Samsung Galaxy S7 / S7 Edge erhalten Sicherheits-App „Secure Folder“

24. Februar 2017 Kategorie: Backup & Security, Mobile, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

Samsung hat eine neue Anwendung namens „Secure Folder“ für seine beiden Smartphones Galaxy S7 und S7 Edge veröffentlicht. Beziehen könnt ihr jene als Besitzer der Geräte über Samsungs hauseigene Plattform Galaxy Apps. Was die Sperenzchen bringen sollen? Wie der Name schon andeutet, könnt ihr besonders sensible Daten in einen speziellen Ordner bugsieren. Dort lagern sie dann in einer eigenen Sandbox und werden verbessert vor Angriffen durch Dritte geschützt. Um wiederum auf „Secure Folder“ zugreifen zu können, muss auch der jeweilige Anwender erst eine Freigabe via PIN, Passwort oder z. B. Fingerabdruck erwirken. Es ist auch möglich, über „Secure Folder“ Kopien von Apps zu erstellen und sie dann mit alternativen Profilen zu nutzen.

Google Maps Beta 9.47 räumt das Blue-Dot-Menü auf

23. Februar 2017 Kategorie: Google, Mobile, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

Google schraubt wieder einmal an der App für Maps. Die Veränderungen betreffen bisher aber nur die Beta-Version 9.47, nicht die offiziell über den Play Store erhältliche Variante. Letztere steht noch bei der Version 9.46.2. Doch was genau bringt das Update mit sich? Vor allem erleichtert Google nochmals den Angriff auf die Timeline / Zeitachse. Außerdem hat Google an den Menüs gebastelt und den Share-Button auch auf den Detailseiten integriert. Mit jenem Button hat Google ein wenig seine Mühen, denn zeitweise verschwand er ganz und wurde durch eine Teilen-Funktion im Menü an der rechten, oberen Seite ersetzt. Nun ist die Funktion jedenfalls wieder auf den Detailseiten als Shortcut verfügbar.

Samsung stellt SoC des Galaxy S8 vor: den Exynos 8895

23. Februar 2017 Kategorie: Hardware, Mobile, geschrieben von: André Westphal

Samsung hatte bereits vor ca. einer Woche die neuen Chips der Reihe Exynos 9 angekündigt. Zu jenem Zeitpunkt blieb es dann aber auch bei einer vagen Ankündigung ohne technische Details. Jetzt hat Samsung dann tatsächlich den SoC Exynos 8895 mit den wichtigsten Specs ins Rampenlicht gerückt. Es ist übrigens kein Tippfehler: Der SoC heißt Exynos 8895. Die Bezeichnung beginnt also weiterhin mit der Ziffer 8. Dadurch ist auch die Namensähnlichkeit zum Prozessor des Samsung Galaxy S7, dem Exynos 8890, natürlich groß. Trotz Verwechslungsgefahr: Der neue Chip für mobile Endgeräte entsteht im 10-Nanometer-FinFET-Verfahren, bietet ein integriertes Gigabit-LTE-Modem (Cat.16) und nutzt acht Kerne sowie die GPU ARM Mali-G71.

Telekom: Ab März doppeltes Datenvolumen in „Data Comfort“-Tarifen und neue SpeedOn-Optionen

23. Februar 2017 Kategorie: Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Gute Nachrichten für Telekom-Kunden, die einen Data Comfort-Tarif des Anbieters nutzen. In diesen Tarifen wird das Inklusivvolumen ab März verdoppelt. Das gilt auch für CombiCard Data Comfort (inklusive Friends-Tarfie) sowie Data Comfort Premium. Das doppelte Guthaben gibt es ab dem 1. März – sowohl für Neu- als auch für Bestandskunden. Im einzelnen bedeutet dies künftig: Data Comfort S enthält 2 GB statt 1 GB, Data Comfort M enthält 4 GB statt 2 GB, Data Comfort L 10 GB statt 5 GB und Data Comfort Premium enthält 40 GB statt 20 GB. Aber auch bei den SpeedOn-Optionen ändert sich etwas.

Honor bringt eigene VR-Kamera für Smartphones

23. Februar 2017 Kategorie: Hardware, Mobile, geschrieben von: André Westphal

Honor hat eine eigene VR-Kamera angekündigt, vergleichbar wohl grob mit Samsungs Modell Gear 360. Für die Entwicklung haben die Chinesen mit Insta360 kooperiert. Letztere bieten z. B. mit der Insta360 Nano bereits eine eigene VR-Kamera für Apple iPhone an. Das neue Modell von Honor soll vermutlich 3K-Videos-Bilder knipsen. Welche Auflösung die Videos haben könnten, ist leider noch vollkommen offen. Zudem sollen auch Live-Streams möglich sein. Die gedrehten 360°-Videos lassen sich zudem über eine spezielle App von Insta360 speichern oder auch direkt über soziale Netzwerke teilen.

Mehr Volumen: o2 Prepaid mit neuen Smartphone-Tarifen

23. Februar 2017 Kategorie: Internet, Mobile, geschrieben von: caschy

Neues beim Mobilfunkanbieter o2. Nachdem schon die Deutsche Telekom mehr Volumen in ihre Prepaid-Tarife gestopft hat, zieht auch o2 nach. Zum 1. März startet o2 neue Prepaid-Tarife mit höherem Volumen. Damit soll mobiles Surfen im In- und EU-Ausland für o2 Prepaid-Kunden noch attraktiver werden, so der Anbieter. Statt bislang 750 MB gibt es beim o2 Prepaid Smart künftig 1 GB Datenvolumen für 9,99 Euro monatlich – LTE inklusive.

So sieht das LG G6 aus

22. Februar 2017 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: caschy

Der Mobile World Congress steht vor der Tür. Wahrscheinlich gibt es neue Smartphones zu sehen. Höchstwahrscheinlich kennen wir die meisten von ihnen durch zufällig oder gesteuerte Leaks. Ganz häufiger Besucher in den Medien: Das LG G6. Da gibt es zig Leaks – und ganz viele Meldungen seitens LG, was man denn wieder für ein pfiffiges Gerät auf den Markt bringen wird. Und nun gibt es nach jeder Menge unscharfer Fotos auch mal wieder ein recht schickes, gezeigt auf Twitter von Evan Blass, besser bekannt als @evleaks. Das ist das LG G6:

Qualcomm stimmt schon vorab auf den MWC 2017 ein

21. Februar 2017 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: André Westphal

Qualcomm hat schon vor dem Mobile World Congress 2017 einige Neuerungen preis gegeben. Das meiste liest sich für Privatkunden eher trocken, doch ein paar Aspekte machen Hoffnung. Beispielsweise wird der Snapdragon 210 bald als wohl erstes SoC  weltweit mit integrierter 4G-LTE-Unterstützung auch zum Android-Ableger Android-Things kompatibel sein. Android Things ist speziell für Geräte der Gattung Internet of Things (IoT), also beispielsweise Smart-Home-Produkte und Embedded-Lösungen, gedacht. Das soll Partnern dann die Möglichkeit geben, das SoC vielseitig mit Cloud-Lösungen zu kombinieren. Zumal auch Chromecast für Audioübertragungen integriert ist. Geht es nach Qualcomm, sind die Snapdragon damit eine sehr vielseitige Lösung, die sich für eine recht breite Palette an Produkten anbietet.

Samsung Galaxy Note 7 feiert angeblich ein Comeback (mit einem Haken)

21. Februar 2017 Kategorie: Hardware, Mobile, geschrieben von: André Westphal

Das Samsung Galaxy Note 7 sorgte 2016 für einige Schlagzeilen – allerdings anders, als sich Samsung das erhofft haben dürfte. So musste das Smartphone letzten Endes wegen der umfangreichen Akkuprobleme sogar vom Markt genommen werden. Die Ursachenforschung dauerte lange Zeit an, denn erst Ende Januar wussten die Südkoreaner die Probleme ganz klar einzugrenzen. Nun soll Samsung allerdings laut einigen Berichten aus Südkorea abwägen, die Galaxy Note 7 doch nochmals als generalüberholte Varianten (Refurbished) zu veröffentlichen.

Remix OS for Mobile will mit Remix Singularity punkten

21. Februar 2017 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von: caschy

Das Remix OS ist ein alter Bekannter in diesem Blog. Ein Betriebssystem auch für betagte Rechner auf Basis von Android. Der neuste Streich der Macher klingt interessant: Remix OS for Mobile mit der Funktion Remix Singularity. Das Ganze hört sich ein wenig an wie Windows 10 Continuum oder Elemente, die das Ubuntu Phone abbilden wollte. Man hat ein Smartphone, welche man in Windeseile zu einem PC aufrüsten kann – entsprechende Endgeräte wie Tastatur, Maus und Bildschirm vorausgesetzt. Neben der Oberfläche für das Smartphone und die am PC gibt es auch noch einen TV-Modus, der dafür sorgen soll, dass man für große Bildschirme ausgelegten Content auch dementsprechend genießen kann.