Apple mit vielen Informationen zur Apple Watch

27. November 2014 Kategorie: Apple, iOS, Wearables, geschrieben von: caschy

Still und heimlich hat Apple seine Informationsseiten um neue Informationen zur Apple Watch erweitert. Während die US-Seite von einem Erscheinen im Frühjahr 2015 spricht, ist die deutsche Seite nur zur Aussage “Erhältlich 2015″ bereit. Apple zeigt in insgesamt sechs Kategorien die Möglichkeiten der Smartwatch, getrennt in Überblick, Design, Features, Technologie, Galerie und Filme.

Bildschirmfoto 2014-11-27 um 15.46.14

iOS-Deals: Apps und Games kostenlos und reduziert, Outbank, Geekbench 3, Toy Defense und mehr

27. November 2014 Kategorie: iOS, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Der Schnäppchentag Black Friday steht vor der Tür und auch bei Software gibt es diverse Angebote zu finden. Um nicht jedes Angebot in einen Einzelbeitrag zu schmeißen, hier eine kleine Sammlung an bestehenden und kommenden Deals. Ab morgen kann man sich Outbank für iOS zum halben Preis sichern. Das Jahres-Abo für die recht weit verbreitete Banking-App kostet so nur noch 4,49 anstatt 8,99 Euro. Dieses wird über einen In-App-Kauf aktiviert, gültig ist die Aktion ab dem 28. November. Outbank für iOS könnt Ihr kostenlos im App Store laden und auch ohne Abo 30 Tage lang kostenlos mit vollem Funktionsumfang nutzen.

Download @
App Store
Entwickler: stoeger it GmbH
Preis: Kostenlos

Twitter-Update ermittelt vom Nutzer installierte Apps unter Android und iOS

26. November 2014 Kategorie: Android, iOS, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Die Twitter-Apps für Android und iOS werden Twitter bald darüber informieren, welche Apps Ihr so auf dem Smartphone installiert habt. Das klingt vielleicht tragischer als es eigentlich ist. Unter Android sieht es so aus, dass Apps generell erfahren können, welche anderen Apps auf dem Gerät installiert sind. Dies muss lediglich in den Nutzungsbedingungen der App vermerkt sein, um Googles Richtlinien zu entsprechen. iOS-Apps können keine komplette Liste installierter Apps abrufen, es kann aber auf anderen Wegen erfahren werden, welche Apps sich auf dem Gerät befinden.

twitter-590x287

Pocket-Studie: die neuen iPhones stehlen dem iPad die Nutzerzeit

26. November 2014 Kategorie: Internet, iOS, geschrieben von: caschy

Viele Menschen behaupten, dass das iPhone 6 Plus das iPad kannibalisieren würde. Sehe ich in meinem Freundeskreis, sehe ich an mir. Nischige Beobachtung oder generell so? Bei Pocket, dem Dienst für das spätere Lesen von Artikeln, hat man sich mal Statistiken zur Brust genommen. 2 Millionen Artikel mit Texten und Videos hat man sich vorgenommen und verglichen, wie es mit der Verteilung so bestellt ist.

PKTBlog_iPhone6_v2

Fantastical 2 für iPhone, iPad und OS X aktuell reduziert

26. November 2014 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Über Fantastical 2 brauch ich Euch nicht viel erzählen, diesen Part hat Caschy schon einmal übernommen. Die schicke und funktionale Kalender-App für iOS und OS X gibt es aktuell mit einem größeren Rabatt für iPhone, iPad und den Mac. So wird für die iPhone-Version aktuell nur 1,99 Euro verlangt, die iPad-Version kostet 4,99 Euro und die Mac App schlägt mit 8,99 Euro zu Buche.

Fantastical-iPhone

Nevo – smarte Analog-Uhr mit Smartphone-Kopplung bei Indiegogo

26. November 2014 Kategorie: Android, iOS, Wearables, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Smartwatches sind ein super-spannendes Thema. Es gibt sie bereits relativ zahlreich, dennoch fragen sich viele Menschen, für welchen Zweck man den Begleiter am Handgelenk einsetzen soll. Die Hersteller tappen da genauso im Dunkeln, versuchen viel über die Design-Schiene, aber auch mit Fitness-Funktionen. Einen etwas minimalistischeren Ansatz bietet Nevo, eine Uhr, die mit diversen Zusatzfunktionen ihr Glück bei Indiegogo probiert – und bereits sehr erfolgreich ist.

Nevo_01

Apple könnte 2015 auf Yahoo oder Bing statt Google als Standard-Suchmaschine setzen

26. November 2014 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Apple und Google sind Konkurrenten. Aus diesem Grund versucht Apple seit einiger zeit, sich weiter von dem Suchmaschinen-Riesen zu lösen. Angefangen hat dies mit der Entfernung der YouTube-App aus den System-Apps in iOS, weiter ging es mit Apple Maos, auch wenn dieser Versuch nicht so wirklich klappte und Apple sogar dazu brachte, Google Maps für frustrierte Apple Maps-Nutzer zu empfehlen. Nächstes Jahr könnte es der Standard-Suchmaschine in Safari an den Kragen gehen, dann laufen nämlich die Verträge mit Google aus.

5thAveHero_5x5_78_300dpi_111105-590x510

Homescreen visualisiert eure iOS-Apps interaktiv

26. November 2014 Kategorie: iOS, geschrieben von: caschy

Kurz notiert: eine App macht in meinem Umfeld gerade die Runde, die das Zeigen der eigenen Apps auf der iOS-Plattform vereinfachen soll. Homescreen funktioniert mehr als einfach: die App fordert euch auf, einen Screenshot zu erstellen. Diesen analysiert die App und stellt ihn daraufhin online. Das Besondere? Ihr könnt damit nicht nur euren Homescreen teilen, sondern auch ratz fatz zeigen, welche Apps ihr nutzt – ohne den Spaß zu erklären. Homescreen analysiert anhand der Icons die Apps und listet diese interaktiv auf, Nutzer können sich anhand eures Screens informieren und bei Interesse die App direkt installieren. Klingt gut? Ja – hat aber auch den Nachteil, dass nicht alle Apps zu 100% erkannt werden – schaut euch ruhig einmal meinen Homescreen an und hovert über die Apps Kicker, Kicktipp oder aber auch Sonos. Nette Spielerei, mehr aber auch nicht.

Dropbox-Update für Android und iOS bringt Bearbeitung von Office-Dokumenten

25. November 2014 Kategorie: Android, iOS, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Dropbox_Office

Anfang November verkündeten Microsoft und Dropbox eine Kooperation, die es ermöglichen wird, bei Dropbox gespeicherte Office-Dokumente innerhalb der mobilen Apps zu bearbeiten. Die Android-Version hat das entsprechende Update der Office-Apps letzte Woche erhalten. Jetzt ist die Dropbox-App für iOS und Android am Zug. Mit den neuen Versionen von Dropbox lassen sich nun also Microsoft Office-Dokumente bearbeiten. Öffnet Ihr ein Offcie-Dokument in der Dropbox-App, findet Ihr einen Edit-Button, welcher das Dokument wiederum in den Office-Apps öffnet. Änderungen werden dennoch automatisch in Dropbox gespeichert. Die aktuelle Version der Dropbox-App findet Ihr in Apples App Store für iOS und im Google Play Store für Android. Aktuell sind die Updates noch nicht verfügbar, das sollte sich aber schnell ändern.

Amazon Instant Video-App für iOS erhält Möglichkeit der Sprachauswahl bei Inhalten

25. November 2014 Kategorie: iOS, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Kurz notiert: Amazon verteilt gerade ein Update der iOS-App für den Prime-Streaming-Service Amazon Instant Video. So hat man nun auch in der App die Möglichkeit, zwischen Originalvertonung und übersetzten Inhalten wählen, ein Feature, das für manche Nutzer essentiell ist. Erst kürzlich begann Amazon damit, diese Auswahl im Web zu ermöglichen, vorher musste man umständlich nach den OVs suchen, wenn man diese bevorzugt ansieht. Das Feature ist für viele, aber nicht für alle Inhalte bei Amazon Instant Prime Video vorhanden. (Danke Patrick!)



Seite 9 von 316« Erste...789101112...Letzte »