Kodi: Piraterievorwurf und Entfernung aus dem Amazon App-Shop

16. Juni 2015 Kategorie: Android, Software & Co, geschrieben von: caschy

kodi-splash-600x336

Es ist noch gar nicht so lange her, da erschien Kodi im Amazon App-Shop. Doch mittlerweile ist die App wieder verschwunden, wie einige unserer Leser berichteten. Bislang war unklar, warum die Media-App im Amazon App-Shop nicht mehr auffindbar ist. Schuld daran ist wahrscheinlich nicht Kodi als solches, sondern die Plugins, die Anlass zur Beanstandung geben. Die optional erhältlichen Erweiterungen sind Grund genug, die App aus dem Store zu verbannen – auch wenn Amazon diese nicht explizit in der Mail an das Kodi-Team erwähnt:

Vermischtes: Finanzblick für den Mac ist da, 1Password und Waltr reduziert

16. Juni 2015 Kategorie: Apple, Internet, Software & Co, Windows, geschrieben von: caschy

Ein paar Sachen sind hier noch gelandet, die ich einmal in einem Beitrag zusammenfassen möchte. Ein Großteil ist für die Mac-Nutzer interessant, denke ich. Anfangen möchte ich mit Finanzblick für den Mac. Die Banking-Software wurde im Mai für die Apple-Plattform angekündigt und ist heute kostenlos im App Store erschienen.

finanzblick - Onlinebanking
Vermischtes: Finanzblick für den Mac ist da, 1Password und Waltr reduziert
Entwickler: Buhl Data Service GmbH
Preis: Kostenlos

FireStarter: Funktioneller Launcher-Ersatz für Amazon Fire TV und Fire TV Stick

14. Juni 2015 Kategorie: Hardware, Software & Co, geschrieben von: caschy

Der FireStarter ist nicht nur Inhalt eines Prodigy-Songs aus dem Jahre 1997, sondern auch eine Open Source-App für euren Fire TV Stick oder euren Fire TV. Ich habe in den letzten Monaten einige Beiträge zu den kleinen Kisten geschrieben – gehören sie doch mittlerweile in meinem Haushalt zu den Geräten, die dank Amazon Prime, Netflix und Kodi am häufigsten genutzt werden.

firestarter_screenshot_10

Mediacenter: Kodi 15.0 Isengard Beta 2 erschienen

14. Juni 2015 Kategorie: Software & Co, geschrieben von: caschy

shield-beta2-build-600x336

Meine favorisierte Software zum Realisieren eines Mediacenters ist in einer neuen Version erschienen – ob PC, Fire TV oder Fire Stick: Kodi ist meine Wahl. Auch am Sonntag liegt man nicht auf der faulen Haut und veröffentlicht nun die zweite Beta von Kodi 15.0, welche auf den Codenamen Isengard hört. Im Vergleich zur ersten Beta hat man wieder tüchtig nachgearbeitet. Kodi 15 steht unter der Prämisse, dass man unter der Haube ordentlich ausmistet und so die Software schlanker, flotter und skalierbarer macht.

Chrome soll bald weniger am Akku zerren

11. Juni 2015 Kategorie: Google, Software & Co, geschrieben von: caschy

Erst Mitte des Monats gab es auf der Online-Plattform Reddit eine „Frage und Antwort-Runde“ zwischen der Community und den Entwicklern der Android-Version von Chrome. Dabei kamen interessante Dinge zum Vorschein, die die mobile Plattform betreffen, doch nun soll es erst einmal um Chrome auf dem Desktop gehen. Chrome wird nachgesagt, dass er sehr viel Energie benötigt –  gerade im Vergleich auf dem Mac zwischen Safari und Chrome ist hier das beschriebene Phänomen wahrzunehmen (logischerweise relevant auf Notebooks, die nicht an die Stromversorgung angeschlossen sind).

Google Chrome

Verschlüsselung: Boxcryptor mit Unterstützung für den Amazon Cloud Drive

11. Juni 2015 Kategorie: Backup & Security, Internet, Software & Co, geschrieben von: caschy

box

Die kurze Nachricht für alle, die auf die Lösung Boxcryptor zum Verschlüsseln von Daten setzen, bevor diese in die Cloud wandern. Die neue Version unterstützt jetzt auch offiziell den Amazon Cloud Drive. Nutzer können so ihre Cloud Drive-Dateien mit Boxcryptor Portable auf Windows, Mac OS X und Linux schützen. Auf den Mobilgeräten wurde Amazon Cloud Drive direkt in die Boxcryptor für iOS bzw. Android-App integriert. Boxcryptor verschlüsselt die Dateien lokal auf dem Gerät, bevor diese in der Cloud des Anbieters gespeichert werden. Neben Amazon Cloud Drive unterstützt Boxcryptor diverse andere Anbieter, zum Beispiel Dropbox, Google Drive, iCloud oder OneDrive. Des Weiteren arbeitet die Firma hinter Boxcryptor nach eigenen Aussagen bereits an einer Unterstützung von Amazon S3 sowie Copy, welche im Laufe der kommenden Woche veröffentlicht wird.

Opera 30 bringt Erweiterungen für die Sidebar

10. Juni 2015 Kategorie: Software & Co, geschrieben von: caschy

Neuerungen aus Operas Browserschmiede. Obwohl immer mehr Menschen mit dem mobilen Browser ins Netz gehen, hat man bei Opera natürlich auch weiterhin den Desktop im Fokus. Das Ergebnis ist Opera 30 mit einigen Neuerungen. Opera 30 switcht nun Tabs in chronologischer Reihenfolge, bietet eine Tab-Vorschau und hat noch eine Gesamtübersicht der geöffneten Tabs in petto:

switch-tabs-opera-for-computers

Chrome Beta: Update soll Akkulaufzeit durch Blockieren von Flash-Elementen verlängern

4. Juni 2015 Kategorie: Google, Software & Co, geschrieben von: Pascal Wuttke

Google Chrome ist einer der beliebtesten Browser der Welt und bietet dank der Vielzahl an Browser-Extensions einige Vorteile. Doch einen Nachteil besitzt der Browser, er ist äußerst hart zu Eurem Laptop-Akku.

Google-Chrome-Logo-Browser

Adobe Photoshop Elements 13 und Premiere Elements 13 für zusammen 29,95 Euro

3. Juni 2015 Kategorie: Software & Co, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Vor ein paar Tagen gab es ein Amazon-Angebot, über das Prime-Mitglieder die Bildbearbeitungssoftware Adobe Photoshop Elements 13 für 29 Euro abgreifen konnten. Das Angebot gilt auch noch bis 14. Juni, ist aber nicht mehr das Beste. Der EDV-Buchversand bietet für 29,95 Euro nicht nur Adobe Photoshop Elements 13, sondern packt noch Adobe Premiere Elements 13 dazu.

Adobe_PSE_PE

Bestätigt: Microsoft kauft Wunderlist

2. Juni 2015 Kategorie: Software & Co, geschrieben von: caschy

Cheshire_cross-platorm_image@2x-640x340

Erst Gerücht, nun bestätigt: Microsoft kauft 6Wunderkinder, die Firma hinter der ToDo-App Wunderlist, die seit ihrem Bestehen hier im Blog immer wieder mal Thema war. Nach Acompli (Mail) und Sunrise (Kalender) schnappt sich Microsoft das dritte Produktivitäts-Startup in gar nicht mal allzu langer Zeit. Microsoft wird die bisherigen Pro-Funktionen (Kollaboration & Wallpaper etc.) offenbar nicht kostenlos anbieten, man kommuniziert nur, dass es keine Preisänderungen gibt. Auch die Integration der Dritt-Dienste sowie der Business-Support soll erhalten bleiben. In den kommenden Monaten möchte man mitteilen, wie man Microsoft-Dienste mit den Funktionen von Wunderlist verzahnt. Kurze Meinung dazu: wenn es so weitergeht, wie momentan beim Sunrise Kalender, dann bin ich da relativ stressfrei. Sollte man Wunderlist aufblähen oder nur elementare Funktionen herausreißen, um diese in OneNote und Co einfließen zu lassen, dann würde ich dies schade finden. Mal schauen – noch soll ja alles laufen wie bislang und so können Nutzer weiterhin auf Wunderlist setzen – bald sicherlich auch mit Microsoft-Login.



Seite 6 von 118« Erste...456789...Letzte »