Shazam: App für aktuelle Samsung Smart TVs angekündigt

22. Oktober 2017 Kategorie: Smart Home, Software & Co, Streaming, geschrieben von:

Den Musikerkennungs-Dienst Shazam brauch ich an dieser Stelle vermutlich nicht bis in kleinste Detail erklären. Per Fingertipp auf den Shazam-Button startet die Erkennung und schon zeigt mir der Dienst, welches Lied da im Hintergrund gerade abgespielt oder vorgesungen wurde. Nun kündigt der Entwickler des Dienstes eine eigene App für Samsungs aktuellste Serie von Smart TVs an, die den Nutzern entweder über drei Klicks auf der Premium Smart Remote oder aber sogar per Sprachkommando entsprechende Song-Informationen anzeigen kann.

FlixBus mit Amazon-Alexa-Skill

21. Oktober 2017 Kategorie: Internet, Smart Home, geschrieben von:

Solltet ihr ab und an mit FlixBus auf den Straßen unterwegs sein, dann interessiert euch vielleicht der neue Skill für Amazon Alexa. Ist dieser aktiviert, lassen sich via Amazon Echo, Echo Dot und auch anderen an Amazon Alexa angeschlossene Geräten Dinge bezüglich FlixBus abfragen. Ist die passende Fahrt gefunden, sendet Alexa via E-Mail einen Link, mit dem Kunden direkt zur Buchung gelangen. Die Vorgehensweise ist wie bei anderen Skills auch: Er muss aktiviert werden und dann mit eurem Account bei FlixBus verbunden werden. Danach kann man mit Alexa über FlixBus sprechen.

Harman-Kardon-Lautsprecher Invoke mit Cortana vorgestellt

20. Oktober 2017 Kategorie: Hardware, Smart Home, Windows, geschrieben von:

Nicht ganz unbekannt, nun aber für den 22. Oktober in den USA angekündigt: Der per Sprache aktivierbare Harman-Kardon-Lautsprecher, der an Microsofts smarte Intelligenz Cortana angebunden ist. 200 Dollar kostet der Lautsprecher. Invoke gibt es in zwei Farbvarianten, Pearl Silver (Weiß) und Graphite (Schwarz).  Invoke ist laut Microsoft aus hochwertigen Materialien gefertigt und liefert einen kraftvollen 360-Grad-Sound aus drei direkt abstrahlenden Tieftönern, drei direkt abstrahlenden Hochtönern und zwei passiven Radiatoren.

Samsung Bixby 2.0 angekündigt: Kommt auf alle Geräte, SDK für Entwickler verfügbar

18. Oktober 2017 Kategorie: Mobile, Smart Home, geschrieben von:

Samsung will seinen Sprachassistenten Bixby nicht aufgeben, ganz im Gegenteil. Der Hersteller kündigte heute auf der Samsung Developer Conference Bixby 2.0 an. Und der soll nicht nur auf dem Smartphone mit euch sprechen. Die heutigen Assistenten sind nützlich, spielen aber im Leben der Menschen letztlich immer noch eine begrenzte Rolle – so Samsung.  Bixby ist jetzt in über 200 verschiedenen Ländern mit mehr als 10 Millionen aktiven Nutzern verfügbar. Aber dies sei nur ein Anfang.

Google Home Mini kurz ausprobiert: Mit Google im Badezimmer

18. Oktober 2017 Kategorie: Google, Smart Home, geschrieben von:

Google hat neulich die kleine Version seines Smart Speakers mit Google Assistant – Google Home Mini – vorgestellt. Da ich den Google Assistant sowieso gerne einmal als Vergleich zu Alexa ausprobieren wollte, habe ich nicht lange gezögert und die 59 Euro investiert. Erfreulicherweise kam mein Home Mini bereits einen Tag vor dem angegeben Lieferdatum, also direkt eingerichtet und natürlich auch ausprobiert.

Das ist der moto smart speaker mit Amazon Alexa

18. Oktober 2017 Kategorie: Android, Smart Home, geschrieben von:

Motorola hat heute den moto smart speaker mit Amazon Alexa offiziell gemacht. Hierbei handelt es sich um einen Mod für das Moto Z, der Lautsprecher und smarter Assistent in einem ist. Wie alle moto mods ist auch der moto smart speaker mit Amazon Alexa recht einfach zu bedienen – mit einem Klack ist er mit dem moto z verbunden und schon kann es losgehen. Im moto smart speaker mit Amazon Alexa stecken vier Mikrofone, die euch auf Zuruf hören sollen.

Amazon: Alexa lässt nun auch eigene Listen anlegen und befüllen

18. Oktober 2017 Kategorie: Smart Home, geschrieben von:

Amazon erweitert sowohl die Einkaufslisten- als auch die To Do-Listen-Funktion um die Möglichkeit, eigene Listen zu erstellen. Dabei ist vollkommen egal, welchem Zweck diese dann dienen sollen. Laut Amazon handelt es sich bei dieser Verbesserung um die Umsetzung eines der am häufigsten von der Community gewünschten Features, was ich ebenfalls nur begrüßen kann. Die Handhabung ist ganz einfach: Man befiehlt „Alexa, erstelle eine Liste“ und schon bittet Alexa um einen passenden Namen hierfür.

Amazon erweitert Dash-Button-Auswahl in Deutschland

18. Oktober 2017 Kategorie: Hardware, Smart Home, geschrieben von:

Amazon hat heute bekannt gegeben, dass man die Dash-Button-Auswahl in Deutschland erweitert. Ich bin  bislang gut ohne die Knöpfchen ausgekommen, Kollege Ostermaier ist bekanntlich ganz angetan. Und: Er hat jetzt noch mehr Auswahl. Kunden in Deutschland können nun ihre Lieblingsmarken aus insgesamt 68 Dash Buttons in sieben Kategorien wählen, mit denen sie Produkte des täglichen Bedarfs nachbestellen. 

Nest Cam iQ bekommt neue Funktionen

12. Oktober 2017 Kategorie: Smart Home, geschrieben von:

Das zu Google gehörende Unternehmen Nest war früher vor allem für Überwachungskameras, Thermostate und smarte Rauchmelder bekannt. Mittlerweile hat man das Sortiment erweitert – so wie Ring auch – und man bietet eine komplette Hausüberwachung an. Auch in Sachen Funktionalität will man sich vom Wettbewerb absetzen und aus diesem Grunde steht bald ein Update für die Nest Cam iQ an, die wir in diesem Testbericht bereits vorgestellt haben.

IKEA TRÅDFRI: Technische Probleme bei Anbindung an Amazon Alexa und Apple HomeKit

12. Oktober 2017 Kategorie: Smart Home, geschrieben von:

Erst strahlende, dann lange Gesichter gab es bei Nutzern der smarten Beleuchtung von IKEA, IKEA TRÅDFRI. Da hatte man im Hausblog Vollzug gemeldet: Ja, die Unterstützung für Apple HomeKit und Amazon Alexa ist da. Direkt zum Start berichteten wir in diesem Beitrag darüber. Aber wir mussten eben auch darauf hinweisen, dass es trotz der Aussage von IKEA-Mitarbeiten so war, dass es weder ein Update gab, noch die Geräte in Apple HomeKit oder Amazon Alexa auftauchten.

Google Home Mini: Google entfernt Touch-Steuerung nach Daueraufzeichnung

12. Oktober 2017 Kategorie: Google, Hardware, Smart Home, geschrieben von:

Großer Dämpfer für ein kleines Gadget von Google. Gestern haben wir bereits über einen Defekt berichtet, der dafür sorgt, dass nahezu alles, was gesprochen wird, auch von Google Home Mini aufgezeichnet und an Google gesendet wurde. Der Grund dafür ist ein fehlerhafter Touch-Sensor, der Google Home Mini glauben macht, dass das Gerät ständig aktiviert wird. Insofern ist die Aufzeichnung eigentlich korrekt, nur eben der Auslöser nicht, da der Nutzer nicht aktiv ist.

Amazon: Alexa kann ab sofort unterschiedliche Benutzer erkennen (noch nicht in DE)

12. Oktober 2017 Kategorie: Smart Home, geschrieben von:

Wir kennen es bereits von Google Home und Nutzer von Amazons Echo-Geräten haben es schon lange herbei gesehnt: Die Erkennung unterschiedlicher Benutzer anhand derer Stimme – kurz Voice Profiles. Wie Amazon nun verkündet, werden eben jene Profile gerade für die ersten Nutzer in den USA (Deutschland dann ein wenig später) verteilt. Die einzelnen Nutzer müssen zur Einrichtung zehn Sätze laut nachsprechen, danach richtet Alexa die unterschiedlichen Profile ein und erkennt jeden einzelnen ab sofort anhand seiner Stimme.

IKEA TRÅDFRI: Update für Amazon Alexa und Apple HomeKit soll bereitstehen

11. Oktober 2017 Kategorie: Smart Home, geschrieben von:

(Update von 16:30 Uhr unten im Text) Text vom 11.10, 09:30 Uhr: Das Thema Smart Home ist kein einfaches. Das klappt lange gut, wenn man ein System verwendet. Baut man fleißig um und will mehrere Komponenten koppeln, dann kann es kniffelig werden. Manche Hersteller arbeiten untereinander nicht zusammen, sodass man zig Gateways in der Bude hat, andere unterstützen Dritt-Software nur inoffiziell. Es gibt halt viele Möglichkeiten und viel zu beachten.

Smart-Home-Kamera Netgear Arlo Pro 2 vorgestellt

11. Oktober 2017 Kategorie: Smart Home, geschrieben von:

Netgear Arlo bezeichnet ein Sicherheitskamera-System für das smarte Zuhause. Mit der Netgear Arlo Pro 2 gibt es nun ein neues Modell, das weiterhin komplett kabellos daherkommt, noch mehr Funktionen bietet und auch gleich mit einer erweiterten App, inklusive Apple TV-Unterstützung, aufwarten kann. Auch die Arlo Pro 2-Kamera bietet die Speicherung von Videos in der Cloud, kostenlos für sieben Tage, für bis zu 5 Kameras. Es gibt auch weitere Abo-Modelle, die dann eben kosten, grundsätzlich ist außer dem Preis für die Kamera nicht mit weiteren Kosten zu rechnen. Das haben auch nicht alle Anbieter.

Gigaset: Smart Home Alarmsystem setzt nun auch auf Google Assistant

10. Oktober 2017 Kategorie: Google, Hardware, Smart Home, geschrieben von:

Im Jahre 2012 entwickelte Gigaset sein smartes „Alarmsystem für Jedermann“, dass sich durch zahlreiche unterschiedliche Sensoren und Aktoren für jede Wohnsituation eignen sollte. Ab sofort wird das Konzept aber doch um einiges intelligenter, denn von nun an unterstützt man auch den Google Assistant. Hiermit lässt sich das System nun auch per Spracheingabe steuern, denkbar ist demnach auch das Aktivieren des Alarmsystem per Smartphone von unterwegs, sollte man dies beim Verlassen des Hauses dann doch einmal vergessen haben.