CES 2015: Elgato mit neuen Smart Home-Sensoren Eve Energy und Eve Door & Window

6. Januar 2015 Kategorie: Hardware, Smart Home, geschrieben von: caschy

Bildschirmfoto 2015-01-05 um 20.12.04

Smart Home ist eines der größten Themen der CES 2015. Während in den letzten Jahren viele Insellösungen anzutreffen waren, ist es mittlerweile ein wenig besser, da viele Hersteller bereits offene Schnittstellen nutzen oder wenigstens die eigenen freigeben, sodass Dritt-Dienste zugreifen können. Auf der CES ist auch Elgato anzutreffen, die vielleicht einige unter anderem durch EyeTV oder Game Capture-Lösungen kennen. Die haben auch einmal wieder neuen Sensoren mit dabei gehabt, die auf den Namen Eve Energy und Eve Door & Window hören. Keine Sensoren, die wirklich neu sind, denn die grundsätzliche Arbeitsweise findet man auch bei anderen Herstellern vor. Eve Door & Window überwacht Fenster und Türen und Eve Energy eben den Energieverbrauch. Elgato selber hat schon einige Sensoren im Angebot, die zwei neuen reihen sich nahtlos in die Smart Home-Kategorie ein. Überwacht werden kann alles in der Eve-App von Elgato, der ganze Zauber ist auch mit Apples HomeKit kompatibel, falls ihr irgendwann einmal auf diese Lösung setzen wollt. Preise sind zum Zeitpunkt diese Beitrages noch nicht bekannt. Neben Eve Energy und Eve Door & Window gibt es noch Room, Weather, Water und Smoke. Sieht interessant aus, dürfte bei einem großen Häuschen allerdings teurer werden, wenn man wirklich alles vernetzen will.

Archos Smart Home: offener 433 MHz-Standard und Integration von IFTTT

29. Dezember 2014 Kategorie: Hardware, Internet, Smart Home, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Archos kennen viele von Euch sicher als französischen Hersteller von kostengünstigen Android-Geräten, die Firma ist aber auch im Bereich Connected Home aktiv. Kurz vor Jahresende gibt es in diesem Zusammenhang noch eine erfreuliche Mitteilung der Franzosen, das Connected Home-System wird geöffnet und ist auch mit Produkten anderer Hersteller nutzbar, während gleichzeitig auch Dienste wie IFTTT für die Steuerung der eigenen vier Wände genutzt werden kann. Im Juni wurde von Archos eine ganze Reihe von Connected Objects vorgestellt, die ebenfalls dieses offene Gateway nutzen.

ASH_01

Smart Home: Belkin WeMo Smart LED-Lampen und WeMo Insight Switch ab sofort verfügbar

25. November 2014 Kategorie: Hardware, Internet, Smart Home, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Aus dem Hause Belkin sind drei neue WeMo Smart Home-Produkte verfügbar. Das LED-Lampen Starter-Set und die WeMo Insight Switch Steckdosen wurden bereits zur CES 2014 vorgestellt, die WeMo Switch Steckdose hat Caschy schon einmal ausprobiert. Kunden haben nun die Möglichkeit, das LED Starter-Set, einzelne LED-Lampen und die Steckdosen zu kaufen. Alle Produkte lassen sich per App steuern, kommunizieren über das Heimnetzwerk.

WeMo_LED

Smart Home: Prestigio mit Wetterstation für 35 Euro

14. November 2014 Kategorie: Hardware, Smart Home, geschrieben von: caschy

Der Hersteller Prestigio machte früher eher durch günstige Smartphones und Tablets auf sich aufmerksam, seit einiger Zeit hat man sich allerdings auch das Thema Smart Home auf die Fahnen geschrieben. Hierzu gehören unter anderem smarte LED-Leuchten, die via Bluetooth gesteuert werden.

Bildschirmfoto 2014-11-14 um 13.20.15

Nest übernimmt Revolv, Team wird an Smart Home Plattform arbeiten

25. Oktober 2014 Kategorie: Google, Smart Home, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Nest, der Hersteller der smarten Thermostate und Rauchmelder und selbst von Google übernommen, hat sich Revolv geschnappt. Revolv ist für eine der flexibelsten Lösungen im Bereich Smart Home bekannt. Über Revolv lassen sich auch Geräte mit unterschiedlichen Plattform-Standards nutzen, zum Beispiel ZigBee, Z-Wav, Bluetooth und WLAN. Dass nest nur Interesse am Team hinter Revolv hat, zeigt die Tatsache, dass das Produkt von Revolv direkt eingestellt wurde. Bestehende Nutzer werden aber weiter versorgt.

nestprotect

Amazon will angeblich ins Smart Home Geschäft einsteigen

24. September 2014 Kategorie: Hardware, Smart Home, geschrieben von: Pascal Wuttke

Amazon tritt dieses Jahr ganz schön aufs Gas, was die Erweiterung der eigenen Produktpalette angeht. Erst wurde vor wenigen Monaten der Fire TV vorgestellt, daraufhin das Fire Phone und gerade erst in der letzten Woche kamen mit Kindle Voyage, Fire HD Kids, Fire HDX, Fire HD und einer neuen Standard Kindle-Version gleich fünf neue Amazon-Geräte dazu. Nun will Reuters erfahren haben, dass Amazon bald in den Bereich Smart Home einsteigen will.

amazon.de

Nest bring Smart Home Produkte endlich nach Europa – nur nicht nach Deutschland

7. September 2014 Kategorie: Hardware, Smart Home, geschrieben von: Pascal Wuttke

Das Thema Smart Home ist auch dieses Jahr eines der spannenden und immer größer werdenden Themen auf der IFA. Während viele Hersteller wie Samsung den Medienvertretern gänzlich neue Produkte präsentierte, kam gestern Nest mit wenig Neuerungen um die Ecke. Allerdings überraschte man mit der Tatsache, nun endlich auch in Europa durchstarten zu wollen. Der Haken: Deutschland ist nicht unter den Startländern vertreten.

nest_thermostat_with_hand

Samsung Smart Home: Plattform und Drittanbieter-Hardware zur IFA

1. September 2014 Kategorie: Hardware, Internet, Smart Home, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Das Smart Home zu gestalten dürfte Samsung nicht allzu schwer fallen. Im Gegensatz zu anderen Firmen, fabriziert Samsung schließlich so gut wie alles, vom Fernseher bis zur Mikrowelle. Diese Produkte zu vernetzen gelingt einer solchen Firma besser als Firmen, die nur auf wenige Produkte spezialisiert sind. Auf der diese Woche beginnenden IFA wird Samsung auch neue Produkte aus dem Bereich Smart Home vorstellen. Diese sollen dabei helfen für mehr Sicherheit zu sorgen, das Energie-Management zu verbessern, sowie auch die Lokalisierung zu Hause ermöglichen, während die Produkte per Sprache gesteuert werden.

Samsung_SmartHome

Archos veröffentlicht Smart Home Geräte, können mit iOS und Android gesteuert werden

21. Juni 2014 Kategorie: Android, Hardware, iOS, Smart Home, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Das smarte Zuhause kann mit neuen Geräten von Archos ausgestattet werden. Das Unternehmen bleibt dabei seiner von Tablets und Smartphones bekannten Niedrigpreis-Strategie treu und bietet ein umfangreiches Starter-Kit für 199,99 Euro. In diesem Paket sind ein Tablet, zwei Mini Cams, zwei Movement-Tags, zwei Motion Balls und zwei Weather-Tags enthalten. Die Steuerung der einzelnen Objekte erfolgt über das Tablet oder Companion-Apps, die für iOS und Android verfügbar sind.

ASH_01

Samsung Smart Home Service startet in USA und Korea

2. April 2014 Kategorie: Android, Hardware, Internet, Mobile, Smart Home, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Samsung kommt dem vernetzten Haushalt ein Stück näher. Mit dem Samsung Smart Home Service können Nutzer mit einer einzigen App Geräte wie Waschmaschinen, Lampen, Kühlschränke und Fernseher steuern. Zum Beispiel ist es so möglich, dem Fernseher über die App „Gute Nacht“ zu sagen und es werden dann gleich mehrere Geräte deaktiviert, egal ob Beleuchtung oder Klimaanlage. Auch eine Steuerung aus der Ferne ist möglich. Beispiel? Die Waschmaschine aktivieren, während man noch bei der Arbeit ist. Kommt man zu Hause an, kann man direkt die frisch gewaschene Wäsche aufhängen. Der Traum jedes Arbeitnehmers (oder so ähnlich).

Samsung_Smart_Home



Seite 34 von 35« Erste...26272829303132333435