Google: Aktualisierte Snapseed-Version für Android und iOS

29. April 2016 Kategorie: Android, iOS, geschrieben von: Oliver Pifferi
Artikel_SnapseedKurz notiert: Mal schnell unterwegs ein Foto so schön bearbeiten oder verfremden, dass es in anderen mobilen Diensten ansprechend genutzt werden kann – dafür liebe ich Snapseed. Google hat nun die neueste Version 2.4 der App für Android und iOS veröffentlicht und bringt neben den üblichen Bugfixes- und Stabilitätsverbesserungen auch das ein oder andere neue Feature mit sich. Das Histogramm soll eine bessere Präzision bieten, bei der Stilauswahl wurde das automatische Scrollen zur nächsten Position eingebaut und wer seine Bilder zuschneidet, wird feststellen, dass das Seitenverhältnis nun die Bildausrichtung mit berücksichtigt. 

Angry Birds Action: Bounce-Spaß von Rovio für Android und iOS

29. April 2016 Kategorie: Android, Games, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier
artikel_ab_actionRovio hat mit Angry Birds eine Gaming-Marke geschaffen, wie man sie nur alle Jubeljahre antrifft. Pünktlich zur Kinopräsenz des neuen Angry Birds-Films gibt es nun auch ein neues Spiel: Angry Birds Action! Angry Birds ist schon lange nicht mehr nur Vögel auf Schweine abfeuern, es gibt mittlerweile Angry Birds über verschiedene Gaming-Genres verteilt. Und auch der neue Titel hat nicht viel mit dem ursprünglichen Angry Birds zu tun. Und das ist vielleicht auch ganz gut so. Vögel sind auch in diesem Titel die Protagonisten, diesmal müssen sie auf einem Spielfeld verschiedene Aufgaben erledigen, indem der Spieler den Vogel über das Spielfeld schnalzen lässt.

Dragon Hills: kurzweiliger Drachenritt für iOS aktuell kostenlos

29. April 2016 Kategorie: Games, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier
artikel_ipad_appsMit Dragon Hills hat Apple ein kurzweiliges Spiel als App der Woche aufgetan, die Ihr kostenlos laden könnt. Statt die Prinzessin zu retten, wird diese bestohlen. Macht man nicht, die arme Frau wird zu Recht böse und nimmt die Verfolgung auf. Wo es Prinzessinnen gibt, gibt es logischerweise auch Drachen und auf einem eben solchen wird gejagt. Das Spielprinzip ist einfach zu verstehen, die Steuerung lässt den Drachen auf- oder absteigen. Unterwegs sammelt Ihr Münzen und fresst Schafe für Geschwindigkeitsboosts, nach einer gewissen Strecke kommen dann auch Bosskämpfe, die Ihr für einen Levelaufstieg bestehen müsst.

„Mein CallYa“ wird in „Mein Vodafone“ integriert, für Android bereits verfügbar

29. April 2016 Kategorie: Android, iOS, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier
Artikel Vodafone LogoMehr als zwei Millionen aktive Nutzer hat die Mein Vodafone-App, eine sogenannte Self-Service-App mit der Kunden ihre Verträge bei Vodafone verwalten können. Die Anzahl der Nutzer dürfte in den nächsten Tagen steigen, denn ab sofort können auch Nutzer des Vodafone Prepaid-Angebots CallYa die App verwenden, müssen nicht mehr auf die eigenständige Mein CallYa-App zurückgreifen. Ob man sein Guthaben checken möchte oder eine Information benötigt, wie viele Inklusiveinheiten noch übrig sind, die Mein Vodafone-App liefert die Antworten bereits auf der Startseite. Detailliertere Informationen sind dann innerhalb der App schnell erreichbar.

Telegram für iOS mit neuen Funktionen

28. April 2016 Kategorie: iOS, Social Network, geschrieben von: caschy
Artikel_TelegramPalim Palim! Die nächsten Messenger-News. Erst einmal ist der Twitter-Client Fenix zurück im Play Store, nun gibt es Neuerungen im Bereich Telegram für iOS. Hier hat man unter anderem den Zugriff auf die Kamera etwas verbessert. Instant Camera heißt die Aktion und sie funktioniert so: einfach das Büroklammer-Symbol antippen und gedrückt halten, dann erscheint ein Auswahlmenü, über welches instant ein Foto geschossen oder ein Video aufgezeichnet werden kann. Neu sind auch die verbesserten 3D Touch-Funktionen bei iPhone 6s und iPhone 6s Plus. So gibt es in der App eine Bild- und Videovorschau, egal ob man sich im Chatverlauf oder in den geteilten Medien befindet. Wer ein Profilbild größer sehen möchte, der kann dies auch mittels 3D Touch erledigen. Nutzt man Citymapper oder Uber, so kann man die Apps für Wegbeschreibungen nutzen. Das Update ist ab sofort im App Store.

Philips Hue: ab heute neue App mit neuen Funktionen für iOS und Android

28. April 2016 Kategorie: Android, iOS, Smart Home, geschrieben von: Sascha Ostermaier
hue artikel logoDie Hue-Lampen von Philips waren mit die erste einfache „Smart Home„-Geschichte, die auf Verbraucher losgelassen wurde. Einfaches Setup, viele Möglichkeiten, dafür greift man auch einmal ein bisschen tiefer in die Kasse des Beleuchtungshaushaltes. Herzstück smarter Geräte sind nach wie vor die Apps, die eine Nutzung erst ermöglichen. Hier trennt sich die Spreu vom Weizen, Philips ist glücklicherweise auf der Seite der Apps, die man als brauchbar bezeichnen kann. Das wird sich mit der ab heute erhältlichen Version 2.0 der App für iOS und Android hoffentlich nicht ändern.

Google Maps mit Update für die Android- und iOS-App

27. April 2016 Kategorie: Android, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier
Google Maps Artikel LogoDie Google Maps-App hat unter iOS das Update auf Version 4.18.0 erhalten. Dieses bringt laut Changelog wieder kleinere Änderungen, so lassen sich zum Beispiel Wegbeschreibungen leichter mit Kontakten teilen. Auch können Einstellungen zum Nachtmodus und den Entfernungseinheiten in der Navigation vorgenommen werden. Die dritte Änderung könnt Ihr nur nutzen, falls Ihr eine Adresse für Zuhause und den Arbeitsort gespeichert habt. Dann könnt Ihr Euch über die Erweiterung für heutige Fahrzeiten schnell einen Überblick über die Verkehrslage auf Eurer Pendelstrecke verschaffen. Der Changelog der Android-App, die ebenfalls heute aktualisiert wurde, spricht von einer verbesserten Fotogalerie für Orte, die nun auch 360 Grad-Bilder unterstützt. Die Android-Version trägt die Nummer 9.25.1.

HERE Maps: Update für die iOS- und Android-Apps

27. April 2016 Kategorie: Android, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier
artikel_heremapsHERE Maps ist eine beliebte Kartenanwendung, die auch einen echten Offline-Modus bietet und erfreulicherweise auch nach der Übernahme durch Automobilhersteller regelmäßig mit Updates versorgt und neuen Features ausgestattet wird. Das aktuelle iOS-Update der App bringt zwei neue Funktionen. Die App lässt sich nun endlich auch im Landscape-Modus nutzen, vermutlich nicht ideal für viele Fahrzeughalterungen, aber für manche vielleicht praktischer. Darüber hinaus kann die Anzeige nun auch „über Kopf“ erfolgen, falls das Smartphone gleichzeitig geladen wird ist so die Ausrichtung dessen egal.

Nextr: App für öffentliche Verkehrsmittel wird nicht mehr weiter entwickelt

27. April 2016 Kategorie: iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier
artikel_nextrTraurige Nachrichten für Nutzer von Nextr, der App, die sich 2013 aufmachte, um öffentliche Verkehrsmittel endlich elegant und schnell auf das Smartphone zu bringen. Die Entwicklung der App wird eingestellt, wie Martin Oberhäuser in einem ausführlichen Blogpost erklärt. Nutzer der App werden es sich eventuell schon gedacht haben, denn wirklich weiter entwickelt wurde die App in letzter Zeit eh nicht mehr. Nun ist es offiziell vorbei, möglicherweise kann die App aber weiter genutzt werden, die entsprechenden Daten möchte die Deutsche Bahn wohl via Public API bereitstellen.

iOS 9.3.2 Public Beta 3 ist da

27. April 2016 Kategorie: iOS, geschrieben von: caschy
iOS 9.3Heute erschien die dritte Beta von iOS 9.3.2 – eine öffentliche Beta, die jedermann sich installieren kann. Nutzer können über beta.apple.com ein Profil laden und so auf eigene Gefahr am öffentlichen Betatest teilnehmen. Die Version 9.3.2 Beta 3 bringt Fehlerbehebungen mit, offensichtlich keine neuen Funktionen. Die gab es in der Beta aus der letzten Woche. So lässt sich nun der Blaulichtfilter simultan mit dem Stromsparmodus nutzen, dies ist derzeit in der finalen Version von iOS nicht möglich. Den Blaulichtfilter (Night Shift) und seine Arbeitsweise hatten wir euch ja bereits in einem separaten Beitrag vorgestellt. Auf dem iPad kann man beide Modi nicht zeitgleich nutzen, ganz einfach weil das iPad keinen Stromsparmodus hat. Bei eingeschaltetem Stromsparmodus wird die Batterie in der Statusleiste gelb angezeigt. Man sieht das entsprechende Symbol  und die Batterieladung in Prozent. Zu bedenken ist: Night Shift ist nicht auf allen Geräten verfügbar (ab iPhone 5s, iPad Air oder iPad mini 2 und aufwärts).



Seite 1 von 451123456...Letzte »