Instagram: Face-Filter lassen sich jetzt auch in Live-Videos nutzen

21. September 2017 Kategorie: Android, iOS, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Instagram ist mit den Stories ein großer Wurf gelungen, anders kann man es eigentlich nicht sagen. Was ich persönlich nicht so toll umgesetzt finde, sind die Face-Filter, die man nun schon seit längerer Zeit in Stories nutzen kann. Im Vergleich zu Snapchat super langweilig und meiner Meinung nach auch technisch nicht so gut umgesetzt. Aber sie werden offenbar genutzt – und können nun auch in Live-Videos angewendet werden.

Facebook testet dedizierten WhatsApp-Button in seiner Android-App

21. September 2017 Kategorie: Android, Social Network, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Kurz notiert: Wieder einmal gibt es Neuigkeiten aus dem Hause Facebook zu berichten. Dieses Mal scheint der Social Media-Riese einen dedizierten Button innerhalb seiner Facebook-App für Android zu testen. Dies berichteten laut thenextweb nun bereits mehrere Nutzer. Das ist nicht unbedingt neu, immerhin gab es einen ähnlichen Button testhalber bereits vorher schon einmal für Instagram, das andere Tochterunternehmen von Facebook. Die Nutzer berichten, dass ein Tap auf den WhatsApp-Button direkt die entsprechende App öffnet, ohne dass man dazu Facebook schließen müsste.

Twitter bündelt unter „Popular Articles“ geteilte Beiträge aus eurem Netzwerk

21. September 2017 Kategorie: Mobile, Social Network, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

Twitter will unter dem neuen Feature namens „Popular Articles“, in Deutschland dann vermutlich „Beliebte Artikel“, Beiträge bündeln, die von Personen aus eurem Netzwerk geteilt wurden. Ihr könnt die jeweiligen Posts dann direkt in der Twitter-App über den integrierten Browser öffnen. Sobald ihr den jeweiligen Inhalt gelesen habt, könnt ihr relativ einfach wieder in die normale Ansicht zurückkehren und weiter im sozialen Netzwerk stöbern. Ich bin zwar kein großer Twitter-User, habe aber mal in einem meiner verwaisten Konten nachgesehen und hatte noch keinen Zugriff auf die Popular Articles.

Keybase jetzt mit Keybase Teams

19. September 2017 Kategorie: Internet, Social Network, geschrieben von: caschy

Keybase ist unter Umständen einigen Lesern ein Begriff. Keybase.io machte sich seinerzeit auf, die verschlüsselte Kommunikation etwas zu vereinfachen. Keybase als Chat erlaubt es Nutzern, unter zahlreichen Identitäten welche auszuwählen, die man mit dem Keybase-Account verknüpfen konnte. Nun erweitert man das Ganze und stellt Keybase Teams vor. Eine Art Slack-Konkurrent. Teams können hier flexibel miteinander arbeiten, haben hierfür Chats und Kanäle zur Auswahl. Erinnert rein optisch auch an Slack oder auch Discord. Keybase für Teams ist laut Aussagen der Macher durchgängig Ende-zu-Ende-verschlüsselt.

Android: Simple for Facebook Pro gerade kostenlos

17. September 2017 Kategorie: Android, Social Network, geschrieben von: caschy

Update 17.9: Derzeit wieder kostenlos! Text vom 18.7: Kurz notiert für alle, die Facebook nutzen, aber immer wieder rumjammern, wie schlimm die App doch auf der Android-Plattform sei. Alternativen haben wir schon des Öfteren vorgestellt, natürlich kann man sich die Startseite von Facebook auf den Screen pinnen, des Weiteren gibt es Swipe, Hermit oder aber auch MaterialFBook als Apps, die die Web-Ansicht von Facebook in einen gut nutzbaren Rahmen zwängen. Eine weitere App, die auf den flotten Blick einen ordentlichen Eindruck machte, ist Simple for Facebook. Kostet sonst, ist aber heute kostenlos im Play Store von Google zu bekommen.

Threema: Update kann Einstellungen zurücksetzen und Sync aktivieren

16. September 2017 Kategorie: Backup & Security, Social Network, geschrieben von: caschy

Kurz notiert für mitlesende Threema-Nutzer: In meiner Timeline bei Twitter finden sich ein paar Nutzer, die sich über das aktuelle Threema-Update aufregen. Sie sagen aus, dass die Kontakte-Synchronisation nach dem Update auf die neue Version aktiviert ist, obwohl sie diese auf jeden Fall deaktiviert haben. Zwar werden bei Threema diese Daten nur temporär genutzt (siehe dieser FAQ-Eintrag), dennoch brachte dieser Fauxpas ein paar Nutzer auf die Palme. Solltet ihr auch Threema nutzen und die temporäre Synchronisation auch auf keinen Fall wollen, dann überprüft bitte eure Einstellungen. Threema teilte mit, dass man bereits eine Info im App Store platziert habe.

Facebook: Snooze-Funktion wird getestet und soll euch vom Entfolgen abhalten

15. September 2017 Kategorie: Social Network, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Ihr kennt das sicher: Jeden Morgen ertönen nach und nach die knapp 20 Wecker, die man sich eingestellt hat, nur um bloß nicht zu verschlafen. Am Ende jedoch versetzt man jedes dieser lästigen Klingeldinger mit einem sanften Wisch in den Schlummer-Zustand. Snooze nennt sich diese Funktion und genau die findet nun auch – wenn auch erst einmal nur testweise – ihren Weg in euren Facebook-Newsfeed. Damit lassen sich gezielt einzelne Personen, Gruppen oder auch Seiten temporär stumm schalten, ohne dass man diesen direkt entfolgen muss.

 

WhatsApp Beta für Android: Das ist die verbesserte Speicherverwaltung

15. September 2017 Kategorie: Android, Social Network, geschrieben von: caschy

Bereits im August wurden erste Hinweise auf ein neues WhatsApp-Feature bekannt, welches nun in der aktuellen Betaversion zu finden ist. So verbesserte WhatsApp die Speicherverwaltung auf Benutzerebene. Bedeutet, dass ihr genau sehen könnt, welche Gruppe und welcher Chat Speicher verbraucht. Dürfte für die iOS-Nutzer ein alter Hut sein, da gibt es die Funktion schon länger. Nun findet man das Ganze eben auch unter WhatsApp für Android, genauer in Einstellungen > Daten- und Speichernutzung.

Snapchat: Bitmoji springen nun dreidimensional durchs Bild

14. September 2017 Kategorie: iOS, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Snapchat hat eine neue Funktion erhalten, die die virtuellen Bitmoji-Avatare als Augmented Reality Figur in Bilder oder Videos bringt. Wie bei den World Lenses tippt man dazu einfach das Display an und kann dann aus verschiedenen Aktionen auswählen. Auf den Screenshots seht Ihr mein Bitmoji einmal Kaffee trinken und einmal als Rainer Rockstar an der Gitarre. Die Bitmoji-Avatare werden dabei nicht nur abgebildet, sie führen eben auch kurze Aktionen aus, die man als Videoclip festhalten kann.

Threema Anrufe für Android und iOS sind da

14. September 2017 Kategorie: Android, iOS, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Von Threema wurden Anrufe schon angekündigt, Anfang August hat man zum Beta-Test der neuen Funktion eingeladen. Jetzt ist die Anruf-Funktion des Messengers mit Fokus auf Privatsphäre für Android und iOS offiziell verfügbar. Wie Nachrichten, sind auch die Anrufe Ende zu Ende verschlüsselt. Außerdem erfolgt die Identifizierung über die Threema ID, die Telefonnummer muss dem Gesprächspartner für Gespräche nicht preisgegeben werden. Der Verbindungsaufbau erfolgt im Hintergrund über Threema-Nachrichten, Anrufe sind also genauso vertrauenswürdig wie Chats.

Threema für Windows Phone: Version 2.0 lässt ältere Nachrichten einfach löschen

14. September 2017 Kategorie: Social Network, Windows Phone, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Windows Phone, nutzt das von Euch noch jemand? Falls ja, es gibt Updatenachrichten für Euch, solltet Ihr den Schweizer Messenger Threema verwenden. Dieser wurde für Windows Phone nämlich auf Version 2.0.0 angehoben. Auch wenn die Versionsnummer vielleicht mehr erwarten lässt, handelt es sich hauptsächlich um ein Bugfix-Update. Eine neue Funktion gibt es dennoch. In den Einstellungen kann man unter Media + Storage nun einen Zeitraum auswählen, für den alte Nachrichten aus Chats gelöscht werden. Das Löschen von Nachrichten für bestimmte Chats erfolgt weiterhin über die Einstellungen des jeweiligen Chats.

Facebook: Spenden und Spenden sammeln bald in Europa

12. September 2017 Kategorie: Social Network, geschrieben von: caschy

In den USA kann man es bereits nutzen, nun wird die Funktion auch bald nach Deutschland kommen: Spenden sammeln via Facebook. Bedeutet, dass gemeinnützige Institutionen von euch direkt im Social Network unterstützt werden können. Sowohl Einzelpersonen als auch Facebook-Seiten von gemeinnützigen Organisation können den neuen “Spenden”-Button an ihre Titelbilder und einzelnen Beiträge anhängen – einschließlich Video-, Foto- oder Text-Beiträge. Außerdem wird es möglich sein, an seinem Geburtstag Geld für einen guten Zweck zu sammeln. 

Instagram: Stories lassen sich nun auch via Direct mit Freunden teilen

12. September 2017 Kategorie: Android, iOS, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Instagram hat die Verfügbarkeit einer neuen Funktion bekanntgegeben. Stories lassen sich nun – wie normale Beiträge auch – über Direktnachrichten mit Freunden teilen. Dazu wählt man beim Betrachten einer Story einfach das Direct-Symbol und wählt im Anschluss die Personen aus, die sich die Story unbedingt einmal ansehen sollten. Diese sehen die empfangene Story dann ganz normal in ihrem Direct-Postfach. Die Funktion erfordert Version 11.0 von Instagram, die bereits im App Store und bei Google Play verfügbar ist.

Twitter testet das direkte Posten von längeren „Threaded Tweets“ in der Android-App

11. September 2017 Kategorie: Android, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

140 Zeichen – so viel Platz hat der geneigte Twitter-Nutzer in der Regel, um seine Meinung kundzutun. Das reicht nicht immer aus, je komplexer die Themen, desto schwieriger wird es, mit dieser Zeichenbegrenzung etwas auszudrücken, das auch noch Sinn ergibt. Seit einiger Zeit hat Twitter die Möglichkeit der Threads, antwortet man auf einen Tweet, wird dieser als „Tweetstrang“ angezeigt, man kann also auch längere Geschichten erzählen. Nun scheint es, als wolle Twitter tatsächlich auf dieser Schiene aufbauen, längere Inhalte auf einfachere Weise ermöglichen.

WhatsApp: Text-Status nun für alle Nutzer verfügbar, Bild-in-Bild unter Android Oreo

8. September 2017 Kategorie: Android, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

WhatsApp-Funktionen, sie kommen meist schleichend, sehr selten kommt es vor, dass alle Nutzer gleichzeitig auf eine neue Funktion zugreifen können. So auch mit dem Text-Status. Dieser ist für Nutzer der Android-Beta bereits seit Mitte August verfügbar, wurde allerdings damals schon erst nach und nach an die Nutzer verteilt. Auch das letzte iOS-Update führte den Text-Status ein, Nutzer mussten sich ebenfalls etwas gedulden, bis alle mit der Funktion bedient wurden.