iRobot: Statement zum geplanten Verkauf von Roomba-Mapping-Daten

28. Juli 2017 Kategorie: Backup & Security, Smart Home, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Wir berichteten diese Woche über die Roomba-Sauger von iRobot. Der CEO der Firma hat durchklingen lassen, dass die erfassten Mapping-Daten für andere Firmen interessant sein könnten und sich iRobot auch den Verkauf vorstellen kann. Das löste natürlich – völlig verständlich – eine Diskussion aus, was den Datenschutz und die Privatsphäre der Nutzer betrifft. Immerhin können die Roomba-Sauger dank Kamera und Sensoren sehr exakte Pläne eines Raumes erstellen, allerdings wurde auch bereits erklärt, dass man die Daten nicht ohne Einwilligung des Nutzers verkaufen wird.

Amazon verkauft generalüberholte Echos und Dots günstiger

27. Juli 2017 Kategorie: Hardware, Smart Home, geschrieben von: caschy

Kurz notiert für die Amazon-Prime-Mitglieder, die vielleicht noch günstig einen Echo, Echo Dot oder ein anderes Gerät kaufen wollen. Amazon hat gerade in den Prime Deals für Prime-Mitglieder die generalüberholten Kisten im Angebot. Bedeutet: 99,99 Euro für den Echo und 44,99 Euro für den Dot. Ein zertifiziertes und generalüberholtes Amazon-Gerät ist ein gebrauchtes Gerät. Dieses Gerät wurde laut Amazon runderneuert, getestet und zertifiziert, sodass es, wenn nicht anders auf der Produktdetailseite angegeben, wie neu aussieht und funktioniert. Jedes zertifizierte, generalüberholte Gerät wird, wie ein neues Gerät, mit der einjährigen beschränkten Herstellergarantie ausgeliefert. Falls da als jemand keine Schmerzen mit hat, kann er ein paar Euro sparen.

Xiaomi Mi5X ist offiziell und außerdem kommt ein smarter Lautsprecher

26. Juli 2017 Kategorie: Android, Smart Home, geschrieben von: André Westphal

Nun sind sie da: Xiaomi hat nicht nur das neue Smartphone Xiaomi Mi5X vorgestellt, sondern auch die neue Oberfläche MIUI 9 präsentiert. Zur Beta hatte ich ja erst kürzlich etwas gebloggt. Bis das globale ROM an den Start geht, wird es aber noch etwas dauern. Das China-ROM soll laut Xiaomis Zeitplan Ende September für diverse Geräte öffentlich an den Start gehen. Vorher gibt es eine lange Betaphase. Doch der Hersteller hatte noch etwas anderes in petto: einen smarten Lautsprecher.

iRobot möchte Mapping-Daten der Roomba-Sauger verkaufen: Wenn die Reinigung zur Nebenaufgabe wird

25. Juli 2017 Kategorie: Smart Home, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Staubsauger, die in Form eines selbstständigen Roboters daherkommen, sie sind nicht perfekt, aber mit das praktischste, was man sich aktuell an Smart Home-Produkten anschaffen kann. und vielleicht auch das schlaueste, denn immerhin fahren die Dinger von allein durch die Bude und umfahren in der Regel auch Hindernisse. Das kommt nicht von ungefähr und hat heute auch nicht mehr viel mit dem „ich fahr erst einmal überall dagegen“-Mapping älterer Geräte zu tun.

Google Assistant: Hast du ihn in den letzten Tagen bekommen?

24. Juli 2017 Kategorie: Android, Google, Smart Home, geschrieben von: caschy

Der Google Assistant wird bald verstärkt bei einigen Techies in Deutschland Einzug halten. Zumindest wenn man davon ausgeht, dass diese sich für 149 Euro einen Google Home kaufen. Der ist bereits angekündigt und soll ab dem 8. August zu kaufen sein. Auf dem Smartphone ist der Google Assistant schon lange angekündigt und viele Nutzer können bereits darauf zugreifen. Allerdings ist Google da wohl noch in Schwierigkeiten oder Umplanung, denn so richtig nachvollziehbar ist die Verteilung nicht.

Angeschaut: Devolo Home Control Schaltsteckdose/Messsteckdose 2.0

23. Juli 2017 Kategorie: Smart Home, geschrieben von: caschy

Smart Home ist immer so ein Thema für sich. Was will man machen? Welche Bausteine sind untereinander kompatibel? Möchte ich alles von einem Hersteller haben – oder funktioniert es bunt gemixt? Die Diskussion ist immer groß, wie es auch der Markt ist. Im konkreten Fall habe ich derzeit das neue Modell der Schalt- und Messsteckdose von devolo auf dem Tisch. Diese passt sich natürlich in das devolo Home Control-System ein, kann aber durch den Einsatz des Standards Z-Wave auch mit anderen Z-Wave-Steuereinheiten betrieben werden.

CAVA, daystAR, SmartVest, Xiaole, SmartCast+: So nutzt Lenovo künstliche Intelligenz in Produkten

22. Juli 2017 Kategorie: Hardware, Smart Home, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Künstliche Intelligenz ist uns dank diverser Assistenten und automatischen Ernennungen nicht mehr neu, dennoch steckt das alles noch in den Anfängen. Die Unternehmen probieren sich an verschiedenen Dingen aus, oftmals auch nur, um zu sehen, was eigentlich geht. Und es geht bereits sehr viel, in den verschiedensten Bereichen. Das zeigt Lenovo mit seinen Vorzeige-Konzepten, die nun während der Lenovo Tech World vorgestellt wurden. Ein gutes Beispiel, wie künstliche Intelligenz die verschiedensten Lebensbereiche unterstützen kann.

FRITZ! Labor für WLAN Mesh für FRITZ!Box 7580, FRITZ!Box 7490 und FRITZ!Box 7590

21. Juli 2017 Kategorie: Internet, Smart Home, geschrieben von: caschy

Pünktlich zum Wochenende gibt es ein frisches AVM FRITZ! Labor für einige Geräte, die AVM in Sachen WLAN Mesh testet. Nachdem die finale Version 06.86 von FRITZ!OS für die AVM FRITZ!Box 7590 erst jüngst erschienen ist, liegen neue Versionen des Labors vor, nicht nur für die 7590. AVM nennt als unterstützte Geräte die Repeater FRITZ!WLAN Repeater 1750E bzw. FRITZ!Powerline 1240E, 546E und 540E, dazu die FRITZ!Box 7490, 7590 und die 7580. Während die Fritz!Boxen über die Oberfläche selber aktualisiert werden, werden die Repeater wie bereits von uns beschrieben über die FRITZ!Box aktualisiert.

Amazon integriert Alexa in die Shopping-App unter Android

21. Juli 2017 Kategorie: Android, Smart Home, geschrieben von: caschy

Amazon Alexa ist ein digitaler Sprachassistent, den die meisten sicherlich aus dem Amazon Echo oder dem Echo Dot kennen – und natürlich auch vom Amazon Fire TV. Amazon hat auch Partnerschaften mit Herstellern von Smartphones abgeschlossen, wie man zuletzt am Beispiel HTC U11 sehen konnte. Da verteilte man den Sprachassistenten zuerst in den USA und in Deutschland soll er bald folgen. Aber Amazon wird es auch eine Ecke anders machen, denn man wird Nutzern der Amazon-App unter Android nun auch den Zugang zu Alexa ermöglichen (Die iOS-App in den USA kann es bereits).

AVM: FRITZ!Box 7590 bekommt FRITZ!OS 6.86

20. Juli 2017 Kategorie: Internet, Smart Home, geschrieben von: caschy

Kurz notiert für alle Nutzer des AVM-Flaggschiffes FRITZ!Box 7590. Die befindet sich ja mit einer Labor-Firmware bereits auf Version 6.88 von FRITZ!OS, die stabile Version ist aktuell in Version FRITZ!OS 6.86 veröffentlicht worden. Wer also keine Betas nutzt, sondern Finalversionen, der sollte das Update bereits bekommen. Das Update behebt einen nervigen Fehler, nämlich vereinzelt auftretende, sehr kurze Aussetzer der Internetverbindung  Des Weiteren hat man bei FRITZ!OS 6.86 für die FRITZ!Box 7590 an der Stabilität von WLAN und DSL geschraubt, zudem an bestimmten Telekom-Anschlüssen (BNG) Übertragungsfehler bei IP-TV/Entertain behoben.

Microsoft und Johnson Controls zeigen Smart-Thermostat mit Cortana

20. Juli 2017 Kategorie: Hardware, Smart Home, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Microsoft bietet Windows 10 bekanntlich nicht nur für Desktop-Rechner, auch das Internet der Dinge wird mit Windows 10 IoT Core bedacht. Das bedeutet, dass in vernetzten Geräten auch Cortana zum Einsatz kommen kann. Wie das aussehen kann, hat Microsoft schon mit dem Invoke Lautsprecher gezeigt, der als Alternative zu Google Home oder Amazon Echo einmal zur Verfügung stehen wird. Und nun zeigen Microsoft und Johnson Controls ein Thermostat, das auf Windows 10 IoT Core basiert.

E.ON Plus: Zum Strom- oder Gastarif gibt es nun passende Smart Home-Hardware im Paket

19. Juli 2017 Kategorie: Hardware, Smart Home, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Die ganze Smart Home-Geschichte steckt immer noch in den Kinderschuhen. Natürlich kann der gewillte Nutzer sein Zuhause smart machen, er steht aber auch heute noch vor den Hürden der Kompatibilität der einzelnen Geräte untereinander. Die Deutsche Telekom bietet mit Magenta Smart Home eine Lösung, die Hersteller übergreifend funktioniert, alle angebotenen Produkte sind miteinander kompatibel. Einen sehr ähnlichen Weg geht E.ON nun mit E.ON Plus, verzichtet allerdings anscheinend auf eine zentrale Steuerungs-App.

Bluetooth Mesh angekündigt

18. Juli 2017 Kategorie: Smart Home, geschrieben von: caschy

Es hat eine Weile gedauert, nun ist es aber geschafft: Im Februar 2015kündigte die die Bluetooth Special Interest Group (SIG) an, dass man Mesh-Fähigkeiten in Bluetooth Smart integrieren wolle. Dieser Idee ist man nun einen gehörigen Schritt näher gekommen. Die neue Mesh-Fähigkeit erlaubt eine „Many-to-Many“-Kommunikation (m:m) verschiedenster Geräte untereinander. Sie wurde laut der Bluetooth SIG für großflächigen Gerätenetze optimiert und eignet sich besonders gut für die Gebäudeautomation, für Sensornetzwerke und andere IoT-Lösungen (Internet-of-Things), bei denen zehn, hunderte oder tausende von Geräten zuverlässig und sicher miteinander kommunizieren.

Google WiFi: GaleForce erlaubt Modifikationen

18. Juli 2017 Kategorie: Google, Hardware, Internet, Smart Home, geschrieben von: caschy

Google WiFi haben wir hier bereits im Blog vorgestellt. Damit lässt sich einiges Anstellen, nicht nur Internet via WLAN, auch die Smart-Home-Steuerung ist in Teilen schon möglich. Allerdings ist Google WiFi auch in den Einstellungsmöglichkeiten sehr beschränkt, jede andere Lösung bietet wohl ein deutliches Mehr an Funktionen. Wer allerdings mal basteln will, der möchte sich vielleicht GaleForce anschauen. Das richtet sich allerdings an erfahrene Nutzer, denn mittels GaleForce kann man einiges machen.

tado° – Smarte Heizungssteuerung ist ab Sommer auch mit Google Home kompatibel

18. Juli 2017 Kategorie: Google, Smart Home, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Google Home – immer noch warten wir in Deutschland auf den offiziellen Start – erhöht den nächsten Dienst, der mit dem smarten Speaker genutzt werden kann: tado°. Der ein oder andere Leser kennt tado° bereits, die smarten Heizkörperthermostate haben bei mir einen guten Eindruck hinterlassen und steuern auch weiterhin die Heizkörper bei uns. Allerdings eher automatisiert, nicht auf Zuruf, obwohl dies sowohl via Apple Home als auch via Amazon Alexa bereits möglich ist.