, und keine – wie erwartet – Universal App. Windows 10-PCs sind explizit vom Test der Preview ausgeschlossen. Nutzer von Microsofts aktuellem Betriebssystem werden damit vertröstet, dass zumindest ein Teil der geplanten Features bereits in die Windows 10-Version von Skype eingearbeitet wurde.

 

Google Fotos 3.3 bündelt die Benachrichtigungseinstellungen

17. August 2017 Kategorie: Google, Mobile, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

Google Fotos wird aktuell in der Version 3.3 ausgerollt. Im deutschen Play Store war diese Version zwar noch nicht zu finden, als ich diesen Artikel tippte, das dürfte aber nur noch eine Frage der Zeit sein. In erster Linie hat Google bei der neuen Version gehörig bei den Benachrichtigungen bzw. den Einstellungen für selbige aufgeräumt. Hinter den Kulissen finden sich aber auch bereits Hinweise auf neue Features, z. B. die Erstellung von speziellen Videomontagen aus mehreren Fotos.

Instagram ordnet die Kommentare nun als einzelne Konversationen

15. August 2017 Kategorie: Mobile, Social Network, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

Instagram will seinen Nutzern das Kommentieren etwas versüßen: Beim sozialen Netzwerk werden die Kommentare dem nächsten Update für die App unter iOS und Android in einzelne Konversationen / Threads unterteilt. Dass soll es euch erleichtern, die Übersicht zu behalten und ein spezifisches Gespräch im Auge zu behalten.  Gerade falls ihr Fotos kommentiert, die nur so mit Kommentaren zugeknallt werden, kann das neue Feature sicherlich recht hilfreich sein.

Android: OfficeSuite Pro + PDF gibt es aktuell für 10 Cent statt 16 Euro

15. August 2017 Kategorie: Android, Software & Co, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Es gibt heutzutage zahlreiche Möglichkeiten, Office-Dokumente auch mobil zu bearbeiten. Google selbst hat hier mit Docs, Tabellen und Präsentationen brauchbare Apps und Webanwendungen am Start, aber auch Microsoft zeigt sich mit seinen Office-Apps unter Android recht stark. Und dann gibt es aber auch noch Drittanbieter-Angebote. Office Suite Pro + PDF ist so ein Drittanbieter-Angebot, dass Euch eine komplette Office-Suite auf das Smartphone bringt. Die App kann mit allen gängigen Office-Formaten umgehen und diese auch bearbeiten.

Shifty: Kleines Tool für macOS bohrt Night Shift auf

14. August 2017 Kategorie: Apple, Software & Co, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Night Shift wurde von Apple auf den Macs mit macOS 10.12.4 eingeführt, auch eine ganze Reihe älterer Geräte unterstützen den „Blaulichtfilter“ des Systems. Apple selbst erlaubt vergleichsweise wenig Einstellungen, man kann Night Shift nach Zeitplan aktiveren / deaktivieren oder das Ganze auch automatisch von Sonnenuntergang bis Sonnenaufgang aktivieren lassen. Außerdem kann die Farbtemperatur bei aktiviertem Night Shift angepasst werden. Mit Shifty gibt es nun ein kleines Tool, das den Nutzer mehr Möglichkeiten für die Steuerung von Night Shift unter macOS an die Hand gibt.

neutriNote: Notizen-App für Fortgeschrittene

13. August 2017 Kategorie: Mobile, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

Die App neutriNote ist eine Wissenschaft für sich: Wer hier eine kleine aber feine App für schnelle Notizen ohne Schnörkel erwartet – der ist an der falschen Adresse. Außerdem sind die Erklärungen in der App wenig hilfreich und veranschaulichen die Funktionen mehr schlecht als recht. Wer allerdings Gedankensprünge und komplexe Abhandlungen z. B. aus Mathematik- und / oder Informatik-Vorlesungen gewohnt ist und für eben jene auch eine App sucht, um z. B. Formeln abzubilden, liegt hier richtig.

Samsung hievt Steam Link als App auf seine Smart TVs

13. August 2017 Kategorie: Games, Software & Co, Streaming, geschrieben von: André Westphal

Samsung hat heute angekündigt, dass man die Steam Link Game App von Valve auf die hauseigenen Smart TVs hievt. Laut den Südkoreanern sei man damit der erste Fernseherhersteller, der Valves Steam Link direkt integriere. Welche Fernseher in den Genuss der Anwendung kommen? Laut Samsung sind es alle Smart TVs aus den Jahren 2016 und 2017 – inklusive der noch recht frischen QLED selbstverständlich.

Humble GameMaker Rebundle mit „GameMaker: Studio Pro“

13. August 2017 Kategorie: Games, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

Update 13.8: Läuft noch zwei Tage! Zocken und selbst Spiele entwickeln: Das stellt sich so mancher Gamer als angenehmen Alltag vor. Ist natürlich in der Praxis schwieriger als gedacht, wovon mancher Indie-Entwickler ein Liedchen singen kann. Falls ihr beides trotzdem kombinieren wollt, könnt ihr euch ja mal das Humble GameMaker Rebundle ansehen. Denn neben allerlei Spielen für Android, Windows und teilweise auch Apple-Geräte erhaltet ihr auch den Quellcode sowie das „GameMaker: Studio Pro“ in den jeweiligen Stufen.

Google G Suite: Kalender leitet Third-Party-Apps direkt zu Videokonferenzen weiter

11. August 2017 Kategorie: Google, Mobile, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

Google hat angekündigt, dass beim Einsatz von Clients, die auf CalDAV basieren, nun eine verbesserte Vernetzung mit dem hauseigenen Google Kalender bzw. der G Suite möglich ist. Sobald ihr eine entsprechende Third-Party-App einsetzt, um auf den Google Kalender zuzugreifen, erscheint ein neuer Text, der euch direkt zu dem Event via Meet oder Hangouts weiterleitet. Im Grunde fällt dadurch ein früherer Schritt weg, bei dem ihr dafür noch zum Google Kalender im Web wechseln musstet.