Google Drive: 100-GByte-Promo endet, Local Guides bleibt bis zum 17. März Zeit

6. März 2017 Kategorie: Google, Internet, Mobile, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

Google bot seinen Local Guides, die in Google Maps fleißig anderen Usern Tipps anbieten bzw. Daten eintragen, bisher 100 GByte kostenlosen Speicherplatz für ein Jahr bei Google Drive an. Dafür musstet ihr allerdings mindestens Level 4 als Local Guide erreichen Es waren vor Mitte 2016 sogar 1 TByte für zwei Jahre. Google hatte die Aktion dann aber abgewandelt auf 100 GByte für ein Jahr. Nun soll die ganze Google-Drive-Aktion komplett enden. Wer allerdings noch bis zum 17 März. das notwendige Level erklimmt, behält die Chance die 100 GB Speicherplatz mitzunehmen.

„Shortcutter“ passt in Android 7.0 die Schnelleinstellungen immens an

5. März 2017 Kategorie: Android, Mobile, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

Der Entwickler LeeDrOid, anno dazumal zu Ruhm gelangt durch seine zahlreichen ROMs für die HTC-Smartphones der Reihe Desire, veröffentlicht mit „Shortcutter“ eine neue App für Android. Allerdings setzt die App das noch relativ frische Android 7.0 alias Nougat voraus. Leider schränkt das den Adressatenkreis aufgrund der Trödeligkeit vieler Hersteller noch etwas ein. „Shortcutter“ hilft euch dabei die Schnelleinstellungen zu überholen und nutzt dafür die neue TileService API aus Android 7.0. Deswegen könnt ihr im Schnellzugriff selbst neue Kacheln hinzufügen und müsst euch nicht auf die vorgegebene Auswahl beschränken.

Microsoft Arrow Launcher in Version 3.0 erschienen

4. März 2017 Kategorie: Android, Software & Co, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Android ist dafür bekannt, dass es als OS sehr offen für Launcher von Drittanbietern ist. Auch Microsoft hat im November 2015 aus einem Garage-Project heraus seinen Arrow Launcher veröffentlicht, der tatsächlich eine recht große Fanbase aufbauen konnte. Immerhin liegen die Installationszahlen der App zwischen 5 – 10 Millionen Installationen. Der Launcher lernt seinen Nutzer mit der Zeit immer besser kennen und bietet diesem so planerisch zu jeder Zeit die vermeintlich passenden Apps an, je nach bisherigem Nutzungsverhalten des Anwenders. Zuallererst einmal soll der Launcher in der nun veröffentlichten Version 3.0 schlanker, schneller und Akku-schonender sein.

Huawei P9 Plus erhält ab sofort EMUI 5.0 alias Android 7.0

4. März 2017 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

In Europa und auch Deutschland rollt Huawei aktuell EMUI 5.0 bzw. Android 7.0 für sein Smartphone P9 Plus aus. Das reguläre Huawei P9 wurde bereits Mitte Januar mit dem Update versorgt. Die neue Firmware mit der Build-Kennzeichnung VIE-L09C432B360 hat jedenfalls auch deutsche Nutzer nun OTA (Over-the-Air) erreicht. Diejenigen, welche bereits in den Genuss des Updates gekommen sind, haben entsprechende Screenshots in den XDA-Developers-Foren veröffentlicht.

Prisma: Eigene Filter und Store für regelmäßig kostenlose Filter auf dem Weg

2. März 2017 Kategorie: Android, iOS, Software & Co, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Die Foto-App Prisma bekommt gerade ein Update spendiert, welches die App ein wenig persönlicher und sozialer machen soll. Prisma lässt den Anwender kunstvolle Filter durch eine KI auf eigene Bilder anwenden und erstellt so ziemlich einzigartige Ergebnisse. Nun soll es den Nutzern mit dem aktuellen Update möglich gemacht werden, eigene Filter zu erstellen. Wobei Erstellen nicht ganz korrekt ist – man bringt wohl gewissermaßen der KI bei, die Filter nach dem eigenen Geschmack anzupassen und wendet dann eben diese auf die Fotos an. Das könnte eben nach einer gewissen Einarbeitung schon für einen persönlichen Touch sorgen.

Das Surfen mit Google Chrome soll unter macOS noch sicherer werden

2. März 2017 Kategorie: Apple, Backup & Security, Software & Co, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Wer hat das nicht schon einmal erlebt? Man surft ein wenig durch das Netz, folgt ein paar Verlinkungen von vermeintlich vertrauenswürdigen Seiten und lädt sich ebenso vermeintlich auf Malware und Viren geprüfte Dateien herunter, um diese zu installieren. Nach dem nächsten Browser-Start sind unter anderem die Startseite und der Standard-Suchengine auch diverse andere persönliche Einstellungen komplett geändert worden und viele wissen dann nicht einmal, was sie im Anschluss tun können. Und das ist dann immer noch das harmlosere Szenario…  Und das nur, weil die dann nicht ganz so unschuldige Website vom Browser oder anderen Tools nicht als gefährliche Seite eingestuft werden konnte.

Piano Melodie Pro für Android kostet aktuell nur 10 Cent

2. März 2017 Kategorie: Android, Software & Co, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Ihr wolltet schon immer einmal Pianist sein? Dann ist vielleicht der App Deal der Woche im Google Play Store etwas für Euch. Piano Melodie Pro lässt Euch 600 Lieder nachspielen, Noten müsst Ihr dazu gar nicht können. Es gibt verschiedene Modi, die das Spielen der Lieder ermöglichen. So kann man zum Beispiel abschnittsweise einen Song nachspielen, die Tasten leuchten dazu einmal auf, nach dem Vorspielen ist dann der Nutzer dran.

Google veröffentlicht Meet als Hangouts-Alternative für Geschäftskunden

2. März 2017 Kategorie: Google, Mobile, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

Google hat ohne großes Trara eine Art Hangouts-Alternative für Geschäftskunden veröffentlicht. Nennt sich dann auch „Meet by Google Hangouts“. Verwendungszweck der Anwendung sind HD-Videokonferenzen. Soll sowohl als App für mobile Endgeräte kommen als auch im Web zur Verfügung stehen. Die App glänzt zwar aktuell noch durch Abwesenheit, die Website steht aber bereits zur Verfügung – sogar in deutscher Sprache. Meet soll Teil der G Suite werden, taucht auf dessen Übersichtsseite aber bisher noch nicht auf.

Windows Creators Update soll Nutzern mehr Kontrolle geben

1. März 2017 Kategorie: Software & Co, Windows, geschrieben von: André Westphal

Microsoft bereitet sich bereits auf das nächste, große Windows-Update vor: das Windows Creators Update für Windows 10. Insider spielen ja bereits damit herum. Gleichzeitig will Microsoft bei der Auslieferung des Updates und zukünftiger Patches die Fehler der Vergangenheit vermeiden. So sollen Nutzer nicht nur flexibler festlegen können, wann das jeweilige Update heruntergeladen und schließlich installiert wird, sondern das ganze Procedere soll sich deutlich weniger stark auf die Systemleistung auswirken, als das bei vorherigen Aktualisierungen für Windows 10 der Fall gewesen ist.

Samsung Flow erhält Update und weitet bald Unterstützung aus

28. Februar 2017 Kategorie: Android, Mobile, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

Über Samsung Flow hat Caschy bereits gebloggt: Mit der App könnt ihr z. B. geräteübergreifend Artikel lesen. Das heißt ihr öffnet beispielsweise euren Content am Smartphone, geht über die Flow-App und lest dann dort übergangslos weiter, wo ihr aufgehört habt. Bald will Samsung das Feature sogar allgemein für Windows-10-Geräte einführen, aktuell funktioniert es nur am Galaxy TabPro S. Nun erscheint erst einmal ein umfangreiches Update, das auch die Kompatibilität zu Galaxy-Smartphones ausweitet.