40 Jahre Yamaha Synthesizer: Musik-Apps kostenlos

20. Juli 2014 Kategorie: iOS, geschrieben von: caschy

yamaha apps

40 Jahre gibt es nun schon Synthesizer der Firma Yamaha. Um diesen Geburtstag zu feiern, hat das Unternehmen seine Musik-Apps für iOS kostenlos zur Verfügung gestellt, auf der Android-Plattform scheinen die meisten Apps generell kostenlos. Zu diesen kostenlosen Apps gehört unter anderem der Cloud Audio Recorder, der Multi Editor Essential oder aber auch der Performance Editor Essential. Da ich jetzt weniger in der musikalischen Ecke unterwegs bin, müssen sich Interessierte die Apps selber einmal anschauen und für sich bewerten. Eine Übersicht über die Apps, die jetzt kostenlos geworden sind, findet ihr auf der Yamaha-Seite, oder im App Store. (Danke Lars!)

Kickstarter-Projekt Cabin: die schicke iPhone Stromversorgung

19. Juli 2014 Kategorie: Apple, Hardware, iOS, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Zusatzakkus für das iPhone sind toll. Und meistens auch hässlich. Man hat die Wahl der Qual, entweder ein notorisch leerer Akku oder ein Akkucase, das sicher keinen Designpreis gewinnen würde. Cabin möchte dies ändern und bietet nicht nur ein schlankes Akkucase aus Aluminium, sondern auch gleich eine coole Möglichkeit des Aufladens. Hier kommt nämlich ein MagSafe-ähnlicher Anschluss zum Einsatz, der sich magnetisch verbindet. Hinzu kommt noch ein Dock und natürlich ein Adapter, damit man ein vorhandenes Lightning-Kabel mit dem Case / Anschluss nutzen kann.

Twitter bietet künftig Zugriff auf alle Direktnachrichten

19. Juli 2014 Kategorie: Android, iOS, Mobile, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Direktnachrichten beim Microblogging-Dienst Twitter sind eine praktische Sache, sofern man diese auf einem Gerät nutzt. Mischt sich die mobile Nutzung mit der Nutzung im Web, sind die Nachrichten alles andere als komfortabel. Im Web und in allen Clients von Drittanbietern sieht man nur die 100 neuesten Nachrichten (gesendet und empfangen). Das wird sich künftig ändern. Twitter hat angekündigt, sowohl die Nachrichtenhistorie überall komplett verfügbar zu machen, als auch das Löschen von Direktnachrichten zu vereinfachen.

Twitter_logo

Foursquare Check-Ins ab sofort nur noch über Swarm möglich

19. Juli 2014 Kategorie: Android, iOS, Mobile, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

War es nach der Auslagerung der Check-In-Funktion von Foursquare zu Swarm bisher möglich, weiterhin über die Foursquare-App an Orten einzuchecken, ist es heute endgültig vorbei. Wer versucht einen Check-In über Foursquare vorzunehmen, erhält den freundlichen Hinweis, dass Check-Ins nun nur noch über Swarm möglich sind. Zwar gab es bisher auch schon einen Hinweis auf Swarm, der Check-In über Foursquare war dennoch möglich und wurde auch so wie früher behandelt. Die Swarm-App stieß bei Veröffentlichung auf nicht allzu viel Gegenliebe, viele löschten Foursquare direkt oder drohten zumindest damit.

Swarm_zwang

Konzepte: iPad mini 2014 und iPhone 6

18. Juli 2014 Kategorie: Hardware, iOS, Mobile, geschrieben von: caschy

14673055441_b638992410_z (1)

Martin Hajek hat wieder zugeschlagen. Martin liefert immer eine extrem gute Arbeit ab, wenn es um die Erstellung von Konzepten diverser Hardware gibt. Auf Basis von Leaks oder Gerüchten entsteht dann immer eine gut visualisierte Ansicht dessen, was gerade so in der Welt der Technik vermutet wird.

Produktion des iPhone 6 soll starten, Foxconn heuert 100.000 neue Mitarbeiter an

18. Juli 2014 Kategorie: Apple, iOS, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Die nächste Generation iPhone steht in den Startlöchern. So soll es zumindest laut Analysten sein. Die Produktion des 4,7 Zoll Modells soll noch in der 3. Juliwoche anlaufen, das 5,5 Zoll Modell soll hingegen in der 2. Augustwoche in Produktion gehen. Zu diesen beiden Datumsangaben passt auch die Einstellung von 100.000 neuen Mitarbeitern bei Foxconn, dem Hauptfertiger von Apple.

Apple

Cinamatic als App der Woche kostenlos für iOS

18. Juli 2014 Kategorie: iOS, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Cinamatic ist eine App, mit der Ihr quadratische Videos mit bis zu 15 Sekunden Länge aufnehmen und bearbeiten könnt. Die Bearbeitung beschränkt sich dabei auf das Anwenden von Filtern und ein paar Einstellungen zu Kontrast, etc. Fertige Meisterwerke können dann direkt zu Vine, Instagram und Facebook geteilt werden oder man speichert diese einfach. Die App stammt von Hipstamatic, dementsprechend besitzen die verwendeten Filter eine hohe Qualität und die App selbst läuft auch problemlos. Normalerweise werden für Cinamatic 0,89 Euro fällig, für die nächsten 7 Tage ist sie kostenlos.

Download @
App Store
Entwickler: Hipstamatic, LLC
Preis: Kostenlos

HERE gibt LiveSight API für Entwickler frei

17. Juli 2014 Kategorie: Android, iOS, Mobile, Windows Phone, geschrieben von: Sascha Ostermaier

HERE bietet nicht nur eine hervorragende Navigationslösung für Windows Phone, sondern macht sich auch in anderen Bereichen der Navigation einen Namen. Mit Live Sight wurde eine Augmented Reality Info-Lösung, die Points of Interest direkt in einem Livebild der Kamera anzeigt. Diese Funktion können Entwickler ab sofort auch nutzen, wenn sie auf HERE-Dienste setzen. Die Daten können dabei vom Entwickler oder von HERE stammen.

HERE_LiveSight

Google Analytics für iOS veröffentlicht

17. Juli 2014 Kategorie: Google, iOS, geschrieben von: caschy

Bereits 2012 veröffentlichte Google eine dedizierte Analytics-App für das Betriebssystem Android. Nun haben wir Mitte 2014 und Google veröffentlicht die iOS-Ausgabe der Google Analytics-App, mit der alle iPhone-Nutzer genaue Insights über ihre Besucher bekommen können. Google hat in der letzten Zeit einige Dinge für iOS veröffentlicht, zuletzt den YouTube Creator, gefolgt vom Spiel Ingress. Google Analytics für iOS ist ab sofort kostenlos im App Store zu finden.

Download @
App Store
Entwickler: Google, Inc.
Preis: Kostenlos

iTunes Pass ab sofort auch in Deutschland nutzbar

17. Juli 2014 Kategorie: Apple, iOS, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Über das Passbook-Element iTunes Pass hatten wir schon berichtet, als dieses in Japan startete. Jetzt ist das Feature auch in Deutschland verfügbar, muss allerdings etwas versteckt aktiviert werden. Einmal aktiviert, habt Ihr so die Möglichkeit, Guthaben zu Eurem iTunes Account hinzuzufügen, wenn Ihr in einem Apple Store seid. Dort zückt Ihr nämlich einfach Passbook, zeigt den QR-Code (und lasst ihn scannen) und teilt dem Apple Store Mitarbeiter mit, in welcher Höhe der Aufladebetrag sein soll.

iTunesPass_01



Seite 35 von 298« Erste...333435363738...Letzte »