Skype: Update bringt Funktionen zurück und hat neue im Gepäck

14. Juli 2017 Kategorie: Android, iOS, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Im Juni ging ein Ruck durch die Skype-Apps, sie wurden komplett neu aufgestellt, eine neue Generation des Messengers, die sich an den neuen Anforderungen und auch den neuen technischen Möglichkeiten orientiert. Wie bei Microsoft mittlerweile üblich, setzt man dem Nutzer aber nicht nur ein fertiges Paket vor, sondern entwickelt das Ganze auch anhand von Nutzer-Feedback weiter. So kann es dann auch einmal passieren, das Funktionen zurückkehren, die eigentlich entfernt wurden.

WhatsApp: Beliebige Dateien versenden nun wohl für alle verfügbar

13. Juli 2017 Kategorie: Android, iOS, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Ende Juni hat WhatsApp damit begonnen, eine neue Funktion zu verteilen, nun scheint der Rollout abgeschlossen. Nutzer können nun beliebige Dateien via WhatsApp verschicken, das Dateiformat spielt dabei keine Rolle mehr. Bislang war WhatsApp sehr wählerisch, was die Dateiformate angeht. Jetzt spielt es keine Rolle mehr, ob .txt, .zip oder .apk, es wird verschickt. Die Auswahl kann dabei nicht nur von lokalen Speichern erfolgen, sondern man hat auch Zugriff auf Cloudspeicher, kann also beispielsweise auch Dateien direkt aus Google Drive versenden.

Messenger: Telegram bekommt Benachrichtigungszentrale

12. Juli 2017 Kategorie: Social Network, geschrieben von: caschy

Der Messenger Telegram wird einen verbesserten Bereich für Benachrichtigungen erhalten. Dies sei ein häufiger Wunsch von Benutzern und man wolle dies noch vor Ende des Sommers umsetzen. Mit diesem Benachrichtigungscenter in Telegram wolle man verhindern, dass bei vielen Nutzern Antworten oder Erwähnungen untergehen. Konkretisiert hat die Neuerung Pavel Durov, seines Zeichens Founder von Telegram. Er bestätigte das neue Benachrichtigungscenter auf Nutzeranfrage via Twitter.

Facebook Messenger bekommt Werbung

11. Juli 2017 Kategorie: Mobile, Social Network, geschrieben von: caschy

Nach laut Facebook-Aussagen erfolgreichen Tests wird die Beta-Version der „Messenger Ads“ ab heute weltweit zur Verfügung gestellt. Unternehmen haben dadurch in Kürze die Möglichkeit, mit den ihnen bekannten Werbeoptionen von Facebook, Menschen auch über den Messenger zu erreichen. Für euch bedeutet das kurz und knapp: Der Facebook Messenger zeigt auf seiner Startseite Werbung an. Im Verlauf des Monats wird Facebook Messenger Ads schrittweise allen Werbetreibenden weltweit zur Verfügung stellen, die auf Facebook Werbung schalten. Gegen Ende des Monats wird dann ein kleiner Prozentsatz der Menschen, die Messenger nutzen, erste Werbeeinblendungen im Home-Bildschirm der Messenger-App auf ihrem Mobilgerät sehen.

Twitter erlaubt verbessertes Stummschalten

10. Juli 2017 Kategorie: Social Network, geschrieben von: caschy

Twitter führt neue Funktionen für seine Nutzer ein. Nein, es gibt noch keine Bearbeiten-Funktion für Tweets, wohl aber gibt es neue Möglichkeiten, Tweets stummzuschalten. Dies gab das Unternehmen heute bekannt. Die Filter-Möglichkeiten sind so eine Ecke mächtiger und lassen sich in der Web-Version sowie der offiziellen Android- und iOS-App einstellen. Die gesamten Möglichkeiten der Stummschaltung sind auf dieser Seite beschrieben und lesen sich wie folgt:

Facebook plant neue App für Gruppenchats

6. Juli 2017 Kategorie: Mobile, Social Network, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

Facebook soll eine neue App für Gruppenchats planen: Dabei sollen Elemente aus der Konkurrenz von „Houseparty“ einfließen – jene Videochat-Anwendung ging damals aus Meerkat hervor. Die neue App von Facebook soll intern unter dem Namen „Bonfire“ rangieren. Angeblich soll die Standalone-App dann im Herbst erscheinen. Aktuell werde Bonfire intern getestet. Facebook selbst enthält sich zu der potentiellen Anwendung für Gruppenchats jedoch eines Kommentares.

Instagram: Mit Fotos und Videos auf Stories in Direct antworten

6. Juli 2017 Kategorie: Social Network, geschrieben von: caschy

Kurz notiert für alle, die Instagram eine Ecke mehr nutzen, also nicht nur einfach Fotos zum Dienst pusten (so wie ich), sondern auch andere Dinge wie Stories beackern. Ab heute könnt ihr auf Instagram mit Fotos oder Videos auf Stories in Direct antworten– so könnt ihr Antworten an Freunde jetzt noch ne Ecke kreativer gestalten. So funktioniert das Ganze:

Snapchat: Drei neue kreative Funktionen im Schlepptau

5. Juli 2017 Kategorie: Android, iOS, Social Network, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Snapchat erweitert sowohl in seiner iOS- als auch in seiner Android-App den Funktionsumfang um drei neue Features. Diese nennen sich „Paperclip“, „Backdrops“ und „Voice Filters“. Letztere Funktion erklärt sich vermutlich allein schon vom Namen her. Mit den Voice-Filters kann man beim Erstellen seines Snaps nun jederzeit einen anderen Filter über das Gesprochene legen, klingt so beispielsweise piepsig wie eine Maus oder rattert wie ein Roboter. Etwas weitreichender fällt das schon „Paperclips“ aus.

Telegram: Windows Phone-App kann Telefonie

4. Juli 2017 Kategorie: Social Network, Windows Phone, geschrieben von: caschy

Sollten sich unter unseren Lesern noch Windows Phone-Nutzer finden, so können diese – Affinität zum Messenger Telegram vorausgesetzt – diesen sofort auch für die Telefonie nutzen. Eine Funktion, die auf anderen Plattformen schon nutzbar ist. Inwiefern ihr das nutzt, würde mich mal interessieren. Mittlerweile sind in gefühlt allen Messengern Telefonate möglich, ich selber nutze das aber irgendwie gar nicht. Ich tippe weiter wie bisher, ab und an lasse ich Sprachnachrichten vom Stapel, wenn es mit der Tipperei nicht mehr so klappt. Lasst gerne in den Kommentaren hören. Und falls ihr eh Telegram nutzt: Wir haben auch einen Kanal, der alle neuen Nachrichten pusht, des Weiteren können wir auch gerne mal untereinander in einem offenen Telegram-Kanal quatschen, den ich mal flugs eingerichtet habe.

Telegram Desktop mit Dark Mode

2. Juli 2017 Kategorie: Social Network, Software & Co, geschrieben von: caschy

Kurz notiert für die mitlesenden Nutzer, die den Messenger Telegram auch auf dem Desktop nutzen. Die Version 1.1.8 ist da und sie bringt einen Dark Mode mit. Dieser muss manuell über die Sidebar aktiviert werden, ein Justieren über die Uhrzeit ist derzeit nicht möglich. Ob man den Dark Mode nutzen möchte, sei dahingestellt – schließlich gibt es für Telegram ja Themes, die ähnlich einem Dark Mode arbeiten. Für mich als Nutzer des Standard-Themes aber eine willkommene Sache. Übrigens: Ihr könnt alle Nachrichten aus unserem Blog auch via Telegram lesen, euch über unseren Kanal über neue Einträge benachrichtigen lassen. Mich persönlich erreicht ihr dort auch, einfach nach @caschy suchen.