Facebook testet Dislike-Button und andere Reactions im Messenger

6. März 2017 Kategorie: Internet, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Den Facebook „Like“-Button kennt jeder, auch wenn er vor rund einem Jahr von den Reactions abgelöst wurde. Nutzer können so mit nur einem Klick „besser“ ihre Emotionen zu einem Post ausdrücken. Hat gefallen, ist traurig und so weiter. Was es aber weiterhin nicht gibt ist ein simpler Dislike-Button. Oder man sollte vielleicht sagen: noch nicht. Denn im Messenger testet Facebook gerade mit einigen Nutzern Reactions. Neben den bereits vom Social Network bekannten Reactions, findet sich da auch ein Dislike-Button.

Medium führt mit Series ein Stories-Feature für Blogs ein

2. März 2017 Kategorie: Android, Internet, iOS, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Snapchat-Stories, Instagram-Stories, WhatsApp-Status, alles die gleiche Suppe und alle mit einer Funktion: Inhalte verschwinden nach einer bestimmten Zeit wieder. Also nur eine halbgute Methode für tatsächliches Storytelling. Wer möchte, dass seine Inhalte erhalten bleiben, muss sich einen anderen Weg suchen. Wer dabei nicht auf Stories verzichten möchte, kann ab sofort bei Medium vorbeischauen, dort gibt es nun ebenfalls Stories, genannt Series, aber eine ganze Ecke anders als bei den Story-Angeboten in den Social Networks.

Threema für Android: Foto-Editor mit neuen Funktionen

2. März 2017 Kategorie: Android, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Threema für Android ist in einer neuen Version verfügbar, die dem Foto-Editor der App neue Tricks beibringt. Nutzer können Bilder nun mit Stickern verzieren, Zeichnungen hinzufügen oder auch einen Text einfügen. Um in den Bildeditor zu gelangen, wählt man nach der Bildauswahl einfach das Pinsel-Symbol in der Vorschau. Die Objekte lassen sich frei platzieren und drehen, man kann sie sogar spiegeln. Für Zeichnungen und Text stehen außerdem verschiedene Farben zur Verfügung – so wie man es eben von einer solchen Funktion kennt. Version 3.1 der Threema-App enthält außerdem noch die üblichen Verbesserungen und Fehlerkorrekturen und steht ab sofort zum Download bereit.

Google Allo: Schnellerer Zugriff auf den Assistant und mehr

2. März 2017 Kategorie: Android, Social Network, geschrieben von: caschy

Würde ich meine Wahrnehmung als Wahrheit verkaufen wollen, dann würde ich sagen, dass die beiden Kommunikations-Apps Duo und Allo von Google gefloppt sind. Das hindert Google natürlich nicht an deren Weiterentwicklung. Heute hat der Messenger mit dem Google Assistant ein weiteres Update erhalten, welches der Verbesserung dient.

G+ für Android unterstützt nun GIFs aus dem GBoard

2. März 2017 Kategorie: Google, Social Network, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Google+ für Android wurde auf Version 9.6.0 aktualisiert und hat ein paar übersichtliche Änderungen verpasst bekommen. Ein neues Feature wurde aber auch hinzugefügt, welches nun mal passend für ein soziales Netzwerk ist: Der Support für animierte GIFs, die über Googles Tastatur-App GBoard eingefügt werden. Diese lassen sich zum einen direkt in Beiträge einbauen, können aber andererseits auch in Kommentaren zum Einsatz kommen. Ich persönlich bin großer Fan von GIFs, was meine Kommunikationspartner gerne mal zu spüren bekommen 😉

Twitter schraubt weiter an der Sicherheit im sozialen Netzwerk

1. März 2017 Kategorie: Backup & Security, Social Network, geschrieben von: André Westphal

Twitter hat es sich auf die Fahnen geschrieben, die Sicherheit und Privatsphäre im Netzwerk zu verbessern. Dafür halten dann diese Woche auch einige, weitere Neuerungen Einzug. Das Ziel ist es, Mobbing zu unterbinden und den Nutzern mehr Möglichkeiten zu geben, um sich Belästigungen durch andere zu entziehen. Etwa erklärt Twitter, dass man daran arbeite Konten mit bedenklichen Handlungsweisen zu erkennen, selbst bevor jene aktiv gemeldet worden seien. Sollte man ein derartiges Konto eines Troublemakers identifizieren, sei es möglich, dessen Funktionalität einzuschränken.

Facebook: Fire TV- und Apple TV-App ist da

1. März 2017 Kategorie: Apple, Social Network, Streaming, geschrieben von: caschy

Es war bereits angekündigt: Facebook wird eine TV-App auf den Markt bringen. Kuschelig wollte es man sich auf den Bildschirmen im Wohnzimmer machen. Nicht nur auf den Samsung TV-Geräten, für die die App bereits zu haben ist, sondern auch für den Apple TV und den Fire TV von Amazon. Lange ist die Ankündigung nicht her, nun kann man aber bei Bedarf den Apple TV oder den Fire TV anwerfen und die Facebook Video-App installieren. Über die App könnt ihr bei Facebook durch eure Freunde oder Seiten geteilte Videos dann eben auch am Fernseher anschauen. Funktioniert auch mit Live-Videos.

Facebook erweitert Tools zur Suizid-Prävention

1. März 2017 Kategorie: Internet, Social Network, geschrieben von: André Westphal

Suizid ist ein schwieriges Thema: Auch in meinem Bekanntenkreis gab es leider gleich mehrere Fälle. Im Nachhinein fragt man sich natürlich: Hätte man das Schlimmste verhindern können? Zumindest von meinen eigenen Erfahrungen ausgehend, war es immer so, dass diejenigen ihre Absichten nie gegenüber anderen äußerten, teilweise sogar nach Außen hin lebensfroh wirkten. Doch Menschen sind unterschiedlich und Facebook erweitert deswegen im sozialen Netzwerken die Möglichkeiten auf möglicherweise suizidgefährdete Personen hinzuweisen oder ihnen zu helfen.

Samsung: QLED und weitere TVs erhalten die neue App für Facebook Video

27. Februar 2017 Kategorie: Social Network, Software & Co, Streaming, geschrieben von: André Westphal

Bereits Anfang Februar gab es Gerüchte zu einer neuen Videostreaming-App für Fernseher von Facebook. Als wir darüber bloggten, war die Informationslage noch sehr vage. So war offen, ob die App lediglich Content von Facebooks Nutzern oder eventuell auch Filme und Serien, wie etwa Amazon Video oder Netflix, anbieten könnte. Mittlerweile ist klar, dass die Anwendung sich zunächst auf Facebook-Videos der Nutzer / Pages beschränkt. Als erster Hersteller hat nun Samsung angekündigt, dass alle aktuellen TVs des Unternehmens die Facebook-Video-App erhalten.

Google Hangouts: Temporär keine Anrufe und Videoanrufe in Firefox

24. Februar 2017 Kategorie: Firefox & Thunderbird, Google, Social Network, geschrieben von: caschy

Nutzer des kommenden Firefox könnten Probleme bekommen, wenn sie denn Telefonie oder Videotelefonie von Hangouts nutzen möchten. Grund hierfür ist, dass Firefox 52 den Support für Browser-Plugins beendet. Jene werden derzeit aber noch von Google Hangouts vorausgesetzt, wenn Telefonie oder Videotelefonie zum Einsatz kommen soll. Google arbeitet nach eigenen Aussagen an einer Lösung, sodass Nutzer Hangouts unter Firefox ohne Plugin nutzen können. Firefox soll planmäßig am 7. März erscheinen, wer auf Hangouts mit Telefonie oder Videotelefonie angewiesen ist, der sollte laut Google die ESR-Ausgabe des Firefox nutzen, alternativ Chrome, den Internet Explorer oder Safari.