iPhone: Wieder einmal OLED-Gerüchte

1. November 2016 Kategorie: Apple, iOS, Mobile, geschrieben von: caschy

Apple_logo_black.svgSchenkt man der japanischen Branchenseite Nikkei Glauben, dann könnte das kommende iPhone mit einem OLED-Bildschirm auf den Markt kommen. Die News hat man sich nicht aus dem Finger gesaugt, man beruft sich dabei auf Sharp CEO Jeng-wu Tai, der zur Thematik etwas zu sagen hat. Das iPhone habe sich entwickelt und könnte in einer kommenden Version auf OLED-Panels setzen, die LTPS-Technik (low-temperature poly-silicon) hinter sich lassen. Man wisse natürlich nicht, ob das Gerät mit OLED ein Hit sei, doch Apple müsse diesen Weg gehen um sich selber zu transformieren, um wieder innovativ zu gelten. Das sind natürlich nicht die ersten Gerüchte zum OLED und sicherlich auch nicht die letzten.

Cookies: Geldsende-App macht dicht

31. Oktober 2016 Kategorie: Android, iOS, Mobile, geschrieben von: caschy

cookiesDie Cookies-App für Android und iOS kam erst Mitte des Jahres groß in die Medien. Das Startup wollte die Zahlung von Geldsummen vereinfachen. Senden von Geld an Freunde und Bekannte – möglichst einfach. Hinter der App stand das Berliner Startup Cookies Labs, welches heute den Nutzern nicht ganz so gute Nachrichten überbringen musste. Mit sofortiger Wirkung ist das Nutzen der App nicht mehr möglich, ist kein Senden und Empfangen von Geld mehr machbar. Nutzern teilt man mit, dass die gespeicherten Bankdaten lokal verschlüsselt auf dem Smartphone vorliegen, ein Löschen der App sollte ausreichen. Typische Gründe für die Insolvenz habe es nicht gegeben, so einer der Gründer. Stattdessen habe einer der Gesellschafter wohl eine wichtige Zwischenfinanzierung hinausgezögert.

Outlook für iOS findet schneller Termine mit euren Kollegen

31. Oktober 2016 Kategorie: iOS, geschrieben von: caschy

ms-outlook-ios-icon-150Microsoft ist emsig im mobilen Bereich – und das auch auf Android und iOS. Für zuletzt genannte Plattform hat man gerade das aktualisierte Outlook veröffentlicht. Die neue Funktion ist allerdings sicher nur im Geschäftsumfeld interessant. So sieht man nun direkt beim Suchen von Terminen verfügbare Zeiten von Arbeitskollegen. Möchte man als einen gemeinsamen Termin mit mehreren Personen finden, so wird anhand eines Nutzer-Avatars visualisiert, ob der betreffende Kollege Zeit hat. Eine Funktion, die auch auf dem Desktop zu finden ist. Setzt man einen Termin an, so gibt es drei Visualisierungen.

Apple iOS 10.1.1 veröffentlicht

31. Oktober 2016 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: caschy

ios 10Apple hat heute die Version 10.1.1 des mobilen Betriebssystems für iOS-Geräte veröffentlicht. Es handelt sich hierbei laut Apple um ein Update, welches den Fehler behebt, der bei manchen Nutzern für ein fehlerhaftes Anzeigen von Health-Daten sorgte. Das Update steht für alle aktuellen iPhones und iPads zur Verfügung, es trägt die Build-Nummer 14B100 und wird direkt over the air angeboten. Die Informationsseite, die über etwaige Sicherheitsaspekte des Updates informiert, ist zum Zeitpunkt unserer Veröffentlichung noch nicht aktualisiert.

WhatsApp für iOS: GIF-Dateien verschicken ohne Umwege

31. Oktober 2016 Kategorie: iOS, Social Network, geschrieben von: caschy

whatsapp artikel logoVor ein paar Tagen berichteten wir hier im Blog über das Verschicken von animierten GIF-Dateien im beliebten Messenger WhatsApp für iOS. Zu diesem Zeitpunkt war das Sharing dieser Dateien aber nicht optimal gelöst. Der Nutzer musste hierbei über den Umweg iCloud gehen, um die GIF-Dateien an sein Gegenüber zu senden. Die Zeiten sind vorbei, denn WhatsApp erlaubt jetzt auch das direkte Verschicken der bewegten Bilder.

App Store: Promo-Codes nun auch für In-App-Käufe möglich

31. Oktober 2016 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

App Store Artikel AppsPromo-Codes sind für Entwickler eine gute Sache, um Apps bekannter zu machen. Einfach ein paar Promo-Codes an Redaktionen geschickt, schon kann man hoffen, dass der ein oder andere darüber berichtet. Im App Store sind die Promo-Codes schon ewig nutzbar, allerdings auch nur für Apps, die im Normalfall direkt beim Download bezahlt werden müssen. Im Gegensatz zum Google Play Store – wo es die Promo-Codes noch nicht so lange gibt – konnten sie nicht für In-App-Käufe genutzt werden. Das ändert sich nun, über iTunes Connect können Entwickler nun ebenfalls Promo-Codes für In-App-Käufe erstellen.

Malbuch-App für iOS: Tayasui Color via Apple Store-App kostenlos laden

30. Oktober 2016 Kategorie: iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_malbuchMalbücher müssen nicht nur etwas für Kinder sein. Auch als Erwachsener kann das Ausmalen eine durchaus entspannende Angelegenheit sein. Sicher nicht für jeden, aber wer daran Freude findet, warum nicht. Man muss sich dafür heutzutage nicht einmal in das Wartezimmer einer Kinderarztpraxis setzen, das geht auch ganz bequem auf dem iPhone oder iPad. Mit Tayasui Color gibt es eine sehr schön gemachte App, die einen zahlreiche hübsche Vorlagen ausmalen lässt. Zur Verfügung stehen natürlich verschiedene Farben, aber auch verschiedene Malwerkzeuge. iOS-Nutzer können die App aktuell kostenlos erhalten, vielleicht auch als Wiedergutmachung für die lahme kostenlose App der Woche (Sonic CD, ist ab sofort generell kostenlos, bombt einen aber mit Werbung zu, die man wiederum nur kostenpflichtig entfernen kann).

PDF Viewer: kostenloser Viewer und Editor für PDF-Dateien von den Entwicklern des viel genutzten PDF-Frameworks

30. Oktober 2016 Kategorie: Android, iOS, Software & Co, geschrieben von: Benjamin Mamerow

pdfviewer_iconMit dem PDF Viewer bieten die Macher hinter pdfviewer.io einen kostenlosen PDF-Betrachter und -Editor an, der vor allem das hauseigene Produkt – das PSPDFKit-Framework – bewerben soll, welches bereits von zahlreichen Unternehmen wie Dropbox, Evernote, Box, IBM und United Airlines verwendet wird. Sascha hatte sich für uns einmal bei den Entwicklern schlau gemacht, ob es nicht doch noch irgendeinen Haken für den Endanwender gäbe, wenn die App wirklich dauerhaft kostenlos bleiben soll. Schnell gab es eine entsprechende Antwort, die wir Euch natürlich nicht vorenthalten wollen.

PinOut! für Android und iOS: Ein sehr guter „Endless-Runner“ für Flipper-Fans

30. Oktober 2016 Kategorie: Android, Games, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_pinoutSeit Donnerstag habe ich ein neues Lieblingsspiel auf meinem Smartphone. Kein Blockbuster-Game, eher etwas für die schnelle Runde zwischendurch. Es handelt sich dabei um „PinOut!“, ein Pinball-Game der etwas anderen Art. Es geht zwar auch hier darum, so viele Punkte wie möglich zu erhalten, diese erspielt man aber nicht auf einem statischen Flippertisch, sondern eher auf einer Flipper-Autobahn. 60 Sekunden zeit erhält der Spieler zu Beginn, diese muss er nutzen, um so weit wie möglich voranzukommen. Das heißt aber nicht, dass ein Spiel nur 60 Sekunden dauert, denn während des Spiels kann man Zeit einsammeln.

The Room Three: Feinster Rätselspaß für iOS aktuell zum halben Preis

28. Oktober 2016 Kategorie: Games, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_theroomthreeEines der besten Rätselspiele, die man für mobile Geräte bekommen kann, ist The Room Three. Der dritte Teil steht seinen Vorgängern in nichts nach, bietet allerdings das gleiche Spielprinzip. Wer sich daran noch nicht satt gespielt hat, kann den dritten Teil für iOS aktuell zum halben Preis bekommen. Sind zwar trotzdem 1,99 Euro, das Spiel ist es aber auch zum doppelten Vollpreis wert. Ihr müsst Euch Euren Weg über Hebel, Knöpfe und Kniffe durch den Raum bahnen. Alles in sehr düsterer Atmosphäre, alles super gemacht. Eine ganz klare Kaufempfehlung. Die Android-Version kostet weiterhin 4,59 Euro, vielleicht wird diese ja auch reduziert, behaltet einfach einmal ein Auge drauf, falls es Euch interessiert. Viel besser kann man ein Spiel dieser Art kaum gestalten, nicht umsonst gibt es eine glatte 5-Sterne-Bewertung im App Store.