Nuki Smart Lock ausprobiert: Zu Recht ein Kickstarter-Erfolg?

25. Juni 2016 Kategorie: Android, iOS, Smart Home, geschrieben von: Sascha Ostermaier
artikel_nukiDas vernetzte Zuhause, der feuchte Traum der Hardwarehersteller, ist oft ein Usability-Albtraum für die Nutzer. Hardware, die zu hohen Preisen verkauft wird trifft hier – natürlich gibt es auch positive Ausnahmen – in der Regel auf Apps, die zwar ihren Zweck erfüllen, aber alles andere als hübsch oder gar intuitiv sind. Umso erfreulicher ist es wenn Crowdfunding-Projekte, die genau dieses Problem angehen, dann auch erfolgreich abgeschlossen werden. So ist es bei Nuki der Fall, der smarte Schlossaufsatz für die Haustür ist mittlerweile verfügbar, was das Teil so kann, habe ich mir die letzten Tage angeschaut.

Ausprobiert: ZAGG slim book für das iPad Pro 9,7

25. Juni 2016 Kategorie: Hardware, iOS, geschrieben von: caschy
IMG_3415Neue Gerätschaften sind immer ein gefundenes Fressen für die Zubehörindustrie. Hier waren früher die dicken Margen zu holen, doch die Märkte habe sich auch hier verschoben, da viele Günstig-Anbieter aus dem Ausland auch preiswert in andere Länder exportieren und viele Menschen diese Angebote auch wahrnehmen. Doch darum soll es hier nicht gehen, sondern um das „neue“ ZAGG slim book für das iPad Pro mit 9,7 Zoll. Apple bietet meines Wissens weiterhin (und unverständlich für mich) kein deutsches Tastaturcase an, sodass man zu solchen von Dritt-Anbietern greifen muss.

OddPlanet: Adventure im Limbo-Stil für iOS gerade kostenlos

25. Juni 2016 Kategorie: Games, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier
artikel_ipad_appsKurzer Tipp für Spieler, die schon immer einmal eine Mischung aus Oddworld und Limbo zocken wollten: OddPlanet beschreibt sich selbst als genau solch eine Mischung und bekam mit dem Update auf Version 1.3 nicht nur zwei neue Episoden. sondern das Game wurde auch kostenlos. Ob befristet oder nicht, geht aus dem Update nicht hervor. Es kann einem im Prinzip ja auch egal sein, warum das Spiel nun kostenlos erhältlich ist. Wie die „Mischung“ bereits vermuten lässt, ist die Atmosphäre eher düster. Durch sie muss man ein kleines Mädchen durch eine unfreundliche Welt begleiten, während sie den Spieler an ihren Gedanken teilhaben lässt. Das Game ist auch auf Deutsch verfügbar, hier sollte also keiner hängen bleiben. Wie lange OddPlanet noch kostenlos ist, ist nicht bekannt.

Bloß nicht aufgeben: Give it up! 2 für iOS aktuell kostenlos

24. Juni 2016 Kategorie: Games, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier
artikel_ipad_appsEin cooles Spiel gibt es diesmal als App der Woche kostenlos für iOS-Nutzer. Give it up! 2 vereint Eure Fingerfertigkeiten mit Eurem Rhythmusgefühl und ist eines der forderndsten Spiele, die ich in letzter Zeit auf dem iPhone hatte. Vielleicht habt Ihr auch schon den Vorgänger gespielt und gehasst, die zweite Version steht diesem in nichts nach. Ein Jump and Run-Game mit 1-Tap-Steuerung, das Euch den letzten Nerv rauben wird. Ihr müsst Hindernisse überwinden, könnt innerhalb der Level zwischen verschiedenen Schwierigkeitsstufen wechseln und solltet unbeschadet am Ziel ankommen.

Tweetbot 4 für iOS: Update bringt gefilterte Timelines und „140 Sekunden“-Videos

24. Juni 2016 Kategorie: iOS, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier
artikel_tweetbotTweetbot ist seit Jahren der Twitter-Client meiner Wahl. Da habe ich auch kein Problem damit, bei jeder neuen großen Version der App wieder mit Geld um mich zu werfen. Immerhin eines meiner am häufigsten genutzten Tools auf dem iPhone. Das aktuelle Update von Tweetbot 4 (v4.4) hat wieder ein paar Neuerungen im Schlepptau. Unter anderem werden bereits die längeren Videos unterstützt. Twitter gab diese Änderung erst kürzlich bekannt, passte die Sekundenzahl der Zeichenzahl an. Auch die Ansicht bei Konversationen wurde verbessert, man kann diese nun einfacher nachvollziehen. Quote-Tweets werden außerdem mit einem Zeitstempel versehen.

Snapseed 2.6 bringt neue Filter und Verbesserungen

24. Juni 2016 Kategorie: Android, iOS, Software & Co, geschrieben von: Benjamin Mamerow
Artikel_SnapseedDie Bildbearbeitungs-App Snapseed wurde auf Version 2.6 aktualisiert und bekommt ein paar neue Funktionen spendiert. Dazu gehören ein Blau-Filter für den Schwarz/Weiß-Editor, Weißabgleich im RAW-Editor und auf Android die Unterstützung von Talkback in Verbindung mit dem Ausbesserungswerkzeug. Sollte Talkback aktiviert sein, wird das Werkzeug ankündigen, wo genau das „Pflaster“ zum Ausbessern im Bild angewandt wird, heisst es im zugehörigen Beitrag im Google+ Profil von Snapseed.

Soundcloud führt Track-Vorschläge ein

23. Juni 2016 Kategorie: Android, iOS, Software & Co, Streaming, geschrieben von: Benjamin Mamerow
Soundcloud Artikel LogoSoundcloud führt ein neues Feature für seine Plattform ein: die „Suggested Tracks“, das sind Vorschläge für mögliche ebenfalls für den Hörer interessante Tracks von ihm/ihr vielleicht noch unbekannten Künstlern. Die neue Funktion wird ab sofort für alle unterstützten Plattformen ausgerollt. Auf dem PC wird sie das Kernstück des neu eingeführten „Discover“-Tabs („Entdecken“)sein, auf iOS ist sie über das Lupen-Icon am unteren, auf Android am oberen Bildschirmrand zu erreichen. Woher die Vorschläge eigentlich kommen, das kann sich der geneigte User bereits denken. Ein eigener Algorithmus analysiert Euer Hörverhalten und versucht Euch passende Tracks dazu aus der mittlerweile über 125 Mio. Titel umfassenden Datenbank herauszufiltern.

Huawei arbeitet angeblich an eigenem Betriebssystem

23. Juni 2016 Kategorie: Android, Apple, Google, iOS, Software & Co, geschrieben von: Benjamin Mamerow
huawei_150x150Huawei – Branchengröße und einer der führenden Smartphone-Hersteller aus und in China – arbeitet Berichten von TheInformation (Paywall) zufolge bereits an einem eigenen Betriebssystem, vermutlich für den Fall, dass man sich mit Google irgendwann einmal nicht mehr so gut verstehen könnte. Eine andere Theorie besagt, dass die andauernden Vorwürfe, dass das EmotionUI zu sehr der Oberfläche aus dem Hause Apple angelehnt sei, ausschlaggebend dafür seien, dass der weltweit drittgrößte Smartphone-Hersteller nun nach einer eigenen Lösung sucht.

Instagram übersetzt bald Profile und Bildunterschriften

23. Juni 2016 Kategorie: Android, iOS, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier
artikel_instagramNutzt Ihr den Übersetzungsdienst bei Facebook oder Twitter? Super praktische Sache, falls man auch mit Menschen in Kontakt ist, deren Sprache man nicht versteht. Auch wenn die Übersetzungen meist eher schlecht sind, helfen sie in der Regel doch dabei, das Geschriebene zu verstehen. Bei Netzwerken wir Instagram, wo eigentlich die Bilder mehr Aussagekraft haben als der Text, ist das vielleicht nicht ganz so wichtig, aber gerade solche Netzwerke sind es, die Nutzer aus aller Welt verbinden. Damit man künftig doch versteht, was genau da nun auf einem Bild zu sehen ist, wird Instagram ebenfalls mit einem Übersetzungsbutton ausgestattet.

Netatmo Welcome: Upload zu Dropbox und warnende Netatmo Tags

23. Juni 2016 Kategorie: Android, iOS, Smart Home, geschrieben von: Sascha Ostermaier
artikel_netatmo_tagsNetatmo Welcome, Überwachungskamera mit Gesichtserkennung für die eigenen vier Wände, ist seit einem Jahr in Deutschland verfügbar. Passend dazu gibt es nun zwei Neuerungen. Neben der Speicherung von Aufzeichnungen in Dropbox gibt es neu auch Sensoren, die im Zusammenspiel mit Welcome für noch mehr Sicherheit sorgen, indem sie dem Nutzer mitteilen, wenn sich an Türen oder Fenstern zu schaffen gemacht wird oder selbige schlichtweg geöffnet sind. Die Sensoren sind käuflich zu erwerben, die neue Speichermöglichkeit gibt es indes über ein Update der Welcome-App für Android und iOS.



Seite 1 von 46912345678910...Letzte »