Chromecast und Photowall: neues App-Experiment

24. März 2014 Kategorie: Google, iOS, geschrieben von: caschy

Google hat eine neue App in den App Store von Apple gebracht, die sich mit dem Streamingstick Chromecast beschäftigt. Photowall ist laut App-Beschreibung eine Chrome-Experiment, welches nach Login per Google-Signin funktioniert. Das Problem an der Sache: zum jetzigen Zeitpunkt ist die Seite noch nicht freigeschaltet, sodass ihr noch nicht in den Genuss der App als solches kommt. Die Login-Seite ist noch geschützt. Sofern sie es nicht mehr ist, werden wir Fotos vom iPad oder iPhone aus auf dem TV wiedergeben können, dieses aber anscheinend auch mit anderen Personen zusammen, die Zugriff auf unseren Stick haben – recht interaktiv also, auch Collagen oder das “Bemalen von Fotos” soll möglich sein. Sobald die App nutzbar ist, gebe ich hier noch ein Update.

171998-1280

Lesestoff digital: 100.000 Mal 1 Jahr iPhone Life und iPad Life kostenlos

24. März 2014 Kategorie: iOS, geschrieben von: caschy

Der Lesertipp von Marcel ist für alle etwas, die ein iPhone oder ein iPad haben und mal wieder etwas kostenlos zum Lesen haben wollen. Der Onlinehändler Gravis verschenkt in Zusammenarbeit mit Falkemedia 100.000 Mal iPhone Life und iPad Life als Abo für 1 Jahr. Ich habe mir das Ganze angeschaut, es entstehen keine Kosten und das Abo ist selbstkündigend, wie auf der Informationsseite zu lesen ist. Nach der Anmeldung mit eurem Namen und eurer Mail-Adresse bekommt ihr eine Bestätigungs-Mail, die euch zeigt, wie ihr nun das Abo aktivieren könnt. Hierfür ist der euch zugesandte Nutzername nebst Passwort und die Lese-App (Kiosk-App von falkemedia) vonnöten, alle Links und Infos erhaltet ihr in der Informations-Mail. Zu den Inhalten der Digital-Ausgaben kann ich euch nichts sagen, da ich keinerlei Magazine in dieser Form mehr lese.

Bildschirmfoto 2014-03-24 um 11.27.55

LG Smart Lamps: Smarte Beleuchtung in Verbindung mit Android und iOS

23. März 2014 Kategorie: Android, Hardware, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

LG hat in Korea neue LED-Leuchtmittel vorgestellt, die sich per Smartphone steuern lassen. Sie verbinden sich mit Android-Geräten ab Android 4.3 und iOS-Geräten ab iOS 6. Die LG Smart Lamps haben eine Lebensdauer von 10 Jahren bei täglich 5 Stunden Betrieb. Neben der reinen Steuerung per Smartphone, könne die Lampen in Abwesenheit auch selbstständig leuchten (Urlaubs-Einbrecher-Schutz) oder bei eingehenden Nachrichten blinken. Auch eine langsame Weckfunktion ist durch die dimmbaren Lampen möglich. Zu spielender Musik kann man das Licht ebenfalls tanzen lassen. Die Verbindung zwischen Lampe und Smartphone erfolgt über Bluetooth und ein eigenes WLAN-Netz. Die Lampen kosten einzeln umgerechnet rund 32 US-Dollar (ca. 23 Euro). Könnte eine günstigere Alternative zu den Philips Hue Leuchten werden, wenn auch ohne Farbwechsler.

LG_SmartLamp

iPhone 5C verkauft sich besser als Galaxy S4, HTC One und Co

23. März 2014 Kategorie: Android, Hardware, iOS, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Das iPhone 5C wird von vielen als überteuertes Billig-Smartphone belächelt, selbst die neue 8 GB Version des Geräts sorgte für Spott, da sie “kein Mensch braucht” und diese “viel zu teuer” sind. Wie erfolgreich das iPhone 5C wirklich ist, hat sich bisher schwer sagen lassen. Apple selbst nennt keine Zahlen, die die Verkäufe nach einzelnen iPhone-Modellen aufschlüsseln. Zum Glück gibt es da noch die Mobilfunkprovider, die getrackt werden können. Für die USA liegen so Listen vor, die die Top-Verkäufe bei Smartphones zeigen. Die große Überraschung: Das iPhone 5C verkauft sich bei 2 der 4 Provider besser als jedes andere Android-Gerät, bei 2 der 4 Provider liegt es hinter dem Galaxy S4. Dies gilt mindestens für die Monate September, Oktober und November 2013.

iPhone5C_USA

20 Prozent auf 25 Euro iTunes Guthabenkarten

22. März 2014 Kategorie: iOS, geschrieben von: caschy

Kurz notiert, da ich selber wieder Guthaben benötige: Edeka, die gerade mit ihrer Supergeil-Kampagne durch die Decke gehen, bietet gerade 20 Prozent beim Kauf einer 25 Euro-Guthabenkarte an. Wer eh Guthaben benötigt, der ist damit sicherlich gut bedient – auf der deutschen PayPal-Geschenkseite gibt es derzeit “nur” 10 Prozent auf die Karten, dafür auf sämtliche. Zu bedenken: die Aktion findet ab Montag in teilnehmenden Märkten statt. (danke Julian!)

Bildschirmfoto 2014-03-22 um 06.22.17

iTunes: Streaming-Dienst und Android-App

21. März 2014 Kategorie: Android, iOS, geschrieben von: caschy

Neues aus der Musikwelt will man bei Billboard vernommen haben. Apple sei in Sondierungsgesprächen mit der Musikindustrie, um einen echten Konkurrenzdienst zu Spotify und Co zu starten. Bislang kann man die Musik nur kaufen, alternativ in den USA und Australien das iTunes Radio nutzen. Ein echter Streamigdienst soll Apple und iTunes helfen, weiterhin eine große Nummer im Musik-Business zu bleiben.

itunesNun zum skurrilen Gerücht: im Hause Apple soll man angeblich darüber nachdenken, eine Audio-App im iTunes-Stil für das rivalisierende Betriebssystem Android zu veröffentlichen, sodass Nutzer dieser Plattform auch die Audio-Dateien problemlos konsumieren können. Die Quellen von Billboard sprechen allerdings davon, dass das Ganze erst in einer sehr frühen Phase diskutiert würde. Kann ich persönlich nur schwer dran glauben.

Telegram: Messenger bekommt deutsche Übersetzung und Sprachnachrichten

21. März 2014 Kategorie: iOS, geschrieben von: caschy

Der Telegram Messenger konnte einige Nutzer von sich überzeugen, was an der Tatsache liegt, dass er für alle gängigen Plattformen zu haben ist und zudem noch auf dem Desktop nutzbar ist. Heute erschien die Version 2.1 für iOS, welche nun auch eine deutsche Übersetzung mitbringt. Ferner verfügt der Telegram Messenger nun über die Möglichkeit, Sprachnachrichten zu verschicken (kann die Android-App auch). Weiterhin gibt es nun den Download von Nachrichten im Hintergrund und Nachrichten in geheimen Chats werden jetzt von beiden Geräten gelöscht (nur neue Versionen: 2.1+ iOS, beziehungsweise 1.4+ auf anderen Geräten).

Download @
App Store
Entwickler: Telegram LLC
Preis: Kostenlos

FireChat: iOS-App zieht eigenes Chat-Netzwerk auf

21. März 2014 Kategorie: iOS, geschrieben von: caschy

Ein interessantes, aber auch sehr nischiges Projekt ist der Messenger FireChat. Er ist ein Messenger, der ohne Internetverbindung funktioniert. FireChat setzt auf P2P via WLAN oder Bluetooth. Dies bedeutet, dass man als Teilnehmer erst einmal in der Nähe eines anderen Teilnehmers sein muss, damit das Ganze funktioniert. Jeder Nutzer funktioniert dabei als Ad-hoc-Knotenpunkt, der von anderen Nutzern angedockt werden kann – diese vergrößern dann das Netz.

Download @
App Store
Entwickler: Open Garden Inc
Preis: Kostenlos

Nutzer teilen sich hier also eine Chat-Möglichkeit unter iOS, es können Bilder getauscht werden oder Chats in der Nähe gefunden werden (Umkreis bis zu 10 Meter). Ein Account wird nicht benötigt, hier wird der Name des iOS-Gerätes verlangt, der aber auch geändert werden kann. Der kostenlose FireChat stammt übrigens von Open Garden, die stecken auch hinter der gleichnamigen Android-App, die das Sharen der eigenen Mobilfunkverbindung oder des WLANs erlaubt. Prognose: wird nicht der größte Hit, da so viele Menschen diesen Chat wohl in der absoluten Abgeschiedenheit nicht nutzen werden, aber dennoch ein interessantes Konzept zum digitalen Mobil-Austausch ohne Internetverbindung.

Blogging-Plattform Medium erhält iOS-App

21. März 2014 Kategorie: iOS, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Die Blogging-Plattform Medium, seinerzeit von Twitter-Co-Founder Evan Williams gegründet, hat jetzt auch eine eigene iOS-App. Mit dieser können die auf Medium geposteten Stories gelesen und geteilt werden. Eine Veröffentlichung von Posts ist nicht möglich, ob dies für eine spätere Version vorgesehen ist, erklärt Medium nicht. Medium hat bereits eine sehr gute mobile Seite, die App macht die ganze Sache noch einmal hübscher und auch einfacher in der Nutzung. Hat man sich mit seinem Twitter-Account bei Medium eingeloggt, kann man sogenannten “Collections” folgen oder durch Stories stöbern, die anhand der Twitter-Kontakte (und deren Empfehlungen) ausgewählt werden.

Medium_iOS

Evernote für iOS erhält Update mit verbesserter Präsentations-Funktion

21. März 2014 Kategorie: iOS, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Evernote für iOS hat ein Update auf Version 7.3.2 erhalten. Der Changelog zu dieser Version ist recht umfangreich. Zwar kommen nicht direkt neue Funktionen hinzu, aber der Präsentations-Modus hat Updates erhalten und die Visitenkarten wurden verbessert. Hinzu kommen dann noch die üblichen “diverse Fehler und Probleme wurden behoben”-Geschichten. An dieser Stelle sei auch noch einmal an das kostenlose Premium-Upgrade für Telekom-Kunden erinnert (auch Congstar und nicht nur Vertragskunden, wie im verlinkten Artikel beschrieben).

evernote-logo



Seite 9 von 235« Erste...789101112...Letzte »