Junk Jack für den Desktop veröffentlicht, iOS-Retro-Version aktuell kostenlos

2. Dezember 2016 Kategorie: Apple, Games, iOS, Linux, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier
artikel_ipad_appsWer sich für Spiele wie Terraria oder Minecraft begeistern kann, kennt Junk Jack vielleicht bereits. Es handelt sich dabei um ein 2D-Sandbox-Game, das den Abbau von Materialien und das Craften neuer Objekte ermöglicht. Grob umrissen zumindest. Junk Jack ist ab sofort via Steam für Windows, macOS und Linux verfügbar. Ein Grund zum Feiern, dachte sich der Entwickler und macht die iOS-Version von Junk Jack Retro für eine Woche kostenlos. Junk Jack Retro kommt mit Retro Style Pixel Art daher, wie der Name schon vermuten lässt. Die Steuerung basiert auf Gesten und kann in den Einstellungen noch angepasst werden.

Skype für Linux: Alpha-Version 1.13 erschienen

28. November 2016 Kategorie: Linux, Software & Co, geschrieben von: Oliver Pifferi
skype beitragBereits im Juli erschien die erste Alpha-Version von Skype für Linux. Mittlerweile sind wir bei der aktuellen Version 1.13 angekommen, die Microsoft nun veröffentlicht hat. Nach wie vor profitiert man natürlich vom Feedback der Nutzer, denn dafür ist ein Produkt im Alpha-Stadium ja schließlich auch da. Neben den üblichen Verbesserungen und Feature-Updates hat man nun unter anderem das Versenden von SMS realisiert und auch eine verbesserte Fehlerberichterstattung implementiert. Ein Update auf Electron 1.4.7 wurde ebenso vorgenommen: Das ist das Framework, auf dem Skype für Linux basiert und welches aus einer Webanwendung eine App machen kann: Ein Wrapper sozusagen.

Dell: Aktuelle XPS 13 Developer Edition nun auch in Deutschland verfügbar

28. November 2016 Kategorie: Hardware, Linux, geschrieben von: Oliver Pifferi
dell_artikellogo_2016Kurz notiert: Im September haben wir hier im Blog das neue Dell XPS 13 auf Kaby Lake-Basis vorgestellt. Wie gewohnt wurde auch vermutet, dass Dell eine Developer-Edition nachreicht. Dies ist nun geschehen, die mit Ubuntu 16.04 versorgten Geräte sind in drei Grundkonfigurationen im Dell Store erhältlich. Ab 1249 EUR (Core i5, 8 GB RAM, 256 GB SSD) ist man dabei, das größte Modell startet bei 1799 EUR – die goldene Mitte gibt es ab 1529 EUR. Die beiden letzten Modellreihen kommen zudem noch mit Touch-Technologie daher. Die Dell-üblichen 29 EUR Versand fallen für Inspiron- und XPS Produkte bis zum Donnerstag, den 2. Februar 2017 nicht an. Zusätzliche 12% könnt Ihr am heutigen 28. November 2016 noch durch Eingabe des Gutschein-Codes SAVE12 sparen.

Ausgepackt und angefasst: Die Nextcloud Box in Aktion

27. November 2016 Kategorie: Backup & Security, Internet, Linux, geschrieben von: Oliver Pifferi
nextcloud-logo-white-squareVor etwas mehr als zwei Monaten berichteten wir über die Nextcloud Box, die einen weiteren Ansatz darstellt, Eure private Cloud in die heimischen vier Wände zu holen. Wer ein Freund des ownCloud-Ablegers ist, hat selbstverständlich auch viele andere Möglichkeiten. Ob gehosted beim Provider der Wahl oder aber unter anderem auf einem fähigen NAS: Die Wege zur eigenen Cloud-Lösung sind zahlreich. Nun ist die Nextcloud Box erhältlich und wir haben einfach einmal einen Blick auf die all-in-one-Lösung geworfen, die irgendwo zwischen allen bisherigen Ansätzen liegt. Was ist gut, was ist schlecht und vor allem: Für wen macht diese Lösung überhaupt Sinn?

Logitech M330 Silent Plus ausprobiert: Man hört kein Klicken und kein Scrollen

13. November 2016 Kategorie: Apple, Hardware, Linux, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier
artikel_logitechm330Ein Testbericht über eine Maus? Wollte ich eigentlich nicht schreiben, dazu sind Mäuse zu individuell. Der eine zockt, der andere ist Linkshänder, wieder ein anderer hat ganz kleine Hände. Als ich noch Mäuse nutzte, war es für mich immer schwer, ein passendes Modell zu finden. Meist lief es dann auf eine Gaming-Maus hinaus, die passten gesamt immer am besten. Was mich aber echt rasend machen kann, sind Mausgeräusche von anderen. Klick-Klick-Scroll-Scroll – auch ohne Supergehör kann einem das unter Umständen auf die Nerven gehen.

Chrome 54 für Windows, macOS und Linux veröffentlicht

13. Oktober 2016 Kategorie: Apple, Google, Internet, Linux, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier
chrome artikel logoDer Google Chrome Browser hat in der Stable-Verison das Update auf Version 54 erhalten. Version 54.0.2840.59 steht laut Google in den nächsten Tagen für Windows, macOS und Linux zur Verfügung und bringt vor allem unter der Haube zahlreiche Verbesserungen, die für den Nutzer nicht immer sofort sichtbar sind, aber durchaus spürbar sein dürften. Unter anderem dürften sich Nutzer mit hochauflösenden Bildschirmen freuen, bei denen das Chrome-Interface bisher zu klein angezeigt wurde. Ist nun größer, gefällt aber auch nicht jedem, wie man den Kommentaren bei Google entnehmen kann.

KeePassX 2.0.3 veröffentlicht

12. Oktober 2016 Kategorie: Apple, Backup & Security, Linux, Windows, geschrieben von: caschy
artikel_keepassxKeePass ist für viele unserer Leser „gesetzt“, wenn es um die Verwaltung von Passwörtern geht. Wer nun auf anderen Plattformen nicht auf Mono setzen mag, der kennt vielleicht auch das KeePassX, eine Lösung für Windows, Linux und macOS. Sieben Monate nach Erscheinen der Version 2.0.2 ist nun die Version 2.0.3 von KeePassX erschienen. In Sachen Entwicklung geht es da eher gemächlich zu, „never change a running system“. So ist auch die neue Version in Sachen Changelog recht unspektakulär zu lesen, hier gibt es beispielsweise ein besseres Fehler-Reporting, wenn es Schreib- oder Lesefehler bei der Datenbank gibt. Dennoch, falls noch nicht geschehen: Besorgt euch die neue Version – und wer vielleicht mit Windows und macOS unterwegs ist und auf quelloffene Software setzt: schaut euch KeePassX zum Verwalten von Passwörtern ruhig einmal an, sofern noch nicht bekannt.

Skype für Linux erhält Video-Anrufe in Alpha-Version 1.10

11. Oktober 2016 Kategorie: Internet, Linux, geschrieben von: Sascha Ostermaier
Skype Artikel LogoSeit Juli können Linux-Nutzer eine Alpha-Version von Skype ausprobieren. Damals noch sehr spartanisch, was den Funktionsumfang angeht, gibt es nun eine neue Version, die das allerdings nicht allzusehr ändert. Neu sind Videoanrufe, die getätigt werden können. Allerdings nur unter bestimmten Voraussetzungen. Zuerst benötigt Ihr die aktuelle Version von Skype für Linux (Version 1.10), ältere Versionen (1.1 – 1.6) werden nicht mehr unterstützt. Dann funktionieren die Videoanrufe auch nur zwischen den Nutzern der Linux Alpha-Version, Ihr könnt also nicht einfach einen Videochat mit einem Windows-Nutzer starten.

Spotify Free liefert bei einigen Desktop-Nutzern offenbar Malware aus

5. Oktober 2016 Kategorie: Apple, Backup & Security, Linux, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier
Spotify Artikel LogoSpotify zieht sich aktuell den Ärger einiger Nutzer zu. Der Grund ist die ausgelieferte Werbung im kostenlosen Angebot des Musikstreamingdienstes. Bei Nutzung des Desktop-Clients öffnet das Programm immer wieder den Standard-Browser und lädt Webseiten mit schädlichen Inhalten, von denen manche nicht einmal eine Aktion des Nutzers verlangen, um Schaden anzurichten. Der Nutzer, der dies in der Spotify-Community zur Sprache brachte, erklärt, dass er dieses Problem auf drei unterschiedlichen Systemen beobachten kann, die allesamt „sauber“ sein sollen. Und so finden sich auch weitere Nutzer, die dieses Problem bei sich beobachten konnten.

Etcher: Open Source Flash-Tool für Windows, macOS und Linux

5. Oktober 2016 Kategorie: Apple, Linux, Windows, geschrieben von: caschy
etcherZugegeben – die Zeiten der großen Flash-Tools scheint vorbei. Bootfähige Systeme kann man heute oft auch einfach mit Bordmitteln erstellen. Sollte es doch einmal ein Flash-Tool sein, so muss man nicht zwingend die Kommandozeile oder altbackene Tools nehmen, sondern kann auch auf Etcher zurückgreifen. Moderne Oberfläche, die mittels JS, HTML, node.js und Electron realisiert wurde. Für viele Bastler sicherlich interessant: Die Möglichkeit, das Tool unter Linux, Windows und macOS einzusetzen. Die Nutzung ist simpel: Etcher starten, Image in irgendeiner Form auswählen, Ziellaufwerk angeben – fertig.



Seite 1 von 2712345678910...Letzte »