Was ich in 30.000 Beiträgen gelernt habe

29. Januar 2016 Kategorie: Privates, WordPress, geschrieben von: caschy

LogoFast 11 Jahre steht dieses Blog nun, gestern haben wir 30.000 Beiträge erreicht. Keine große Zahl für die Contentschmieden mit schlagkräftigen Truppen da draußen, doch für uns als unabhängiges Blog mit kleinem Team schon eine dicke Nummer. Nein, ganz alleine habe ich 30.000 Artikel nicht geschrieben – ich hatte im Laufe der Jahre immer ein wenig Hilfe, doch so richtig machte es erst Laune, als die jetzige Konstellation sich langsam bildete. In den vielen Jahren hat sich einiges geändert in der Internet-Landschaft, doch einiges ändert sich nie. Was ich so für eine Meinung zu Dingen habe, festgestellt und / oder gelernt habe? Verrate ich euch, wobei das Meiste mitlesenden Bloggern eh bekannt ist – aber vielleicht ist es mal interessant für den einen oder anderen Leser. Nicht wundern, der Beitrag wurde in einem Stück, aus dem Kopf heraus geschrieben, hoffe ihr könnt meinem gedanklichen Trampelpfad folgen.

Guten Rutsch! Der letzte Beitrag 2015

31. Dezember 2015 Kategorie: Internet, Privates, geschrieben von: caschy

ArtikelWir haben es geschafft. Wieder ein Jahr rum. Tschüss 2015 – hallo 2016! Viel Technik, Dienste und Software haben wir kommen und gehen sehen. Und obwohl so ein Jahreswechsel ja immer etwas Endliches hat – morgen geht es ja weiter wie bisher. Nichts wird sich im Leben und auf der Welt geändert haben. Same shit, different day. Deswegen habe ich persönlich es auch irgendwann aufgegeben, mir selber Vorsätze zum neuen Jahr aufzubürden. Für viele kann so ein Datum eine tolle Möglichkeit und Motivation für ein Projekt sein – bei mir ist es halt nicht so.

Frohes Fest!

24. Dezember 2015 Kategorie: Internet, Privates, geschrieben von: caschy

picjumbo.com_HNCK0392Wieder einmal schaue ich auf den Kalender. Wieder ist der 24.12, der Heilige Abend, gefolgt von zwei Feiertagen. Und seitdem ich blogge, wünsche ich auch den Lesern da draußen irgendetwas. Doch was wünsche ich eigentlich? Lesen nicht viele verschiedene Leute mit, sodass die Auffassung über Weihnachten unterschiedlicher nicht sein könnte? Wie spricht man alle richtig an, wie drückt man wirklich das aus, was man allen Menschen wünscht? Wirklich Gedanken, die ich mir so mache.  Eigentlich könnte ich schreiben: „macht euch feine zweieinhalb Tage“ und fertig.

Star Trek kehrt ins TV zurück: Neue Serie kommt 2017

2. November 2015 Kategorie: Privates, geschrieben von: André Westphal

star trek logoJames T. Kirk, Jean-Luc Picard, Benjamin Sisko…Wem da die Augen leuchten, der darf sich auf Januar 2017 freuen: Star Trek kehrt nämlich mit einer neuen Serie ins TV zurück. In den USA experimentiert der Sender CBS in diesem Zuge damit, dass die Serie nach der Premiere der Pilotfolge im Fernsehen nur noch exklusiv über das hauseigene Streaming-Angebot via CBS All Access zur Verfügung stehen soll. Auf welchem Sender die neue Star-Trek-Serie in Deutschland laufen könnte, ist aktuell natürlich noch völlig offen. Fest steht, dass die Serie sich auf völlig neue Charaktere konzentrieren wird.

Quiz: Bist du so dumm wie ich?

23. Juli 2015 Kategorie: Privates, geschrieben von: caschy

Gute Besserung! Das war die Kernaussage der letzten Tage, die ich so am häufigsten gehört habe. Falls ihr mich nicht kennt: Carsten, 38 Jahre jung, gerade im Krankenhaus und unendlich dumm. Diese Dummheit rührt allerdings nicht von meiner Schulbildung her oder meine Vorliebe für den besonders tumben Humor – ich bin anders dumm. Und diesen Text schreibe ich, weil mir Menschen erzählt haben, dass sie ebenfalls dumm sind. Dumm im Sinne meines Schlages.

Bildschirmfoto 2015-07-22 um 17.02.34

Enemy Mine: Wie ein Stück Hardware vom Feind zu meinem Freund wurde

11. Juli 2015 Kategorie: Hardware, Privates, Smart Home, geschrieben von: caschy

Gewichtsprobleme. Hatte ich irgendwie schon immer. Ob ich nun damals Fußball spielte oder nicht – ich hatte schon immer mehr auf den Rippen – mal mehr, mal weniger. Veranlagung? Ich weiss es nicht, es ist mir auch völlig egal, da mein Übergewicht keiner Krankheit geschuldet ist. Man ist bequem, ernährt sich vielleicht zudem falsch. Mehr rein als der Körper verbrennt – und irgendwann bekommt man die Quittung für sein Fehlverhalten.

20150710_155321_HDR

2005 begann ich hier – damals noch ausschließlich mit privaten Themen – zu bloggen. Ich befand mich 2005 gewichtstechnisch auf dem absteigenden Ast. 2001 bis 2004 arbeitete ich als Technischer Leiter im Beruf des IT-Systemelektronikers bei einem örtlichen PC-Dealer. Sitzender Job, zu viel und ungesundes Essen – da habe ich mal eben in der Zeit mächtig zugelegt, bis ich dann die Notbremse zog.

10 Jahre Blog – und da war ja noch etwas für euch

6. März 2015 Kategorie: Hardware, Internet, Privates, geschrieben von: caschy

10 Jahre blogge ich schon – und das haben sicherlich viele mitbekommen, denn mein gestriger Beitrag wird unfassbar oft gelesen und kommentiert. In allen Netzwerken und per Mail erreichen mich Kommentare, dafür danke ich euch sehr. Was ich gestern nicht mehr geschafft habe, das ist eine kleine aber feine Verlosung, die ich zum Start ins Wochenende gerne noch einmal mit euch teilen möchte.

much lg

Ich blogge jetzt 10 Jahre und möchte euch etwas erzählen

5. März 2015 Kategorie: Privates, geschrieben von: caschy

Nun sind sie also rum, die ersten 10 Jahre, in denen dieses Blog besteht. 10 Jahre, eine ganze Dekade – und damit ein großer Teil meines ganzen Lebens. Irgendwie unfassbar, wenn man sich diese Zeitspanne so vorstellt. Wie ging es los und war eigentlich dazwischen? Komprimierte Worte, die ein wenig Einblick geben sollen. Einblicke in mich, in das Blog – sicherlich sehr privat.

Screenshot 2015-03-05 um 17.04.37

Stehplatz, weil Sitzen für den Allerwertesten ist

11. Januar 2015 Kategorie: Hardware, Privates, geschrieben von: caschy

Ob ich Rückenschmerzen habe, wurde ich heute nach einem Foto-Post bei Facebook / Instagram gefragt. Als Dortmunder und jemand, der seine frühe Jugend auf der Südtribüne verbracht hat, weiss man: Sitzen ist ja eigentlich für den Arsch. Ich ging in meinem Leben bis 2008 Berufen nach, die kein reines Sitzen kannten. 2001 bis 2004 saß ich meistens, hatte aber viele stehende Unterbrechungen, während ich 2004 bis 2008 die meiste Zeit des Tages stand oder herumlief.

IMG_0786_Fotor

Witzigerweise fallen in diese Jahre auch die größten Erfolge in Sachen Gewichtsreduktion, ein Mix aus gesunder Ernährung und etwas mehr Bewegung war das Geheimnis. 50 Kilo nahm ich damals ab, ohne regelmäßigen Sport, einfach so. Dann das Einschneidende in meinem Leben: 2008 wurde das Jahr, in dem ich vollständig an den Schreibtisch wechselte. Oftmals 12 Stunden am Stück, lediglich sitzend.

Guten Rutsch!

31. Dezember 2014 Kategorie: Privates, geschrieben von: caschy

Schon wieder ein Jahr rum. Für den einen oder anderen sicherlich Zeit, noch einmal rückblickend zu werden. Hat man ein gutes Jahr 2014 gehabt? Hat das Leben auch mal etwas gegeben – oder nur genommen? Fragen, die man sicherlich nur für sich selbst beantworten kann. Nimmt man sich selbst mal wieder etwas vor, was man nicht halten kann? Sicherlich ist der 1.1.15 ein extrem gutes Datum, um etwas zu verändern. Abnehmen, mit dem Rauchen aufhören, mehr Sport machen etc….



Seite 1 von 132123456...Letzte »