Chrome 57 ab sofort in der finalen Version für Windows-, Mac- und Linux-Nutzer

10. März 2017 Kategorie: Google, Internet, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

Google hat Chrome nun für alle Nutzer im Stable-Channel ausgerollt. Ihr solltet das Update auf die neue Version 57.0.2987.98 jedenfalls in Kürze erhalten. Hier im Blog haben wir an unseren Windows-PCs sowie Apple Macs jedenfalls bereits die Aktualisierung aufspielen können. Es kann aber auch sein, dass ihr noch etwas ausharren müsst, denn Google selbst erklärt allgemein, dass Chrome 57″in den nächsten Tage und Wochen“ alle Nutzer erreiche. Im Wesentlichen schließt die neue Version viele Sicherheitslücken – 36 sind es insgesamt an der Zahl.

Facebook 360 für die Gear VR vorgestellt

9. März 2017 Kategorie: Social Network, Software & Co, geschrieben von: Benjamin Mamerow

360°-Content – egal ob in Form von Fotos oder Videos – begeistert immer noch eine breite Masse. Das hat man auch bei Facebook schon vor einer Weile erkennen müssen und hat damit begonnen, solche Inhalte in die Timeline integrieren zu können und aus der App heraus auch erstellen zu können. Nun geht man aber noch einen Schritt weiter und stellt mit Facebook 360 eine eigene App für Samsungs Gear VR vor.

Swiftly switch Pro für Android vorübergehend kostenlos erhältlich

9. März 2017 Kategorie: Android, Software & Co, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Der Entwickler der App Swiftly switch hat verlauten lassen, die Pro-Version seiner App für einen kurzen Zeitraum kostenlos anbieten zu wollen. Dies tue er zum einen zur Feier seines aktuellsten Updates, zum anderen aber auch, um das neue Feature des Play Stores auszuprobieren, welches Bezahl-Apps statt nur reduziert nun auch für lau anbieten lässt. Aber was genau ist und kann Switfly switch eigentlich?

Wileyfox kündigt Update auf Android 7.1.1 für Swift 2 und Co. an

8. März 2017 Kategorie: Android, Hardware, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

Wileyfox hat via Facebook ein Update für seine Smartphones angekündigt – zumindest der niederländische Zweig des Herstellers. Allerdings dürfte die Aktualisierung letzten Endes wohl für alle greifen. Demnach werden die Smartphones der Serie Swift 2 innerhalb der nächsten zwei Wochen ein Upgrade auf Android 7.1.1 erhalten. Damit wäre Wileyfox einer der ersten Hersteller, der seine Modelle auf jenen Stand hievt. Anschließend sollen innerhalb von vier bis fünf Wochen auch die ersten Swift sowie die Storm in den Genuss des Updates kommen. Und damit enden die Pläne von Wileyfox zum Glück noch nicht.

Logitech ZeroTouch ab sofort mit Amazon Alexa

8. März 2017 Kategorie: Hardware, Mobile, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

Logitech hat mit den ZeroTouch Smartphone-Halterungen für Autos veröffentlicht  – eine für 59,99 Euro, welche sich an den Lüftungsschlitzen befestigen lässt und eine zweite für 79,99 Euro, die mit Saugnäpfen an der Windschutzscheibe ihren Platz einnimmt. Nun stockt Logitech die beiden Halterungen bzw. vielmehr die dazu passende App um Unterstützung für Amazon Alexa auf. Dadurch erweitern sich natürlich die Interaktionsmöglichkeiten mit dem Smart Home über Logitechs eigene App stark. Wie der Name schon verrät, soll die ZeroTouch-Halterung in Verbindung mit der App sicheres Fahren möglich machen, selbst wenn man das Smartphone bedient.

Firefox: Version 52 mit Support für WebAssembly und besserer Warnung bei unsicheren Logins

8. März 2017 Kategorie: Software & Co, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Mozilla liefert gerade Version 52 seines Browsers Firefox aus und dieser bietet einige wirklich interessante Neuerungen. Allem voran steht die Unterstützung von WebAssembly – einem ehemaligen Forschungsprojekt von Mozilla. Mit WebAssembly soll es laut Mozilla möglich sein, auch anspruchsvolle Anwendungen wie Spiele und dergleichen im Web laufen zu lassen. So sollen Entwickler damit nicht nur bereits bestehende Web-Apps noch schneller machen können.

Magine TV lockt über den Amazon Appstore mit drei Gratismonaten

7. März 2017 Kategorie: Software & Co, Streaming, geschrieben von: André Westphal

Magine TV bietet euch Livestreaming von TV-Inhalten über seine App an. Normalerweise sind die Angebote „Premium“, „Basic“ und „Film & Serie“ kostenpflichtig. Falls ihr allerdings die App aktuell über den Amazon Appstore beziehen mögt, hat Magine TV ein Angebot für euch: Ihr könnt die Anwendung und die Pakete kostenlos an den Amazon Fire TV, dem Fire TV Stick sowie den Fire-Tablets verwenden.

PhraseExpress: Ab sofort unter Windows, Android, macOS und iOS nutzbar

7. März 2017 Kategorie: Software & Co, geschrieben von: caschy

Die Textbausteinverwaltung PhraseExpress ist gelegentlich ein Gast bei uns im Blog. Früher setzte ich die Software unter Windows ein, bin allerdings mittlerweile auf der Windows-Plattform ohne solche Software unterwegs. Ich hatte mir selber mal in einer Rabattaktion TextExpander für macOS geholt – das ist das, was ich bis heute einsetze. Bei den deutschen Entwicklern von PhraseExpress, der Bartels Media GmbH, hat man gemerkt, dass Windows schon längst nicht mehr alles ist.

Passwort-Manager SafeInCloud unterstützt nun auch TOTP-Passwörter

7. März 2017 Kategorie: Backup & Security, Software & Co, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Der Passwort-Manager SafeInCloud hatten wir hier schon vor einer Weile thematisiert. Dieser wurde jetzt aktualisiert und unterstützt nun ab sofort auch sogenannte TOTP-Passwörter. Im Longtitle nennen sich diese „Time-based One-time“, sind also nicht anderes als zeitlich limitierte Einmal-Passwörter. Die Apps des Dienstes gibt es neben der Android- und iOS-Version auch als Variante für macOS, Windows oder auch als Erweiterung für die gängigsten Browser.

Google Drive: 100-GByte-Promo endet, Local Guides bleibt bis zum 17. März Zeit

6. März 2017 Kategorie: Google, Internet, Mobile, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

Google bot seinen Local Guides, die in Google Maps fleißig anderen Usern Tipps anbieten bzw. Daten eintragen, bisher 100 GByte kostenlosen Speicherplatz für ein Jahr bei Google Drive an. Dafür musstet ihr allerdings mindestens Level 4 als Local Guide erreichen Es waren vor Mitte 2016 sogar 1 TByte für zwei Jahre. Google hatte die Aktion dann aber abgewandelt auf 100 GByte für ein Jahr. Nun soll die ganze Google-Drive-Aktion komplett enden. Wer allerdings noch bis zum 17 März. das notwendige Level erklimmt, behält die Chance die 100 GB Speicherplatz mitzunehmen.