Facebook wird zum Wetterfrosch

9. Februar 2017 Kategorie: Android, Internet, iOS, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Facebook möchte Euch nicht nur mit Euren Freunden verbinden, sondern den Dienst zur zentralen Anlaufstelle für Dienste machen. Sei es durch die Facebook-Seiten oder auch die Videoangebote (die künftig noch viel mehr werden). Eine weitere – man möchte fast sagen Kleinigkeit – verteilt Facebook aktuell: Eine Wettervorhersage. Kennt man bereits – auch von Facebook – für Events gab es beispielsweise schon Wettervorhersagen und auch die „Weather Greetings“ im Newsfeed waren schon einmal vorhanden. Nun wird es einen eigenen Bereich in der Facebook-App geben, zu finden da, wo man auch auf Events, Gruppen und andere Bereiche zugreift.

Bridge Constructor für iOS: Alle Teile zum halben Preis, Bundle noch einmal günstiger

9. Februar 2017 Kategorie: Games, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Die Bridge Constructor Games erfreuen sich auch heute noch größter Beliebtheit. Brücken bauen, am besten so, dass man auch Fahrzeuge darüber fahren lassen kann. Gar nicht so einfach, wenn Materialien begrenzt sind oder bestimmte Aufgaben erledigt werden müssen. iOS-Nutzer können sich nun zum halben Preis mit dem Brückenbau beschäftigen, alle vier Teile der Serie gibt es für 0,99 Euro. Noch günstiger wird es im Bundle, das kostet – sofern Ihr noch keines der Spiele gekauft habt – 2,99 Euro, also noch einmal einen Euro günstiger als beim Einzelkauf.

Outbank für iOS und macOS: CSV-Export und 1Password-Unterstützung (nur iOS)

8. Februar 2017 Kategorie: Apple, iOS, Software & Co, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Das letzte Update von Outbank für iOS und macOS ist noch gar nicht so lange her, da gibt schon die nächste Neuerung. Zwei Neuerungen, um. genau zu sein. So ist es zum einen nun möglich, Auszüge nicht nur zu drucken, sondern auch als CSV-Liste zu exportieren. Das ist für Einzelpositionen ebenso möglich wie für ausführliche Umsatzlisten – die nächste Steuererklärung kommt bestimmt. Funktioniert wie der Druck der Auszüge, kein Hexenwerk, verfügbar sowohl für iOS als auch für macOS. Die zweite Änderung ist die Unterstützung von 1Password, dadurch kann man eine weitere Login-Methode wählen. Diese steht nur für die iOS-Version zur Verfügung. Gemeinsam haben die beiden Apps wiederum die neu unterstützten Banken und Finanzprodukte, ab sofort kann man auch die SWK Bank, Augsburger Aktienbank sowie AirPlus CC, TchiboCard Plus und die TUI Card über Outbank verwalten.

ACDSee Pro für iPhone und iPad kostenlos

8. Februar 2017 Kategorie: iOS, geschrieben von: caschy

acdsee(Update 8.2: Wieder kostenlos) Ich will ja nicht sagen, dass es viele Apps für die Bildbearbeitung gibt – aber es gibt viele Apps für die Bildbearbeitung. Eine, die wohl am Markt vorbei ging, könnte ACDSee Pro für iPhone und iPad sein. Schon länger im Store aber nicht wirklich bewertet, wird die iOS-App derzeit verschenkt. Was drin ist? Das, was man in vielen Apps findet: Filter, Filter und Effekte. Direkt aus der App kann auch fotografiert und gefilmt werden, diverse Modi stehen zur Verfügung.

Chameleon Run: Schönes „Runner“-Game für iOS aktuell kostenlos

8. Februar 2017 Kategorie: Games, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_ipad_apps(Update 8.2, wieder gratis!) Ein nettes Game gibt es aktuell kostenlos für iOS. Chameleon Run mutet auf den ersten Blick an wie ein Endless-Runner, ist es aber gar nicht. Vielmehr geht es bei dem „Autorunner“ darum, Level so schnell wie möglich abzuschließen. Als Spieler muss man lediglich springen und die Farbe wechseln. Klingt einfach? Ist es anfangs auch. Wird aber schnell schwieriger, sodass man schon einmal mit Springen und Farbe wechseln durcheinander kommt. Die Farbe muss man deshalb wechseln, da man nur Boden betreten darf, der der gleichen Farbe wie die Spielfigur besitzt.

N26 Credit startet: Bis zu 25.000 Euro Sofort-Kredit ohne Papierkram

6. Februar 2017 Kategorie: Android, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Seit noch gar nicht so langer Zeit ist N26, früher als Number26 unterwegs, eine echte Bank. Das bedeutet natürlich auch, dass Kunden des „App-Kontos“ mehr Dienste angeboten werden können als vorher. So wie das ab sofort verfügbare Sofort-Kredit-Angebot. N26 Credit vergibt Kredite in Höhe von 1.000 bis 25.000 Euro, die man in 12 bis 60 Monaten zurückbezahlt. Die Beantragung eines solchen Kredits erfolgt ohne Papierkram, direkt in der App. Man kann sich auch verschiedene Angebote einholen, denn Die Verzinsung ist abhängig von Bonität und Kredithöhe, los geht es bei 2,99 Prozent effektivem Jahreszins.

AmpMe unterstützt nun auch Spotify (iOS und Android)

4. Februar 2017 Kategorie: Android, iOS, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Kurz notiert: Wer AmpMe noch nicht kennt, für den hat Caschy vor wenigen Tagen gerade erst eine kurze Zusammenfassung und Anleitung zur App zusammengeschrieben. Hiermit lassen sich mehrere Smartphones in einem Netz oder in der Nähe zu Multiroom-Lautsprechern umfunktionieren. Keine Lautsprecher zur Hand, wohl aber zwei Handys? Dann macht eines quasi den Amp Me-Server, während die anderen Client sind und die identische Musik synchron abspielen. Bisher war es nur möglich, auf die eigene Library, YouTube oder auch Soundcloud zuzugreifen. Nun aber wurde auch der von vielen Leuten genutzte Anbieter Spotify zum unterstützten Portfolio hinzugefügt.

„Roofbot: Puzzler on the Roof“ für iOS aktuell kostenlos

3. Februar 2017 Kategorie: Games, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Der iOS App Store wurde wieder mit einer neuen kostenlosen App der Woche bestückt. Diesmal könnt Ihr mit Roofbot ein niedliches Denkspiel kostenlos abstauben. Ihr müsst einen kleinen Roboter auf einem Dach von A nach B bringen. Allerdings wartet zwischendrin quasi das restliche Alphabet, Ihr müsst nämlich auch Objekte aufsammeln und diese wieder an einer bestimmten Stelle ablegen. Und erwähnte ich bereits, dass man dabei jedes Feld nur einmal betreten darf? Durch den Aufbau des Spielfeldes ist das aber alles gar nicht so schwer, wird aber mit steigendem Level natürlich immer kniffliger.

Outlook für iOS unterstützt ab sofort Add-Ins von Evernote, Trello, Giphy und mehr

3. Februar 2017 Kategorie: iOS, Software & Co, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Neuigkeiten gibt es von Microsoft und der Outlook-App für iOS. Diese kann nun über Add-Ins mit anderen Diensten zusammenspielen. Die Add-ins sind erst einmal für Office 365-Kunden in der iOS-App verfügbar, sollen aber auch bald in der Android-Version zur Verfügung stehen. In der Desktop-Variante (Mac nur Preview) stehen die Add-ins bereits zur Verfügung, nur Outlook.com wird ebenfalls noch nachgereicht. Die neuen Add-ins sind von Evernote, GIPHY, Nimble, Trello und Smartsheet, außerdem stellt Microsoft seine Add-ins für Translator und Dynamics 365 zur Verfügung, weitere sollen bald folgen.

„The Book of Unwritten Tales 2“: Hervorragendes Adventure für Android und iOS angespielt

2. Februar 2017 Kategorie: Android, Games, iOS, Mobile, geschrieben von: André Westphal

„The Book of Unwritten Tales“ ist ein schönes Adventure aus deutschen Landen, das ursprünglich 2009 für den PC erschien. Das Spiel ist mir sehr positiv im Gedächtnis geblieben, da nicht nur Grafik und Sound für ein klassisches Point-and-Click-Adventure sehr hochwertig waren, sondern auch die anderen Zutaten stimmten. So war die Story mit 20 Stunden sehr umfangreich für das Genre und die Synchronisation bediente sich renommierter Sprecher wie Oliver Rohrbeck, Dietmar Wunder und Marion von Stengel in den Hauptrollen. 2015 erschien die Fortsetzung, welche jetzt auch für sowohl Android als auch Apple iOS portiert wurde. Ich habe den zweiten Teil angespielt und weiß viel Positives für Adventure-Fans zu berichten.