Abmahnungswasserstand

1. Mai 2007 Kategorie: Internet, Privates, geschrieben von: caschy

Liebe (temporr mehr) Leser, Hallo Leute, ich wollte euch einfach mal erzhlen, was seit Freitag so passiert ist. Nach meinem Beitrag, in dem ich auch die „grossen“ Blogs mit gleichen Themen „getrackbackt“ habe, wurde hier natrlich mehr kommentiert.

Ich bekam Mails mit Tipps und aufmunternden Worten. Dafr an alle ein herzliches Dankeschn. Wenn diese Sache hier ausgestanden ist, werde ich es mir auch nicht nehmen lassen, die einzelnen Personen anzuschreiben.

Der Herr Lischka von Spiegel Online hat mich auch angeschrieben und sich nach meinem „Fall“ erkundigt. An dieser Stelle noch einmal eine Entschuldigung in Richtung Herrn Lischka. Nach der Abmahnung hatte natrlich Sorge, dass meine Zeilen in falschem Kontext erscheinen wrden. Den kompletten Beitrag von Herrn Lischka kann man im Portal von Spiegel Online im Bereich Netzwelten nachlesen – oder einfach hier klicken.

Nett fand ich auch die Mails anderer Betroffener, die mich erreichten. Leider ist es Ihnen zumeist so ergangen, dass sie zahlen mussten. Eine Rechtsschutzversicherung springt auch nicht ein.

Ich bete wirklich, dass es irgendwann mal gesetzlich verankert wird, dass man nicht einfach so Kosten anderen aufdrcken kann. Verhltnismigkeit muss gewahrt werden.

Vielen, vielen Dank auch an die, die mir via PayPal oder Direktberweisung ein paar Hilfseuronen berwiesen haben. Es ist zwar immer noch ein (fr mich massiger) Kostenblogck vorhanden – aber es tut weniger weh.

Gestern unter der Dusche gestanden und mit der Freundin ber die aktuelle Thematik geplaudert. Ganz klar festgestellt, dass man zuknftig sich fr Abmahnopfer engagieren will. Kann mir da jemand gute Vereine oder Blogs nennen? Werde versuchen, wenn ich das ganze Geraffel gezahlt habe, den einen oder anderen Euro anderen Abmahnopfern zukommen zu lassen. Ist eine gute Sache denke ich. Solidaritt zeigen.

Natrlich werde ich euch auch weiterhin auf dem laufenden halten. Heute mchte ich erst einmal den ganzen Scheiss vergessen, der da auf mich einprasselt. Ich werde bald losfahren um auf einer herrlichen grnen Wiese mal die Gedanken schweifen zu lassen und um ein bisschen zu fotografieren.

Zu guter letzt noch der ultimative Tipp. Nutze niemals nicht Bilder aus der Google Bildersuche. Durchsuche noch jetzt deine Seite/Webspace nach Bildern, an denen du nicht das Copyright hast. Kein Mensch liest ein Blog nur aufgrund von „tollen“ Bildern – dein Text und dein von dir erstellter Content zhlt.

Also Kinders, geniesst den schnen 1. Mai und drckt mir die Daumen.

Abmahnung – wegen Bockwurstbild

27. April 2007 Kategorie: Internet, Privates, geschrieben von: caschy

Wow, meine erste Abmahnung. Eine Rezeptseite mahnt mich wegen eines im Mai 2005 erschienenen Wurstbildes ab. Kostennote 699,40 bis zum 7. Mai. Jemand Tipps oder Erfahrungen – oder Hilfestellung? Bin interessiert. Bitte keine scheltenden Kommentare gegen�ber den Abmahnenden – diese m�sste ich l�schen. Tragt mein Schicksal weiter hinaus in die Blogwelt – k�nnen und sollen alle wissen. Passt auf, dass ihr nur lizenzfreie oder eigene Fotos nutzt! Hilfestellung bitte an meine Adresse unter blog@stadt-bremerhaven.de =)

Also, wer ist betroffen – oder bestenfalls mein Rechsanwalt?


Update 28/04/2007: Wer mir via PayPal helfen m�chte, kann dieses mit meiner PayPal Adresse carsten.knobloch@googlemail.com bewerkstelligen. Wer mag, kann mich dann anschreiben und bekommt ein von mir geschossenes und signiertes Bockwurstfoto frei Haus =)

Bundestrojaner II

26. April 2007 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Jau, et luft bereits. Wann darf ich mir eine Nummer auf den Arm ttowieren lassen? Darf ich sowas schreiben, ohne in Angst leben zu mssen, nachts abgeholt zu werden? Jetzt noch – aber wie sieht es in 2-3 Jahren aus, wenn jetzt doch eh alle der Meinung sind „ich alleine knne ja nichts ausrichten“? Hat keiner Angst vor dem totalitren berwachungsstaat?

Google Alerts

24. April 2007 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

logoWieder was fr mich entdeckt – zwar alt – aber nun nutze ich es. Google Alerts. Morgens bei viel Kaffee die News durchforschen? Einschlgige Seiten a la Newsempire abklappern? Natrlich! Allerdings mchte ich zu bestimmten Suchbegriffen nicht suchen mssen, sondern informiert werden. Diese Aufgabe bernehmen die Google Alerts.

Einfach bestimmte Phrasen oder Suchbegriffe eingeben, Text- oder HTML Mail whlen und ab geht die Post. Des Weiteren ist einstellbar, ob eine Mail pro Tag eintrudelt – oder immer eine, wenn eine neue News auftaucht.

screenshot 2007-04-24 1

Webtipp: GoogleMail mehrmals poppen

11. April 2007 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: caschy

Tja, da habt ihr nun alle GoogleMail und rgert euch, dass in eurem Mailprogramm die Option „Nachrichten auf Server belassen“ nichts ntzt? Ist euch aufgefallen, dass Googlemail nur einmal den POP-Abruf von Mails erlaubt?

Aus irgendeinem Grund (anderer Mailclient usw.) wollt ihr aber nun noch einmal die Mails reinbekommen? Dann ersetzt doch in betreffendem Mailclient euren Benutzernamen zur Authentifizierung – statt name@googlemail.com nennt ihr den Spass: recent:name@googlemail.com. Nun rauscht euer Mailclient los und holt per POP die Mails der letzten 30 Tage ab.

Routenplaner

10. April 2007 Kategorie: Internet, Spass muss sein, geschrieben von: caschy

screenshot 2007-04-10 3

Da wollte ich heute morgen noch schnell nach New York, Brtchen holen – da merkte ich, dass ich mir das ausgeliehene Navigationsgert von HansHans bereits zurck gegeben hatte. Musste ich mir also die Route von Bremerhaven nach New York mit nem Routenplaner aus dem Internet raussuchen.

Habe dann mal zuerst den Routenplaner meines Lieblingsdatensammlers Google herausgesucht. Man klickt also auf Maps.google.de unter dem Suchfeld auf „Routenplaner“ und kann nun in beiden Suchfenstern jeweils die Startadresse und den Zielort eingeben.

Hab ich dann auch gemacht und eine bersicht der von mir zurckzulegenen Strecke bekommen – ganz links auf der Seite gibts dann die genaue Textbeschreibung.
screenshot 2007-04-10 1

Nun les ich also so durch, wo ich langfahren muss – und nun beachtet mal, was mir an Punkt 41 „befohlen“ wird:

screenshot 2007-04-10 2

So, ich geh jetzt meine Tabletten nehmen…

Lieblingscomic

9. April 2007 Kategorie: Internet, Privates, geschrieben von: caschy

Jau, so sind se – die Dortmunder. Kaum mal ein Spiel gewonnen – gleich wieder grosse Fresse. Richtig – man kann ja wieder guter Dinge sein – wie haben ja bereits oft zwei Spiele hintereinander gewonnen in dieser Saison 😉

Ne, wollte eigentlich nur mal auf meinen momentanen Lieblingscomic hinweisen.

normal Wuerfelorakel

via Westline

Webradio Gadget in der Vista Sidebar

8. April 2007 Kategorie: Internet, Windows, geschrieben von: caschy

network-wiredIch habe ja bereits aus Langeweile ein paar Gadgets zum H�ren von Radio via Windows Vista Sidebar in die Welt gehauen. Das bisher „erfolgreichste“ ist das Gadget „Deutsches Radio“ welches bisher �ber 13700 mal aus der Windows Live Gallery heruntergeladen wurde und auch auf der Startseite unter den Spitzenbewertungen Platz 9 einnimmt. Platz 1 belegt momentan �brigens jemand, der die ausdr�ckliche Modifizierung meines Gadgets f�r seine Zwecke nutze und ein wirklich gutes Radiogadget hinlegte – bei diesem aber jegliche Ver�nderung verbot. Klingt komisch, ist aber so.

screenshot 2007-04-08 1So, nun aber genug �berfl�ssigen Krempel geschrieben. Manchmal bekomme ich Mails, wie es denn wohl m�glich ist, eigene Sender hinzuzuf�gen. F�r den nicht ganz so freakigen Typen eigentlich nicht einfach – denke ich. Deswegen reisse ich es hier mal an, wie man die Sender �ndert. Man nehme das Gadget und �ndere den Dateinamen von Deutsches Radio.gadget in Deutsches Radio.zip. Dieses Zip-Paket entpackt man nun einen beliebigen Ort. Ich weiss nicht, wie es bei WinZip & Co ist – bei 7Zip muss ich die Dateiendung nicht �ndern – sondern kann sofort entpacken. Also sei schlau und hole dir 7Zip, den genialen Open Source Packer!

Nach dem Entpacken sollte ihr folgende Dateien vorliegen haben:

screenshot 2007-04-08 1

Nun �ffnest du die Datei Settings.html mit einem Texteditor deiner Wahl. Ab Zeile 36 wirst du folgendes Bild vorfinden:

screenshot 2007-04-08 2

Entweder �nderst du die Adressen ab oder kopierst eine Zeile, f�gst sie ein und �nderst dann den Namen. Real Media Streams funktionieren �brigens nicht. Alles was du mit dem Windows Media Player ohne Modifikationen abspielen kannst, wird funktionieren. Wenn du gerne Real Player Streams h�ren willst, dann lies mal einen Uralteintrag von mir.

Nach deinen �nderungen speicherst du nat�rlich. Zum Schluss packst du die Dateien (keine �berordner!). �ndere die Dateiendung von .zip auf .gadget. Nun solltest du wieder via Sidebar deine Sender h�ren k�nnen.

Die aktuelle Version 0.5 von „Deutsches Radio“ findest du �brigens in meiner Box, da die Jungs der Microsoft immer ewig zum aktualisieren brauchen.

Zur Benutzung ohne �nderung:

Falls du einfach Radio h�ren willst, ohne Sender zu editieren, dann geh folgenderma�en vor (knapp 30 Sender sind vorhanden): Gadget herunterladen. Per Doppelklick in die Windows Sidebar bef�rdern. Folgendes Bild solltet ihr vor euch haben:

screenshot 2007-04-08 3

Durch einen Klick auf die gelbe Playtaste beginnt dann auch schon das Radio zu dudeln. Einen Sender �ndert man, wenn man an der Seite des Gadgets auf den erscheinenden Schraubenschl�ssel klickt:

screenshot 2007-04-08 4

Die restlichen Tasten sollten selbsterkl�rend sein – der rote Knopf beendet den Stream. Ein Klick auf die linke Box unten schaltet das Radio lautlos, ein zweiter Klick stellt die Lautst�rke wieder her.

Wie immer gilt: Macht damit, was ihr wollt, verkauft es aber nicht als eigene Arbeit.

Vista DVD für lau

7. April 2007 Kategorie: Internet, Windows, geschrieben von: caschy

dvdOftmals hat man Computerbenutzer vor sich stehen, die herumjammern, weil auf ihrem frisch gekauften PC zwar Vista vorinstalliert ist – aber „nur“ eine Recovery-DVD beigelegt ist. Mit diesen DVDs kann man zwar das System wieder in den Auslieferungszustand bringen – allerdings wird oftmals auch jede Menge Krempel a la AOL Software (wobei AOL ja tot ist – ist ja nun Hansenet, bzw. Alice) und/oder 90-Tage-Testversionen diverser AV-Hersteller. Leider kann man oftmals nicht einmal Hilfetools mit diesen Recovery-DVDs ausf�hren, die sonst bei jedem XP/Vista-Datentr�ger dabei sind, ausf�hren.

Der Laie pl�ttet so sein ganzes System ohne vielleicht die Chance auf die Option „Reparatur“ zu haben.

F�r diese Leute gibt es nun Abhilfe. Jedermann – ob mit Vista Lizenz oder ohne – kann sich nun eine Vista DVD f�r lau schiessen. Nur die reinen Portokosten fallen an.

Direkt �ber die Microsoft Homepage ist der Datentr�ger f�r eine Portogeb�hr von 3,57 Euro zu haben – leider nur f�r Inhaber einer Kreditkarte.

Beim Shop von Media-Online gibts die DVDs in 32Bit und 64Bit f�r 4,90 Euro – daf�r ohne Kreditkarte.

Find ich mal ne l�bliche Sache f�r die armen Recovery-DVD-Besitzer.

Dortmund bleibt drin!

7. April 2007 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Auf Sport1.de kann man derzeit die letzten Spieltage der Bundesligasaison tippen. Alles schn mit Vorschau auf die aktuelle. Ich habe mal mit bestem Fussballsachverstand und ohne rosarote BVB-Brille die letzten Spieltage getippt:

Na, wo landet euer Club? Wer steigt ab – wer bleibt drin?