Softwareperlen: XMPlay

Erst vor wenigen Tagen �ber die Verabschiedung von WinAmp 5.x geschrieben. Nun aber doch nicht mehr WinAmp 2.91c – sondern dank des Kommentars von Markus jetzt XMPlay in Version 3.4. Klein, schnell – und auch portabel nutzbar.

sshot-2007-05-19-[18-21-33]

XMPlay l�sst sich durch unz�hlige Plugins u.a. auch dazu bringen, Musikdateien aus Archiven abzuspielen. Eine Kontextmen�integration a la WinAmp ist auch vorhanden. XMPlay ist derzeit nur englischsprachig verf�gbar – die Optionen sind relativ �bersichtlich – sollte also auch von nicht so perfekt angels�chsisch sprechenden Menschen verstanden werden. Der Player l�sst sich auch via vieler erh�ltlicher Skins optisch aufwerten.

Weiterf�hrende Links:

- Homepage
Plugins
Skins
Supportseite mit vielen Tipps & Tricks

Portable FileZilla 2.2.32 deutsch

Der beste Open Source FTP Client in Version 2.2.32 in deutsch und portabel (ohne Installation auch vom USB Stick nutzbar). Prinzipiell ist bei einer Installation auch die portable Nutzung anw�hlbar, aber mein Paket enth�lt keine Installationsroutine, nur die deutsche Sprachdatei und die fileZilla.xml (f�r die Programmeinstellungen) im FileZilla Ordner. Wer die Vorg�ngerversion einsetzt, muss einfach seine fileZilla.xml in den aktuellen Ordner schaufeln. Version 2.2.32 f�r Windows XP oder Windows Vista.

sshot-2007-05-17-[20-45-26]

Weiterf�hrende Links:

- FileZilla Homepage
FileZilla Schnelleinstieg
FileZilla FAQ
FileZilla Projektseite auf Sourceforge.net

Diese Datei ben�tigt kein Entpackprogramm. Sie wurde mit dem 7Zip SFX Modul erstellt. Einfach mit einem Doppelklick und der Pfadangabe entpacken. Dateigr�sse ca: 3 MB Download von www.box.net

eConsole

Das Terminal. command.com – oder cmd.exe. Sieht bei Mircosoft seit gef�hlten 100 Jahren gleich aus. Seit gef�hlten 100 Jahren gibt es auch Ersatz: eConsole. Ein transparentes Terminal. Portabel und klein. Freeware noch dazu. Gibt es seit dem Jahr 2000. L�uft auch unter Vista. Transparenz in Stufen einstellbar, ebenso die Schriftfarbe. Wer mag, kann auch ein eigenes Hintergrundbild einbinden. Ein Muss f�r jeden Proll, der zeigen will, wie toll er ist =)

Herk�mmliche Konsole ohne Wow-Effekt:

console

Konsole mit Wow-Effekt:

console2

Zur Homepage von eConsole

KeePass 1.07

plockb75Ich schrieb ja vor knapp �ber nem Jahr was �ber meinen softwareseitigen Open Source Schl�sselkasten KeePass. Zwischenzeitlich kam dann auch die Version 2.xx heraus, welche vielleicht auf alten Rechnern nicht l�uft, da sie das .net-Framework ben�tigt. Allerdings wurde seitens des Entwicklers mitgeteilt, dass die aktuelle Version 1.xx noch ewig “supported” (ich hasse Anglizismen) wird. Deshalb nutze ich (nun wieder) Version 1.xx.

Aktuell in Version 1.07 zu haben – auch mit deutschem Sprachpaket.

Weiterf�hrende Links:

Supportforen
weitere Downloads
Homepage von KeePass
FAQ
weitere �bersetzungen
Plugins

Gratis Pokern

Kostenlos Pokern – das kann man mittlerweile bei ziemlich allen Anbietern. Doch immer muss man daf�r eine Internetverbindung haben. F�r die kleine Offlinerunde Pokern habe ich mir die Open Source Entwicklung PokerTH herausgesucht, in der man gegen bis zu sieben Computergegner antreten kann. Die Software ist englischsprachig und momentan in Version 0.4 zu erhalten.

screenshot 2007-05-11 1

Sch�n ist, dass auch ein portables Paket angeboten wird – entpacken und loszocken. PokerTH gibt es auch f�r Linux Frickler und Apple Fanboys.

TrueCrypt 4.3a

Neue Version der Open Source Verschl�sselungssoftware TrueCrypt. Wer in heutigen Zeiten nicht verschl�sselt, ist selber schuld. Siehe auch: Mit TrueCrypt unterwegs

Zur Homepage von TrueCrypt

Portable Sunbird 0.5pre deutsch

Sunbird-64x64Der geniale Open Source Kalender aus der Schmiede von Mozilla in der aktuellen Testversion 0.5pre in deutsch – und USB-Stick geeignet. Paket herunterladen, entpacken und mit SunbirdLoader.exe starten. Enth�lt bereits die Erweiterung, um Google Calendar zu nutzen (grosser Eintrag Sunbird und Google Calendar).

Diese Datei ben�tigt kein Entpackprogramm. Sie wurde mit dem 7Zip SFX Modul erstellt. Einfach mit einem Doppelklick und der Pfadangabe entpacken. Dateigr�sse ca: 4,9 MB. Download von www.box.net

Google Calendar mit Sunbird synchronisieren

screenshot 2007-04-03 3Update 21.11.2007: Umlautfehler behoben.
Nützliches Wissen wie ich finde. Auf der Arbeit kam mir der Gedanke, Google Calendar auch mal abteilungsübergreifend zu nutzen. Ist natürlich doof, wenn man sich webtechnischer Art immer mit dem Browser einloggen muss um Termine einsehen und anlegen zu können. Hatte mich für meinen Kalender auch geärgert, weswegen ich ihn seltenst genutzt habe. Lesenderweise kann man ja mithilfe vieler kostenloser Software- oder Onlinetools auf den Google Calendar zugreifen.

Ich wollte es lokal als Software – in beide Richtungen haben. Ich möchte unterwegs Termine anlegen, zuhause dann per Software anfragen und vice versa. Habe nun nach ein wenig Frickelei die für mich ultimative Lösung gefunden.

Mozilla Sunbird, die Erweiterung für Sunbird namens “Provider for Google Calendar 0.1.1” und natürlich ein eingerichteter Google Calendar. Funktioniert nicht mit alten Releaseversionen von Sunbird, sondern nur mit 0.5pre. Diese sind aber auch in deutsch verfügbar. Ich für meinen Teil habe mir natürlich den Mozilla Sunbird portabel gefrickelt, damit alle Daten in einem Ordner verbleiben. Idealerweise USB-Stick oder so.

Ich beschreibe hier einmal die einfache Arbeitsweise, sodass es auch für Anfänger verständlich ist. Die portable Version von Mozilla Sunbird 0.5pre kommt dann in einem neuem Beitrag.

Fangen wir mal damit an, die aktuelle deutschsprachige Version von Mozilla Sunbird herunterzuladen und zu installieren. Danach starten wir sinnigerweise Sunbird. Über “Extras | Addons” installieren wir vorhin genannte Erweiterung “Provider for Google Calendar 0.1.1” und starten Sunbird neu. In der linken Spalte unter “Kalenderliste” löschen wir mittels Rechtsklick den lokalen Kalender.

Nun wechseln wir in unseren Webbrowser, der bei guten Menschen Firefox heisst und begeben uns in unseren Google Calendar. Man begebe sich auf die Einstellungsseite des Kalenders und klickt auf den Kalendernamen:

Im nun erscheinenden Fenster findet man recht unten folgendes Bild vor:

Hier kopieren wir uns die Linkadresse des orange unterlegten XML-Symbols.

Nun wechseln wir wieder in unseren Sunbird und gehen auf “Datei | Neuer Kalender”. Im aufploppenden Fenster wählen wir “Im Netzwerk“.

screenshot 2007-04-03 1

Im nächsten Fenster wählen wir als Format den Google Calendar und geben die kopierte XML-Adresse ein:

screenshot 2007-04-03 2

Im letzten Fenster gibt man noch nen griffigen Kalendernamen ein und man ist soweit fertig.

Das war es auch schon. Nun kann man mittels Sunbird Termine lesen und schreiben – alles online bei Big Brother Google. Falls es Probleme geben sollte (in Bezug auf Wiederholungstermine usw.), kann sich der geneigte Freak hier schlau lesen. Ein Sunbird Onlineforum gibt es natürlich auch – nämlich hier.

Hoffe, es hilft einigen, die auf der Suche nach der Lösung für dieses Problem waren. Für die Faulen oder diejenigen, die sich Sunbird nicht installieren wollen – oder die, die testen wollen: Nachher gibt es hier noch Portable Sunbird in der aktuellen 0.5pre Version in deutsch und mit der Erweiterung für den Google Calendar.

Mit TrueCrypt 4.3 unterwegs

system-lock-screenDer, so glaube ich, meistgelesenste Eintrag (Mit TrueCrypt unterwegs) ist immer noch aktuell. Auch in der neuen Version 4.3 von TrueCrypt ist nichts hinzugekommen, was den von mir genannten Eintrag “hinfällig” machen w�rde. Allerdings habe ich das Paket, welches im ersten Eintrag verlinkt wurde, auf den aktuellsten Stand gebracht. In Version 4.2 wurde das Paket zur Verschlüsselung (u.a. USB-Sticks) bereits über 2000 Mal heruntergeladen.

Also, viel Spass mit dem Komplettpaket von TrueCrypt 4.3, mit dem ihr einfach euren USB-Stick verschlüsseln könnt – oder auch eure Festplatten. Die Benutzung erfolgt genau wie im ersten Beitrag beschrieben.

Diese Datei benötigt kein Entpackprogramm. Sie wurde mit dem 7Zip SFX Modul erstellt. Einfach mit einem Doppelklick und der Pfadangabe entpacken. Dateigrösse ca: 539 KB. Download von www.box.net

TrueCrypt 4.3

Lang erwartet – nun endlich da: die Open Source Verschlüsselungssoftware TrueCrypt in Version 4.3. Nun auch offiziell mit Windows Vista Unterstützung. Ich schrieb ja vor einiger Zeit was zur mobilen Verschlüsselung mit TrueCrypt.

Also, Paranoia siegen lassen und TrueCrypt nutzen.

Downloadseite, FAQ, Sprachpakete, Screenshots, Foren und Changelog.

So, melde mich hiermit ins Real Life ab. Bis dann :)



Seite 125 von 129« Erste...123124125126127128...Letzte »