iMazing Mini: Kostenloses iOS-Backup-Tool für macOS geht in die offene Beta

3. Juni 2017 Kategorie: Apple, Backup & Security, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Apple macht es iOS-Nutzern eigentlich schon sehr einfach, Backups ihrer Daten anzulegen. Man hat die Wahl, ob man dies über iTunes erledigen möchte oder direkt die Speicherung in iCloud nutzt. Letzteres ist meine bevorzugte Methode, bisher hatte ich auch noch nie Probleme damit. Aber nicht jeder möchte sein Backup in der Cloud speichern – und nicht jeder möchte für das Backup iTunes verwenden. Hier kommt iMazing ins Spiel, das es nun auch in einer „Mini“-Version gibt.

Robot Factory: Roboter bauen und sammeln aktuell kostenlos für iOS

2. Juni 2017 Kategorie: Games, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Apples kostenlose App der Woche ist eigentlich für Kinder gedacht, könnte aber durchaus auch dem ein oder anderen erwachsenen Roboter-Fan gefallen. Roboter Factory ist weniger Spiel, vielmehr ist die Kreativität gefragt. Man kann – der Name lässt es vermuten – Roboter erstellen. Dazu stehen unzählige Bauteile in zahlreichen Kategorien zur Verfügung. Diese lassen sich immer wieder neu kombinieren. Manche Teile haben sogar Funktionen – mit einer Säge kann man beispielsweise in der „Testumgebung“ Bäume bearbeiten.

Snapchat Spectacles: Kamerabrille ab sofort auch in Deutschland verfügbar

2. Juni 2017 Kategorie: Android, Hardware, iOS, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Ihr nutzt noch Snapchat? Gute Nachrichten für Euch, sofern Ihr zu den Nutzern gehört, die schon auf die Verfügbarkeit von Snapchat Spectacles gewartet haben. Nachdem diese bislang nur in den USA verfügbar waren, schaffen sie es nun über den großen Teich und werden auch in Europa angeboten. 149,99 Euro werden für das Gadget fällig, Versandkosten fallen nicht an. Mit den Spectacles lassen sich kurze Videoclips aus der Sicht des Nutzers aufnehmen, die man im Anschluss in Snapchat verwenden kann.

Crazy Taxi Gazillionaire für Android und iOS veröffentlicht – und das ist irgendwie schade

1. Juni 2017 Kategorie: Android, Games, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Neuigkeiten aus dem Hause Sega. Die haben mit Crazy Taxi Gazillionaire ihr nächstes Mobile Game veröffentlicht. Wer sich nun auf actiongeladene Fahrten durch die Gegend freut, wird allerdings enttäuscht. Vielmehr geht es darum, ein Taxi-Imperium aufzubauen. Dazu gesellt sich ein super linearer Spielaufbau, der wenig Spieltiefe bietet, dennoch irgendwie cool rüberkommen möchte. Witzigerweise weiß wohl auch Sega, dass man mit dem Game nicht jeden Crazy Taxi-Fan abholen wird.

Skype: Komplett neue Version mit „Story“-Funktion, Bots und Add-Ins vorgestellt, startet auf Android

1. Juni 2017 Kategorie: Android, Apple, iOS, Social Network, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Macht normalerweise der Mai alles neu, hat sich Skype bis Juni Zeit gelassen, um große Änderungen zu verkünden. Von Grund auf neu gestaltet, macht sich auf, das Mitteilungsbedürfnis eines jeden zu erfüllen. Dazu gehört die Personalisierung des Clients genauso wie eine neue Funktion, die Highlights genannt wird. Aus anderen Netzwerken kennt man sie unter dem Namen Stories, die Möglichkeiten sind letztendlich die gleichen: Man kann die Welt an seinem Leben teilhaben lassen.

Swift Playgrounds ermöglicht jetzt das Erlernen der Programmierung von Robotern, Drohnen und Musikinstrumenten

1. Juni 2017 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: caschy

Apples Entwicklerkonferenz WWDC wirft große Schatten voraus. Bereits heute gab man einen Ausblick auf Swift Playgrounds. So wird Swift Playgrounds, die App zum Programmieren lernen für iPad, um neue Funktionen erweitert wird, die das Lernern der Programmierung von Robotern, Drohnen und Musikinstrumenten ermöglichen. Apple arbeitet nach eigenen Aussagenmit führenden Herstellern zusammen, um eine Verbindung Bluetooth-fähiger Roboter in der Swift Playgrounds App so einfach wie möglich zu machen.

Adobe Scan: Kostenlose Scan-App mit OCR

1. Juni 2017 Kategorie: Android, iOS, geschrieben von: caschy

Seit Jahren gibt es Apps, die die Kamera eines Smartphones zum Scanner machen. Das Feld ist breit, doch viele dieser Lösungen bieten nicht das Entscheidende an: OCR, sprich: die Texterkennung. OCR ist ein Modul, welches entweder fehlt oder die App kostenpflichtig macht. Scan-Apps mit OCR-Unterstützung sind beispielsweise Scanbot oder Mobile Doc Scanner 3 + OCR. Nun hat Adobe eine neue und „kostenlose“ App auf den Markt gebracht, die ich mir mal kurz angeschaut habe.

Elgato Eve Degree vorgestellt: Temperatur- & Luftfeuchtigkeits-Messgerät

1. Juni 2017 Kategorie: Apple, iOS, Smart Home, geschrieben von: caschy

Neues aus dem Bereich Smart Home. Elgato hat Eve Degree vorgestellt, ein Temperatur- & Luftfeuchtigkeits-Messgerät. Das mittlerweile elfte Mitglied der Eve-Produktfamilie lässt sich überall in der Wohnung und als Wetterstation im Freien platzieren. Eve Degree liefert Messwerte drahtlos über Bluetooth auf iPhone, iPad und Apple Watch. Eve Degree benötigt, wie alle HomeKit-Geräte von Elgato, keine separate Bridge für die Anbindung an das Smart Home.

The Pokémon Company startet Android-Alpha-Test für neues mobiles Pokémon-Game

31. Mai 2017 Kategorie: Android, Games, iOS, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Die Internetseite Kotaku beschäftigt sich in ihrer Abteilung Kotaku East hauptsächlich mit Gaming-Themen aus dem asiatischen Raum. Wie man dort nun berichtet, arbeitet die Pokémon Company an einem neuen mobilen Titel für die Betriebssysteme Android und iOS, welcher wohl unter dem Namen Pokéland erscheinen soll. Derzeit gibt es eine (momentan pausierte – siehe Tweet unten) Ausschreibung für bis zu 10.000 Personen, die sich für eine Android-Alpha registrieren können – frei nach dem Motto „first come – first served“.

Apple registriert neue MacBook-Modelle in Russland, sollen zur WWDC kommen

31. Mai 2017 Kategorie: Apple, Hardware, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

In ein paar Tagen findet die Apple WWDC 2017 statt, eigentlich kein Platz für Hardware-Neuvorstellungen. Nach solchen sieht es aber immer mehr aus. Fünf neue Mac-Modelle wurden jetzt nämlich bei der EEC registriert. Dabei soll es sich laut MacRumors um neue 13 und 15 Zoll MacBook Pro-Modelle handeln, auch ein neues 12 Zoll MacBook soll dabei sein. Und mit etwas Glück auch eine Neuauflage des MacBook Air. Das wäre schon ein ordentlicher Refresh, bedenkt man, dass die neuen MacBook Pro erst vor gut einem halben Jahr auf den Markt kamen.