Withings Cardio vorgestellt: Wenn die Waage zum Herzspezialisten wird

8. Juni 2016 Kategorie: Android, iOS, Smart Home, geschrieben von: Sascha Ostermaier
artikel_withings_cardioWithings ist im Bereich der vernetzten Gadgets seit langer Zeit einer der großen Namen. Der Durchbruch kam mit einer Waage, die dank App- und Cloud-Anbindung die Gewichtsprotokollierung auf ein neues Maß der Einfachheit hob. Body Cardio ist nun die vierte Generation der Withings Waage, sie will dem Nutzer auch anzeigen, wenn etwas mit dem Herzen nicht stimmt. Ermöglicht wird dies über die Messung der Pulswellengeschwindigkeit. Wer sich nun – wie ich, als ich es zum ersten Mal las – fragt, was die Pulswellengeschwindigkeit ist, dazu gibt es eine recht einfache Erklärung.

Swarm führt mit Perks und Challenges ein RL-Belohnungssystem ein

7. Juni 2016 Kategorie: Android, iOS, Social Network, Windows Phone, geschrieben von: Benjamin Mamerow
artikel_swarmDen Nutzern der App Swarm möchte das Team von Foursquare jetzt ein Belohnungssystem anbieten, welches diesen Vorteile und Gewinne in der echten Welt verspricht. Das neue System wird unterteilt in sogenannte Perks, also Vergünstigungen und Challenges, Wettbewerben, bei denen die besten Nutzer Sachpreise und Reisen gewinnen können. Na wenn das mal kein Anreiz ist? Allerdings ist derzeit noch unklar, ob und wann das System auch deutsche Benutzer belohnen wird.

Motion Stills: Eine neue Google-App für iOS macht mehr aus Live Photos

7. Juni 2016 Kategorie: Google, iOS, geschrieben von: caschy
motion stillsNeues von Google. Die haben überraschend die App Motion Stills für Apples iOS veröffentlicht. Was die kostenlose App kann? Sie will mehr aus euren Live Photos machen. So nutzt man die Google-Technologie zur Videostabilisierung und versucht aus einem eventuell wackeligen Live Photo eines zu machen, welches ruhiger ist. Dabei wird ordentlich geloopt und das so entstehende Etwas kann als GIF-Datei oder Film geteilt werden. Ebenfalls lassen sich aus einzelnen Live Photos auch Filme erstellen. Das Ganze läuft lokal auf dem iPhone ab, keine Internetverbindung wird laut Google Research benötigt. Wer ein paar technische Hintergründe erfahren will, der findet diese im Research Blog von Google. Google selber hofft, diese Funktionen später auch in anderen Produkten wie Google Fotos nutzen zu können.

iOS 9.3.3: Zweite öffentliche Beta verfügbar

7. Juni 2016 Kategorie: iOS, geschrieben von: caschy
iOS 9.3Erst gestern wurde die zweite Beta von iOS 9.3.3 für Entwickler veröffentlicht, nun legt man die Betaversion für alle Benutzer vor, die am öffentlichen Betatest teilnehmen. Die Version 9.3.3 Beta 2 bringt Fehlerbehebungen mit, offensichtlich keine neuen Funktionen. Wahrscheinlich wird es großartig auch keine neuen Funktionen geben, zumindest bis man die Agenda für iOS 10 veröffentlicht hat – die WWDC ist ja bekanntlich auch nicht mehr weit. Wer sich an die Beta-Version trauen möchte, sollte die Seite des Apple Beta-Software Programms aufsuchen und sich dort anmelden. iOS 9.3.x Public Beta besitzt die integrierte App „Feedback-Assistant“, die auf der zweiten Seite eures Home-Bildschirms durch Tippen gestartet werden kann. Wenn euch ein Problem begegnet, das behoben werden sollte, sendet euer Feedback an Apple mit der App „Feedback-Assistent“.

WhatsApp: Der GIF-Support klopft an

7. Juni 2016 Kategorie: Android, iOS, Social Network, geschrieben von: caschy
whatsapp artikel logoGlaubt man den Changelogs von ins Netz geschwappten Betaversionen von WhatsApp für iOS, so soll wohl nicht nur die Videotelefonie und Einladungslinks für Gruppen vor der Tür stehen, sondern auch rudimentärer Support für animierte GIF-Dateien. Die erfreuen sich in allerlei Messengern bei vielen Benutzern größter Beliebtheit, kein Wunder, dass man seitens WhatsApp nachlegen und damit Nutzer bei der Stange halten will. Im Changelog, welches sich Twitter-Nutzer WABetaInfo zur Brust genommen hat, heißt es aber, dass das Ganze wohl derzeit (!) nicht so schick gelöst sei, wie in anderen Messengern. So soll es zum jetzigen Zeitpunkt nicht möglich sein, ein GIF direkt zu importieren, stattdessen müsse man einen Link zum GIF einfügen, damit dieses angezeigt wird. Andere Messenger, wie beispielsweise Telegram, unterstützen das native Einfügen bereits und bieten zusätzlich Bots an, damit der Nutzer inline GIF-Dateien suchen und finden kann. Da das Ganze noch nicht verteilt wird, gehen wir mal davon aus, dass es bis zum Rollout noch besser gelöst wird.

Bilder und Videos lassen sich nun direkt mit Instagram für iOS teilen

7. Juni 2016 Kategorie: Apple, iOS, Software & Co, geschrieben von: Benjamin Mamerow
artikel_instagramWer mit einem anderen Betriebssystem als iOS mobil unterwegs ist, der wird sich vielleicht wundern, warum so etwas eine News wert ist. So lässt beispielsweise gerade unter Android das Teilen-Menü des Systems keine Wünsche offen, wenn es um die Auswahl an Apps geht, über die Inhalte geteilt werden dürfen. Beim iOS sieht das etwas anders aus. Da müssen Drittanbieter diese Option erst nachträglich in ihre Apps implementieren. Ein neues prominentes Beispiel dafür ist nun Instagram.

Fußball Stats Zone: Genereller App-Tipp

7. Juni 2016 Kategorie: Android, iOS, geschrieben von: caschy
statszoneDie Europameisterschaft beginnt bald. Ich hoffe, dass ihr euch auch schon für unser Tippspiel angemeldet habt, welches mittlerweile live geschaltet ist. Noch sind einige Plätze frei, sodass ihr da sicherlich euren Platz unter den 1000 Tippern findet. Doch hier soll es erst einmal um eine App gehen, die ich meines Wissens noch gar nicht im Blog separat erwähnt habe. StatsZone ist eine App, die euch Fußball-Ergebnisse anzeigt. Nicht nur aus der Bundesliga, da ist wirklich mehr drin. Das Bemerkenswerte an dieser App ist halt das besonders umfassende Statistikmodul zu jedem Spiel. So gibt es nicht nur die schnöden Übersichten, wann ein Tor fiel oder eine Gelbe Karte verteilt wurde – man findet massig Dashboards vor, die beispielsweise die Angriffe der einzelnen Teams visualisieren.

Deezer verkauft Podcast-App Stitcher an E.W. Scripps

7. Juni 2016 Kategorie: Android, Internet, iOS, Streaming, geschrieben von: Sascha Ostermaier
artikel_stitcherEs gibt einen Verkauf auf dem Streamingmarkt. Involviert sind Deezer, Stitcher und E.W. Scripps Co. Für 4,5 Millionen US-Dollar hat E.W. Scripps Co. zugeschlagen und Stitcher von Deezer gekauft. Deezer hat das Unternehmen selbst erst 2014 übernommen, unter anderem zur Integration in den eigenen Dienst. Stitcher bietet mehr als 65.000 Podcasts und soll nun unter der Führung von Midroll Media laufen, der Firma, die Werbung für Podcasts verkauft. Interessant dürften für Midroll Media nicht nur die 8 Millionen Stitcher-Nutzer sein, sondern vor allem das Vorhandensein in Entertainment-Systemen von über 50 Fahrzeugen.

Google Fotos: Dank Standortverlauf werden Bilder auch ohne GPS mit einem ungefähren Ort versehen

7. Juni 2016 Kategorie: Android, Google, Internet, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier
Google Fotos Logo ArtikelGoogle Fotos bietet dem Nutzer nicht nur unbegrenzten Speicher für Aufnahmen, sondern möchte die Aufnahmen auch so einfach wie möglich zugänglich machen. Zum Beispiel durch eine Zusammenfassung von Bildern, die am gleichen Ort aufgenommen wurden. Da aber nicht jeder Nutzer jedes Bild mit einem Standort bei der Aufnahme versieht, muss Google hier in die Trickkiste greifen. Ungefährer Standort heißt das Zauberwort, die Information zieht Google Fotos aus dem Standortverlauf und verwendet sie für die Aufnahmen. Ungefährer Standort deshalb, weil kein konkreter Punkt gesetzt wird, sondern das Bild in ein „Gebiet“ eingeordnet wird.

Scan-App mit OCR: Scanbot: Pro-Version „Legendary“ gratis

6. Juni 2016 Kategorie: Android, iOS, geschrieben von: caschy
scanbot logo artikelDie App Scanbot hatte ich diverse Male bereits vorgestellt. Zu haben für Android und iOS, erlaubt sie das „Scannen“ von Dokumenten. Stück Papier auf den Tisch legen, abfotografieren und man kann automatisch benennen, in Clouds hochladen und die OCR-Texterkennung für durchsuchbare PDF-Dateien ausführen lassen. Nette App und meine Wahl – ich berichtete bereits in meinem aktuellen Beitrag zum Büro ohne Papier darüber. Nun ist es so, dass die App grundsätzlich gratis ist, lediglich OCR und Co kostet was – unter Android kann man wohl mittlerweile Pro-Features erhaschen, wenn man Werbung anschaut. Immer wieder gab es mal Sonderaktionen, so konnten beispielsweise die Telekom-Kunden Scanbot Pro für ein halbes Jahr kostenlos nutzen und die Aktion läuft wohl immer noch.



Seite 9 von 469« Erste...567891011121314...Letzte »