Netzwerkmonitor PRTG 100 jetzt kostenlos erhältlich

7. April 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von: Oliver Pifferi

Das Monitoring von Netzwerken und Komponenten ist – im kleinen wie im großen Umfeld – eine spannende Sache, die Suche nach der dafür passenden Software oftmals eine Herausforderung, die entweder am Umfang oder am Preis scheitert. Über die Jahre habe ich mal mehr, mal weniger mit Nagios beschäftigt, was – einmal eingerichtet – absolut verlässlich läuft, allerdings in Sachen Funktionsumfang und Konfiguration sehr umfangreich ist. Irgendwann bin ich dann einmal auf die Software PRTG der Nürnberger Firma Paessler AG gestoßen, die das Thema „Monitoring“ ziemlich vereinfacht hat, ohne dabei aber die Komplexität und Managementfunktionen zu vernachlässigen. Heute kam dann die Meldung herein, dass die Paessler AG den PRTG 100 (entspricht der Anzahl der zu bedienenden Sensoren im System) als kostenlose Freeware veröffentlicht hat.

NetworkMonitor

Adobe veröffentlicht Acrobat Reader DC, setzt auch bei PDF auf Cloud

7. April 2015 Kategorie: Apple, Internet, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Der Acrobat Reader ist der wohl am meisten verbreitete Betrachter für PDF-Dokumente. Mit dem Acrobat Reader DC hat Adobe nun eine neue Version des Tools veröffentlicht und setzt auch bei diesem nun auf die Cloud. DC steht für Document Cloud, über diese kann man nämlich noch mehr machen als nur PDFs betrachten oder mit Kommentaren versehen. Allerdings lässt sich Adobe diese Zusatzfeatures auch bezahlen.

AdobeReader_DC

Dell System Detect: Support-Software kann Schadcode laden und ausführen

7. April 2015 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Wieder einmal ist es ein Programm eines Hardware-Herstellers, das die Nutzer in Gefahr bringt, sich Malware einzufangen. Diesmal trifft es Dell mit seiner Support-Software, die auf vielen der Geräte installiert ist. Dell System Detect soll dem Nutzer eigentlich helfen, startet automatisch mit dem System und bleibt auch immer aktiv. Das Problem: die Software kann Code aus dem Netz laden und auch ausführen, dies erfolgt ohne weitere Überprüfung.

Dell_XPS_13

Neuland Podcast #56: CeBIT, Apple Watch, MacBook und Smalltalk

7. April 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Es ist eine Weile her, dass es den letzten Neuland-Podcast gab und nun bin ich auch noch in der ungünstigen Lage, Euch nur eine Folge aus der Konserve anbieten zu können. Palle und Caschy zeichneten zwei Folgen auf der CeBIT auf, dafür habt Ihr die Möglichkeit, nicht nur den Worten der beiden zu lauschen, sondern könnt die Radiogesichter auch in Videoform sehen.

neuland Kopie

Dropbox bestätigt Arbeit an Composer, einer Kollaborations-App für Notizen

7. April 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Dropbox ist längst weg vom reinen Online-Spreicher für Dateien. Man hat sich mit Microsoft zusammengetan, um ein leichteres Bearbeiten von Office-Dokumenten direkt über Dropbox zu ermöglichen und man hat die ein oder andere Firma gekauft, die im Bereich Zusammenarbeit mit Dokumenten tätig ist. Ende letzter Woche tauchte dann Composer auf, ein Dropbox-Dienst, der sich gegen Evernote, Google Docs und Microsofts OneNote aufstellt. Das war so anscheinend nicht beabsichtigt, aber auch weniger schlimm, Dropbox freut sich nämlich über die Resonanz zur bisher nicht offiziell veröffentlichten App.

Dropbox_blog_logo

Star Wars: Episode I – VI kommt am 10. April als Digital HD-Kollektion, kann bereits vorbestellt werden

7. April 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Man hört munkeln, dass es da draußen den ein oder anderen Fan der Star Wars-Filme gibt, vermutlich auch unter unseren Lesern. Diese können schon einmal Ihr Guthabenkonto in ihrem bevorzugten Store für digitale Inhalte überprüfen, ab Freitag sind dann nämlich alle sechs Teile der Star Wars-Saga als digitale Filmkollektion erhältlich. Neben den reinen Filmen gibt es auch jede Menge Bonusmaterial, mit dem sich Fans die Zeit vertreiben können.

StarWars_DC

Twitter erhält neues Retweet-Feature auf dem iPhone und im Web

7. April 2015 Kategorie: Internet, iOS, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Twitter hat in den eigenen Apps und der Web-Version eine neue Funktion zum Zitieren eines Tweets erhalten. War es bisher der Fall, dass man bei einem Zitat eines Tweets schnell an die 140 Zeichen-Begrenzung stößt oder den Tweet ohne eigenen Kommentar retweeten muss, gibt es nun eine neue Möglichkeit. Zumindest für Web- und iPhone-Nutzer.


Lebenslang VPN Anywhere für 39 Dollar

5. April 2015 Kategorie: Backup & Security, Internet, Software & Co, geschrieben von: caschy

Ich hatte im August 2014 auf ein Angebot von VPN Unlimited hingewiesen. 3 Jahre VPN für 19 Dollar (noch immer aktiv). Ich habe das Ganze damals für den Bericht gekauft – das Einrichten ist wirklich einfach, Software steht bereit für Windows, Linux, OS X, Android und iOS, bis zu fünf Rechner können in diesem Angebot genutzt werden. Zu den Server-Standorten gehören neben Deutschland, Frankreich, Luxemburg und einigen anderen Ländern natürlich auch die USA, sodass ihr in Ruhe Streams schauen könnt, die hierzulande nicht funktionieren, in den USA aber schon.

Screenshot 2015-04-05 um 12.48.47

Immer wieder sonntags KW 14

5. April 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Vier Tage Wochenende, das kann nur bedeuten, dass es Ostern ist. Falls Ihr fertig mit dem Eier suchen seid, könnt Ihr hier noch einmal die wichtigsten Tech-Artikel der vergangenen Woche finden. Nett wie wir sind, haben wir sie nicht versteckt, sondern schön in Reih und Glied in die Top 10 gepackt. Die Aprilscherze zum Anfang des Monats habt Ihr hoffentlich gut überstanden und seid nicht auf alles hereingefallen, was man Euch an diesem Tag erzählen wollte.

sonntags

Microsoft wird “Do Not Track” künftig nicht mehr als Standard in seinen Browsern aktivieren

4. April 2015 Kategorie: Internet, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Mit der Einführung des Internet Explorer 10 vor zwei Jahren, kam auch die “Do Not Track“-Funktion in den Browser. Sie schützt die Privatsphäre des Nutzers, indem Webseiten mitgeteilt wird, dass das Surfverhalten des Nutzers nicht analysiert werden darf. Microsoft setzte die automatische Einstellung im Internet Explorer (ab Version 9) so, dass Do Not Track als Standard aktiv war. Das wird in künftigen Versionen wieder geändert, der Nutzer muss dann die “Do Not Track”-Funktion selbst aktivieren, wenn er dies denn möchte.

DoNotTrack



Seite 5 von 745« Erste...345678...Letzte »