ZonePlay: Alternativer Sonos-Client für iOS mit Apple Watch-Unterstützung

18. Juni 2015 Kategorie: iOS, Wearables, geschrieben von: caschy

zoneplay

Mit Ausnahme meines Arbeitszimmers – hier verrichtet ein Teufel Motiv 2 seinen Dienst – ist mein Haus mit Lautsprechern von Sonos ausgestattet. Ich mag es einfach, überall schnell meinen gewünschten Sound abspielen zu können – und hierbei ist man nicht nur auf die konventionellen Lautsprecher von Sonos beschränkt, denn mittels Sonos Connect kann ich ja etwaig vorhandene Stereoanlagen fernsteuern.

Path Input: iPhone-Tastatur mit Swipe-Funktion derzeit kostenlos zu haben

18. Juni 2015 Kategorie: iOS, geschrieben von: caschy

Kurztipp unseres Lesers Christian. Er teilt mit, dass die iPhone-App Path Input gerade kostenlos zu haben ist. Hierbei handelt es sich um eine Tastatur für euer iPhone, welche auch mit Wischgesten funktioniert. Kennt man ja sicherlich von Swype, SwiftKey und Konsorten. Christian scheint ganz angetan von der App, er meint, dass Path Input seinem Empfinden nach flüssiger funktioniert, als Swype oder SwiftKey. Ich selber habe auch einmal reingeschaut, da ich bislang mit keinem Alternativ-Keyboard auf der iOS-Plattform glücklich geworden bin. Path Input funktioniert recht gut, lässt hier aber die Wortvorschläge vermissen, die die Apple-eigene Tastatur anbietet. Wer dennoch einmal reinschauen will, der kann dies tun, durch das temporäre Gratis-Angebot verliert man maximal Testzeit, aber kein Geld.

Path Input: Eine bessere Swipe-Tastatur
Path Input: iPhone-Tastatur mit Swipe-Funktion derzeit kostenlos zu haben
Entwickler: TopApp
Preis: 3,99 €
Beachtet bitte: wir schrieben diesen Beitrag, als das Angebote kostenlos war. Wir haben keinen Einfluss auf die Länge des Angebots. Wenn ihr diesen Beitrag später anklickt und die Apps kosten wieder, dann liegt dies nicht an uns, sondern der Entwickler hat sich dazu entschieden, wieder Geld für sein Angebot zu nehmen. Und sofern die App auf euch einen guten Eindruck macht: dann kauft sie doch :)

Threema: Messenger um die Hälfte reduziert

18. Juni 2015 Kategorie: Android, iOS, Social Network, Windows Phone, geschrieben von: caschy

Nutzer

Online-Privacy ist nicht kostenlos, so die Aussage von Threema. Dennoch haben die Macher des Schweizer Messengers einmal ein wenig an der Preisschraube gedreht und die Apps bis kommenden Sonntag im Preis reduziert. Reduziert bedeutet in diesem Fall, dass die Preise auf den jeweiligen Plattformen halbiert sind. Im privaten Umfeld nutzt bei uns niemand Threema zur Kommunikation, allerdings gibt es immer wieder mal Leser, die mir so Tipps für das Blog zukommen lassen. Die App kostet derzeit für iOS, Windows Phone und Android 99 Cent. Die Einrichtung ist in zwei Minuten erledigt, Kontakte mit Threema können mittels Mail oder Telefonnummer gefunden werden, alternativ müssen euch Freunde ihre Threema-ID geben. Denkt dran: auf mehreren Plattformen zeitgleich nutzen ist aufgrund der Sicherheitsmechanismen nicht möglich. Laut eigenen Aussagen hat Threema bislang 3,5 Millionen Downloads hinter sich gebracht.

Apple: Sicherheitslücken in iOS und OS X erlauben Auslesen von App-Passwörtern und Schlüsselbund

17. Juni 2015 Kategorie: Apple, Backup & Security, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Es gibt eine gravierende Sicherheitslücke in iOS und OS X, die heute veröffentlicht wurde. Dass es noch keinen Patch gibt, dürfte am Umfang der Lücke liegen, Apple wusste seit Oktober 2014 von der Lücke und bat die Entdecker um sechs Monate Zeit, bevor man die Lücke publik macht. Dies geschah nun, einen Fix für die Systeme fehlt allerdings noch.

Apple

Square Enix kündigt Final Fantasy VII für iOS und ein Remake für Konsolen an

17. Juni 2015 Kategorie: Games, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

FFVII

Square Enix hat anlässlich der Spielemesse E3 einen meiner absoluten Lieblingstitel im Bereich der Rollenspiele für iOS angekündigt. Final Fantasy VII ist bereits für iOS in der Mache. Dabei handelt es sich um einen Port des Originals für die PlayStation aus dem Jahr 1997. Gerade ältere Spieler sehen den siebten Teil der Final Fantasy-Reihe als den besten an, dem kann ich nur zustimmen. Aber auch Besitzer einer aktuellen Konsole können sich auf Final Fantasy VII freuen, allerdings in einer Neuauflage, einen simplen Port wird es nicht geben. Wann die beiden Versionen erscheinen werden, ist aktuell noch nicht bekannt. Die Konsolen-Version wurde bereits auf Winter verschoben, wie weit die iOS-Version schon ist, weiß wohl nur Square Enix. Final Fantasy I bis VI sind bereits für iOS verfügbar.

Shoot: BitTorrent mit App für Foto-Sharing

16. Juni 2015 Kategorie: Android, iOS, Windows Phone, geschrieben von: caschy

bittorrent_shoot_android

Es gibt so unfassbar viele Möglichkeiten, Videos und Fotos zu teilen oder zu verwalten. Zahlreiche Anbieter haben da Apps und Dienste in petto, zu den bekanntesten Lösungen dürfte Flickr, Google Photos, die iCloud und sicher auch Facebook zählen. Zig Special-Apps buhlen da um die Gunst der Kunden, meistens setzen sie darauf, dass sich bestimmte Klientel zum Austausch die besagte App exklusiv installieren. Nun steigt auch BitTorrent mit der App namens Shoot in das Geschäft ein.

iPad Pro: Displayauflösung soll 2732 x 2048 Pixel betragen

16. Juni 2015 Kategorie: Apple, Hardware, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Dem iPad Pro, so der vermutete Name des bisher nicht angekündigten iPad mit 12,2 Zoll Display, wird nun auch eine Displayauflösung zugesprochen. Im iOS 9 Code entdeckt, soll das iPad Pro mit einer Auflösung von 2732 x 2048 Pixel aufwarten. Das würde eine Pixeldichte von 263 ppi bedeuten und somit auch perfekt in Apples Retina-Marketing passen. Das iPad Air 2 bietet eine Auflösung von 1536 x 1024 Pixel, das bedeutet, man könnte auf dem iPad Pro dank Split-Modus in iOS 9 auch zwei iPad-Apps in nativer Auflösung gleichzeitig ausführen.

iPadPro_Tastatur

Deutsche Bahn: „Abwarten, ob sich Smartwatches durchsetzen“

16. Juni 2015 Kategorie: Apple, iOS, Wearables, geschrieben von: caschy

05_Abfahrt_Apple_Watch_DB Navigator_Erklärung_print

Die Deutsche Bahn war einer der ersten Anbieter, die für die Apple Watch entwickelten. Schon vor Erscheinen der Apple Watch (hier mein Testbericht) entwickelte man, um den DB Navigator zum Release der Uhr auch auf dem Markt zu haben. Warum eine Apple Watch-App sofort – und keine Android Wear-App in Sicht? Die Bahn beantwortet es selber: „Es wird davon ausgegangen, dass sich Apple am ehesten durchsetzen wird. Der Apple-Hype ist ja allgemein bekannt.“.

Gerade kostenlos: Video-Downloader Pro für iOS

16. Juni 2015 Kategorie: iOS, geschrieben von: caschy

Video Downloader Pro, eine ansonsten kostenpflichtige App, ist momentan über eine Aktion mit „App of the Day“ kostenlos zu haben. Die App erfüllt einen Nischenzweck, den ihr Name schon verrät: das Herunterladen von Videos diverser Portale auf euer iPhone oder das iPad. Was auf dem Rechner der Video-Downloader, ist auf dem iPhone eben eine App wie Video Downloader Pro.

Facebook Moments: Neue App will Teilen gemeinsamer Fotos vereinfachen

15. Juni 2015 Kategorie: Android, iOS, Social Network, geschrieben von: caschy

Moments-Photographic

Würde man alle Apps aus dem Hause Facebook auf dem Homescreen des Smartphones platzieren, dann wäre dieser schon gut bestückt – und nun kommt mit Facebook Moments die nächste App für Android und iOS auf den Markt. In Kurzform: was macht Facebook Moments genau? Grob kann man sich Moments wie einen Ort für Fotos vorstellen: Menschen können gemeinsam Fotos teilen, an einem Ort – der eben die App Moments ist.



Seite 6 von 368« Erste...456789...Letzte »