Google Allo erlaubt Selfie Clips

31. Mai 2017 Kategorie: Google, Social Network, geschrieben von: caschy

Der beliebte Messenger Google Allo bekommt nach Aussagen der Entwickler eine neue Funktion spendiert. Neulich erst fügte man die Möglichkeit hinzu, aus eigenen Fotos ein Comicsticker-Set zu erstellen, dass ab heute verteilte Update soll nun dafür sorgen, dass ihr über die Kamera Miniclips aufnehmen und diese als GIF verschicken könnt. Sollte euch also kein passendes GIF für den Ausdruck eures Gemütszustandes einfallen – dann könnt ihr nun mit Google Allo eines aufnehmen und verschicken. Nun braucht ihr nur noch Gesprächspartner bei Google Allo…

Facebook muss Konto nicht Erben zugänglich machen

31. Mai 2017 Kategorie: Social Network, geschrieben von: caschy

Ein streitbares Urteil kommt aus Berlin. Eine Familie wollte vor Gericht erstreiten, dass sie Zugriff auf das Konto der verstorbenen Tochter bekommt. Das Kammergericht hat aber in zweiter Instanz zugunsten von Facebook entscheiden, das Konto wird also nicht für die Eltern geöffnet, sodass diese sämtliche Inhalte des Accounts einsehen können.

Twitter filtert direkte Nachrichten von Menschen, denen du nicht folgst

30. Mai 2017 Kategorie: Social Network, geschrieben von: caschy

Twitter bringt eine Funktion ähnlich Facebook in den eigenen Dienst ein. Der Spaß nennt sich „Anfragen zu Direktnachrichten“. Wir erinnern uns: Twitter erlaubt es, dass man als Nutzer direkte Nachrichten von jedermann erhalten kann. Bedeutet, dass ihr beispielsweise mir direkte Nachrichten bei Twitter schreiben könnt – ob ich euch nun folge oder nicht. Das kann vielleicht für einige Nutzer anstrengend sein. Aber diese müssen diese Funktion nun nicht abklemmen, sondern bekommen einen vorgefilterten Eingang bei den direkten Nachrichten. Nutzer, denen ihr folgt, können euch weiterhin ganz normal schreiben, das kommt direkt an. Will euch ein Nutzer schreiben, dem ihr nicht folgt, so flattert dessen Nachricht in den Anfrageordner.

„Caprine“: Inoffizielle Desktop-App für den Facebook Messenger

30. Mai 2017 Kategorie: Social Network, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

Mittlerweile gibt es einen ganzen Haufen an Wrappern bzw. Apps für diverse Messenger: Am bekanntesten ist vermutlich „Franz„. Gibt es mittlerweile nicht nur für Apple Macs, sondern auch für Windows und Linux. Alternativen sind z. B. der „Harvester Messenger“ oder auch das offene „Rambox“. Auf den Facebook Messenger hat sich nun „Caprine“ spezialisiert und soll mit zusätzlichen Features punkten.

Facebook wehrt sich gegen NetzDG: Staat darf sich der Verantwortung bei Hatespeech nicht entziehen

29. Mai 2017 Kategorie: Internet, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Das Netzwerkdurchsetzungsgesetz (NetzDG), in den Medien auch gerne Facebook-Gesetz genannt, droht sozialen Netzwerken mit empfindlichen Strafen, sollten verbotene Inhalte nicht schnell genug von den Plattformen verschwinden. Zu diesen Inhalten zählt vor allem „Hate Speech“. Wir erinnern uns, bis zu 50 Millionen Euro kann ein Verstoß das Social Network kosten, Facebook ist mit dieser Bedrohung aber nicht allein. Nun wehrt sich Facebook erstmals, bislang gab es von dem Netzwerk keine Äußerung zu dem Thema.

Google+ will die Community mit Neuerungen besser zusammenhalten

26. Mai 2017 Kategorie: Google, Internet, Social Network, geschrieben von: André Westphal

Leo Deegan, seines Zeichens Server-Engineering-Manager bei Google+, hat einige Updates für die Community des sozialen Netzwerks angekündigt. Man habe dabei vor allem die Rückmeldungen der Community berücksichtigt und werde entsprechend innerhalb der nächsten Monate auch an der Basis schrauben. Viel gewünscht und bald erfüllt: Etwa soll Google+ wesentlich bessere Spam-Kontrollen integrieren.

Instagram unterstützt nun auch Hoch- und Querformat für Direktnachrichten

26. Mai 2017 Kategorie: Android, iOS, Social Network, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Wer bei Instagram bisher schon einmal versucht hat, andere Bildformate – sei es im Quer- als auch im Hochformat – per Direktnachricht zu teilen, der musste entweder wirklich tricksen oder aber man wurde gezwungen, sein Bild am Ende doch zurechtzuschneiden, damit man es ins vorgeschriebene quadratische Format presst. Ab sofort unterstützt Instagram auf iOS-Geräten jedoch auch das Teilen von Bildern im Hoch- als auch Querformat für die Direktnachrichten. Die Android-Version der App soll das dann ein wenig später unterstützen.

Twitch erlaubt nun bei älterem Content die Wiedergabegeschwindigkeit zu beschleunigen

24. Mai 2017 Kategorie: Internet, Social Network, Streaming, geschrieben von: André Westphal

Twitch ist in erster Linie eine Livestreaming-Plattform und somit fragt man sich auf den ersten Blick, wieso ausgerechnet Twitch nun die Option einführt die Wiedergabegeschwindigkeit bei Videos zu regulieren. Doch mittlerweile finden sich bei Twitch eben auch viele ältere Übertragungen und andere Videos zum Abruf. Und aus diesem Grund könnt ihr nun eben beim Abspielen jener Clips die Geschwindigkeit sowohl beschleunigen als sogar auch verlangsamen.

Fenix 2.0: Twitter-Client für Android startet in offene Beta

24. Mai 2017 Kategorie: Android, Social Network, geschrieben von: caschy

Wer der Meinung ist, dass es immer noch nicht ausreichend Twitter-Clients für Android geben würde, der kann nun wieder einmal testen. Fenix liegt als Version 2 vor – zumindest in einer Vorschauversion, für die derzeit noch Tester gesucht werden. Nicht nur das Icon ist neu, auch in der App selber hat sich optisch einiges getan. Dennoch gibt der Entwickler zu bedenken, dass die App derzeit schwer in der Entwicklung ist – es können und werden sicherlich Fehler auftreten.

Threema für Android, iOS und Windows Phone zum halben Preis verfügbar

24. Mai 2017 Kategorie: Android, iOS, Social Network, Windows Phone, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Threema ist bei einigen Nutzern die bevorzugte WhatsApp-Alternative, sicher nicht ohne Grund. Solltet Ihr bislang Threema nicht genutzt habe, weil Ihr die App für Euer Empfinden für zu teuer haltet, gibt es nun ein Angebot, die Halbierung des Preises. Gilt für alle Versionen, also für Android, iOS und Windows Phone. Für die iOS-Version zahlt Ihr so noch 1,09 Euro, für Android 1,49 Euro und für Windows Phone 1,99 Euro (eventuell noch nicht umgestellt?).