Google I/O 2014: Die Zusammenfassung

26. Juni 2014 Kategorie: Android, Google, Internet, Mobile, geschrieben von: caschy

Die große, zweieinhalb Stunden lange Google-Show mit Showmaster und Mastermind Sundar Pichai ist vorbei. Während es jetzt erst für die Entwickler richtig los geht, haben die interessierten Konsumenten schon jede Menge Neuerungen kompakt um die Ohren gepfeffert bekommen und ich bin mir sicher, dass wir in den nächsten Tagen noch vieles hören werden, was es nicht in die abendfüllende Unterhaltungsshow “Google I/O 2014 Keynote” geschafft hat.

googleio

Custom ROM: Paranoid Android 4.4 Final veröffentlicht

26. Juni 2014 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Menschen, die ihr Android Smartphone gerne mit einer Alternative zum vom Hersteller angedachten System bestücken, haben die Qual der Wahl. Die Auswahl erweitert sich heute noch einmal, es wurde nämlich die finale Version von Paranoid Android 4.4 veröffentlicht. Diese ist eine “Stable”-Version basierend auf Android 4.4.4 und kann laut Paranoid Android-Team bedenkenlos installiert werden. Paranoid Android erlangte seinerzeit durch das Pie-Menü große Aufmerksamkeit, dieses lässt sich durch die Theme Engine mittlerweile sogar optisch anpassen.

PA_4_4

Google I/O 2014: Android L standardmäßig mit ART

25. Juni 2014 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von: Florian Kiersch

Mit der kommenden L Version von Android wird die Android RunTime (ART) fester Bestandteil des Systems, wie Google auf der diesjährigen I/O zum Thema ankündigte.ART_01

Google I/O 2014: Android Heads-Up Notifications

25. Juni 2014 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von: Florian Kiersch

Als eines der neuen Features in Android L wird es zukunftig sog. Heads-Up Notifications geben. Im Vergleich zu den bisherigen Benachrichtigungen wird es damit zukünftig möglich sein, auf Benachrichtigungen direkt aus der aktuell aufgerufenen App heraus zu reagieren ohne die eigentlichen Aktivitäten zu unterbrechen.android-heads-up-notifications

Auffälliges Merkmal gleich zu Beginn ist das kartenähnliche Design der Benachrichtigungen, welches wir bereits durch Google Now und die Benachrichtigungen in Chrome kennen und dem neuen “Material Design” entspricht. In Android L werden diese Benachrichtigungen zukünftig anhand der Nutzungsdaten so angeordnet, dass die für den Nutzer wichtigsten Informationen automatisch zuerst präsentiert werden. Jedoch lässt sich bei Bedarf auch problemlos die vollständige Liste aufrufen.

Im Gegensatz zu den bisherigen Benachrichtigungen wird es unter Android L auch möglich sein, Aktionen direkt aus den Benachrichtigungen heraus auszuführen, anstatt wie bisher erst die mit der Benachrichtigung verknüpfte App aufzurufen.

Google I/O 2014: Android L Developer Preview angekündigt

25. Juni 2014 Kategorie: Android, Google, Mobile, geschrieben von: Florian Kiersch

Im Vorfeld der I/O wurde viel spekuliert, ob wir eine neue Version von Android sehen würden und in der Tat schaffen Sundar Pichai und Matías Duarte direkt zum Auftakt der I/O Fakten. Android L kommt, wie bereits spekuliert, jedoch vorerst nur für Entwickler als Android L Developer Preview.android-l-release

FireChat: Offline-Messenger nun auch zwischen Android und iOS nutzbar

24. Juni 2014 Kategorie: Android, iOS, Mobile, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

FireChat ist ein Messenger, der keine Online-Verbindung braucht. Es wird eine direkte Verbindung zwischen den Nutzern aufgebaut, ein Mesh-Netzwerk, sodass Nachrichten auch über Dritte an den Empfänger weitergegeben werden können. Ist in manchen Situationen vielleicht sinnvoll, vor allem vielleicht in Krisengebieten. FireChat war bisher sowohl für Android, als auch für iOS verfügbar, das Problem ist allerdings, dass eine Kommunikation zwischen Android und iOS nicht möglich war.

Firechat

Google I/O: Vorstellung von Android “L” – Release im Herbst?

24. Juni 2014 Kategorie: Android, Google, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Kein geringerer als Android-Chef Sundar Pichai hat im Vorfeld der Google I/O vielleicht schon einen entscheidenden Hinweis gegeben, was Google morgen so zeigt. In einem Interview erzählte der gute Mann, dass er die Welt früher wissen lassen möchte, was Google vorhat. Bisher war es so, dass Google bei der Vorstellung einer neuen Android-Version zumindest Nexus-Geräte sehr schnell mit einem Update versorgt hat. Warum der Sinneswandel, wenn es denn zutrifft?

android-beitrag

AppAnnie: 98% des Google Play-Umsatzes durch Freemium, 90% durch Games

24. Juni 2014 Kategorie: Android, Google, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Krasse Zahlen, die AppAnnie zum Google Play Store zu berichten weiß. Google wird sicher morgen offizielle Zahlen zu verfügbaren Apps und Downloads bringen, insofern gehe ich hier nur kurz auf die Umsätze ein. Diese zeigen, dass sich das Freemium-Prinzip durchgesetzt hat. Nicht nur ein bisschen, sondern Paid-Apps quasi komplett aus dem Rennen genommen hat. 98% aller Umsätze weltweit im Google Play Store werden durch Freemium-Apps generiert. Das ist natürlich eine Ansage, die es Freemium-Gegnern schwer macht, gegen das Modell zu argumentieren.

App_Annie_GPlay

Google Play Games soll Quest-Benachrichtigungen und verbesserte Cloud-Speicher-Optionen erhalten

24. Juni 2014 Kategorie: Android, Google, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Letztes Jahr stellte Google zur I/O Google Play Games vor, eine Schnittstelle für Multiplayer, Errungenschaften, Bestenlisten und Cloud Saves. Klang bei der Vorstellung cool, ist aber in der Praxis durchaus verbesserungswürdig. Google Play Games soll ein Update erhalten, das weitere Funktionen bringt, die sowohl für Entwickler, als auch für den Spieler interessant sind. Android Police hat bereits ein paar Informationen, gut möglich, dass Google das Thema bereits morgen zum Beginn der I/O noch einmal aufgreift.

googleplaygames-590x325

Facebook ändert Android-App nach Erkenntnissen aus Afrika-Besuch

24. Juni 2014 Kategorie: Android, Mobile, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Facebook hat es sich zum Ziel gesetzt, Menschen mit dem Internet zu verbinden, die bisher nicht die Gelegenheit dazu hatten. Da diese Menschen allerdings auch nicht die technischen Grundlagen haben, um beispielsweise Apps nach Belieben zu installieren und zu nutzen, arbeitet Facebook auch an der Verbesserung dieser. Schlanke Apps mit wenig Datenhunger sollen dafür sorgen, dass sie auch auf schwachen Geräten genutzt werden können und gleichzeitig weniger Daten verbrauchen. Nur so lässt sich eine Nutzung in Entwicklungsländern realisieren.

Facebook LG G2



Seite 23 von 455« Erste...212223242526...Letzte »