Qualcomm zeigt Neuheiten im Bereich Smart Home, WLAN und Drohnen

6. Januar 2016 Kategorie: Hardware, Smart Home, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_snapdragonQualcomm, vielen wird das Unternehmen hauptsächlich durch die weit verbreiteten Snapdragon SoCs in Smartphones bekannt sein, arbeitet an weitaus mehr Dingen, die unseren Alltag bereichern, auch wenn man sie nicht direkt als Qualcomm-Produkte wahrnimmt. Auf der CES in Las Vegas hat Qualcomm nun einige Neuheiten präsentiert, die wir künftig in technischen Geräten vorfinden werden. Das reicht von einer Smart Home Referenz-Plattform bis zu einer kommerziellen Drohne. Eine zentrale Rolle spielen dabei Weiterentwicklungen von Funktechnologien, sei es im Bereich Bluetooth, WLAN oder LTE.

Nvidia Shield TV: Marshmallow kommt bald

5. Januar 2016 Kategorie: Android, Smart Home, Streaming, geschrieben von: caschy

nvidia shield tvNvidia kündigte heute auf der Consumer Electroincs Show (CES) in Las Vegas die baldige Verfügbarkeit von Googles neuestem Android-Betriebssystem „Android 6.0 Marshmallow“ für das Wohnzimmerunterhaltungsgerät Shield TV an. Das Shield Tablet K1 hat das Marshmallow-Update bereits im Dezember erhalten. Eine der größten Neuerungen, die mit Marshmallow auf der Shield TV Einzug halten, ist „Adaptable Storage“. Die Funktion erlaubt es, den internen Speicher von Shield mittels SD-Karte oder USB-Laufwerk (USB-Stick oder externe USB-Festplatte) zu erweitern.

Netatmo Presence: Smarte Outdoor-Überwachung

5. Januar 2016 Kategorie: Backup & Security, Smart Home, geschrieben von: caschy

Netatmo PresenceNetatmo, einigen vielleicht durch ihre Wetterstation und ihre Indoor-Cam bekannt, hat ein neues Produkt vorgestellt, welches auf den Namen Presence hört. Hierbei handelt es sich um eine Überwachungskamera, die dieses Mal aber für den Außeneinsatz gedacht ist. Verbaut hat man hier eine Technologie, die erkennen soll, ob sich Menschen, Tiere oder Fahrzeuge im Blickfeld befinden. Die Kamera soll also verstehen, was sie „sieht“ und benachrichtigt auf Wunsch den Benutzer.

Withings Thermo: Smartes Thermometer mit Bluetooth oder WLAN

5. Januar 2016 Kategorie: Smart Home, geschrieben von: caschy

withings ThermoNeues von Withings, die unter anderem smarte Waagen, Babymonitore und Überwachungskameras im Angebot haben. Das neuste, auf der CES in Las Vegas vorgestellte, Produkt ist ein Schläfenthermometer. Eigentlich kaum erwähnenswert, hätte man sich nicht bei Withings dazu entschlossen, das Thermo mit WLAN und Sensoren auszustatten. So misst das Withings Thermo eure Körpertemperatur mittels 16 Infrarot-Sensoren an eurer Schläfenarterie. Laut Withings werden mit Thermo innerhalb von 2 Sekunden 4.000 Messungen vorgenommen, ein spezieller Algorithmus korrigiert Messabweichungen, die unter anderem durch den Wärmeverlust der Haut und die Umgebungstemperatur entstehen.

Schatz, was läuft im Kühlschrank?

4. Januar 2016 Kategorie: Hardware, Smart Home, geschrieben von: caschy

artikel_samsungIch weiss nicht, wie viele Jahre Firmen schon versuchen, die Küche smarter zu machen. Ob Meldung der Waren, die sich im Kühlschrank befinden, Rezeptvorschläge und und und – gerade Samsung und LG versuchen es da ja immer wieder. Samsung Smart Kühlschränke sind nicht neu, sie gibt es seit längerer Zeit. Über ein Display kann der Nutzer hier diverse Internetdienste in Anspruch nehmen oder den Status anderer vernetzter Geräte abfragen. Der neuste Streich der Koreaner ist ein Kühlschrank, der mit einem 21,5 Zoll (!) großen Display daherkommt.

Samsung: Neuer Smart Hub und eine Smart Control Remote

4. Januar 2016 Kategorie: Smart Home, Streaming, geschrieben von: caschy

artikel_samsungSamsung rüstet seine TV-Geräte noch etwas weiter auf. Jüngst erst wurde bekannt, dass die neuen Geräte in Sachen Gaming noch eine Schippe drauflegen. Das betrifft sowohl den Game Streaming Service als auch Spiele, die heruntergeladen werden können. Beide Varianten werden ausgebaut, sodass das Angebot noch attraktiver werden soll. Samsung vermeldete neulich 4,5 Millionen Nutzer pro Monat, die auf das Gaming-Angebot zurückgreifen. Viele davon werden sicher über die Integration von PlayStation Now darauf zugreifen, bisher aber nur in den USA und Kanada verfügbar.

Samsung zeigt auf der CES 2016 erste Soundbar mit Dolby Atmos

3. Januar 2016 Kategorie: Hardware, Smart Home, geschrieben von: André Westphal

artikel_samsungSamsung wird auf der CES 2016 seine erste Soundbar mit Dolby Atmos vorstellen. Laut dem südkoreanischen Hersteller erziele man damit die ideale Kombination mit den hauseigenen SUHD-Fernsehern. Die Soundbar HW-K950 sei laut Samsung die weltweit erste ihrer Art, die im Verbund mit zwei drahtlosen Rear-Lautsprechern und einem Subwoofer Dolby Atmos unterstütze. Laut Hersteller sei das Ergebnis „unglaublicher 5.1.4-Sound“. Allerdings kann man natürlich kritisch hinterfragen, wie eine kleine Soundbar eine bombastische Dolby-Atmos-Erfahrung ermöglichen soll, die normalerweise mehr Lautsprecher und anspruchsvollere Setups voraussetzt als 5.1- oder 7.1-Systeme.

Philips Hue und Kodi zur Ambilight-Zentrale verknüpfen

31. Dezember 2015 Kategorie: Smart Home, geschrieben von: caschy

artikel_kodiSeit einigen Jahren ist Ambilight in diversen TV-Geräten zu finden. An mir persönlich ist der Trend immer vorbeigegangen, allerdings sprechen die meisten, die eine solche Lösung einsetzen, durchaus positiv davon. Aber es muss gar kein Ambilight-TV sein, wenn man beispielsweise auf irgendeinem Rechner, Tablet, Smartphone oder Streaming-Gerät (Amazon Fire TV, Nvidia Shield TV) die Medialösung Kodi nutzt. Für diese gibt es nämlich eine Erweiterung, mit der sich eure Philips Hue-Lampen in fünf Minuten einbinden lassen.

Samsung stellt mit „Gaia“ Sicherheitslösung für Smart TVs vor

30. Dezember 2015 Kategorie: Hardware, Smart Home, geschrieben von: André Westphal

artikel_samsung

Samsung hat „Gaia“ angekündigt, eine Sicherheitslösung mit drei Layern für die hauseigenen Smart TVs des Unternehmens. Tatsächlich klingt das nach einer willkommenen Strategie: Je mehr Geräte daheim ins Internet wollen, desto größer wird auch die Angriffsfläche für Hacker. Besonders Smart TVs bieten mit ihrer multimedialen Vernetzung und Einbindung ins Heimnetzwerk immer stärker eine spannende Angriffsfläche. Hier soll Gaia die Wurzel allen Übels angehen und ab 2016 auf allen Smart TVs von Samsung mit dem Betriebssystem Tizen für Sicherheit sorgen.

LG SmartThinQ Hub: Smart Home Zentrale mit Lautsprecher und Display

30. Dezember 2015 Kategorie: Hardware, Smart Home, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_lgMit dem SmartThinQ Hub wird LG eine neue Zentrale für das Smart Home zur CES 2016 im Gepäck haben. Die Zentrale kann mit Geräten verschiedener Hersteller verbunden werden, sie unterstützt WLAN, Zigbee und Bluetooth. Das Gerät selbst ist mit einem Lautsprecher ausgestattet, der selbstständig Musik von iHeartRadio streamen kann, aber natürlich auch Musik vom Smartphone oder Tablet via Bluetooth-Verbindung abspielt. Außerdem gibt es ein angewinkeltes 3,5 Zoll Display, über das der SmartThinQ Hub nicht nur gesteuert werden kann, sondern welches auch Benachrichtigungen anzeigt. Die Steuerung ist auch mit einer Smartphone-App möglich, man muss also nicht zwangsläufig direkt am Hub sein, um diesen zu bedienen, für die Benachrichtigungen sowieso nicht.

Samsung: Smart TVs werden zum Smart Home-Hub

29. Dezember 2015 Kategorie: Smart Home, geschrieben von: caschy

artikel_samsungWenige Tage trennen uns von der Consumer Electronics Show in Las Vegas. Schon im Vorfeld lassen die einzelnen Hersteller es krachen und verraten schon Stück für Stück, was man so ungefähr sehen wird. Samsung ist dieses Jahr wieder All-in dabei und wird besonders im Home Entertainment-Bereich groß auffahren. Seit Jahren geben sich die beiden Kontrahenten LG und Samsung nichts, wenn es um die Gigantomanie bei TV-Geräten geht. Doch bekanntlich ist nicht nur die Größe alles – die Technik macht es.

Ausprobiert: QNAP HS-251+ – Lüfterloses NAS mit Kodi-Integration für das Wohnzimmer

26. Dezember 2015 Kategorie: Backup & Security, Hardware, Smart Home, Streaming, geschrieben von: Oliver Pifferi

HS-251+_Top right_w _shadowAnfang November haben wir bereits vom Nachfolger des QNAP HS-251 berichtet, nun ist das Network Attached Storage (NAS) auch endlich in der Breite verfügbar und das Testsystem hat seinen Weg in meine Räumlichkeiten gefunden. Obwohl ich seit Jahren in Sachen NAS mit Synology-Geräten sehr gut fahre, schiele ich auch immer wieder in Richtung QNAP, sind diese beiden Hersteller doch meine persönlichen Maßstäbe für hochwertige NAS-Systeme für Zuhause und – wie immer sind nach oben kaum Grenzen gesetzt – auch für das ein- oder andere Kundenprojekt.

Nvidia Shield: FTP-Server installieren

26. Dezember 2015 Kategorie: Smart Home, Streaming, geschrieben von: caschy

nvidia shield tvWir haben hier im Blog schon diverse Male über die auf Android basierende Nvidia Shield berichtet. Ob Kodi-Installation, die APK-Installation ohne Smartphone oder die Launcher Sideload Launcher und HALauncher. Nun aber soll es einen weiteren Beitrag geben, denn im Heimnetzwerk eignet sich die Konsole auch als FTP-Server für diverse Sachen. Was man damit so machen kann? Einiges, wobei ich für mich das Sharing von Dateien mal ausklammere. Ich kann so schnell via Explorer, Finder oder FTP-Client schnell auf die Nvidia Shield zugreifen um beispielsweise APKs zu kopieren oder um generell Daten wie Screenshots oder Musik von oder auf die Nvidia Shield zu kopieren. Auch Lust dazu?

Danalock ausprobiert: Smart Home beginnt an der Haustür

26. Dezember 2015 Kategorie: Smart Home, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_danalockSmart Home – ein Thema, das uns die nächsten Jahre mehr und mehr beschäftigen wird. Alles soll vernetzt sein, der Anwender daraus auch tatsächlich einen Nutzen ziehen. Als Hausbesitzer ist dies natürlich noch einmal interessanter, immerhin kann man in den eigenen vier Wänden ganz anders agieren als beispielsweise in einer Mietwohnung. Mich hat Smart Home bisher ziemlich kalt gelassen. Ich hatte einmal vernetzte Lampen und Steckdosen ausprobiert, funktionierte nicht, weg damit. Der Nutzen muss für mich schon vorher erkennbar sein, sonst hat es ein Gerät schwer, bei mir Einzug zu erhalten.

Kodi: Soundcloud, Mixcloud und 30.000 Radiosender einbinden

25. Dezember 2015 Kategorie: Smart Home, Streaming, geschrieben von: caschy

kodi15Heute ist es einfach, irgendwelche Medien zu empfangen. In der Welt des Streamings sind kaum noch Wünsche offen, sodass wir quasi hören können was wir wollen. Nur die Sache des Abspielens ist bei vielen unterschiedlich, die Musik kommt wahrscheinlich bei vielen nicht mehr aus dem Radio direkt, sondern aus dem Internet. Die Musik rappelt dann aus dem Smartphone, dem Tablet, dem Computer oder irgendwelchen Lautsprecher, die per Bluetooth oder anders gefüttert werden.