Whispersync for Voice startet in Deutschland

28. Oktober 2014 Kategorie: Mobile, geschrieben von: caschy

Bildschirmfoto 2014-10-28 um 10.57.24

Amazon Deutschland und die angeschlossene Hörbuchsparte Audible sind um eine Funktion reicher. So funktioniert Whispersync nun auch mit Sprache. Mit Whispersync for Voice wechselt man vom Kindle eBook auf Wunsch zur passenden Hörbuch-Version. So kann man auf der Couch lesen, im Auto aber dann mittels Whispersync-Funktion auf Audio umsteigen und das Buch “hören” – alles wird dabei synchronisiert. Um das Ganze effektiv zu nutzen, muss sowohl das passende eBook, als auch das dazugehörige Audible Hörbuch vorhanden sein. Wer das Ganze testen will: auf der Whispersync for Voice-Infoseite gibt es entsprechende Titel, mit denen ihr das Ganze kostenlos testen könnt. Kindle eBooks zum Lesen und Hören sind hier gelistet.

LG kündigt Upgrade für Android 5.0 Lollipop an

27. Oktober 2014 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: caschy

LG G3

Android Lollipop steht vor der Tür. Android 5.0 kommt mit einigen nützlichen Neuerungen und Hersteller, die sich die Gunst der Kunden sichern wollen, beeilen sich und arbeiten bereits jetzt an den Updates für ihre Geräte, beziehungsweise kommunizieren diese. HTC will bereits 90 Tage nach Erscheinen von Android 5.0 Lollipop diverse Geräte mit Android 5.0 ausstatten und auch Sony hat schon Ankündigungen gemacht. Auch LG kann nun schon einen ungefähren Zeitrahmen für die Updates nennen, zumindest für die Geräte LG G2 und LG G3, für mich persönlich die besten Geräte, die LG in der jüngsten Zeit hervorgebracht hat. Das Update auf Android 5.0 Lollipop soll für das LG G3 noch im vierten Quartal 2014 veröffentlicht werden und auch das Upgrade-Paket für das LG G2 wird folgen. Heißt also, dass LG G3-Besitzer noch in diesem Jahr das Android 5.0 Lollipop-Update bekommen, danach werden die bedient, die ein LG G2 ihr Eigen nennen. Klasse LG!

Samsung Galaxy Note 4: bereits 4,5 Millionen verkaufte Geräte

25. Oktober 2014 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Das Samsung Galaxy Note 4 ist seit einem Monat in Korea und China erhältlich. Seit kurzer Zeit auch in anderen teilen der Welt. News1 berichtet, dass Samsung bisher 4,5 Millionen Note 4 verkauft hat, eine halbe Million weniger als vom Note 3 im gleichen Zeitraum. Da Samsung dieses Jahr doch recht spürbare Probleme auf dem Smartphone-Markt hat, sind dies bereits sehr gute Zahlen. Die Verfügbarkeit des Galaxy Note 4 steigt und somit sicher auch die Verkäufe.

samsung galaxy note 4

Google Inbox: der Einsteiger-Leitfaden

24. Oktober 2014 Kategorie: Google, Internet, Mobile, geschrieben von: caschy

Seit ein paar Tagen gibt es die Google Inbox, Googles Versuch, Mail zu verbessern. Inbox soll aber nicht Gmail ersetzen, sondern tatsächlich als auf Gmail aufbauender Dienst funktionieren. Ich habe in diesem Beitrag meine erste Meinung zum Dienst kundgetan, die immer noch Bestand hat. Inbox ist Beta, Inbox fehlt noch einiges. Dennoch ist Inbox spannend.

inboxiphone

Threema erhält Touch ID-Unterstützung

24. Oktober 2014 Kategorie: iOS, Mobile, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Kurz notiert: Threema legt eine ordentliche Schlagzahl hin, was App-Updates und das Hinzufügen von Features angeht. Auch heute gibt es wieder ein Feature-Update für die iOS-Version des Messengers mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung. Nutzt man einen Code, um die App zu sperren, kann man diesen nun durch den Fingerabdruck ersetzen. Natürlich nur, wenn man ein iPhone mit Touch ID besitzt. Außerdem kann man in der neuen Version nun ein verschlüsseltes ID-Backup in das Telefon-Backup einschließen. Um diese Funktion zu nutzen, muss ein Backup erneut durchgeführt werden. (Danke @Geekfried!)

Download @
App Store
Entwickler: Threema GmbH
Preis: 1,79 €

Grand Theft Auto: Alle Titel derzeit günstiger in den App-Stores

24. Oktober 2014 Kategorie: Android, Apple, Mobile, geschrieben von: Deniz Kökden

Fans der Spieleserie Grand Theft Auto dürfen sich freuen, regulär veröffentlicht Rockstar Games um diese Jahreszeit, immer einen Titel der GTA-Serie für mobile Endgeräte. Zuletzt hat man Grand Theft Auto: San Andreas für Android und iOS veröffentlicht. Das nächste Spiel der Serie wäre damit Grand Theft Auto IV.

montage

Da aktuelle Smartphones zwar leistungsfähig, aber für GTA IV trotzdem noch ein wenig zu schwach sind, gibt es stattdessen die Spiele aus den Vorjahren rund 40% günstiger. Sowohl in Googles Playstore als auch auf im iTunes Store bekommt ihr Grand Theft Auto III (Playstore), Grand Theft Auto: Vice City (Playstore) und Grand Theft Auto: San Andreas (Playstore) für lediglich 3,59 Euro. Einen genauen Aktionszeitraum hat Rockstar Games bislang nicht mitgeteilt, wer sich für eines der Spiele interessiert, sollte sich beeilen. Danke für diesen Tipp an @Patschi95.

LG setzt erstmals auf eigenen Prozessor für Mobilgeräte

24. Oktober 2014 Kategorie: Hardware, Mobile, geschrieben von: caschy

Diverse Hersteller setzen mittlerweile auf Eigenproduktionen in Sachen Prozessoren und auch LG ist keine Ausnahme. LG Electronics präsentiert aktuell seinen ersten Anwendungsprozessor für Mobilgeräte. Der Prozessor verfügt über eine Acht-Kern-Architektur und ist für LTE-A Cat.6 Netze ausgelegt.

Bildschirmfoto 2014-10-24 um 09.36.05

Google Now erhält neue Karten für Polizeiaktivitäten und Sonnenfinsternis

23. Oktober 2014 Kategorie: Google, Internet, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Google Now hat wieder einmal neue Karten für die Anzeige von Inhalten erhalten. So werden nun – vermutlich nur in den USA – Polizeiaktivitäten in der eigenen Umgebung als Karte angezeigt. Man kann davon ausgehen, dass es sich um die Abfrage einer öffentlichen Datenbank handelt, sodass es unwahrscheinlich ist, dass wir die Karte auch hierzulande zu sehen bekommen.

Google_Now_Police

Rooms: Facebooks neue App ermöglicht anonymen Austausch mit anderen

23. Oktober 2014 Kategorie: iOS, Mobile, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Anfang Oktober war davon die Rede, dass Facebook an einem anonymen Messenger oder einer Diskussions-App arbeitet. Diese App ist nun verfügbar, allerdings vorerst nur in den USA. Dabei handelt es sich tatsächlich um eine App, die sich anonym nutzen lässt. Man muss sich nicht registrieren und auch keine anderen Accounts verknüpfen. Einer der seltenen Fälle, wo es wirklich heißt: herunterladen und nutzen.

Rooms_02

Twitter Fabric: Crashlytics, MoPub und Digits sollen das Entwickler-Leben leichter machen

23. Oktober 2014 Kategorie: Android, Internet, iOS, Mobile, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Twitter hat gestern mit Fabric eine Plattform für Entwickler vorgestellt, die mit verschiedenen Tools sowohl ihre Apps verbessern als auch Twitter leichter integrieren können. Fabric liefert sogenannte Kits, also Baukastensysteme, die Entwickler nutzen können. Es stehen verschiedene Kits zur Verfügung, die sich logischerweise verschiedenen Bereichen widmen. Punkt 4 wird auch für App-Nutzer interessant sein. ;)

Twitter_Fabric



Seite 19 von 511« Erste...171819202122...Letzte »