280 Zeichen bei Twitter für alle

8. November 2017 Kategorie: Social Network, geschrieben von: caschy

Testweise hatte Twitter für einige Nutzer das Zeichenlimit von 140 auf 280 erhöht. Jetzt wird die Neuerung für alle Nutzer zugänglich gemacht. Man habe beobachtet, dass sich die meisten Nutzer dennoch kurz hielten und so automatisch den alten Twitter-Spirit beibehielten. Dennoch haben die Erhebungen und das Feedback auch ergeben, dass die Nutzer sich mit 280 Zeichen besser ausdrücken können und generell zufriedener sind.

Onlinespiele und Datenschutz: vzbv trägt vor Gericht Sieg über Facebook davon

6. November 2017 Kategorie: Social Network, geschrieben von: André Westphal

Facebook hat vor Gericht eine Schlappe gegen den Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) davongetragen. Streitpunkt war der Umgang mit den über das soziale Netzwerk angebotenen Onlinespielen. Ja, genau jene Games, die ihr selbst nie zockt, zu denen euch Onkel und Tanten aber im Minutentakt Spieleanfragen schicken. So darf Facebook die Spiele nicht mehr so präsentieren, dass Nutzer bereits durch einen Button wie „Spiel spielen“ bereits unbewusst in die Weitergabe ihrer Daten an Dritte einwilligen. An diesem Punkt hatte sich nämlich der vzbv gestört.

WhatsApp für Android und iOS: Nachrichten lassen sich auch nach 7 Minuten für alle löschen

4. November 2017 Kategorie: Android, iOS, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Eine neue WhatsApp-Funktion ist seit ein paar Tagen verfügbar, sie erlaubt das Löschen von gesendeten Nachrichten auch beim Empfänger. Das Ganze ist allerdings mit einem Zeitfenster versehen, 7 Minuten hat der Nutzer Zeit, um eine Nachricht bei allen zu löschen. Diese sind dann zwar gar nicht zwangsläufig gelöscht, aber das spielt hier erst einmal keine Rolle. Hat man das Zeitfenster verpasst, möchte aber dennoch eine ältere Nachricht löschen, kann man dies ebenfalls – mit Hilfe eines kleinen Tricks.

Top oder Flop? Facebook lässt ab sofort Umfragen erstellen

3. November 2017 Kategorie: Android, iOS, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Pünktlich zum Wochenende bietet Facebook eine neue Art, um mit seinen Freunden oder Fans zu interagieren: Umfragen. Die gab es schon einmal bei Facebook, sie wurden aber wieder abgeschafft. Nun folgt der nächste Anlauf, Facebook versucht das Thema Umfrage so einfach wie möglich zu gestalten. Umfragen können zudem mit einem Bild oder einem GIF visuell aufgehübscht werden. Während es bei der Fragestellung keine Begrenzung gibt, findet man diese aber bei den Antwortmöglichkeiten vor.

WhatsApp: Nachricht bei allen gelöscht? Nicht unbedingt!

3. November 2017 Kategorie: Android, iOS, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

WhatsApp hat kürzlich die Möglichkeit eingeführt, bereits verschickte Nachrichten auch beim Empfänger wieder zu löschen. Sieben Minuten Zeit räumt WhatsApp dafür ein. Allerdings kann ein Empfänger auch relativ einfach verhindern, dass die Nachricht gelöscht wird, beziehungsweise sie als Zitat einfach aufheben. Tippt man eine empfangene Nachricht an und wählt „Antworten“, wird die Ursprungsnachricht als Zitat angehängt. Löscht der Chatpartner nun die eben geschickte – aber bereits zitierte – Nachricht wieder, wird diese auch entfernt, bleibt aber im Zitat erhalten.

Facebook vermeldet umsatzstärkstes Quartal des Jahres

2. November 2017 Kategorie: Internet, Social Network, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Entgegen aller vorherigen Annahmen konnte Mark Zuckerberg stolz verkünden: „Our community continues to grow and our business is doing well„. Das Unternehmen hat seine Umsatzzahlen für das vergangene Quartal veröffentlicht und die zeugen davon, dass es für Facebook weiterhin konsequent aufwärts geht. Um genau zu sein, konnte der Social-Media-Gigant einen Umsatz von rund 10,3 Milliarden US-Dollar (und einen Gewinn von rund 4,7 Milliarden US-Dollar) im dritten Quartal 2017 verzeichnen, was ein Umsatzwachstum von satten 47 Prozent ausmacht im Vergleich zum selben Zeitraum im Jahr 2016.

WhatsApp: Nachricht für alle löschen offiziell vorgestellt

31. Oktober 2017 Kategorie: Social Network, geschrieben von: caschy

In den letzten Tagen hat WhatsApp eine neue Funktion still und heimlich eingeführt. Nein, nicht die neuen WhatsApp-Emojis, über die sich alle aufregen. Die Rede ist vom Löschen von Nachrichten. Auf dem eigenen Gerät konnte man Nachrichten seit jeher löschen, nun aber kann man abgeschickte Nachrichten innerhalb eines 7-Minuten-Fensters auch beim Empfänger löschen. Dieser bekommt allerdings eine Mitteilung, dass eine Nachricht gelöscht wurde. Was bislang fehlte: Die offizielle Ankündigung von WhatsApp. Diese ist nun da:

WhatsApp: Nachrichten bei anderen löschen: Klappt es bei euch?

30. Oktober 2017 Kategorie: iOS, Social Network, geschrieben von: caschy

Kurz notiert: Neulich tauchte ein FAQ-Beitrag auf, der beschrieb, wie man losgeschickte WhatsApp-Nachrichten beim Empfänger löschen kann. Für die losgeschickten Nachrichten im Suff taugt das Ganze nichts, denn das Zeitfenster zum Löschen ist nur sieben Minuten geöffnet. WhatsApp hat bisher nicht alle Nutzer freigeschaltet, so hatten zwar viele Android-Nutzer die Möglichkeit, WhatsApp-Nachrichten beim Empfänger zu löschen, die iOS-Nutzer schauten in meinem Umfeld bisher aber in die Röhre.

Facebook zelebriert Halloween mit interaktiven Features (auch im Messenger)

29. Oktober 2017 Kategorie: Social Network, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Auch wenn ich die Definition von Halloween, die Facebook da von sich gibt nicht ganz teilen mag („Halloween is a top holiday that brings people together, with people celebrating by sharing photos and attending events on Facebook, sending photos to friends on Messenger, and talking about their costumes in Facebook posts.“) – der Social Media-Riese hat sich wieder einmal neue Features für Facebook und den Messenger einfallen lassen, um dieses doch etwas andere Fest gebührend im Internet zelebrieren zu können.

WhatsApp: Nachrichten bei anderen löschen funktioniert ab sofort

28. Oktober 2017 Kategorie: Social Network, geschrieben von: caschy

WhatsApp hat damit begonnen, die Lösch-Funktion für Nachrichten zu verteilen. Bedeutet, dass ihr Nachrichten löschen könnt, die ihr bereits jemandem geschickt habt. Wie funktioniert das Löschen von Nachrichten in WhatsApp? Ganz einfach: Ihr wählt durch langes Drücken die WhatsApp-Nachricht aus, die ihr löschen wollt. Bei Android erscheint dann oben eine Leiste mit einem Papierkorb-Symbol, welches ihr drücken müsst, bei iOS wählt ihr das Löschen der WhatsApp-Nachricht direkt aus dem Menü der Nachricht aus, wenn ihr diese länger drückt.

Facebook führt neue Funktionen für Gruppen-Administratoren ein

27. Oktober 2017 Kategorie: Social Network, geschrieben von: André Westphal

Facebook führt einige neue Funktionen für die Administratoren von Gruppen ein. So hatte man im Juni das erste Facebook Communities Summit abgehalten und dort Rückmeldungen und Wünsche gesammelt. Die Umsetzung beginnt somit ab sofort. Dabei hat das soziale Netzwerk gleich eine ganze Bandbreite an Features vorgestellt. Beispielsweise können Admins nun Begrüßungsbeiträge für neue Mitglieder anlegen. Neue Mitglieder werden automatisch getaggt und so an die jeweilige Gruppe herangeführt. Zudem halten Badges Einzig, die ab sofort Admins, Moderatoren und neue Mitglieder in einer Gruppe deutlich für alle kennzeichnen.

WhatsApp Nachrichten löschen: Ihr habt 7 Minuten Zeit

26. Oktober 2017 Kategorie: Social Network, geschrieben von: caschy

Die ersten Informationen über ein Löschen von WhatsApp-Nachrichten bei sich selbst und beim Gegenüber sind schon recht alt. Die große Frage war aber immer: Wann taucht die Funktion auf? Wann und wie kann ich WhatsApp-Nachrichten löschen? Behauptung: Das dürfte bald schon losgehen, denn seitens WhatsApp hat man bereits eine FAQ veröffentlicht, die auf „Nachrichten löschen“ hört. Und da steht, mittlerweile auch in Deutsch übersetzt, dass ihr sieben Minuten Zeit habt, eine Nachricht zu löschen. Aber lest selbst, was beachtet werden muss, wenn ihr eine WhatsApp-Nachricht löschen wollt.

Ab heute gibt es in Instagram Stories Superzoom

26. Oktober 2017 Kategorie: Social Network, geschrieben von: caschy

Kurz notiert: Wir bewegen uns auf Halloween zu. Manche sind da sehr kreativ und haben so ihre Freude, andere interessiert das nicht. Wenn ihr zumindest nicht ganz abgeneigt seid und Instagram nutzt (so wie ich), dann gibt es jetzt Neues für euch, nämlich passende Face Filter und Sticker. Aber – es gibt auch eine neue Funktion. Superzoom.

Persona: Neue Sicherheits-App von den Machern von Cerberus im Anmarsch

25. Oktober 2017 Kategorie: Android, Social Network, Software & Co, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Die Macher der Antidiebstahl-App Cerberus werkeln derzeit an einer neuen App, die sich wieder einmal mit dem Thema „persönliche Sicherheit“ befasst. Persönlich ist hier aber schon das Stichwort, denn „Persona“ soll als Notfall-App funktionieren, die per Tastendruck euren Standort mit vorher festgelegten Personen teilt. Das erfordert zuerst einmal einen kostenlosen Account bei Cerberus, den man direkt über die App anlegen kann. Aktuell befindet sich Persona noch im Beta-Status und kann nur über den Beitritt in die zugehörige G+ Gruppe getestet werden.

Snapchat für iOS: Update mit zeitlicher Begrenzung für Geistmodus und Teilen aus anderen Apps

24. Oktober 2017 Kategorie: iOS, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Die iOS-Version von Snapchat hat ein kleines Update erhalten, das drei Neuerungen bringt. Erstens kann man nun die Stories von anderen sehen oder ihnen einen Snap schicken, indem man einfach den Namen gedrückt hält. Außerdem kann man nun auswählen, wie lange man auf der Snap Map im Geistmodus bleiben möchte – andere Nutzer können einen dann nicht sehen. Zu guter Letzt versteht sich Snapchat nun auch mit anderen Apps, aus ihnen heraus können Inhalte über das Teilen-Menü direkt an die Snapchat-App geschickt werden.