Google Play Services 11.0.0 bringen neue LocationServices APIs mit

16. Juni 2017 Kategorie: Google, Software & Co, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Gerade erst hat Google seine Play Dienste auf Version 11.0.0 per Update angehoben. Neben neuen Funktionen wie App-Einladungen und Casting-Möglichkeiten wurden aber vor allem auch neue LoactionServices APIs implementiert. Diese sollen es den Entwicklern wesentlich einfacher machen, ihre Apps mit eben jenen Diensten zu verknüpfen. Dank der neuen APIs müssen Apps nicht mehr wie zuvor manuell eine Verbindung über den GoogleApiClient zu den Google Play Diensten herstellen – alles passiert automatisch.

Office für Windows 10 S ist da

15. Juni 2017 Kategorie: Software & Co, Windows, geschrieben von: André Westphal

Microsoft Office stellt Kunden mittlerweile auch Windows 10 S zur Verfügung: Das Betriebssystem ist vor allem für den Bildungsbereich gedacht und lässt nur Installationen aus dem offiziellen Windows Store zu. Passend zum Start des OS geht nun auch Office für Windows 10 S über den Windows Store an den Start. Zumindest als Preview findet sich Office 365 Personal nun im Windows Store.

Vivaldi 1.10 erweitert Personalisierungsmöglichkeiten abermals

15. Juni 2017 Kategorie: Internet, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

Vivaldi veröffentlicht den gleichnamigen Browser in der neuen Version 1.10. Jener erweitert abermals die Personalisierungsoptionen, erlaubt nun aber zugleich die Developer Tools anzudocken. Vor allem können Nutzer ihren persönlichen Startbereich noch stärker anpassen. So sollen die User das Gefühl haben, nach dem Öffnen des Browsers direkt ihr ganz individuelles Dashboard zu erblicken.

Google spendiert dem Feed an Pixel-Smartphones ein Redesign

15. Juni 2017 Kategorie: Google, Mobile, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

Google unterzieht seinen Feed an den Pixel-Smartphones einem Redesign. Ihr kennt den Feed auch unter der Bezeichnung Google Now – auch ich selbst nenne das Feature oft noch so. Google will sich aber von dieser Namensgebung verabschieden. Zumal man eh den Google Assistant als neues Steckenpferd auserkoren hat. Der Bildschirm für den Feed mischt dabei weiter Hinweise auf News und Trends mit Informationen zu beispielsweise dem örtlichen Wetter und auch Schnellzugriffen auf Funktionen. Bisher rollt Google diese Neuerung nur für seine Pixel-Geräte aus.

Synology DSM 6.1.2-15132 schließt weitere Samba-Lücke

15. Juni 2017 Kategorie: Backup & Security, Hardware, Software & Co, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Nutzer eines Synology-NAS sind es aus den vergangenen Wochen schon gewohnt, es gibt vermehrt Sicherheits-Updates, die den Linux-Unterbau des Systems wieder sicher machen. Eine Samba-Lücke wurde von Synology auch schon Ende Mai geschlossen, mit dem aktuellen Update wird die Samba-Version auf 4.4.13 angehoben und damit auch eine weitere Lücke (CVE-2017-2619) geschlossen, die unter Umständen den Zugriff auf Dateien gibt. Das Update korrigiert zudem noch einige weitere Fehler, am wichtigsten wird für den Nutzer aber wohl ein sicheres System sein, also führt das Update besser aus, wenn es angeboten wird.

Amazon Silk Browser: Erneut Fire TV-Version gesichtet

14. Juni 2017 Kategorie: Software & Co, Streaming, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Wie wir bereits im März dieses Jahres schon einmal berichteten, scheint der von Amazons Tablets bekannte Silk Browser früher oder später auch einen App-Auftritt auf dem Fire TV zu bekommen. Nun hat Amazon selbst in gewisser Form für einen Leak gesorgt, als eine als Beta-Version gekennzeichnete App des Browsers für einen kurzen Zeitraum bei diversen Nutzern neben YouTube und der Amazon Music App als Option für eine Sprachsuche innerhalb von Apps angeboten worden ist.

Box stellt seine neue Desktop-App Box Drive vor

14. Juni 2017 Kategorie: Internet, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

Der Cloud-Dienstleister Box hat seine neue Desktop-App Box Drive vorgestellt. Durch die App erhaltet ihr, solltet ihr denn den Cloud-Speicherplatz von Box nutzen, unter Windows über den Explorer Zugriff auf eure Dateien. An Apple Macs wiederum gelangt ihr direkt über den Mac Finder zu eurem Content. Die Desktop-Anwendung ist aktuell noch eine öffentliche Beta. Laut Box wolle man so den möglichst einfachen Zugriff auf die Dateien in der Cloud gewährleisten.

Windows Insider können bereits One Drive Files on Demand testen

13. Juni 2017 Kategorie: Software & Co, Windows, geschrieben von: André Westphal

Windows Insider können bereits ein recht interessantes, neues Feature für Windows 10 testen: Im frischen Build 16215 ist OneDrive Files on Demand integriert. Über die Funktion könnt ihr im Windows Explorer Dateien in der Cloud so verwalten, als wären sie lokal gespeichert. Die Dateien lassen sich dann auch aus dem Explorer, vom Desktop aus oder über Apps aus dem Windows Store öffnen.

Sony enttäuscht Kunden, entfernt wichtige Funktionen aus Video & TV SideView Remote

12. Juni 2017 Kategorie: Software & Co, Streaming, geschrieben von: caschy

Sony macht sich derzeit keine Freunde. Der Hersteller bietet seit einiger Zeit eine App namens Video & TV SideView Fernbedienung an, die das Gerät um nützliche Mehrwertfunktionen erweitern soll. Dazu gehören beispielsweise ein Programmführer, Hinweise auf Highlights, ein von extern steuerbarer Aufnahme-Timer, eine Erinnerungsfunktion sowie Lesezeichen und die Integration externer Videodienste.

Snap Photo Collage für Windows aktuell kostenlos

12. Juni 2017 Kategorie: Software & Co, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Für viele Aufgaben gibt es das passende Programm, mal komplexer, mal für die Erledigung einer speziellen Aufgabe. In letztere Kategorie gesellt sich Snap Photo Collage für Windows. Mit der App kann man auf einfachste Weise verschiedene Bilder zu Collagen zusammenfügen. Wobei man das „auf einfachste Weise“ eventuell relativieren muss, wenn man sich die Rezensionen so durchliest. Hier kann ich Euch nur den Tipp geben, das Ganze einfach selbst auszuprobieren.

Wallpaper iOS 11, macOS High Sierra & iMac Pro

11. Juni 2017 Kategorie: Software & Co, geschrieben von: caschy

Bildschirmhintergründe sind ja immer so ein Ding bei mir. Gibt ja unendlich viele zur Auswahl. Und obwohl ich selten auf den Desktop schaue, bin ich in Sachen Wallpaper recht wählerisch. Natur, Art, gerade Formen und Gebäude gehen immer, allerdings ohne störende Elemente, Menschen und Tiere mag ich nicht auch nicht so. Meine Anlaufstelle ist da immer Unsplash, da stellen Fotografen kostenfrei und für jeden ladbar ihre Werke ein. Aber das ist nur eine von gefühlt 10,000 Wallpaper-Seiten, in Sachen Fotos aber sicherlich eine der besten. Tja, auf dem iPad hab ich seit der iOS 11 Beta den blauen Planeten (den es vorher schon gab), das Android-Smartphone hat auch sein festes Wallpaper und mein bisheriger Favorit auf dem iPhone (Pac-Man), ist derzeit vom iOS 11-Wallpaper für iPhone und iPad abgelöst.

„Hermit Lite Apps“ unterstützt nun auch Benachrichtigungen für Facebook und Co.

11. Juni 2017 Kategorie: Android, Mobile, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

„Hermit Lite Apps“  erhält bald ein Update auf die Version 9.0. Als ich hier getippt habe, war allerdings im Play Store noch die Variante 8.1.1 zu finden. Hermit ermöglicht es euch, aus im Grunde jeder Website eine Art Unter-App zu basteln. Dadurch werden die Websites, anders als im Browser, in Android integriert und ihr könnt Inhalte leichter teilen oder z. B. die Privatsphäreeinstellungen weiterführender anpassen. Nun haben die Entwickler neue Features in Version 9.0 integriert – unter anderem Facebook-Benachrichtigungen.

Skype 8.0 mit massiven Neuerungen ist nun via Google Play verfügbar

11. Juni 2017 Kategorie: Android, Mobile, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

Wir hatten bereits über die neue Skype-Version berichtet: Microsoft hat sozusagen direkt an der Basis Hand angelegt und die App von Grund auf optimiert. Etwa hat man sich von Snapchat inspirieren lassen und Bots und Add-Ins größeren Raum gewährt. Außerdem sind die Highlights prominent inszeniert, welche im Grunde dem entsprechen, was man bei Instagram oder eben Snapchat als Stories kennt. Der Chat, eigentlich der Fokus von Skype, wurde in drei Bereiche aufgespalten: Find, Chat und Capture.

Trackbook GPS: Schnörkellose Fitness-App sammelt keinerlei Daten

10. Juni 2017 Kategorie: Mobile, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

Fürs Blog bin ich sozusagen der Fitness-Verantwortliche vom Dienst. Wer mich persönlich kennt, lacht vermutlich bereits, denn eine wahre Sportskanone bin ich auch nicht unbedingt. Immerhin gehe ich allerdings dreimal die Woche jeweils acht bis zehn Kilometer Joggen. Dabei habe ich mir in den letzten Tagen die App „Trackbook GPS“ angeschaut, eine sehr minimalistische Anwendung, die eure Strecken protokolliert und keine Daten sammelt.

Chargeberry: Kostenloses Tool für macOS zeigt Akkugesundheit an und gibt Tipps

10. Juni 2017 Kategorie: Apple, Software & Co, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Akkubetriebene Geräte bringen zwar den Vorteil, dass man sie unabhängig von einer Steckdose betreiben kann, aber auch gleichzeitig den Nachteil, dass so ein Akku nicht ewig genutzt werden kann. Jetzt nicht auf die Laufzeit bezogen, sondern auf das Alter des Akkus. Im Laufe der Zeit baut dieser ab, hat dann nicht mehr die Kapazität, die man zu Beginn noch zur Verfügung hatte. Da kann es schon ganz nützlich sein, sich über die Akkugesundheit des eigenen Gerätes zu informieren.