Elektronischer Identitätsnachweis soll beim deutschen Personalausweis als Standard aktiviert sein

25. April 2017 Kategorie: Internet, geschrieben von: André Westphal

Die Paranoiker unter euch werden nicht begeistert sein: Beim aktuellen Personalausweis gibt es ja die eID-Funktion, welche die eindeutige, elektronische Identifizierung erlaubt. Genutzt wird das in der Praxis aktuell aber kaum. Als ich etwa letztes Jahr meinen Ausweis erneuerte und auf dem Amt nach den Anwendungsmöglichkeiten fragte, erntete ich nur ein ratloses Schulterzucken der Sachbearbeiterin. Nun gibt es einen neuen Gesetzesentwurf der Bundesregierung „zur Förderung des elektronischen Identitätsnachweises“ (18/11279), der die Handhabung der eID-Funktion grundsätzlich ändern soll.

HipChat: Angriff auf Server, einige Kundendaten entwendet

25. April 2017 Kategorie: Backup & Security, Internet, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Schlechte Nachrichten gibt es von Atlassian für Nutzer von HipChat. Es gab einen Vorfall, der dafür gesorgt hat, dass einige Kundendaten möglicherweise von Dritten erlangt wurden. Bei betroffenen HipChat-Nutzern wurde das Passwort zurückgesetzt, außerdem werden sie informiert. Hat man keine E-Mail erhalten, ist man von dem Vorfall auch nicht betroffen. Welche Daten abhanden gekommen sind, ist von Fall zu Fall unterschiedlich, betroffen sind aber auf jeden Fall alle Instanzen.

Twitch startet ab heute mit einer Wissenschaftswoche und „Unser Kosmos“ durch

24. April 2017 Kategorie: Internet, Streaming, geschrieben von: André Westphal

Twitch begeistert sich mehr und mehr für Themenwochen und kleine Marathon-Einlagen, wie etwa erst im März zu „Power Rangers“. Jetzt bietet man über die Plattform aktuell eine Wissenschaftswoche / Science Week an. Heute läuft deswegen die Fernsehsendung „Unser Kosmos“ von Carl Sagan bei Twitch. Im Verlauf der Woche kommen dann jeden Tag neue Inhalte zum Zuge, etwa ein Interview mit dem Astronomen Scott Manley und ein Roundtable mit Matthew Buffington, dem Leiter für öffentliche Angelegenheiten der NASA.

Unroll.me verkauft anonymisierte Nutzungsdaten, Nutzer erstaunt

24. April 2017 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Bezahlt man nicht für das Produkt, so ist man selbst das Produkt. Diese Faustregel hat gerade bei Angeboten im Internet oftmals Gültigkeit, das merkten nun auch Nutzer des E-Mail-Dienstleisters Unroll.me. Der Dienst gehört zu Slice Intelligence und hilft dabei, den Überblick über E-Mail-Abos zu behalten und diese auch gleich zu beenden, wenn man sie nicht möchte. Damit dies funktionieren kann, erhält Unroll.me Zugriff auf alle Mail-Inhalte. Diese lassen sich natürlich gut verkaufen, was auch das Geschäftsmodell von Unroll.me ist.

Kodi: So soll das mit DRM aussehen – falls überhaupt

24. April 2017 Kategorie: Internet, Streaming, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Die Mediacenter-Software Kodi und DRM, Anfang April machte ein Bericht die Runde, dass Kodi das von vielen nicht gerade gemochte „Digital Rights Management“ irgendwie integriert bekommen könnte. Irgendwie deshalb, da es wenig Details dazu gab, wie so etwas aussehen könnte. Hintergrund ist, dass Rechteinhaber ungern mit Kodi zusammenarbeiten, da sie die Plattform als Filmpiraterie begünstigend ansehen. Die Reaktionen auf den Bericht waren auch bei uns in den Kommentaren eindeutig, sollte Kodi etwas an seiner Offenheit ändern, wird eben eine andere Lösung gesucht.

Tabel: Google veröffentlicht neuen Virtual Reality Film

23. April 2017 Kategorie: Google, Internet, Streaming, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Ihr steht auf Virtual Reality-Filme? Dann hat Google da etwas für Euch. Einen neuen experimentellen VR-Film, der Euch mitten in ein Restaurant platziert, in dem Ihr Euch dann umsehen könnt. Dabei bleibt es aber nicht, denn man kann auch andere Gespräche belauschen. Das Highlight des Films. Sechs Storylines können so erlebt werden, entweder parallel, indem man sich immer wieder umsieht oder nacheinander, so kann man jede Story einzeln verfolgen.

Verbraucherzentralen fordern endgültiges Ende unlauterer Werbeversprechen bei Internetanschlüssen

23. April 2017 Kategorie: Internet, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Wieder einmal wird es lauter um das Thema Werbeversprechen bei Internetanschlüssen. Doch nervt es auch am Ende die meisten Verbraucher schließlich immer wieder, wie die unzähligen Anbieter von solchen Anschlüssen mit Formulierungen wie „bis zu 50 Mbit/s“ um sich werfen, um dem Kunden zu suggerieren, dass bei ihm derart schnelle Leitungen möglich wären. Am Ende landen davon aber teils gerade einmal 6 Mbit/s, was beispielsweise das Streamen von Video On-Demand-Diensten und dergleichen vollkommen erschwert/verhindert. Der Chef des vzbv „Verbraucherzentrale Bundesverband“ – Klaus Müller – fordert daher nun, dass diesen Werbelügen endlich ein Riegel vorgeschoben wird.

Immer wieder sonntags KW16

23. April 2017 Kategorie: Internet, geschrieben von: André Westphal

Der April neigt sich bereits dem Ende zu und der Mai steht vor der Tür: Viel ist diesen Monat, denn unter anderem hat das Samsung Galaxy S8 seine Premiere gefeiert. Sascha hatte ja hier im Blog die Ehre sich dem Test des S8 bzw. S8+ zu widmen. Habt ihr an dem neuen Smartphone-Flaggschiff von Samsung Interesse oder wäre eher das Honor 8 Pro euer Ding, das ich wiederum genauer begutachten durfte? Speziell diese Woche war aber in der großen, weiten Welt der Smartphones noch deutlich mehr los.

Google bereitet bereits „Copyless Paste“ für Chrome vor

22. April 2017 Kategorie: Google, Internet, Mobile, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

Google plant für Chrome unter Android die Einführung eines neuen Features: „Copyless Paste“ soll sich das Ganze nennen. Wer sich nun fragt, wie denn bitte Einfügen ohne vorheriges Kopieren funktionieren solle: Es werden automatisch Daten und Eingaben aus Chrome lokal gespeichert und dann für andere Apps eingespannt. Beispielsweise sucht ihr in Chrome nach einem Hotel und in Google Maps erscheint dann ohne Eingabe eurerseits direkt als Vorschlag ebenfalls besagtes Hotel in der Suche.

Lilium: Senkrecht startendes Flugtaxi aus Bayern absolviert Jungfernflug

21. April 2017 Kategorie: Hardware, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Selbstfahrende Autos? Alter Hut, der neueste Schrei sind fliegende Autos! Die dann eigentlich Flugzeuge und keine Autos sind. Kennt man vielleicht aus Science-Fiction-Filmen oder aus Comics wie den Jetsons, blick man heute in den Himmel, sieht man da nach wie vor keine Autos herumfliegen. Aber die Technik ist weiter als man vielleicht vermuten würde, Lilium ist ein solches Fluggerät, das nun seinen Jungfernflug absolviert hat. Das Besondere dabei: Lilium geht senkrecht in die Luft und funktioniert rein elektrisch.