iOS 9 Beta 3: Neuerungen im Überblick

9. Juli 2015 Kategorie: iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Gestern Abend veröffentlichte Apple eine neue Beta-Version von iOS 9 für Entwickler. Hier sind wieder einige Neuerungen enthalten, auch Apple Music ist erstmals in einer iOS 9-Version verfügbar, ebenso wie Apple News. Apple News wird zu Beginn nicht in Deutschland verfügbar sein, insofern ist das für uns erst einmal zweitrangig. Interessant ist bei den Änderungen, dass es sich eigentlich nur um Kleinigkeiten handelt, die aber trotzdem eine gewisse Wirkung entfalten.

iOS9b3_01

Microsoft Sway: mittlerweile auch für das iPad

9. Juli 2015 Kategorie: iOS, geschrieben von: Oliver Pifferi

Sway-June-1

Im Rahmen des aktuellen Bestrebens, alle aktuellen webbasierten Anwendungen völlig plattformunabhängig zu machen – und hier gilt: Egal, ob PC, Mac oder Tablet – hat Microsoft bei der Veröffentlichung der ersten Preview von Sway bereits genau das versucht.

Apple iOS 9 Beta 3 und OS X El Capitan Beta 3 veröffentlicht

8. Juli 2015 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: caschy

iPhone_tech

Es darf wieder aktualisiert werden – sofern man Gefahrensucher ist und man ein iPhone, iPod Touch oder iPad sein Eigenen nennt. iOS 9 Beta 3 steht als direkter Download und sicherlich gleich over the air für Entwickler bereit. Mit dieser Version werden einige Nutzer die Möglichkeit haben, direkt auf die Zwei-Faktor-Authentifizierung zu wechseln, eine Funktion, über die wir bereits berichteten. Diesbezüglich sollten Entwickler aber einen genauen Blick auf die Release Notes werfen, gerade aus diesem Bereich gibt es in der aktuellen Beta einige bekannte Probleme und Lösungsansätze, die Apple im Changelog nennt. Ebenfalls wurde eine neue Betaversion des OS X-Systems El Capitan veröffentlicht. Hier zu beachten: Systeme ab 2012 können Probleme mit dem WLAN nach dem Aufwecken haben, hierzu muss das WLAN deaktiviert und wieder aktiviert werden. Das komplette Changelog findet ihr hier.

 

Fleksy: Neue Version der Tastatur für iOS und Android, nun kostenlos mit IAP

8. Juli 2015 Kategorie: Android, iOS, geschrieben von: caschy

Die Tastatur Fleksy für iOS und Android hat einige Fans, soll es mit ihr doch möglich sein, besonders schnell die Worte zu finden. Ich persönlich muss für mich festhalten, dass ich mit der Tastatur nichts anfangen kann, aber das muss euch ja nicht davon abhalten, Fleksy zu nutzen oder auszuprobieren. Die Tastatur für Android und iOS war in der Vergangenheit kostenpflichtig zu haben, mit einigen zeitlichen Ausnahmen als man das Paket mal kostenlos anbot.

fleksy

Wetter: InstaWeather Pro gerade kostenlos

8. Juli 2015 Kategorie: iOS, geschrieben von: caschy

Die für mich am meisten überschätzte App- und Widget-Art ist die, die das Wetter anzeigt. Mir ist es eigentlich immer egal, wie das Wetter ist. Schaue ich raus, weiss ich, wie das Wetter gerade ist (momentan schlecht). Aber es gibt sie: unzählige Wetter-Widgets und Wetter-Apps und es gibt garantiert Anwendungsbereiche und Fans von Wetter-Apps. Meine Frau zum Beispiel, die aufgrund diverser Planungen outdoor mit unserem Sohn des Öfteren schaut, was Petrus so treibt. Und so schließt sich der Kreis und ihr wisst, warum ich keine Wetter-App brauche: ich frage einfach meine Frau.

InstaWeather Pro
Wetter: InstaWeather Pro gerade kostenlos
Entwickler: byss mobile
Preis: 1,99 €

Eine beliebte iOS-App ist beispielsweise InstaWeather Pro. Zeigt das Wetter in verschiedenen Variationen an, es gibt einige Themes, die das Wetter in verschiedenen Arten darstellen. Ebenfalls kann der geneigte Benutzer eigene oder vorgefertigte Fotos in die App einfügen, zwecks besserer Visualisierung. Ach ja, Wetter-Berichte nebst Bildern lassen sich natürlich auch bei Twitter, Facebook und Co sharen, falls man mal wieder aus dem Urlaub heraus den einen oder anderen neidisch machen will 😉 Kostet gerade mal wieder nichts – falls also jemand dahingehend was sucht….

Infinity Blade für iOS gerade kostenlos

8. Juli 2015 Kategorie: Games, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Infinity Blade ist eine Spiele-Reihe von Chair Entertainment, die als Vorzeige-Produkt für die Möglichkeiten der Unreal Engine unter iOS perfekt demonstriert. Den ersten Teil, der bereits im Dezember 2010 veröffentlicht wurde, gibt es aktuell kostenlos. Für ein fast 5 Jahre altes Mobile Game ist es immer noch beeindruckend, was damals bereits möglich war. Es ist zwar auch der einfachste und langweiligste Teil der Reihe, aber dennoch spielenswert, vor allem, wenn man mit Infinity Blade noch nicht in Kontakt gekommen ist.

InfinityBlade

Google Maps für iOS: neue Version mit kleineren Änderungen verfügbar

8. Juli 2015 Kategorie: iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Gestern gab es schon eine neue Version der Android-App von Google Maps, nun sind auch die iOS-Nutzer an der Reihe. Die neue Version richtet sich mit einem neuen Layout für Städtekarten und der Weiterentwicklung der Routen an Nutzer von öffentlichen Verkehrsmitteln. Es sollte nun eine größere Auswahl an Routen zur Verfügung stehen, außerdem wird die Ankunftszeit in Echtzeit berechnet, zumindest dort, wo das Feature verfügbar ist.

GMaps_iOS_48

Diercke Weltatlas als App für Windows, OS X, iOS und Android – falls die Schule mitspielt

7. Juli 2015 Kategorie: Android, Apple, iOS, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Na, wer kennt ihn nicht, den Diercke Weltatlas? Google Maps auf Totholz quasi, sackteuer und dennoch auch heute noch ein Pflichtkauf in vielen Schulen. 320 Seiten geballte Kartenpower für 29,95 Euro. Regte mich zu meiner Schulzeit schon auf, da wir den Schinken kaum nutzten, aber immer mitschleppen durften, regt mich heute noch auf, da ich diesen nun für meine Tochter bezahlen darf, benutzt wird er ebenfalls nur selten. Jetzt gibt es den Diercke Weltatlas auch als App für PC, iPad und später auch für Android. Zu einem Bruchteil des normalen Preises, super Sache, oder?

Diercke_digital

Skype für das iPhone erhält Möglichkeit zum Senden eines Standorts

7. Juli 2015 Kategorie: iOS, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Skype_iPhone_Standort

Die Skype-App für das iPhone hat ein kleines Update erhalten. Dieses bietet Nutzern die Möglichkeit, den aktuellen oder einen beliebigen Standort an Kontakte zu senden. Den Standort kann man wählen, indem man auf die Büroklammer tippt. Will man den aktuellen Standort senden, genügt es den Haken in der Kartenansicht anzutippen. Will man einen anderen Standort senden, kann man diesen auf der Karte suchen oder einfach länger auf eine Stelle tippen, bis der Pin gesetzt ist. Danach wieder Haken und der Standort wird gesendet. Der Empfänger sieht beim Klick auf den Standort dann den entsprechenden Kartenausschnitt. Ist schnell gemacht, wer auf so ein Feature gewartet hat, kann sich freuen. Die iPad-Version von Skype hat das Update übrigens (noch?) nicht erhalten.

Skype für iPhone
Skype für das iPhone erhält Möglichkeit zum Senden eines Standorts
Preis: Kostenlos

iOS 9: mehr Sicherheit durch 6-stellige Passcodes und 2-Faktor-Authentifizierung

7. Juli 2015 Kategorie: Apple, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

iOS 9 wird nicht nur eine Menge neue Features bringen, sondern wird auch in Sachen Sicherheit wieder einen Schritt weiter gehen. Insbesondere im Bereich Passcodes und 2-Faktor-Authentifizierung. iOS 9 macht einen sechsstelligen Passcode zum Standard, wenn man Touch ID nutzt, man kann aber auch weiterhin auf einen vierstelligen Code setzen, wenn man keinen sechsstelligen möchte. Man sollte dies aber mögen, denn so steigt logischerweise die Anzahl der möglichen Kombinationen. Von mageren 10.000 auf 1 Million.

Apple_Security_iOS9



Seite 12 von 381« Erste...101112131415...Letzte »