Google Duo: So viel Volumen verbraucht der Messenger pro Minute

23. Juli 2017 Kategorie: Google, Social Network, geschrieben von: caschy

Habt ihr schon einmal nachgemessen, was der Video-Messenger Google Duo an Volumen verbraucht? OK, setzt natürlich voraus, dass ihr die Kommunikations-App nutzt, die schon 100 Millionen Installationen hinter sich gebracht hat. Nach dem Start der neuen Version 14.x, die in neuen Ländern und mit verbesserter Performance zu haben ist, hat sich Justin Uberti, der technische Leiter von Google Duo, zu Wort gemeldet. Er vergleicht das Ganze mit Netflix in der Medium-Qualität. So würde Google Duo rund 8 MB Volumen pro Minute im Mobilfunknetz verbrauchen. Immerhin: 20 Minuten sind dann auch mal eben 160 MB verbratenes Volumen. Bleibt zu hoffen, dass Duo mal genaue Qualitätseinstellungen bekommt, vielleicht sogar anzeigt, was an Volumen verbraucht wird.

Messenger: Telegram bekommt Bio-Funktion und Selbstzerstörungsmodus für Medien

23. Juli 2017 Kategorie: Android, Social Network, geschrieben von: caschy

Der Messenger Telegram ist mit seinen Funktionen einer meiner Lieblinge. Für WhatsApp spricht eigentlich nur: Da sind sämtliche Nutzer. Telegram nutzen wir hier im Blog als Arbeits-Werkzeug und wir plaudern mit derzeit rund 200 anderen Lesern in unserer offenen Telegram-Gruppe (hey, kommt gerne rein!). Nun hat Telegram in Version 4.2 neue Funktionen spendiert bekommen, die nicht unspannend sind. Leider handelt es sich nicht um die Vorboten des Benachrichtigungscenters für Nachrichten an euch, aber vielleicht kann der eine oder andere doch etwas mit den Funktionen anfangen.

WhatsApp Beta für Android unterstützt Bild-in-Bild für Videogespräche

20. Juli 2017 Kategorie: Android, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

WhatsApp hat eine neue Beta-Version veröffentlicht, die wieder einmal eine neue Funktion bereitstellt. Allerdings profitieren diesmal nur Nutzer mit Android 8.0 davon, genutzt wird nämlich eine Android-Schnittstelle dafür. Bild-in-Bild für Videogespräche ist dann verfügbar, als Standard aktiviert. Ältere Android-Versionen können die Funktion nicht bereitstellen, da die entsprechende Schnittstelle erst mit Android 8.0 eingeführt wird. Es wird also eine ganze Weile dauern, bis viele Nutzer die Funktion tatsächlich auch verwenden können.

Facebook: Seiten können keine Linkvorschau mehr bearbeiten

20. Juli 2017 Kategorie: Internet, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Facebook ist für viele Internetnutzer die Anlaufstelle Nummer 1, wenn es darum geht, sich über das Weltgeschehen zu informieren. „Fake-News“ oder andere Dinge haben da leichtes Spiel, Facebooks Aufgabe ist es, das Ganze so in Grenzen zu halten, dass eben nur echte Geschichten verteilt werden. Ein Mittel, dem sich gerne bedient wird, um Nutzer auf eine Seite zu locken, ist die Änderung des Teaserbildes und -textes vor dem Teilen eines Inhalts.

Neu bei Snapchat: Sechs Snaps auf einmal aufnehmen, Farbe einzelner Objekte ändern

18. Juli 2017 Kategorie: Android, iOS, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Das inoffizielle Instagram-Stories Beta-Test-Tool Snapchat hat ein Update mit neuen Funktionen erhalten. Eure Snaps können nun länger sein, beziehungsweise ist eine länger zusammenhängende Aufnahme möglich. Bis zu sechs Snaps am Stück lassen sich aufnehmen, dazu einfach den Aufnahme-Button gedrückt halten. Das ist natürlich super praktisch, wenn man einmal mehr zu erzählen oder zu zeigen hat, da man nicht mehr nach Ablauf eines Snaps so abrupt abgehackt wird und im nächsten Snap neu anfangen muss.

MySpace: Zugriff auf fremde Accounts war spielend einfach möglich

18. Juli 2017 Kategorie: Backup & Security, Social Network, geschrieben von: caschy

Einige werden sicher lachen: „MySpace, das nutzt doch keiner mehr!“. Könnte sein, aber sicherlich werden noch viele einen Account dort haben – und den kann man ja eigentlich löschen (Accounts bei ungenutzten Diensten löschen ist immer gut). In Sachen Sicherheit hat MySpace schon so einiges hinter sich, 2016 musste man mitteilen, dass „hunderte Millionen“ Accountdaten gestohlen wurden, diese allerdings aus der Zeit bis 2013.

LinkedIn-App für Windows 10 veröffentlicht

17. Juli 2017 Kategorie: Social Network, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Windows-Nutzer, die beim Social Network LinkedIn angemeldet sind, haben ab heute eine neue Möglichkeit der Netzwerknutzung. LinkedIn hat eine App für Windows 10 veröffentlicht, die via Windows Store verteilt wird. Die App soll die Nutzung von LinkedIn auf dem Desktop nicht nur einfacher, sondern auch integrierter machen. Ob Startmenü, Taskbar oder Live Tile, es führen viele Wege zur App. Auch Benachrichtigungen. Damit diese nicht nerven, kann man sie in den Einstellungen justieren.

Google Allo 14: Auf Nachrichten reagieren

17. Juli 2017 Kategorie: Android, iOS, Social Network, geschrieben von: caschy

Solltet ihr Googles Messenger Allo nutzen, so steht ab sofort die Version 14 bereit. Ein ordentliches Changelog hat Google bislang nicht am Start, stattdessen hat Amit Fulay (Head of Product – Google Allo, Google Duo & WebRTC) die große Neuerung von Google Allo via Twitter verlauten lassen. Nutzer können nun auf Nachrichten von anderen reagieren, diese quasi liken. Warum auch immer man das machen möchte – aber vielleicht findet der eine oder andere das in Gruppenchats ja ganz nützlich. Die Desktop-Version, die steht indes noch aus, sie verzögert sich noch etwas.

WhatsApp für iOS: Update sorgt für drei neue Funktionen

16. Juli 2017 Kategorie: iOS, Social Network, geschrieben von: caschy

Was WhatsApp bereits auf der Android-Plattform verwirklicht hat, kommt aktuell auch auf dem iPhone an. WhatsApp hat ein Update veröffentlicht, welches das Fixieren von Chats oben in einer Chatliste erlaubt. Nach dem Update könnt ihr einen Chat nach rechts streichen und diesen über das Stecknadel-Symbol anpinnen. Des Weiteren kann man nun jegliche Dokumente schicken, diese Funktion war vorher nur unter Umwegen nutzbar. Zu guter Letzt: Wenn man mehrere Fotos geschickt bekommt, kann man diese jetzt als Gruppe antippen und halten, um sie schnell weiterzuleiten oder zu löschen. In diesem Sinne: Fröhliches Aktualisieren von WhatsApp für iOS.

Nichtssagend: Google Duo: 100 Millionen Installationen

16. Juli 2017 Kategorie: Google, Social Network, geschrieben von: caschy

Googles Messenger-Strategie. Würde man diese zum Mittelpunkt einer Diskussion machen, dann könnte man sich lange darüber unterhalten. Das würde reichen von „Google hat es verbockt.“ bis hin zu „Die Apps sind gut, der Nutzer nur nicht wechselwillig.“. Letzten Endes ist es so, dass es natürlich Nutzer gibt die Googles Messenger-Lösungen nutzen. Aus meiner Beobachtung heraus – und ich kenne auch Menschen außerhalb dieser Tech-Filterblase – sind Allo und Duo nicht so die großen Dinger, Hangouts auch nicht. Nutzt keiner in meinem Umfeld.

Amazon soll an Messaging-App „Anytime“ für Desktop, Smartphone und Smartwatch arbeiten

15. Juli 2017 Kategorie: Android, Internet, iOS, Mobile, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Messenger haben mittlerweile nicht nur die SMS abgelöst, sondern sind eine der wichtigsten Kommunikationsformen der heutigen Zeit. Es gibt sie zahlreich und viele der angebotenen Messenger haben auch eine beachtliche Anzahl an Nutzern, wenngleich WhatsApp natürlich gerade in unseren Breiten ganz klar die Nase vorn hat. Nun gibt es Hinweise, dass ein weiterer großer Player diesen hart umkämpften Markt erobern möchte. Amazon soll an einem Messenger arbeiten, der praktisch alles bietet, was Nutzer heute in verschiedenen Angeboten vorfinden.

Facebook Kamera lässt euch bald eigene GIFs erstellen

15. Juli 2017 Kategorie: Social Network, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Ein neuer Modus wurde innerhalb von Facebooks integrierter Kamera entdeckt. Demnach gibt es nun die Modi „Normal“ und „GIF“, womit klar sein sollte, was sich mit GIF so anstellen lässt. Man kann hiermit natürlich eigene kurze bewegte Bilder über die Kamera erstellen, darf jedoch zusätzlich sämtliche bereits von der normalen Kamera bekannten Filter und Rahmen auf die erstellten GIFs anwenden. Selbstverständlich lässt sich das GIF auch innerhalb der persönlichen Facebook Story, etc. teilen.

Skype: Update bringt Funktionen zurück und hat neue im Gepäck

14. Juli 2017 Kategorie: Android, iOS, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Im Juni ging ein Ruck durch die Skype-Apps, sie wurden komplett neu aufgestellt, eine neue Generation des Messengers, die sich an den neuen Anforderungen und auch den neuen technischen Möglichkeiten orientiert. Wie bei Microsoft mittlerweile üblich, setzt man dem Nutzer aber nicht nur ein fertiges Paket vor, sondern entwickelt das Ganze auch anhand von Nutzer-Feedback weiter. So kann es dann auch einmal passieren, das Funktionen zurückkehren, die eigentlich entfernt wurden.

WhatsApp: Beliebige Dateien versenden nun wohl für alle verfügbar

13. Juli 2017 Kategorie: Android, iOS, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Ende Juni hat WhatsApp damit begonnen, eine neue Funktion zu verteilen, nun scheint der Rollout abgeschlossen. Nutzer können nun beliebige Dateien via WhatsApp verschicken, das Dateiformat spielt dabei keine Rolle mehr. Bislang war WhatsApp sehr wählerisch, was die Dateiformate angeht. Jetzt spielt es keine Rolle mehr, ob .txt, .zip oder .apk, es wird verschickt. Die Auswahl kann dabei nicht nur von lokalen Speichern erfolgen, sondern man hat auch Zugriff auf Cloudspeicher, kann also beispielsweise auch Dateien direkt aus Google Drive versenden.

Messenger: Telegram bekommt Benachrichtigungszentrale

12. Juli 2017 Kategorie: Social Network, geschrieben von: caschy

Der Messenger Telegram wird einen verbesserten Bereich für Benachrichtigungen erhalten. Dies sei ein häufiger Wunsch von Benutzern und man wolle dies noch vor Ende des Sommers umsetzen. Mit diesem Benachrichtigungscenter in Telegram wolle man verhindern, dass bei vielen Nutzern Antworten oder Erwähnungen untergehen. Konkretisiert hat die Neuerung Pavel Durov, seines Zeichens Founder von Telegram. Er bestätigte das neue Benachrichtigungscenter auf Nutzeranfrage via Twitter.