Telefónica: HD Voice nun auch netzübergreifend zwischen O2 und Vodafone verfügbar

5. Dezember 2017 Kategorie: Mobile, geschrieben von:

HD Voice ist für Vieltelefonierer ein Segen. Die bessere Gesprächsqualität (akustisch, nicht zwingend inhaltlich) hat aber einen kleinen Haken, sie ist bislang sehr eingeschränkt nutzbar. Innerhalb des eigenen Netzes ist dies kein Problem, wohl aber, wenn es darum geht, netzübergreifend HD Voice zu nutzen. Seit September ist dies auch zwischen den Netzen von Telefónica und der Telekom möglich. Jetzt folgt auch Vodafone und ermöglicht klarere Gespräche zwischen den Netzen.

Android 8.1 Oreo ist fertig: OTA-Dateien und Factory Images sind da

5. Dezember 2017 Kategorie: Android, Google, Mobile, geschrieben von:

Dass Android 8.1 Oreo kommen wird, darüber haben wir euch ja schon informiert. Eine Besonderheit dürfte sicherlich das alternative Android-Profil Android Go sein, welches für schwächere Geräte entwickelt wurde. Des Weiteren bringt Android 8.1 Oreo beispielsweise eine Neural Network API mit, mit der das System befähigt wird, Maschinenlernen auf dem Gerät auszuführen, nicht mehr zwingend in der Cloud. Kennt man schon von anderen Herstellern, die beispielsweise Objekterkennung ausschließlich lokal stattfinden lassen.

Kostenloses Wi-Fi nun in einigen Regionalzügen in Bremen und Niedersachsen

5. Dezember 2017 Kategorie: Internet, Mobile, geschrieben von:

Die Deutsche Bahn bietet in ICE-Zügen bereits kostenloses Wi-Fi für alle Fahrgäste an. Aus eigener Erfahrung kann ich berichten, dass das mal besser, mal schlechter funktioniert. Auch in einigen Regionalzügen testet man das Anbieten von WLAN für die Fahrgäste. Ich selbst kam überraschenderweise mal in einem Zug auf der Strecke von Kiel nach Lübeck in den Genuss von Wi-Fi in der Regionalbahn. Noch ist dieser Komfort in Regionalzügen jedoch eher die Ausnahme als die Regel. Zum 10. Dezember und im Zuge eines anstehenden Fahrplanwechsels will die Deutsche Bahn aber in noch mehr Regio-Nord-Zügen kostenloses Wi-Fi einführen.

Unicode: Emoji 11.0 Beta dreht an den Emojis

5. Dezember 2017 Kategorie: Internet, Mobile, Social Network, Software & Co, geschrieben von:

Unicode hat mittlerweile die neuste Betaversion der kommenden Emoji-Aktualisierung vorgestellt. Neu sind unter anderem ein Cupcake, Bagel oder auch ein Känguru. Aber auch ein Teddy, eine Mango, ein überfröhliches Party-Gesicht, ein Skateboard sowie eine Spule mit Garn könnten bald zu den offiziellen Emoji zählen. Emoji 11.0 (früher auch als Emoji 6.0 bekannt) wird in der finalen Version aber erst 2018 an den Start gehen. Die Liste der möglichen Neuzugänge verdichtet sich allerdings. Unicode führt die ganze Angelegenheit unter dem Banner TR-51.

Bundesnetzagentur schiebt Ping-Anrufen den Kostenansage-Riegel vor

4. Dezember 2017 Kategorie: Mobile, geschrieben von:

Es ist eine komische Masche, die viele schon einmal erlebt haben dürften. Man wird von einer unbekannten Nummer angerufen, oftmals klingelt es sogar nur so kurz, dass man es gar nicht mitbekommt. Wer nun unachtsam zurückruft, kann sich unter Umständen eine hohe Mobilfunkrechung erhalten, wenn die Gespräche ins Ausland gehen – was sie meist tun. Die Vorgehensweise der Ping-Anrufe ist gesetzeswidrig, verstoßen wird gegen das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb.

Broadcom arbeitet eifrig an feindlicher Übernahme von Qualcomm

4. Dezember 2017 Kategorie: Hardware, Mobile, geschrieben von:

Qualcomm hat ein Übernahmeangebot von Broadcom abgelehnt. Doch nun wird es erst richtig interessant. Denn letztere fühlen sich offenbar herausgefordert: Sie haben 11 Kandidaten für den Aufsichtsrat vorgeschlagen. Sollten jene nun im März 2018 in den Aufsichtsrat gewählt werden, würden sie natürlich für eine Übernahme durch Broadcom stimmen. Es soll sich offenbar um neun Männer und zwei Frauen mit Erfahrung in der Tech-Branche handeln. Broadcom soll folglich auch für März ein neues, noch höheres Übernahmeangebot planen. Ein Angebot, das Qualcomm nicht ablehnen kann?

Google Allo: Kontaktaufnahme via Mail und geräteübergreifende Nutzung in Planung

4. Dezember 2017 Kategorie: Google, Mobile, Software & Co, geschrieben von:

Google Allo soll recht umfangreiche Neuerungen erhalten, welche den Messenger gehörig aufwerten könnten. Google bastelt ja derzeit immer eifrig an seinen Anwendungen. Zumindest deutet darauf ein Teardown des neuen APKs hin. Aktuell könnt ihr bei Allo nur an einem Gerät zur Zeit angemeldet sein. Mehrere Endgeräte und gleichzeitiger Zugriff über ein Konto? Leider klappt das aktuell eben gerade nicht. Im Code des neuen APKs finden sich aber bereits Hinweise auf Multi-Device-Unterstützung. Leider ist jedoch offen, wie genau Google jenes einbinden möchte. Voraussichtlich soll wohl die Anmeldung über das Google-Konto ausreichen.

OnePlus 5T: Offizielle Hüllen kurz angeschaut

4. Dezember 2017 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von:

Ich schrieb es schon mehrere Male hier im Blog: Eigentlich mag ich nicht wirklich Hüllen für Smartphones. Dennoch nutze ich welche. Das hat nicht nur einen Grund. Denn mittlerweile muss man nicht nur Angst vor extremen Sturzschäden haben, viele Smartphones wirken auch ab Werk schon fragil, sodass man sie lieber in eine Hülle packt. Und dann ist da ja auch noch die Tatsache, dass viele Geräte einfach einen natürlichen Grip vermissen lassen. Und wenn man es nicht so glatt mag, dann kauft man sich doch besser eine Hülle.

China-Phones: Retter der Smartphone-Welt oder Ticket in die Hölle?

3. Dezember 2017 Kategorie: Hardware, Mobile, geschrieben von:

Smartphones aus China: Für euch sind sie in den Kommentaren immer wieder ein heißes Thema. Dabei kristallisieren sich oftmals zwei recht klare Fronten heraus. Die einen von euch nutzen die China-Phones, um (manchmal etwas unfaire)  Vergleiche im Preis- / Leistungsverhältnis mit hiesigen Modellen anzustellen. Die anderen laufen Sturm, sobald Caschy, Saschy, Benny, Olli oder ich über ein Smartphone aus China berichten. Eh nicht relevant für Deutschland, schlechte Qualität und auch die vermeintlich unverantwortliche Herstellung kommen dann zur Sprache. Doch was kann man denn nun wirklich über China-Phones festhalten?

Samsung hilft Menschen mit Farbsehstörungen Inhalte an QLED-TVs zu genießen

3. Dezember 2017 Kategorie: Hardware, Mobile, geschrieben von:

Samsung veröffentlicht für seine QLED-Fernseher eine recht interessante App: „SeeColors“ zielt nicht auf das Gros der Zuschauer ab, sondern ganz speziell auf Menschen mit Farbsehstörung. So können Betroffene ihren TV über die Smart-Hub-App speziell anhand ihrer individuellen Diagnose anpassen. Kompatibel ist die App laut den Südkoreanern mit allen QLED-Modellen sowie aktuellen Smartphones von Samsung. Dadurch, dass man die Farben dann über SeeColors nachkalibrieren kann, soll trotz Farbsehstörung eine korrekte Farbdarstellung erreicht werden. Klingt für mich nach einer super Idee, um einem Anwenderkreis zu helfen, der sonst eher im Regen stehengelassen wird.

Monats-Umfrage Dezember: Welchen mobilen Browser nutzt Du?

3. Dezember 2017 Kategorie: Android, Internet, iOS, Mobile, geschrieben von:

Zum letzten Mal in diesem Jahr möchten wir Euch zum Mitmachen bei unserer Monatsumfrage animieren. Nachdem wir letzten Monat schon festgestellt haben, dass viele unserer Leser eher ein älteres Smartphone nutzen, geht es diesen Monat darum, ob Ihr auch eine bestimmte App nutzt. Es geht um die von Euch genutzten Browser im mobilen Bereich. Bei uns ist es beispielsweise so, dass ein Großteil der Besucher mobil vorbeischauen, generell bewegt sich die mobile Nutzung irgendwo zwischen 30 und 40 Prozent.

Caschys Blog und 1&1 suchen euer Smartphone des Jahres 2017

3. Dezember 2017 Kategorie: Mobile, geschrieben von:

Wir gehen auf das Ende des Jahres 2017 zu. Viele Smartphones sind auch in diesem Jahr vorgestellt worden. Viele davon sind bereits im Handel und bei ihrem Besitzer. Jeder sollte eigentlich auch in diesem Jahr etwas gefunden haben, die Hersteller haben es sich nicht nehmen lassen, Smartphones in wirklich jeder Preisklasse anzubieten. Wie auch in den vergangenen Jahren haben wir mit mehreren Personen eine Liste angefertigt, die zahlreiche Smartphones aus diversen Kategorien enthält.

Teure Monatsgebühren: Mobiles Surfen ist in Deutschland weiterhin mit am teuersten

2. Dezember 2017 Kategorie: Internet, Mobile, geschrieben von:

Es mag niemanden wirklich überraschen: kaum ein anderes EU-Land kommt an ähnlich hohe Gebühren heran, wie es in Deutschland beim mobilen Datenvolumen der Fall ist. Wer hierzulande tatsächlich einigermaßen unbekümmert surfen will, ist entweder daheim im WLAN unterwegs oder zahlt monatlich ein vergleichbar beachtliches Sümmchen, um entsprechend viele Inklusiv-GB zu besitzen. In vielen anderen EU-Ländern sieht das ganz anders aus. In zehn von ihnen bekommt man sogar unbegrenztes Datenvolumen für maximal 30 € im Monat. 

Auswertung November-Umfrage: Smartphones dürfen gerne älter sein

2. Dezember 2017 Kategorie: Mobile, geschrieben von:

Wie alt ist Dein Smartphone? Einfache Fragestellung, die zu einem für mich doch erstaunlichen Ergebnis führt. Ihr habt im November auf diese Frage geantwortet und uns deutlich wissen lassen, dass selbst an Technik interessierte Menschen es längst aufgegeben haben, dem aktuellsten Smartphone hinterher zu rennen. Allerdings spiegelt es auch ein wenig den Smartphone-Markt an sich wider, denn große Sprünge konnte man bei den Herstellern in den letzten Versionen ihrer sogenannten Flaggschiff-Modelle eher selten beobachten.

DxO One: Aufsteck-Kamera nun auch im Early Access für Android-Smartphones

1. Dezember 2017 Kategorie: Hardware, Mobile, geschrieben von:

DxOMark sagt euch eventuell etwas: Hier im Blog hatten wir das Thema schon des Öfteren. So bewertet DxOMark High-End-Smartphones hinsichtlich ihrer Kamera-Qualitäten. Das Spielchen ist ganz spannend, denn die Wertungen von DxOMark haben sich gewissermaßen in der Industrie als Standard etabliert und werden auch gerne für Werbezwecke hergenommen. Was vielleicht weniger von euch wissen: Es gibt da auch noch die DxO One. Das ist eine Art zusätzliche Ansteckkamera, welche bereits seit einer ganzen Weile für die Apple iPhone verfügbar ist. Jetzt legt man allerdings im Early Access auch mit einer Android-Variante zum Preis von 499 US-Dollar nach.