Spielefutter: Square Enix reduziert Go-Reihe

14. Februar 2017 Kategorie: Android, Games, iOS, geschrieben von: caschy

Solltet ihr noch nicht in Sachen Gaming auf dem iPad oder iPhone versorgt sein, so kann man nun wieder ein paar Cent sparen, sofern man denn auf recht kniffelige Rätsel aus dem SQUARE ENIX-Universum steht.  Momentan bekommt ihr nämlich die The GO Trilogy für 1,99 Euro. Diese Summe zahlt ihr nur, wenn ihr keines der Spiele euer Eigen nennt – denn ansonsten lässt sich das Bundle für eine kleinere Summe vervollständigen. Im Bundle bekommen Spieler alte Puzzle-Bekannte, nämlich Deus Ex GO, Lara Croft GO und Hitman Go.

Kurz angeschaut: ToDo-App Tasks4Life für iOS

13. Februar 2017 Kategorie: iOS, geschrieben von: caschy

Im Laufe der vergangenen Jahre habe ich mir einige ToDo-Apps angeschaut. Pauschale Aussagen lassen sich nicht treffen, welche nun die eierlegende Wollmilchsau ist. Für uns hier im Blogteam reicht Wunderlist, trotz fehlenden Priorisierungsmöglichkeiten. Wir behelfen uns da derzeit mit Hashtags wie #1, #2 oder #3, nach denen man auch filtern kann. Es gibt zig Lösungen und müsste ich das Ganze nicht beruflich einsetzen, so würde ich sicherlich mit der kostenlosen Variante von Wunderlist klarkommen, vielleicht sogar zu den Google’schen Erinnerungen greifen.

Google Maps: Legt Listen eurer Lieblings-Orte an und teilt sie

13. Februar 2017 Kategorie: Android, Google, iOS, Mobile, geschrieben von: André Westphal

Google Maps erhält ein neues Feature: Bisher konntet ihr eure Lieblingsorte zwar speichern, neuerdings lassen sich jene aber auch in Listen ordnen. Beispielsweise ist es auf diese Art möglich, eure „Lieblings-Restaurants in Hamburg“ in einer Liste zusammen zu fassen. Jene Listen könnt ihr dann auch mit anderen Usern teilen, was eine Menge Arbeit sparen kann. Fragt euch etwa ein Kumpel von außerhalb nach Sehenswürdigkeiten in eurer Heimatstadt, könnt ihr alle Orte in einer Liste bündeln und jene dann an euren Freund weiterleiten – statt alle Orte als einzelne Einträge zu versenden.

Infinity Blade II gerade kostenlos

12. Februar 2017 Kategorie: iOS, geschrieben von: caschy

Update 12.1.2017: Derzeit wieder kostenlos zu haben, falls wer den in die Tage gekommenen Kracher noch nicht hat. Original vom 29.5.2014: Drei Teile gibt es mittlerweile von Infinity Blade, dass von vielen häufig als „die Grafik-Referenz“ bezeichnet wird. Zwar ist Teil 2 schon etwas betagt, doch wer das Spiel bislang noch nicht in die Finger bekam, der hat nun gratis die Möglichkeit. In Infinity Blade II versucht man den Gottkönig endgültig zu vernichten. Hierzu muss man immer wieder riesige Kreaturen besiegen. Gekämpft werden kann mit verschiedenen Ausrüstungen, wer das Game erstmalig spielt, sollte schauen, dass er die Waffen wählt, die zum eigenen Spiel-Stil passen. 

Ausprobiert: mophie Juice Pack Air

11. Februar 2017 Kategorie: Apple, Hardware, iOS, geschrieben von: caschy

Ich habe hier in der Vergangenheit mal ab und an Produkte von mophie getestet. Die stellen Akku-Cases her, primär hat man da Apple im Fokus. In den letzten Jahren fand ich die Produkte ganz nützlich, je nach Modell ist man in Sachen Durchhaltevermögen einfach länger unterwegs, hat zudem eine recht robustes Schutzcase. Mit Aufkommen der größeren iPhones hat sich das Thema bei mir größtenteils erledigt, denn die Plus-Modelle sind nicht nur größer, haben auch einen längeren Atem.

Runtastic Heart Rate Pro für iOS gerade kostenlos

11. Februar 2017 Kategorie: iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_runtastic_heartUpdate 11.2: Derzeit wieder kostenlos. Runtastic haut wieder einmal eine der zahlreichen Apps aus dem eigenen Portfolio kostenlos raus. Heart Rate Pro hilft Euch dabei, Euren Herzschlag zu überprüfen, ganz ohne Hilfsmittel, die Smartphone-Kamera und die Foto-LED reichen hier aus. Funktioniert erstaunlich gut, die Visualisierung der gewonnenen Daten ist auch nett anzusehen. Während des Trainings sicher nicht so toll zu nutzen wie Gerätschaften, die extra dafür gemacht sind, aber zur Messung des Ruhepuls oder vor / nach dem Training, liefert die App durchaus brauchbare Werte. Wer die App benötigt, kann sie aktuell kostenlos laden, wer nicht, spart sich den Download einfach.

Spiral: Eigentlich ein nettes Game für Android und iOS…

10. Februar 2017 Kategorie: Android, Games, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Ihr mögt kleine Games für zwischendurch? Dann solltet Ihr Euch einmal Spiral ansehen. Kommt von Ketchapp, von denen sahen wir auch schon Stack oder Stick Hero. Spiral verpasst Euch einen Drehwurm, eine Kugel rollt entlang eines Turms herunter und man muss einfach über die auftauchenden Mauern springen. Wobei einfach einfach gesagt ist, denn so einfach ist das gar nicht. Zum Glück kann man schnell wieder von vorne beginnen, es wird garantiert nicht bei einem Versuch bleiben. Aber nicht so schnell, dachten sich vermutlich die Macher des Games.

WhatsApp schaltet Zwei-Faktor-Authentifizierung für Android und iOS frei, so aktivierst du sie

10. Februar 2017 Kategorie: Android, Backup & Security, iOS, Social Network, geschrieben von: caschy

Bislang nur in einer Betaversion des Android-Clients zu finden, ist die Zwei-Faktor-Authentifizierung mittlerweile auch in der finalen Version des beliebten Messengers für Android, aber auch für iOS zu finden. Das Ganze ist natürlich optional, bedeutet lediglich eine weitere Schutzschicht. Konkret bedeutet dies, dass sich nicht einfach jemand eure SIM schnappen kann und danach direkt in eurem WhatsApp-Account drin ist. Das unterstützen mittlerweile viele Apps auf unterschiedliche Art und Weise.

Flipboard 4.0: Runderneute Version der personalisierten News-App für Android und iOS

9. Februar 2017 Kategorie: Android, Internet, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Flipboard – eventuell lest Ihr diesen Artikel sogar in der App – hat ein großes Update auf Version 4.0 erhalten. Was sich nicht ändert ist die Personalisierung der News-Magazine, sie werden weiterhin auf den Nutzer zugeschnitten sein. Die Smart Magazines werden nun in einem Karussell angezeigt, dadurch hat man schnellen Zugriff auf die Artikel, die einen selbst interessieren. Ein Smart Magazine lässt sich auf unterschiedliche Weise befüllen, man kann Themen wählen oder auch konkrete Quellen, ganz wie man wünscht. Alternativ kann man auch nach Magazinen anderer schauen und diese abonnieren.

Facebook wird zum Wetterfrosch

9. Februar 2017 Kategorie: Android, Internet, iOS, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Facebook möchte Euch nicht nur mit Euren Freunden verbinden, sondern den Dienst zur zentralen Anlaufstelle für Dienste machen. Sei es durch die Facebook-Seiten oder auch die Videoangebote (die künftig noch viel mehr werden). Eine weitere – man möchte fast sagen Kleinigkeit – verteilt Facebook aktuell: Eine Wettervorhersage. Kennt man bereits – auch von Facebook – für Events gab es beispielsweise schon Wettervorhersagen und auch die „Weather Greetings“ im Newsfeed waren schon einmal vorhanden. Nun wird es einen eigenen Bereich in der Facebook-App geben, zu finden da, wo man auch auf Events, Gruppen und andere Bereiche zugreift.