Telegram: Neuer Desktop-Client bringt Themes und andere Änderungen

12. Januar 2017 Kategorie: Apple, Linux, Social Network, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Die Desktop-Version von Telegram hat ein Update erhalten, das vor allem Nutzern gefallen wird, die mit dem Design von Telegram nichts anfangen können. Version 1.0 des Desktop-Clients hat die Unterstützung für Themes im Gepäck, auf diese Weise lässt sich die optische Erscheinung des Clients anpassen. Verfügbar ist die Geschichte für Version 1.0 des seit 2013 verfügbaren Desktop-Clients, die Ihr direkt von der Webseite herunterladen könnt. Bei mir ersetzte die Installation die App Store-Variante auf dem MacBook (die bereits bei 2.30 ist), läuft aber. Verfügbar ist der Desktop-Client für Windows, macOS, Linux.

Facebook Live erhält Streaming über den Browser und weitere Neuerungen

12. Januar 2017 Kategorie: Internet, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Mit Facebook Live hat das Social Network einen Nerv getroffen. Livestreaming zu jeder Zeit an jedem Ort, für jeden sichtbar. Damit die Erfahrung, die Nutzer mit Facebook Live machen, noch besser wird, gibt es neue Funktionen und es werden weitere angekündigt. Einige der Funktionen basieren auf Feedback der Facebook Live-Nutzer. Neu ist, dass Seiten nun auch via Browser live gehen können, das erlaubt feste Kamera-Setups und dürfte für einige der Angebote wesentlich komfortabler sein. Erst einmal nur für Seiten, Facebook teilt auch nicht mit, dass sich dies in naher Zukunft ändern sollte.

Instagram startet Werbung in Stories

11. Januar 2017 Kategorie: Social Network, geschrieben von: caschy

Instagram hat wieder einen neuen Weg gefunden, euch etwas Werbung zu zeigen. Die Werbung hatte man bislang im Stream, kommt aber auch nun in die Stories (Das sind Instagram Stories). Laut Instagram nutzen 150 Millionen Menschen weltweit die Funktion der Stories. Jetzt will man Unternehmen die Möglichkeit geben, ihre Zielgruppe zu erreichen. Für euch bedeutet das schlicht und ergreifend: Ihr seht Werbung. Instagram testet mit ausgewählten Werbetreibenden ab sofort die Anzeigen in Stories. Das neue Werbeformat bietet Unternehmen die Möglichkeit, ihre Geschichte in Vollbild mit Fotos und Videos oder Tools wie Boomerang in der Community mit weltweit mehr als 600 Millionen Menschen zu präsentieren.

Akku-Killer Facebook: Problem offenbar behoben

11. Januar 2017 Kategorie: Android, Social Network, geschrieben von: caschy

Lange Gesichter gab es gestern bei vielen Android-Nutzern, die auf ihren Smartphones Facebook und / oder den Facebook Messenger installiert haben. Viele wunderten sich, warum denn der Akku ihres Gerätes schneller zur Neige ging (wir berichteten). Es stellte sich heraus: Facebook und der Facebook Messenger verbrauchten erheblich mehr Energie. Nicht dass sie das nicht eh tun würden, gestern war es aber wesentlich mehr. Mittlerweile hat sich auch der führende Mitarbeiter am Projekt „Facebook Messenger“ gemeldet. So teilt David Marcus mit, dass es im Falle des Messengers ein serverseitiger Fehler war, den man isolieren und beheben konnte.

Android: Facebook und der Messenger saugen den Akku derzeit schnell leer

10. Januar 2017 Kategorie: Android, Social Network, geschrieben von: caschy

Wir haben viele Mails bekommen und sind selber betroffen: Heute saugt Facebook und der Facebook Messenger unter Android noch heftiger am Akku als es bisher der Fall war. Bedeutet für euch: Solltet ihr ein Update des Facebook Messengers oder der Facebook-App gemacht haben, dann ist der Akku eures Smartphones unter Umständen wesentlich schneller leer als gewohnt. Interessanterweise gingen wir erst davon aus, dass die Nutzer der Betaversion betroffen sind, aber dies scheint nicht der Fall zu sein, wie auch die Kommentare auf unserer Facebook-Seite zeigen.

Inklumojis: Aktion Mensch veröffentlicht „behinderte Emojis“ für Android und iOS

10. Januar 2017 Kategorie: Android, iOS, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Aktion Mensch kennen viele vielleicht von der Lotterie, über deren Einnahmen soziale Projekte unterstützt werden. Aktion Mensch setzt sich auch seit jeher für Menschen mit Behinderung ein, die Inklusion dieser ist auch heute leider noch nicht selbstverständlich. Darauf möchte Aktion Mensch mit „inklusiven Emojis“ aufmerksam machen, die ab dem 11. Januar für Android und iOS als Tastatur zur Verfügung stehen. Die „Inklumojis“ kommen kostenlos und bieten auch animierte GIFs, die man dann via Messenger oder auch in sozialen Netzwerken nutzen kann. Das langfristige Ziel: Inklusive Emojis als Standardzeichen.

Hangouts: Google macht API dicht, Apps noch bis Ende April nutzbar

7. Januar 2017 Kategorie: Google, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Google bereitet schon einmal seinen Frühjahrsputz vor. Wie man es aus Mountain View fast schon gewohnt ist, werden von Zeit zur Zeit Dinge eingestellt, nicht immer zur Freude der Nutzer, wie seinerzeit die Einstellung des Google Reader gezeigt hat. Aber so ist da nun einmal und diesmal geht es Hangouts an den Kragen. Genauer der Hangouts API. Über die Schnittstelle war es möglich, Dinge wie Masken oder Zeichnungen in Hangouts Videoanrufen zu nutzen. Neue Apps, die diese Schnittstelle nutzen möchten, wird es nicht mehr geben. Aber auch bereits bestehenden Apps wird der Hahn zugedreht.

Instagram: Live-Photos in Stories sowie bessere Farbdarstellung und -aufnahme mit iPhone 7

6. Januar 2017 Kategorie: iOS, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Es gibt wieder einmal neue Funktionen in der iOS-App von Instagram. Ist Euer iPhone in der Lage Live Photos aufzunehmen, könnt Ihr diese nun als „Boomerang“ in Eure Stories posten. Dazu wählt man einfach ein Live Photo in Stories aus (im Kamera-Modus nach oben wischen) und drückt es anschließen einfach einmal kräftig (3D Touch). Das Live Photo wird dann vorwärts und rückwärts abgespielt, wie bei der Nutzung von Boomerang eben. Setzt natürlich voraus, dass Ihr die Live Photo-Funktion unter iOS auch nutzt, sonst habt Ihr kein Ausgangsmaterial.

Telegram: Löschbare Nachrichten, Gboard-Unterstützung und Launcher Shortcuts

3. Januar 2017 Kategorie: Social Network, geschrieben von: caschy

Telegram bekommt eine neue Funktion spendiert. Eine Funktion, an der WhatsApp auch arbeitet. Hat man beispielsweise Freitag Nacht ordentlich getrunken und etwas abgeschickt, was man nicht wollte – oder hat versehentlich Text an die falsche Person geschickt, so kann man die Nachricht löschen. Zwar kann man bei sich selber im Chat die Nachrichten schon länger löschen, nun verschwinden sie auf Wunsch aber auch beim Empfänger. Telegram gewährt dafür ein Zeitfenster von 48 Stunden. Nachrichten können nicht nur aus Einzelchats gelöscht werden, sondern auch in Gruppen. Wie nützlich das ist, dürft ihr selber testen – bei uns war es so, dass gelöschte Nachrichten weiterhin im Sperrbildschirm angezeigt wurden.

Diese Erweiterung zeigt, wie Facebook deine Fotos sieht

3. Januar 2017 Kategorie: Social Network, geschrieben von: caschy

Interessante Spielerei, die ich neulich bei Reddit fand. „Show Facebook Computer Vision Tags“ ist eine Open Source-Erweiterung für Google Chrome, die die von Facebook vergebenen Schlagworte für Bilder sichtbar macht. Die habt ihr vielleicht schon einmal gesehen, wenn ein Bild nicht richtig angezeigt wurde. Google, Apple, Amazon und natürlich auch Facebook untersuchen automatisch Fotos auf Inhalte. Facebook benutzt dafür Deep ConvNet, ein neuronales Netzwerk. Bekannte Beispiele für nicht mit der Thematik Vertraute liefert da Google Fotos ganz schön, sucht man in seinen Bildern nach diversen Dingen, dann findet man diese – weil Googles Technologie „erkannt“ hat, was auf dem Bild zu sehen ist.



Seite 2 von 24012345678910...Letzte »