iOS 8.1: Foto-App bringt Fotostream und alle Aufnahmen zurück

Apple hat aktuell iOS 8.1 an Entwickler herausgegeben. Version 8.1 bringt derzeit eine Funktion zurück, die in der aktuellen Version iOS 8.0.x vermisst wird: der Fotostream und die Camera Roll. Ich berichtete einmal über diesen Umstand, da es mich persönlich störte, weder auf den ganzen Fotostream, noch auf einen Ordner zugreifen zu können, der alle Bilder enthält.

ios8.1

UP by Jawbone: neue iOS-App ermöglicht Tracking ohne Fitness-Armband

Das Jawbone UP-Armband kennen viele von Euch sicher. Das Tracking-Device wird mit der neuen iOS-App von Jawbone allerdings überflüssig. Diese nutzt die Verbindung zu Apples HealthKit. Theoretisch funktioniert dies mit allen Geräten, die iOS 8 unterstützen, praktisch ist aber mindestens ein iPhone 5S nötig, da dieses erstmals den M7 Co-Prozessor für die Schrittzählung integriert hat. Alternativ kann sich UP aber auch die Daten eines anderen Trackers aus HealthKit ziehen.

Jawbone_UP

“Hey Siri” ermöglicht angeblich Passcode-/ TouchID-Umgehung unter iOS 8.0.2

Die Umgehung des Passcodes, eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis nach einer neuen Firmware irgendwelche Anleitungen auftauchen, wie man die Passcode-Sperre umgehen kann. So auch mit iOS 8, bzw. iOS 8.0.2, der aktuellsten Version des mobilen Betriebssystems. Meist sind irgendwelchen schnellen Reaktionen oder verrenkte Finger nötig, um den Passcode zu umgehen, diesmal kann man sich einfach Siri zur Komplizin machen.

iOS 8: Notfallpass einrichten

Mit iOS 8 hat auch die Health-App Einzug auf iPhones gehalten, über diese können nicht nur die eigenen Schritte aufgezeichnet und eingesehen werden, sondern die Schnittstellen stehen auch anderen Apps zur Verfügung, sodass unter einer Oberfläche alles einsehbar ist. Aber auch andere Dinge sind einstellbar, denn hier lässt sich auch der Notfallpass einrichten.

sperr

iOS: Azkend 2 HD und Runtastic Mountain Bike Pro derzeit kostenlos zu haben

Kurz notiert: Derzeit habt ihr die Möglichkeit, zwei ansonsten kostenpflichtige iOS-Apps kostenfrei aus dem App Store herunterzuladen. So gibt es einmal ein Puzzle-Spiel und einmal Runtastic Mountain Bike Pro für den Sportler. Azkend 2 HD  ist ein Puzzle-Spiel, bei welchem ihr mehrere gleiche Teile finden und verbinden müsst, dabei entdeckt ihr verschiedene Welten und schaltet immer neue Levels frei. Die App hat ein Vier-Sterne-Wertung und kostet normalerweise 4,49 Euro.

IMG_0092

Mit Runtastic Mountain Bike Pro kann euer iPhone als Fahrradcomputer genutzt werden. Ihr könnten Touren und Strecken aufzeichnen und abspeichern, eure Touren hochladen und in Social Networks teilen, außerdem gibt es eine “Live Tracking”-Funktion mit dieser können eure Freunde genau sehen wo ihr gerade hin fahrt. Die App hat eine Vier-einhalb-Sterne-Wertung und kostet regulär 4,49 Euro im App Store. Wie immer gilt: zuschlagen, so lange die Apps kostenlos zu haben sind.

iOS 8: Zufallsgenerierte Mac-Adressen nur unter bestimmten Voraussetzungen

Mit iOS 8 hat Apple eine Menge gemacht, um sich vor dem Ruf der „Datenkrake“ zu schützen und sagen zu können: “Wir sind die Guten.” Besonders seit dem der NSA-Skandal bekannt wurde, versucht dies ja beinahe jedes Unternehmen in dieser Branche. Gestern haben wir bereits darüber informiert, dass das FBI diesen Entschluss nicht gut findet.

IOS8-blog-700x453

Apple schmeißt Launcher (Widget) aus dem App Store

Eine gute Woche war die Launcher-App für iOS im App Store verfügbar. Jetzt teilt der Entwickler mit, dass Apple die App aus dem App Store geschmissen hat. Man habe versucht, dies zu vermeiden, allerdings erlaube Apple keine Widgets mit dieser Funktionalität. Zur Erklärung, mit Launcher konnte man App- oder Kontakt-Verknüpfungen erstellen, die dann als Widget in der Mitteilungszentrale angezeigt wurden (wir berichteten). Nutze ich selbst auch, ist eigentlich schon sehr praktisch.

Launcher_iOS

WhatsApp? Telegram-Messenger aktuell nicht erreichbar

Kurz notiert: Es trifft nicht immer nur WhatsApp. Aktuell ist der Telegram-Messenger nicht erreichbar. Eine Verbindung der Clients – egal ob offiziell oder nicht – zu den Servern kann nicht hergestellt werden. Weder auf dem Twitter-Account, noch auf der Webseite von Telegram ist über eine Störung etwas zu lesen. Die Störung besteht seit ca. 11:30 Uhr. Wir werden den Beitrag hier updaten, sobald es neue Informationen gibt oder der Dienst wieder verfügbar ist. Alternativen gibt es genug, Ihr müsst also nicht zwangsläufig auf Eure Wochenendkommunikation verzichten.

Update: Nach rund 45 Minuten hat sich auch dieses Problem wie durch Zauberhand erledigt. Eine Info seitens Telegram gab es aber nicht.

Update 2: Wie Telegram via Twitter mitteilt, handelt es sich um eine DDOS-Attacke, mit der der Dienst gerade zu kämpfen hat. Kann also sein, dass Telegram heute noch öfter offline geht (wie aktuell gerade wieder).

Telegram

Pocket Casts: Weboberfläche befindet sich im Betatest

Bereits am Montag berichteten wir über die „Pockets Casts Beta“ (einem Podcast-Client für Android und iOS), für die man sich anmelden kann, “Finally, something interesting for your browser…” hieß es auf der Webseite. Jetzt haben wir von zwei Lesern (Danke an Andreas und Paul) einige Screenshots der beworbenen Beta zugeschickt bekommen.

Pocket_Casts_UI

Apple und Google verschlüsseln Systeme, das FBI ist deswegen besorgt

Mit iOS 8 führte Apple eine neue Verschlüsselung für Inhalte auf iPhone und iPad ein. Dem Konzern ist es nun nach eigenen Aussagen nicht mehr möglich, eine Passcode-Sperre zu umgehen, entsprechende Verschlüsselungskeys sind nur noch auf dem Gerät gespeichert. Ebenso will Google ab Android L vorgehen. Die Konzerne sind somit raus aus der Nummer, von Behörden einkassierte Smartphones für diese auszulesen. Das gefällt den Behörden allerdings gar nicht.

iPhone 6 Plus



Seite 1 von 290123456...Letzte »