BQ Aquaris M10 Ubuntu Edition mit Convergence offiziell vorgestellt

4. Februar 2016 Kategorie: Hardware, Linux, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_ubuntuZum Mobile World Congress möchte der Hersteller BQ das Aquaris M10 in der Ubuntu Edition präsentieren, ein Tablet, welches dank Convergence auch als PC-Ersatz genutzt werden kann, wenn man Tastatur, Maus und Bildschirm anschließt. Bis zum Mobile World Congress müssen wir nun nicht mehr warten, dort erfahren wir dann maximal noch Preis und Verfügbarkeit, denn Canonical war so freundlich, das Tablet bereits online vorzustellen. Und es soll sich dabei auch nur um das erste Gerät einer ganzen Reihe von Convergence-Geräten, die Canonical zusammen mit BQ auf den Markt bringen möchte.

Bq bestätigt Ubuntu Tablet mit Convergence zum Mobile World Congress

20. Januar 2016 Kategorie: Hardware, Linux, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Artikel_BQ Aquaris X5Bq ist ein relativ junger Hersteller von Smartphones und Tablets, schaffte es vor allem durch Ubuntu-Smartphones in die Presse, brachte aber auch als erster Hersteller Android One-Geräte nach Europa. Auch das Ubuntu Tablet, das Bq zum Mobile World Congress in Barcelona zeigen wird, wird ein „erstes“ Produkt sein. Das Ubuntu Tablet wird nämlich auch Convergence beherrschen, die Linux-Antwort auf Microsofts Continuum. Das Tablet wird auf den Namen Bq Aquaris M10 Ubuntu Edition hören und auch sonst eher zu den gut ausgestatteten Tablets gehören.

Infinite Bundle: 12 Games für Windows, OS X und Linux für 2 Euro

3. Januar 2016 Kategorie: Apple, Linux, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_bundlestarsBundlestars hat zum Jahresbeginn ein Game-Bundle geschnürt, das sich auch an Nutzer der weniger populären Gaming-Systeme Linux und OS X richtet. Alle Titel des Bundles sind für diese Systeme verfügbar, für Windows sowieso. Die Games lassen sich über Steam herunterladen, ein solcher Account wird also benötigt. Wie bei den meisten Bundles. Da Ihr für das Bundle insgesamt nur 1,99 Euro bezahlt, ist es auch verschmerzbar, wenn Ihr nicht alle Titel des Pakets spielen möchtet. Das Angebot läuft noch knapp zwei Tage, ob etwas für Euch dabei ist, müsst Ihr allerdings selbst entscheiden.

Humble Weekly Bundle Eye Candy 4 ist da

27. Dezember 2015 Kategorie: Apple, Games, Linux, Windows, geschrieben von: André Westphal

HumbleFür Gaming-Fans steht das neue Humble Weekly Bundle Eye Candy 4 bereit. Wie immer unterstützen Käufer ganz nach Wunsch entweder wohltätige Organisationen oder aber die Entwickler direkt mit ihren Zahlungen. Wie viel Geld ihr über die virtuelle Ladentheke schiebt, bleibt euch überlassen. Bereits ab 1 US-Dollar erhaltet ihr die Spiele „Dyscourse“, „Lumino City“ und „Plug & Play“. Wer mehr als den Durchschnittspreis, aktuell 5,04 US-Dollar, löhnt, freut sich zusätzlich über „Read Only Memories“, „Apotheon“ und „The Next Penelope“.

QNAP veröffentlicht neue NAS-Systeme mit QTS- und Linux-Unterstützung

16. Dezember 2015 Kategorie: Hardware, Linux, geschrieben von: Oliver Pifferi

qnap logoQNAP hat aktuell verkündet, sein Portfolio an NAS-Systemen für Heimanwender und den KMU-Bereich um die NAS-Serie TS-x53A erweitert zu haben. Das X in der Produktbezeichnung entspricht einmal mehr der Anzahl der im System enthaltenen Festplatten-Einschüben, gibt es diese neue Serie doch wie gewohnt in Ausführungen mit zwei, vier, sechs und acht Schächten. Mit an Bord ist bei allen Einheiten ein 1,6 GHz Intel Celeron Quad-Core Prozessor samt Intel-HD Grafik, dazu kommt nach Herstellerangaben noch eine hardwarebasierte Verschlüsselung. Wofür ein NAS-System nun eine Intel HD-Grafikeinheit benötigt und als erstes „Kombi-NAS“ beworben wird, wird sich der ein oder andere von Euch jetzt sicherlich nun fragen.

VMware aktualisiert Desktop-Virtualisierungsprodukte

12. Dezember 2015 Kategorie: Apple, Linux, Software & Co, Windows, geschrieben von: Oliver Pifferi

VMware01 Wie Michael Roy, Produktmanager bei VMware, im offiziellen Blog bekanntgegeben hat, hat VMware einmal mehr aktualisierte Versionen seiner Desktop-Virtualisierungsprodukte veröffentlicht. Auf der Windows- und Linux-Plattform wurden VMware Workstation Pro und der VMware Player auf die Version 12.1 angehoben – nicht zu verwechseln mit der Version 12.0.1, die uns vor ein paar Monaten bereits erreicht hat. Behoben wurden unter anderem der Fehler beim Easy Install, wo eine Windows 10 ISO (Version 1511) fälschlicherweise als Windows Server 2012 R2 erkannt wurde sowie diverse kleinere Fehler, die unter anderem für Verzögerungen und Einfrier-Effekte im Supend-Modus verantwortlich waren.

Humble Weekly Bundle: 7 Games für kleines Geld

4. Dezember 2015 Kategorie: Games, Linux, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_humblebundleEs gibt ein neues Weekly Humble Bundle, das Euch Euer Wochenende mit ein paar Spielen auffrischen möchte. Ich bin ja der Meinung, dass es beim Humble Bundle weniger um die Spiele selbst geht, sondern mehr um das Gute, das Ihr mit dem Kauf des Bundles tut. Immerhin spendet Ihr mit Eurem Kauf auch gleichzeitig an wohltätige Organisationen. Hier habt Ihr diesmal eventuell die Qual der Wahl, Ihr könnt nämlich selbst auswählen, welcher Einrichtung Eure Kohle zukommen wird. Es handelt sich dabei zwar um Einrichtungen in den USA und Großbritannien, aber vielleicht kennt Ihr ja eine Organisation, der Ihr das Geld besonders gönnt.

Google Chrome: ab März 2016 keine Unterstützung mehr für Ubuntu 12.04 und Debian 7

1. Dezember 2015 Kategorie: Google, Internet, Linux, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_chromeKurz notiert: Google stellt wieder einmal die Unterstützung für diverse 32-Bit-Versionen von Chrome ein. Betroffen sind diesmal Linux-Varianten, eingestellt wird die Unterstützung für Ubuntu 12.04 (Precise) und Debian 7 (Wheezy). Nicht eingestellt wird hingegen die Unterstützung für 32-Bit Build-Konfigurationen. So wird es auch weiterhin 32-Bit-Versionen von Chromium geben können. Die Unterstützung fällt aber nicht sofort weg, erst ab März 2016 werden Ubuntu 12.04 und Debian 7 nicht mehr mit Updates versehen. Nutzen kann man den Browser – falls installiert – weiterhin, nur gibt es eben keinerlei Updates mehr, auch keine Sicherheitsupdates. Aber dafür gibt es ja dann Chromium. (Danke Patrik!)

new-chrome-logo

Raspberry Pi Zero: 5 Dollar-Computer geht in den Verkauf

26. November 2015 Kategorie: Hardware, Linux, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_raspberrypizeroDer Raspberry Pi und seine Nachfolger stellten schon immer eine super günstige Möglichkeit dar, eigene Computerexperimente durchzuführen. Hochflexibel was die Nutzungsszenarien angeht und dennoch relativ einfach zu verstehen. Der perfekte Einstieg in Programmierung und Co. Nun bietet Raspberry eine noch günstigere Variante an, für gerade einmal 5 Dollar gibt es den Raspberry Pi Zero, das bisher kleinste Board der Raspberry-Familie. Während man den Raspberry Pi Zero in UK und den USA als Gratisbeigabe dem Magazin MagPi beilegt, kann man das Magazin auch im Raspberry Swag Store bestellen. Eine weitere Möglichkeit ist der Kauf des Raspberry Pi Zero bei den Onlinehändlern Element 14 oder RS Online bezogen werden.

SoftMaker Office 2016 für Linux geht in die kostenlose, öffentliche Beta-Phase

19. November 2015 Kategorie: Linux, geschrieben von: Gastautor

Artikel_SoftmakerIm Bereich Office-Apps ist Microsoft sicherlich mit der hauseigenen Office-Suite der Platzhirsch auf dem Markt. Doch gibt inzwischen eine große Anzahl an Nebenbuhlern für die unterschiedlichsten Plattformen. Den meisten Nutzern dürfte sicherlich das kostenlose Angebot von Google Docs, Tabellen und Präsentationen oder OpenOffice ausreichen, andere legen gerne wiederum ein paar Euro auf den Tresen für eine gutgemachte Office-Lösung hin. SoftMaker ist eine dieser Ausnahmen, für die Nutzer gerne etwas ausgeben.



Seite 1 von 23123456...Letzte »