BitTorrent Sync 1.4: ein erster Blick auf die neue Version

23. Juli 2014 Kategorie: Apple, Backup & Security, Internet, Linux, Windows, geschrieben von: caschy

Nicht lange ist es her, da kündigte man seitens BitTorrent an, dass man den Sync-Client, der eure Rechner, Mobil-Geräte und NAS-Lösungen synchronisiert, einer optischen Frischzellenkur unterziehen wollte. Ich habe Zugang zur Alpha und lasse mal ein paar Screenshots hier, damit Nutzer sich einen ersten Blick verschaffen können. Ausprobieren sollte man die Alpha natürlich nicht in Produktivumgebungen, da die Version 1.4 auch nicht komplett mit der jetzigen Finalversion 1.3 kompatibel ist.

Bildschirmfoto 2014-07-23 um 12.12.43

Fernwartung: Chrome Remote Desktop für Linux

8. Juli 2014 Kategorie: Google, Linux, geschrieben von: caschy

Seit einiger Zeit gibt es den Chrome Remote Desktop. Hierbei handelt es sich um ein kostenloses Fernwartungs-Tool von Google, welches auf Basis von Google-Konten den Zugriff auf den eigenen oder fremde Rechner zulässt. Zugegriffen konnte bislang auf Windows-Computer und OS X-Geräte, der Zugriff konnte hierbei via Windows, OS X oder aber auch Android erfolgen. Nun wurde die erste Betaversion des Chrome Remote Desktops für Linux vorgestellt. Google hat hier bereits einen Hilfeartikel eingestellt, der Debian-Pakete zum Download bereithält. Interessierte Nutzer finden dort die Anweisungen, um den Chrome Remote Desktop für Linux zum Start zu bewegen.Google Office

Opera 24 für Linux mit Chromium-Unterbau erschienen

23. Juni 2014 Kategorie: Linux, geschrieben von: caschy

Lange Zeit war es ruhig um den Browser Opera auf der Linux-Plattform, doch mit dem heutigen Tage können auch Linux-Nutzer auf die Opera-Version zurückgreifen, die auf Chromium aufsetzt. Im Februar 2013 hatte man seitens Opera bekannt gegeben, dass man sich auf das Open Source-WebKit stürzen werde, um zukünftige Versionen des Browsers mit dieser Engine auszuliefern. Bei der heute veröffentlichten Version von Opera handelt es sich somit um die erste Version für Linux, die auf Chromium basiert. Sie bietet dem Nutzer Zugriff auf Themes, Erweiterungen und auf die Stash- und Discover-Funktionen. Seitens Opera teilt man mit, dass es sich hierbei erst einmal um die Entwicklerversion von Opera 24 für Linux handelt, getestet wurde hier unter anderem auf Ubuntu Linux mit 64Bit und GnomeShell und Unity. Obwohl es sich um eine Entwicklerversion handelt, soll Opera für Linux schon stabil laufen, wie man seitens des Teams weiterhin mitteilt.

linux-23

Humble Weekly Bundle Strategy: 7 Strategie-Games für PC, Mac, Linux

20. Juni 2014 Kategorie: Apple, Linux, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Das neue Humble Weekly Bundle ist für die Strategen unter Euch. Insgesamt gibt es 7 Games, die teilweise auch für OS X und Linux verfügbar sind. Drei Preisstufen gibt es, für 9 US-Dollar oder mehr erhaltet Ihr das Komplettpaket. Sang-Froid: Tales of Werewolves, Stronghold Crusader Extreme HD, Cubetractor und Unity of Command: Stalingrad Campaign erhaltet Ihr zum Preis Eurer Wahl.

HBWStrategy

Skype 4.3 für Linux ist da

18. Juni 2014 Kategorie: Linux, geschrieben von: caschy

Ja, es gibt Skype für Linux – viele Benutzer berichteten in der Vergangenheit aber davon, dass die Nutzung von Skype für Linux kein wirkliches Geschenk ist. Nun dürfen die Linux-Nutzer unter unseren Lesern wieder einmal Hoffnung schöpfen und sich sogleich an die Microsoft-Software begeben, die seit heute in Version 4.3 zu haben ist. Laut Skype-Blog findet man eine aktualisierte Benutzeroberfläche, Cloud-basierte Gruppenchats, verbesserte Datei-Transfers und die Unterstützung für PulseAudio 3.0 und 4.0 vor. Bitte beachtet: diese Version unterstützt kein Alsa mehr, ab jetzt wird auf mindestens PulseAudio 4.0 gesetzt. skypelogo

Humble Bundle: PC and Android 10 – 7 Games für Windows, OS X, Linux und Android

28. Mai 2014 Kategorie: Android, Apple, Linux, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Das aktuelle Humble Bundle beinhaltet (vorerst) 7 Games, die auf den vier Plattformen Android, Linux, OS X und Windows spielbar sind. Die Android Games könnt Ihr Euch am leichtesten mit der Humble Bundle Android-App holen. Die Spiele für die restlichen Systeme können entweder über Steam gespielt werden oder man schnappt sich den DRM-freien Download, auch dieser wird angeboten. Aufgeteilt ist das Humble Bundle wieder in “Pay what you want” und ” Beat the average”, kaufen könnt Ihr es hier.

HumbleBundlePC_Android_10

Humble Weekly Sale mit 9 Games von Night Dive Studios

9. Mai 2014 Kategorie: Apple, Linux, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Es gibt wieder ein neues Humble Bundle. Anders als normalerweise gibt es dieses Mal 3 Preisabstufungen, um an alle Titel zu kommen. Die ersten 3 Spiele gibt es für 1 US-Dollar oder mehr, die nächsten 3 gibt es für 5 US-Dollar oder mehr, für die letzten 3 gibt es dann für 9 US-Dollar oder mehr. Als wäre das noch nicht genug, gibt es noch die Soundtracks zu 7 der Games. Enthalten sind folgende Games von Night Dive Studios:

HumbleWeekly_Dive

Ubuntu für Android auf Eis gelegt

1. Mai 2014 Kategorie: Android, Linux, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Ubuntu für Android war eine nicht unspannende Sache für Android-Nutzer, die mehr mit ihrem Smartphone oder Tablet anstellen möchten. Das ziel war es, ein Android-Smartphone normal mit Android laufen zu lassen und in einen Ubuntu-Modus zu schalten, wenn das Gerät mit einem Monitor und einer Tastatur verbunden wird. Ein vollständiges Ubuntu Linux sollte dann auf dem Bildschirm erscheinen, das Smartphone als Recheneinheit dienen.

Ubuntu-on-phones-product-image

Apache OpenOffice: 100 Millionen Downloads

20. April 2014 Kategorie: Apple, Linux, Windows, geschrieben von: caschy

Es ist für viele bei einer Neuinstallation des Systems mit die erste Software, die auf den Rechner kommt: OpenOffice. Das kostenlose Office-Paket, zu haben für Windows, Linux und OS X ist für viele definitiv eine ausreichende Büro-Suite, was den nun vermeldeten Rekord erklärt: 100 Millionen Downloads zählt man derzeit bei Apache Open Office.

apache open office

Writer, Calc, Impress, Base, Draw und Math sind mittlerweile in 32 Sprachen zu haben. Einst als StarOffice von StarDivision an den Start gegangen (danach OpenOffice.org), ist die Software seit 2011 unter dem Apache-Dach zu finden und entwickelte sich dort zum Top-Projekt mit der nun kommunizierten Downloadzahl. Wir in Deutschland gehören übrigens zu den großen Fans des kostenlosen Office-Paketes, nach Amerika und Frankreich sind wir auf dem dritten Platz der Apache OpenOffice-Downloader zu finden. Hierzulande feierte auch das große Feature der Version 4.0 sein Debüt, die Sidebar wurde in Hamburg entwickelt. In diesem Sinne: Glückwunsch zur Downloadzahl und an dieser Stelle vielen Dank an all die Helfer, die die Suite seit Jahren unterstützen!

Ubuntu 14.04 LTS mit Unterstützung für aktuellste Hardware veröffentlicht

18. April 2014 Kategorie: Linux, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Gestern wurde Ubuntu 14.04 LTS veröffentlicht. Das LTS steht dabei für Long Term Support, das heißt, dass diese Version des Linux-Systems 5 Jahre Updates bekommt. Das ist ein nicht unwichtiger Faktor, falls man Ubuntu langfristig geschäftlich einsetzen will. Ubuntu 14.04 LTS ist zudem für Multitouch-Trackpads und hochauflösende Bildschirme optimiert, kann demnach auch auf aktueller Hardware eingesetzt werden, ohne auf bestimmte Funktionen verzichten zu müssen.

Ubuntu_14_04



Seite 1 von 16123456...Letzte »