gPlus: Google+-Client für Windows Phone

12. Mai 2014 Kategorie: Google, Mobile, Social Network, Windows Phone, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Google und Windows Phone sind nicht die besten Freunde. Sucht man Apps für Google-Dienste, sucht man diese meist vergebens, wenn man nicht auf Drittanbieter-Apps ausweichen möchte. So auch im Fall von Google+. Die gPlus-App wurde von G.T.F.O. Productions entwickelt, Google hat mir ihr also nichts zu tun. Wem dies nichts ausmacht, findet in der App eine angenehme Möglichkeit, das soziale Netzwerk von Google zu nutzen.

gPlus_WP

Yeah: Twitter führt Stummschalten ein

12. Mai 2014 Kategorie: Social Network, geschrieben von: caschy

Twitter hat heute bekannt gegeben, dass man in den Apps für Android und iOS das Stummschalten aktivieren werden. Nicht nur mobil wird man Stummschalten können, das Ganze wird sich auch auf die Webansicht auswirken. Das Stummschalten muss sicherlich nicht gesondert erklärt werden, hier lassen sich Nutzer stummschalten, sodass diese nicht mehr angezeigt werden. Nicht nur die Tweets des Nutzers werden dabei ausgebelendet, auch dessen Retweets. Der von euch stummgeschaltete Nutzer erfährt von der ganzen Sache nichts, ihr könnt ihn auch jederzeit wieder aktiv schalten.Twitter_iOS_Mute-600x533

Nettes Angebot von Twitter, leider nicht so durchdacht, wie in anderen Clients. Andere Clients bieten das Stummschalten auf Basis von Hashtags oder Wörtern an, so könnte man zum Beispiel an Bundesliga-Samstagen meinen #BVB Tweets entgehen. Funktioniert zum Beispiel mit Tweetbot, nicht aber mit Twitters eigener Lösung – was schade ist. Um einen Nutzer stummzuschalten, müsst ihr ihn in der App das Profil aufrufen und hier die entsprechende Option anwählen, in der Web-Variante soll sich das Ganze im Profil des Nutzers hinter dem Zahnrad aktivieren lassen. Die Funktion wird in den kommenden Wochen für alle Nutzer verfügbar gemacht.

WhatsApp für Android-Update hat “WhatsApp Anrufe” im Gepäck

12. Mai 2014 Kategorie: Android, Mobile, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Für das zweite Quartal wurden von WhatsApp Sprachanrufe angekündigt. Diese sollten zuerst in der iOS und Android Version der App erscheinen. Für Android ist die Funktion seit Version 2.11.240 bereits ein Stück weit integriert, aus Gruppenchats heraus lassen sich einzelne Kontakte mit einem WhatsApp Anruf beglücken. Zumindest theoretisch, praktisch wird nämlich keine Verbindung aufgebaut. Dieses Verhalten spricht auch dafür, dass es sich tatsächlich um einen Datenanruf handelt. Aus normalen Chats heraus lassen sich die Freunde nämlich weiterhin per normalem Sprachanruf kontaktieren.

WA_Sprachanrufe_Android

Aufgepasst: Facebook Graph Search mit Fehlern

12. Mai 2014 Kategorie: Social Network, geschrieben von: caschy

Seit einiger Zeit bietet Facebook die Graph Search an. Diese ist anscheinend noch nicht für alle nutzbar. Die Graph Search beschrieb ich schon einmal in diesem Beitrag und ich wies auch schon einmal auf die Problematik hin, wenn Menschen im Social Network Facebook alles freigeben. Alles Freigegebene kann nämlich auch über die Graph Search besonders gut gefunden werden. Singles in Dortmund? Freunde, denen Depeche Mode gefällt und die aus Berlin sind? Richtig – alles auffindbar.

_1__My_friends_who_like_Alternative_für_Deutschland

Vimeo für iOS erhält Update mit neuem Design

10. Mai 2014 Kategorie: iOS, Mobile, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Der Video-Dienst Vimeo hat seiner iOS-App ein Update (4.1.00) spendiert. Ein leichteres Design und eine einfachere Bedienung mit geradlinigen Menüs hat die App im Gepäck. Die App an sich sieht aber schick aus und ermöglicht auch eine schnelle Nutzung. Auf dem Startbildschirm gibt es 4 Menüpunkte (My Videos, Watch Later, Feed und Likes), sowie die Einstellungen.

Vimeo_iOS

Twitter-Client Fenix erhält Update mit Homescreen-Widgets

10. Mai 2014 Kategorie: Android, Mobile, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Einer der besseren Twitter-Clients für Android hat ein Update erhalten. Fenix kommt jetzt in Version 1.1 daher und bringt als auffälligste Änderung Homescreen-Widgets mit. Zwei Stück stehen zur Verfügung, einmal die normale Timeline und einmal die Mentions. Diese können logischerweise in der Größe angepasst werden, sodass man auch die Möglichkeit hat, seinen Twitter-Stream über einen kompletten Homescreen anzeigen zu lassen. Spart beim reinen lesen das Öffnen der App, auch eine Interaktion mit einzelnen Tweets ist direkt aus dem Widget heraus möglich.

Fenix_Widget

Line vermeldet 420 Millionen Nutzer und steigende Gewinne

10. Mai 2014 Kategorie: Android, iOS, Mobile, Social Network, Windows Phone, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Die Line Corporation hat ihre Zahlen für das erste Quartal 2014 bekannt gegeben. Das Kerngeschäft bildet der Line Messenger, der mittlerweile 420 Millionen Nutzer vorweisen kann. Das sind 20 Millionen mehr als noch vor einem Monat. Das Unternehmen erwirtschaftete im ersten Quartal einen Gewinn von 18 Milliarden Yen, 14,6 Milliarden (rund 1 Million Euro) Yen davon kamen durch den Messenger zustande. Das bedeutet sowohl eine Steigerung zum Vorjahres-Quartal, als auch zum letzten Quartal.

Line_Q114

Facebook stellt Poke und Camera App ein

10. Mai 2014 Kategorie: Android, iOS, Mobile, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Poke und Camera waren zwei Apps von Facebook, die Ihr vermutlich selten genutzt habt. Diese beiden Apps sind nicht mehr verfügbar. Das widerspricht zwar Facebooks aktueller Strategie, diverse Facebook Funktionen in eigene Apps auszulagern, dürfte aber dennoch kein großer Verlust sein. Die Funktionen der Camera-App sind schließlich in der normalen Facebook-App verfügbar. Wer das Bedürfnis hat, seinen Freunden einen Anstupser zu verpassen, muss den Weg über die Webseite gehen kann dies ebenfalls über die Facebook-App erledigen (Danke für die Kommentare/Mails dazu).

Facebook_Camera

Snapchat einigt sich mit FTC wegen Privatsphäre-Schummeleien

9. Mai 2014 Kategorie: Mobile, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Snapchat hat sich mit der FTC geeinigt, oder besser Snapchat hat Auflagen der FTC akzeptiert. Auslöser der Untersuchung waren mehrere falsche Angaben zum Datenschutz der Nutzer. Snapchat versprach ursprünglich, dass Bilder, die über die App gesendet werden, automatisch gelöscht werden. Ebenso gab Snapchat an, keine Positionsdaten zu erfassen. Beides entsprach nicht der Wahrheit. Als dritten Stein des Anstoßes sah die FTC noch, dass Snapchat die Offenlegung von 4,6 Millionen Nutzerdaten (Nutzername + Mobilnummer) hätte verhindern können.

Snapchat

Twitter erhöht Account-Sicherheit der Nutzer

8. Mai 2014 Kategorie: Backup & Security, Social Network, geschrieben von: caschy

Twitter hat heute bekannt gegeben, dass man die Sicherheit der Accounts seiner Nutzer etwas verstärken wolle. Hierzu wird es nun möglich sein, seine Mail-Adresse oder eine Telefonnummer zu hinterlegen, wenn man im Falle eines Falles mal das Passwort zurücksetzen muss. Als zweiten Punkt wird man von nun an beginnen, ungewöhnliche Anmelde-Aktivitäten zu erkennen und diese zu blockieren. Weil viele Menschen bei diversen Diensten nur ein Passwort nutzen, ist die Gefahr groß, dass bei einem Datendiebstahl ein Passwort auch bei anderen Accounts des Users ausprobiert wird.

passwordscreencap_0

Hier will man nun mehrere Faktoren einfließen lassen, die Location, das Gerät mit dem man einloggen will und die Frequenz des Einloggens sind hier Prüfpunkte. Findet Twitter einen Anmeldeversuch ungewöhnlich, dann wird eine Frage gestellt, die nur der Account-Inhaber beantworten können sollte, sodass nur dieser sich einloggen kann. Ebenfalls wird der Nutzer über ungewöhnliche Aktivitäten per Mail informiert. Konsequenterweise müsste Twitter auch mal damit beginnen, die Zwei-Faktor-Authentifizierung flächendeckend hinzubekommen. Die funktioniert nämlich bei vielen deutschen Nutzern nicht, da der Mobilfunkbetreiber nicht unterstützt wird.



Seite 12 von 120« Erste...101112131415...Letzte »