Adobe warnt vor kritischer Sicherheitslücke

5. Februar 2014 Kategorie: Backup & Security, Software & Co, geschrieben von: caschy

Im Security-Blog von Adobe warnt man derzeit – nein, man hat nicht wieder Kundendaten verloren, es geht um eine akute Sicherheitslücke im Adobe Flash Player. Betroffen ist der Adobe Flash Player 12.0.0.43 oder ältere Version, hierbei ist es egal, ob es sich um Linux, Windows oder OS X handelt (bei OS X wird automatisch im Safari-Browser gewarnt und geblockt). Durch die Sicherheitslücke ist es theoretisch möglich, dass ein Angreifer aus der Ferne Kontrolle über euer System übernehmen kann. Adobe fordert OS X- und Windows-Nutzer dazu auf,  den Adobe Flash Player 12.0.0.44 zu installieren, Linux-Nutzer sollten zu Version 11.2.202.336 greifen. Weitere Informationen finden Interessierte in dieser Mitteilung. Eure Flash-Version könnt ihr hier testen.

Bildschirmfoto 2014-02-05 um 09.47.06

Skype-Werbung leitet auf Webseiten mit schädlicher Software

2. Februar 2014 Kategorie: Backup & Security, Software & Co, Windows, geschrieben von: caschy

Microsofts Messengerdienst Skype hat oder hatte Probleme mit seiner Werbevermarktung. Benutzer im Skype-Forum beklagen sich gerade darüber, dass sie durch die Werbebanner ungefragt auf Seiten umgeleitet werden.Die Nutzer klicken also nicht, sondern werden automatisch in ihrem Standardbrowser auf eine Webseite geschleust, die anscheinend Malware anbietet. Die Webseite ist derzeit nicht erreichbar, in den Skype-Foren bestätigt ein Moderator den Umstand und teilt mit, dass man sich des Problems im Klaren wäre. Solltet ihr also Skype unter Windows nutzen und sich euer Browser unerwartet öffnen, dann klickt bitte nicht auf irgendwelchen Seiten rum und holt euch so eventuell Schadsoftware ins Haus. Augen auf und eventuelle Skype-Partner informieren!

outlook skype

WinAmp.com: Umbauarbeiten laufen an

31. Januar 2014 Kategorie: Internet, Software & Co, geschrieben von: caschy

Die Geschichte rund um WinAmp haben wir wohl alle mitbekommen. AOL wollte den beliebten Player und den Streaming-Dienst Shoutcast einstellen, eine Protestwelle schwappte durch das Netz und letzten Endes wurde der Dienst von Radionomy gekauft. Steile Ansage: “Wir entwickeln weiter!”. Bereits jetzt hat man die WinAmp.com-Seite umgebaut und ihr ein – ich sage es mal so – neues Design verpasst.

Bildschirmfoto 2014-01-31 um 22.03.58

Über die Webseite lassen sich schon erste Playlisten zu diversen Radiosendern abrufen, die Downloads zu WinAmp für Windows, OS X und Android verweisen derzeit noch in das Forum. There’s more coming soon – so das knackige Versprechen, bleibt zu hoffen, dass da was passiert. Auch in Zeiten von Cloud und Co erfreuen sich gute Player großer Beliebtheit. Übrigens: klickt mal auf den Hintern des Lamas auf der WinAmp-Seite ;)

Kostenlose Office-Suite: LibreOffice 4.2 erschienen

30. Januar 2014 Kategorie: Software & Co, geschrieben von: caschy

Die Document Foundation hat heute die Version 4.2 des offenen, kostenlosen LibreOffice veröffentlicht. Hierbei handelt es sich um eine vollständige Office-Lösung, die frei nutzbar ist. Die Version 4.2 wird als großer Schritt bezeichnet, gerade in Sachen Geschwindigkeit und Interoperabilität hat man nach eigenen Aussagen nachgelegt. Das Modul Calc soll das größte Refactoring durchlaufen haben, sodass gerade große Tabellen spürbar schneller geöffnet und bearbeitet werden können.

Bildschirmfoto 2014-01-30 um 17.22.56

Auch für den geschäftlichen Einsatz hat man sich etwas einfallen lassen, auf Windows-Basis gibt es nun einen Dialog zur benutzerdefinierten Installation, ferner kann die Software über die Gruppenrichtlinien von Windows konfiguriert werden. So ist zum Beispiel ein Sperren festgelegter Einstellungen möglich. Ebenfalls neu: LibreOffice lässt sich nun via Impress Remote Control iOS-App steuern, Android-Nutzer kennen die Funktion ja schon. Das komplette Changelog findet ihr hier.

Browser: Opera 19 veröffentlicht

29. Januar 2014 Kategorie: Internet, Software & Co, geschrieben von: caschy

Bei Opera will man sich auf das Wesentliche konzentrieren. Mail hat man schon ausgegliedert und auch die Community wird komplett vor die Tür gesetzt. Nun hat man Opera 19 fertiggestellt, erst einmal für Windows und OS X, momentan wird darüber spekuliert, wie es mit der Linux-Variante weitergeht. Einige behaupten, sie soll eingestellt werden, seitens Opera heißt es: Blödsinn.

Bildschirmfoto 2014-01-29 um 14.31.02

In der finalen Version von Opera 19 feiert die Lesezeichenleiste ihr Comeback, über sie könnt ihr schnell auf eure Favoriten zugreifen. Ebenfalls lassen sich in Opera 19 Hintergrundbilder nutzen, dafür wählt man aus dem Kontextmenü eines Bildes einfach den entsprechenden Punkt aus. Mehr als 700 Erweiterungen hat man mittlerweile zur Auswahl gestellt, ferner kann man natürlich mit einem Kniff die Chrome-Erweiterungen nutzen. Das komplette Changelog ist hier zu finden.

Chrome OS 33: Hangouts sind nun direkt aus dem Launcher heraus möglich

25. Januar 2014 Kategorie: Google, Software & Co, geschrieben von: caschy

Googles Chrome OS steht seit kurzem in der neuen Betaversion 33 zur Verfügung. Die wohl interessanteste Neuerung des Systems ist die Möglichkeit, Kommunikationen via Hangouts und E-Mail direkt aus dem Launcher zu führen. Bislang musste man dafür ein experimentelles Flag in den Einstellungen festlegen, nun funktioniert die flotte Kommunikation direkt aus dem Launcher. So sieht das Ganze aus:

Contacts in Chrome Launcher

VLC Media Player für Windows 8: neue Screenshots zeigen überarbeitetes Design

25. Januar 2014 Kategorie: Software & Co, geschrieben von: caschy

Der VLC Media Player, der jüngst erst in seiner iOS-Version ein Update spendiert bekommen hat, damit er auf Cloudspeicher zugreifen kann, ist nun mal wieder auf Screenshots für die Windows 8-Version zu sehen. Diese wurde über das Crowdfunding-Portal Kickstarter finanziert.

1_video-1dd3

Perfect Effects 8 Premium Edition für Windows und OS X kostenlos abstauben

24. Januar 2014 Kategorie: Apple, Software & Co, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Einfach zu bedienende Bildbearbeitungsprogramme, die auch noch kostenlos sind, findet man nicht allzu oft. Auch Perfect Effects 8 kostet normalerweise 99 Dollar, kann aber noch bis zum 28. Januar kostenlos bezogen werden. Nach Eingabe von Name und Emailadresse kommt man direkt zur Downloadpage für das Programm und man erhält seinen Registrierungscode. Da der Code direkt mit angezeigt wird, sind die vorher eingegeben Daten ziemlich egal. Allerdings wird bei der Registrierung des Programms dann eine Internetverbindung benötigt. Das nur als Hinweis für die, die nicht allzu gerne Daten von sich preisgeben.

PerfectEffects8_01

Der Humble Roguelike Weekly Sale ist gestartet

23. Januar 2014 Kategorie: Software & Co, geschrieben von: caschy

Das neue Weekly Humble Bundle ist da, aktuell gibt es Spiele für Mac, Windows und Linux, ebenfalls gibt es wie immer die Soundtracks on top. Dieses Mal kenne ich kein einziges der Spiele und trotz der liebevollen Pixelgrafik ist dieses Bundle wohl nichts für mich. Schaut einfach mal das Video, dann könnt ihr euch einen ersten Blick verschaffen. Für den Preis eurer Wahl bekommt ihr Paranautical Activity (Early Access Game), Dungeons of Dredmor Complete und Hack, Slash, Loot. Für mehr als sechs Dollar bekommt ihr zudem noch The Binding of Isaac mit “Wrath of the Lamb” DLC, Teleglitch: Die More Edition und Sword of the Stars: The Pit – Gold Edition.

Synology DiskStation Manager 5.0: Dropbox- und Google Drive-Synchronisation

23. Januar 2014 Kategorie: Hardware, Internet, Software & Co, geschrieben von: caschy

Meine Synology Diskstation wurde heute mit der aktuellen Beta des DiskStation Managers 5.0 ausgerüstet. In der neuen Version findet man zum Beispiel die Möglichkeit, Dropbox, Google Drive oder die Baidu Cloud mit dem eigenen NAS zu synchronisieren.

Bildschirmfoto 2014-01-23 um 19.34.22



Seite 4 von 85« Erste...234567...Letzte »