Instagram: Web-Version nun auch mit Erkunden-Funktion

7. Februar 2017 Kategorie: Internet, Social Network, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Kurz notiert: Instagram hat offenbar nun auch endlich mal wieder an der Web-Variante seines Dienstes geschraubt und dabei ein essentielles Feature integriert, über welches die mobilen Apps bereits seit langem verfügten – den Erkunden-Tab. Zuvor war es lediglich möglich in der Browserversion seine eigene Timeline anzuzeigen. Jetzt lässt sich also ebenfalls durch die diversen vorgeschlagenen User-Profile stöbern und eventuell hier und da noch ein interessantes Profil ausfindig machen. Das Ganze könnte man nun noch mit zwei Erweiterungen für Googles Browser Chrome kombinieren, die zum einen ebenfalls die Stories in die Web-Version bringen, sowie zum anderen das Layout dieser Variante ein wenig sinnvoller einrichten.

Twitter führt neue Maßnahmen gegen „ausfällige“ Nutzer ein

7. Februar 2017 Kategorie: Internet, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Pünktlich zum Safer Internet Day führt auch Twitter neue Funktionen ein, die die Nutzung des Dienstes sicherer gestalten sollen. Twitter ändert immer wieder einmal die Möglichkeiten, die Nutzer zur Meldung von Tweets haben oder erschwert Bots und Spammern das Leben. Jetzt werden wieder drei Änderungen in diesem Bereich angekündigt. So wird Twitter künftig „Wiederholungstäter“ von der Erstellung neuer Accounts abhalten.

Twitter für Android: Unterstützung für GIF-Suche via Gboard kommt

6. Februar 2017 Kategorie: Android, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Die Twitter-App für Android kann zwar bereits seit knapp einem Jahr nach GIFs suchen und diese auch posten, allerdings war es bisher nicht möglich, die integrierte GIF-Suche von Gboard zu nutzen. Das ändert sich bald, denn die aktuelle Beta (6.33.0-beta.556) bietet bereits die Unterstützung. So kann man GIFs direkt über Gboard suchen und natürlich auch gleich seiner Followerschaft in die Timeline blasen. Entdeckt von einem reddit-Nutzer und bestätigt von einem Twitter-Mitarbeiter. Vereinfacht die Nutzung der Bewegtbildchen auf jeden Fall, da laut einiger Nutzer auch die Suche besser sein soll als die von Twitter selbst.

Skype: Ältere Versionen für Windows und Mac können ab März nicht mehr genutzt werden

4. Februar 2017 Kategorie: Apple, Social Network, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Skype hat neue Versionen seiner Desktop-App für Windows und macOS veröffentlicht. Die Änderungen sind wenig spannend, dennoch dürfte sich das Update recht gut verkaufen. Denn es bringt eine größere Umstellung bei Skype, statt Peer-to-Peer wird künftig über die Cloud verbunden. Dieser neuen Infrastruktur ist es auch zu verdanken, dass ältere Versionen von Skype bald nicht mehr unterstützt werden. Ab dem 1. März wird Skype beginnen, Logins über die „alten“ Clients nicht mehr zu ermöglichen. Betroffen sind unter Windows Versionen älter als 7.16 und unter macOS die Versionen 7.0 bis 7.16. Die neue Version von Skype – erhältlich an dieser Stelle – soll für eine bessere User Experience sorgen, „leichter“ und schneller sein als die Vorgängerversion.

Nachrichten aus dem Blog bei Twitter: @caschysblog

2. Februar 2017 Kategorie: Privates, Social Network, geschrieben von: caschy

Hi zusammen! Hallo du, der vielleicht auch Twitter nutzt. Es ist wie folgt: Ihr könnt dieses Blog auf viele Arten lesen und verfolgen. Entweder per ungekürztem Feed (ca. 35.000 Menschen nutzen das bei Feedly) oder auch in Apps wie Google Kiosk (ca. 36.000 Menschen) oder Appy Geek. Dazu kann man sich täglich eine ungekürzte Zusammenfassung per Mail schicken lassen, dem Blog auch bei Google+ (ca. 9.500 Follower) oder Facebook (19.600 Likes + 17.000 Follows) folgen. Da bekommt man eben auch einen schnellen Überblick über die Headline und kann sich dann entschließen, weiterzulesen.

Facebook: Quartals- und Nutzerzahlen nebst einem Blick in die Zukunft

2. Februar 2017 Kategorie: Social Network, geschrieben von: caschy

Wieder einmal neue Quartalszahlen. Vorgelegt hatten beispielsweise AppleAlphabet, LG, Netflix oder aber auch Microsoft – und nun lässt man bei Facebook die Hosen runter. Abgesehen von den Zahlen nicht ganz uninteressant: Mark Zuckerberg hat ein Community-Update herausgegeben. Dies in Form einer Infografik. Diese soll uns zeigen, wohin die Reise geht, was man sich bei Facebook für die Zukunft im Bereich Technologie, Produkte und Ökosysteme vorgestellt hat.

Snapchat: Snapcodes lassen sich nun für beliebige Webseiten erstellen

1. Februar 2017 Kategorie: iOS, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Die Snapcodes werden bei Snapchat bislang dafür genutzt, um die einfache Weitergabe von Accountinformationen zu ermöglichen. Scannt man den Code eines Nutzers, kann man diesem folgen oder eben auch nicht, der Snapcode führt jedenfalls zum Profil. Die iOS-Version von Snapchat hat jetzt ein Update erhalten, das die Erstellung solcher Snapcodes für beliebige Webseiten erlaubt. Das funktioniert über die Einstellungen, logischerweise im Bereich Snapcodes. Dort habt Ihr nicht nur die Möglichkeit der Erstellung, Ihr könnt Eure Snapcodes auch verwalten, zum Beispiel teilen, löschen oder bearbeiten.

Facebook soll an Videostreaming-App für TV-Boxen arbeiten

1. Februar 2017 Kategorie: Social Network, Streaming, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Facebook und Video, seit 2014 können wir den Umschwung des Social Networks quasi live verfolgen. Seit letztem Jahr bietet Facebook auch Livestreams an, außerdem wird Video in Facebooks Foto-Netzwerk Instagram immer mehr in den Mittelpunkt gerückt, nicht zuletzt durch das Stories-Feature. Nun möchte Facebook laut Wall Street Journal auch auf die größeren Bildschirme, sein Videoangebot via App auf Streamingboxen bringen, um auch eine weitere Möglichkeit der Verteilung von Werbung zu schaffen. Denn die Werbung ist es, die Facebook die Kohle einbringt. Der Newsfeed ist zu überladen, um noch mehr Werbung hineinzupacken, folglich muss eine andere Methode her.

WhatsApp: neue Status-Updates, Akku-Warnungen und Verfolgung des Standorts im Anmarsch

31. Januar 2017 Kategorie: Android, iOS, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

WhatsApp liefert immer wieder Neuerungen, ob man diese braucht oder nicht, spielt dabei keine große Rolle. Seiner Beliebtheit schaden Neuerungen nicht, im Gegenteil, man liest eigentlich immer von Nutzern, die es doch ganz praktisch finden. Über Neuerungen, die sich noch in der Testphase befinden, informiert @WABetaInfo regelmäßig und so gibt es wieder eine ganze Reihe Kleinigkeiten, die mit hoher Wahrscheinlichkeit früher oder später auch für alle WhatsApp-Nutzer zur Verfügung stehen. Erst kürzlich berichteten wir über die Möglichkeit, Nachrichten zu editieren und andere Änderungen, aber es gibt schon wieder neues Futter.

Verbraucherzentrale Bundesverband verklagt WhatsApp wegen Datenweitergabe

30. Januar 2017 Kategorie: Mobile, Social Network, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) ist recht klagefreudig, wenn er die Rechte der Konsumenten verletzt sieht. Nun bläst man gegen WhatsApp zum Angriff und hat sogar bereits laut eigenen Aussagen vor dem Landgericht Berlin Klage eingereicht. Worum es geht? Der Vzbv ist der Ansicht, dass Whatsapp widerrechtlich Daten sammele und speichere bzw. an Facebook weitertratsche. Stein des Anstoßes sind die geänderten Nutzungsbedindungen, für welche man WhatsApp bereits im September 2016 abgemahnt hatte – ohne Erfolg.