Bundle Stars Crimson Bundle: 10 Games für Windows, OS X und Linux für 3,34 Euro

11. März 2015 Kategorie: Apple, Games, Linux, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Ein günstiges Bundle mit 10 Spielen hat Bundle Stars aktuell im Angebot. Das Gute daran: Mac- und Linux-Nutzer können ebenfalls ein paar der Games spielen. Leider nicht alle 10, aber immerhin sind 5 der Games für Linux verfügbar und 7 für OS X. Schlappe 3,34 Euro für alle Games fällig, da kann sich der Kauf auch rentieren, wenn man nicht alle Titel zocken kann. Welche Spiele im Bundle enthalten sind, seht Ihr auf dem Bild unten, oder Ihr schaut sie Euch direkt auf der Kaufseite des Crimson Bundle an. Hier sind auch kurze Videos zu den Indie-Titeln verfügbar.

Crimson_Bundle

Testbericht: Das erste Ubuntu Phone – bq Aquaris E4.5

6. März 2015 Kategorie: Linux, Mobile, geschrieben von: Gastautor

Im Januar 2013 zur CES, also vor knapp über zwei Jahren, hat Canonical ihr Projekt „Ubuntu Touch“ der Öffentlichkeit vorgestellt. Ein Smartphone mit Ubuntu, das stand auf dem Plan. Nach nun mehr als zwei Jahren ist jetzt das erste Smartphone erschienen, welches standardmäßig mit Ubuntu ausgeliefert wird. Grund genug, einen genauen Blick sowohl auf das System, als auch auf die Hardware selbst zu werfen.

bq Ubuntu

MWC 2015: Convergence-Modus von Ubuntu in Videopräsentation

27. Februar 2015 Kategorie: Linux, geschrieben von: caschy

Was macht eigentlich der Convergence-Modus von Ubuntu? Das nahtlose Funktionieren präsentiert man auf dem Mobile World Congress in Barcelona, man hat es sich aber nicht nehmen lassen, bereits eine Videodemo auf YouTube zu laden, um dort schon zu zeigen, was machbar ist – kann sich ja nicht jeder in Barcelona die Demo anschauen. Will Coke zeigt im Video Ubuntu und Unity 8 auf einem Intel-basierenden Tablet (später auf einem Nexus 7 und einem Nexus 4). Hier demonstriert man sowohl die Touch-optimierte Installation als auch die, die für die Benutzung via Maus vorgesehen ist, quasi der normale Desktop-Modus. Schön zu sehen: der automatische Wechsel der einzelnen Modi, je nachdem, ob die Maus mit dem Tablet verbunden ist, oder auch nicht. (danke Clemens!)

GOG.com: Seite auf Deutsch verfügbar, Herzlich Willkommen Weekend Promo

27. Februar 2015 Kategorie: Apple, Games, Linux, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

GOG_Willkommen

Die Zocker unter Euch kennen GOG.com sicherlich, ein Spiele-Dealer mit DRM-freien Downloads. GOG.com spricht nun auch Deutsch, zumindest auf der Webseite. Aber auch die Spiele sollen deutschsprachiger werden, mehr als 25 neue eingedeutschte wurden aktuell hinzugefügt, sodass nun insgesamt über 350 Games mit deutscher Lokalisierung verfügbar sind. Gefeiert wird das Ganze mit Rabatten in der Weekend Promo: Herzlich Willkommen! Hier habt Ihr zum Beispiel die Möglichkeit Deponia für schlappe 49 Cent zu erstehen, aber auch die restlichen Preise der Aktion können sich sehen lassen. Die Weekend Promo läuft noch vier Tage, vielleicht ist ja etwas für Euch dabei, hier könnt Ihr nachsehen.

Special Bundle: 14 Spiele für Windows, teilweise OS X und Linux für 2,99 Dollar

21. Februar 2015 Kategorie: Apple, Games, Linux, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

IndieGala bietet mit dem Friday Special Bundle aktuell 14 Spiele an, die im Paket lediglich 2,99 Dollar kosten. Selbst bei einem schwachen Euro ist das ein sehr niedriger Preis. Dieser gilt auch nur für die ersten 24 Stunden. Wie der Name des Bundles verrät, wurde es bereits am Freitag veröffentlicht, sodass Ihr nur noch knapp 12 Stunden Zeit habt, um die Games zu diesem Preis zu erhalten.

IG_FSB

Raspberry Pi: Über fünf Millionen verkaufte Einheiten und ein Ubuntu / Linaro

18. Februar 2015 Kategorie: Hardware, Linux, geschrieben von: caschy

raspberrypi

Den Hut ziehen darf man momentan vor den Machern der Frickel-Platine Raspberry Pi. Die haben nicht nur jüngst den neuen Raspberry Pi 2 B vorgestellt, sondern nun auch verkündet, dass man mittlerweile über 5 Millionen der kleinen Rechner an die Frau oder den Mann gebracht habe. Der neue Raspberry 2 B scheint wieder einmal den Nerv der Zeit und der Bastler zu treffen, nach seiner Vorstellung ging es rasant über die magische 5 Millionen-Marke.

Heart Attack Bundle: 12 Games für Windows, OS X und Linux für 9,99 Dollar

14. Februar 2015 Kategorie: Apple, Games, Linux, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Nicht nur Humble Bundle, sondern auch IndieGala hat ein zum Valentinstag passendes Spiele-Bundle geschnürt. Das Heart Attack Bundle ist in drei Preisstufen unterteilt, je nachdem, wie viel Ihr bezahlt erhaltet Ihr mehr oder weniger Spiele. Los geht es bereits ab einem Dollar, dafür erhaltet Ihr die vier Titel Bionic Heart, Flower Shop – Summer in Fairbrook, Heileen 1 – Sail Away und Heileen 2 – The Hands of Fate.

HAB

Für 4,99 Dollar gibt es fünf weitere Spiele, dabei handelt es sich um: Always Remember Me (Deluxe Edition), Bionic Heart 2 (Deluxe Edition), Flower Shop – Winter in Fairbrook, Heileen 3 – New Horizons (Deluxe Edition) und Spirited Heart (Deluxe Edition).

Ubuntu-Phone: Meizu wird als nächster Hersteller zum MWC ein Smartphone vorstellen

12. Februar 2015 Kategorie: Hardware, Linux, geschrieben von: Pascal Wuttke

Gerade erst haben wir endlich die Bestätigung bekommen, dass das Einhorn “Ubuntu-Phone” tatsächlich real und in Form des bq Aquaris E 4.5 seit dem 10. Februar zu kaufen ist. In einem Interview mit Sujeevan Vijayakumaran, einem Teammitglied von ubuntuusers.de, sprach Christian Parrino vom Canonical-Team über die Zukunftsaussichten bezüglich Ubuntu-Phone.

SONY DSC

Ubuntu-Smartphone: bq Aquaris E4.5 Ubuntu Edition vorgestellt

6. Februar 2015 Kategorie: Linux, Mobile, geschrieben von: caschy

Im Dezember 2014 kamen die ersten Berichte auf: die spanische Firma bq wird ein Smartphone mit einer mobilen Version von Ubuntu vorstellen. Heute war es dann soweit, das Gerät ist offiziell vorgestellt worden.

bq Ubuntu

Google Drive: Offizieller Linux-Client scheint vor dem Start zu stehen

30. Januar 2015 Kategorie: Google, Linux, geschrieben von: caschy

Ob man hier von Zufall sprechen will? Google hat schon häufig irgendwelche Sachen “aus Versehen” leaken lassen. Nun auch den offiziellen Google Drive-Client für Linux. Ganz zufällig hat man einen Screenshot des Clients im Download für den Mac-Client versteckt. Der hier zu sehende Screenshot versteckt sich unter im Unterordner Contents/Resources/lib/python2.7/resources/images/ des aktuellen Mac-Clients in Version 1.18.7821.2489. Nach langer Zeit des Wartens könnte Google also eine Überraschung für Linux-Nutzer im Gepäck haben.

setup_taskbar_lin(via webupd8, danke Alex!)



Seite 1 von 20123456...Letzte »