Enpass: TOTP nun auch in Anwendungen für Android, Windows und Linux integriert

26. April 2016 Kategorie: Android, Linux, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier
enpass logoEs ist noch nicht lange her, dass Enpass in der iOS- und OS X-Version des Passwortmanager die TOTP-Unterstützung integriert hat. Nun folgt die Unterstützung für die Einmalpasswörter für weitere Systeme, Android, Windows und Linux erhalten sie mit dem aktuellen Update ebenfalls. Das erspart im Zweifelsfall den Wechsel zwischen Apps, nämlich dann, wenn Ihr ein solches Einmalpasswort für eine 2-Faktor-Authentifizierung über Enpass eingeben müsst. Darüber hinaus haben die einzelnen Versionen auch weitere Neuerungen erhalten. Unter Android ist das selektive Teilen von Feldern erwähnenswert, die Windows-Anwendung kann nun auch automatisch mit dem PC starten und bietet eine Importfunktion für Daten aus 1Password, Pocket und Password Depot, gleiche Änderungen finden sich auch in der Linux-Variante. Die Downloads für Windows und Linux findet Ihr zusammen mit den detaillierten Release-Notes auf dieser Seite, die Android-Version im Play Store.

Ubuntu und Mozilla verlängern Partnerschaft

21. April 2016 Kategorie: Firefox & Thunderbird, Linux, geschrieben von: caschy
Firefox Artikel LogoDie Verträge sind unterzeichnet, Firefox und Ubuntu gehen weiter gemeinsame Wege, der Browser bleibt die Standardwahl beim offenen System. Dies gaben beide Unternehmen in einer gemeinsamen Mitteilung bekannt. Ab Ubuntu-Version 16.04 ist es außerdem möglich, Firefox kontinuierlich zu updaten. Zuvor wurde bei jeder Betriebssystem-Version eine statische Version von Firefox zur Verfügung gestellt. Mozilla und Canonical sind bereits seit über 10 Jahren Partner. Die angesprochene Aktualisierung erfolgt über die neue Snap-Infrastruktur: „Previously, a static version of Firefox would ship with each new Operating System version for the lifecycle of that OS. With the snap format, new features can be released to users of older OS versions too. Later this year, we will offer Firefox in snap format making it easier to push the browser directly to users rather than relying on an intermediary to accept updates before they reach users.“

FreeOffice 2016 für Windows und Linux erschienen

19. April 2016 Kategorie: Linux, Windows, geschrieben von: caschy
softmaker artikelIm Laufe der Jahre hat sich einiges auf dem Software-Markt getan. Unabhängige Klein-Lösungen haben es immer schwerer, da oftmals die Großen der Branche ihre Produkte umfassend ausstatten, sodass Nischen-Lösungen weiter ins Abseits geraten. Es gab eine Zeit, da hatte man Microsoft Office und Open Office zur Auswahl, dazu vielleicht noch ein paar kleinere Lösungen. Sieht heute ja ganz anders aus. Man muss nicht einmal mehr zwingend ein Programm kaufen – geschweige denn installieren. Eines der Beispiele wäre da Google Docs, die online viele Möglichkeiten bieten, etwas in Präsentationen, Tabellen oder Texten festzuhalten. Muss man ehrlich sein – wer wenig macht, dem wird diese Lösung reichen.

Whatsie: Open Source-Software „WhatsApp Desktop“ als Neuauflage für Windows, OS X und Linux

18. April 2016 Kategorie: Apple, Linux, Social Network, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier
Artikel-WhatsApp-LogoAls ich Euch gestern BetterApp for WhatsApp vorstellte (aktuell reduziert erhältlich), gab es einige Reaktionen. Zahlreiche Alternativen wurden genannt, uns erreichte aber auch eine Tippmail mit Neuigkeiten zu WhatsApp Desktop. Die Open Source-Software wird nämlich eingestellt, wie der Entwickler über GitHub mitteilt. Aber das ist nicht weiter schlimm, denn es gibt mit Whatsie bereits einen Nachfolger. Dieser befindet sich allerdings noch in der Beta, ist wie das vorherige Programm aber Open Source und für die Systeme Windows, OS X und Linux bei GitHub verfügbar.

Franz: Messenger-Wrapper nun auch für Windows und Linux

18. April 2016 Kategorie: Linux, Social Network, Windows, geschrieben von: caschy
atomEs ist noch gar nicht so lange her als wir euch hier im Blog über Franz informierten. Franz ist eine kostenlose App, die viele Messenger unter einer Haube zusammenfasst. Hierbei muss man aber wissen, dass es sich um einen Wrapper handelt, der Lösungen in eine App bringt, die auch im Web anzutreffen sind. So hat man beispielsweise WhatsApp Web mit dem Facebook Messenger oder Telegram unter einer übersichtlichen Oberfläche. Wirklich schöne App, die bislang aber nur für die Mac-Nutzer euch zur Verfügung stand. Aber – und das ist definitiv eine gute Nachricht – Franz 2.0 ist da.

Simplenote: Notiz-Tool nun auch für Windows und Linux verfügbar

31. März 2016 Kategorie: Linux, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier
artikel_simplenoteSimplenote ist – wie der Name schon vermuten lässt – ein unkompliziertes Notiz-Tool, das bisher schon für Android, iOS, Kindle Fire, OS X und im Web verfügbar war. Ob für den privaten Gebrauch oder um Notizen mit anderen zu teilen, Simplenote ist für alles zu haben. Notizen können außerdem für ein schnelles Wiederfinden getaggt werden, ganz wichtige lassen sich sogar anpinnen. Notizen können von mehreren Personen bearbeitet werden und auch das Teilen via Link ist möglich. Alles verpackt in einer einfachen App. Nun gibt es das kostenlose Simplenote auch für Windows und Linux, verfügbar sind alle von Simplenote bekannten Funktionen.

BQ Aquaris M10 Ubuntu Edition kann vorbestellt werden

28. März 2016 Kategorie: Hardware, Linux, Mobile, geschrieben von: caschy

artikel_bqSollte es zu Ostern Geldgeschenke gegeben haben, so versucht der spanische Hersteller BQ doch gleich, diese aus eurer Tasche zu locken. Das im Vorfeld des Mobile World Congress in Barcelona vorgestellte BQ Aquaris M10 Ubuntu Edition kann nämlich ab sofort vorbestellt werden, vorher war lediglich eine Registrierung möglich. Geliefert werden soll in der zweiten Aprilwoche. BQ bietet zwei Varianten an, einmal gibt es eine HD- und einmal eine Full HD-Variante, beide Versionen kommen für die frühen Besteller mit Cover und Protectorfolie für das Display.

Verschlüsselung: Cryptomator jetzt auch als iOS-App

9. März 2016 Kategorie: Apple, Backup & Security, iOS, Linux, Windows, geschrieben von: caschy

cryptEs gibt diverse Programme um auf diversen Plattformen Container anzulegen, deren Inhalt bei Bedarf unverschlüsselt dargestellt wird. Das hat bei vielen damals TrueCrypt gemacht, aber man darf hier sicherlich auch Dinge wie BoxCryptor oder auch VeraCrypt einwerfen. Aber auch seit einiger Zeit auf der OS X-Plattform zuhause (auch Windows und Linux!) und frisch aus der Beta: Cryptomator. Eine Open Source-Lösung um eben verschlüsselte (AES 256) Container anzulegen, deren Inhalt sich nach Eingabe eines Passwortes zeigt. Realisiert haben die App Sebastian Stenzel und Tobias Hagemann und heute ist dann auch die iOS-Ausgabe der App erschienen.

Google Play Music Desktop Player für Windows, Linux und OS X

7. März 2016 Kategorie: Apple, Google, Linux, Windows, geschrieben von: caschy

Artikel_Google Play MusicMusikplayer gibt es einige – Dienste bekanntlich auch. Google Musik ist ein Dienst, für den es nicht nur die offizielle Player und Web-Apps gibt – man findet auch ein paar Alternativen vor. Diese Alternativen zielen meist auf den Desktop ab, denn hier fehlt Google Musik etwas. Ja, es gibt den Mini-Player, die Web-Variante und eine Chrome-Erweiterung – besonders gut finde ich diese Möglichkeiten allerdings nicht. Wenn der Client nicht stimmt, dann wird es halt nichts mit uns – obwohl preislich vielleicht mit mehreren Menschen interessanter als Spotify (Stichwort Familien-Abo).

Linux Mint Cinnamon Edition: ISOs teilweise von Hackern kompromittiert

21. Februar 2016 Kategorie: Linux, geschrieben von: Pascal Wuttke

Artikel_Linux_mintSchlechte Nachrichten für einige Nutzer von Linux Mint. Sofern Ihr euch am 20. Februar die ISO von Linux Mint Version 17.3 in der Cinnamon Edition heruntergeladen habt, könntet Ihr ein faules Ei erwischt haben. Wie die Entwickler über ihren Blog mitteilen, haben Hacker es geschafft, eine modizifierte Linux Mint ISO mit eingebauter Backdoor auf die Server zu schleusen und sie mit der echten ISO auszutauschen. Auch wenn die Entwickler schätzen, dass nur eine geringe Anzahl an Nutzer betroffen sein dürften, sollte man zur Sicherheit einen Check durchführen.



Seite 1 von 25123456...Letzte »