Google+: Separate Seite zeigt Erwähnungen

12. November 2014 Kategorie: Social Network, geschrieben von: caschy

Bildschirmfoto 2014-11-12 um 08.05.59

Bei Google+ ist es meiner Meinung nach ab und an etwas kompliziert geworden, Benachrichtigungen zu verfolgen. Besonders an Tagen an denen viel los ist, verlor zumindest ich den Faden – wusste also nicht, ob ich schon überall interagiert hatte. Google testete seit dem Start von Google+ verschiedene Visualisierungsmöglichkeiten für Erwähnungen, eine durchaus gute hat sich jetzt erst einmal durchgesetzt. So findet man nun einen separaten Reiter in der oberen Navigation vor, der auf den eingängigen Namen “Erwähnungen” hört. Hinter diesem Reiter befinden sich die Konversationen, die euch erwähnt haben, sowohl in Beiträgen, als auch in Kommentaren.

Facebook Messenger: 500 Millionen aktive Nutzer im Monat

10. November 2014 Kategorie: Social Network, geschrieben von: caschy

Facebook-Logo

Na wer hätte das gedacht? Positive Zahlen aus dem Hause Facebook. 500 Millionen aktive Nutzer hat der Messenger mittlerweile monatlich. Gestartet ist das Tool 2011 und man darf sich sicher sein, dass die durchaus positive Zahl deshalb zustande kommt, weil Facebook seinen Nutzern die Benutzung der App aufzwingt, sofern diese auch mobil mit ihren Freunden direkte Nachrichten austauschen wollen. Die Auslagerung des Messengers begann, um sich auf dessen Kernspezialität zu fokussieren: das reine und schnelle Verschicken von Nachrichten, inklusive schnellerer Entwicklung der App – denn der Messenger bekommt alle 14 Tage sein Update verpasst. Zum Vergleich: WhatsApp vermeldete Ende August 600 Millionen monatlich aktive Nutzer.

Year Class: Facebook klassifiziert Android Smartphones für eine bessere App

9. November 2014 Kategorie: Android, Mobile, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Zwei Drittel der Facebook-Nutzer, die mit einem Android-Smartphone auf das soziale Netzwerk zugreifen, machen dies mit einem Smartphone, dass dem technischen Stand aus 2011 entspricht. Das geht aus Year Class hervor, einem von Facebook erstellten Klassifizierungssystem für Android Smartphones. Year Class ordnet Smartphones nach ihrer Leistung ein, auch neue Smartphones können also in 2010 eingeordnet werden. Das Jahr, in das ein Smartphone eingeordnet wird, wird anhand der Leistungsmerkmale ermittelt, die in diesem Jahr als High End gegolten hätten.

YearClass

Telegram Messenger verzeichnet 1,5 Millionen Anmeldungen in zwei Tagen

8. November 2014 Kategorie: Mobile, Social Network, geschrieben von: caschy

Viele Menschen nahmen den Telegram Messenger erstmals wahr, als WhatsApp an Facebook verkauft wurde. Empörte wechselten nach eigenen Aussagen entweder zu Threema oder zu Telegram. 100 Neuanmeldungen pro Sekunde gab das Unternehmen in Hochzeiten bekannt, am 22.02.2014 waren es gar 1,8 Millionen Neuanmeldungen.

Telegram Android

Facebook ruft zum Kampf gegen Ebola auf, bezieht Nutzer mit ein

7. November 2014 Kategorie: Internet, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Facebook erreicht eine ganze Menge Menschen auf der ganzen Welt. Nun zeigt sich das soziale Netzwerk noch ein bisschen sozialer und stellt Mittel zur Verfügung, die bei der Bekämpfung von Ebola helfen sollen. Drei unterschiedliche Initiativen hat Facebook gestartet, eine einfache Möglichkeit zur Spende, gesundheitliche Aufklärung und Kommunikationskapazitäten für die Helfer in den betroffenen Gebieten.

Facebook_Ebola

WhatsApp: Blaue Haken visualisieren gelesene Nachrichten – Fluch oder Segen für euch?

6. November 2014 Kategorie: Social Network, geschrieben von: caschy

Erst war es nur ein Testlauf, nun hat man seitens WhatsApp die Funktion gestern für alle scharf geschaltet: blaue Haken zeigen zukünftig im Messenger an, ob die Nachricht von eurem Gegenüber gelesen wurde. Das funktioniert nicht nur in Chats von Person zu Person, sondern auch in Gruppenchats.

WhatsApp: Gelesen-Status mit blauen Haken

5. November 2014 Kategorie: Internet, Social Network, geschrieben von: caschy

whatsapp-logo

Fangen wir mal so an: es gab bisher keinen Gelesen-Status in WhatsApp. Es gab Häkchen. Einer, wenn die Nachricht an den WhatsApp-Server übermittelt wurde und ein zweiter, wenn die Nachricht an den Empfänger zugestellt wurde. Zugestellt heißt aber nicht gelesen. Dies hat man aber geändert, in den letzten Minuten haben sich bei uns zahlreiche WhatsApp-Nutzer gemeldet, die über eine Änderung berichten, die seitens der WhatsApp-Server freigeschaltet wurde.

Facebook: Regierungsanfragen im ersten Halbjahr 2014 in Deutschland stark gestiegen

5. November 2014 Kategorie: Internet, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Facebook hat wieder neue Zahlen zu Regierungsanfragen herausgegeben. Verfügbar sind diese jetzt auch für das erste Halbjahr 2014. Feststellen wird man beim Blick auf die Zahlen, dass diese recht stark gestiegen sind. Wurden im zweiten Halbjahr 2013 sogar weniger Anfragen gestellt als im ersten Halbjahr 2013, stiegen die Anfragen im ersten Halbjahr 2014 um 34,5 Prozent im Vergleich zum ersten Halbjahr 2013. In Zahlen bedeutet dies 2.437 Anfragen im ersten Halbjahr 2014 zu 1.886 Anfragen im ersten Halbjahr 2013.

Facebook_Transparenz

WhatsApp sperrt angeblich Nutzer nicht autorisierter Clients

4. November 2014 Kategorie: Mobile, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

WhatsApp geht aktuell wieder gegen Nutzer alternativer Apps vor. Letztes Mal als dies der Fall war, wurden Apps von Plattformen wie GitHub gelöscht, wenn diese unerlaubt die Schnittstelle oder offizielle Grafiken von WhatsApp nutzten. Jetzt geht es anscheinend den Nutzern an den Kragen. In der Disa.im-Community bei Google+ melden sich einige Nutzer, die von WhatsApp gesperrt wurden.

WhatsApp_Zensur

Facebook verbessert Nutzung über Tor durch eigene Onion-Adresse

31. Oktober 2014 Kategorie: Backup & Security, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Facebook über das Tor-Netzwerk aufzurufen, kann unerwünschte Nebenwirkungen haben. Die Funktionsweise mit ständig wechselnder IP-Adresse sorgt dafür, dass Facebook nicht weiß, wo die Nutzer zuzuordnen sind. Da es einige ortsabhängige Features gibt, ist dies über Tor nicht korrekt möglich. Außerdem sorgen Facebooks Sicherheitsmechanismen dafür, dass Konten eventuell gesperrt werden, wenn man sich schnell hintereinander aus verschiedenen Ländern einloggt (was durch die Nutzung von Tor der Fall ist). Facebook ist sich aber auch dessen bewusst, dass man Nutzern die Möglichkeit geben sollte, auch auf diese Weise das Netzwerk nutzen zu können.

Facebook-Logo



Seite 6 von 138« Erste...456789...Letzte »