Nach Phishing-Attacke: Google verschärft Review-Prozess für Web-Apps

13. Mai 2017 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Es ist erst ein paar Tage her, dass Google mit einem großen Phishing-Problem zu kämpfen hatte. Google reagierte relativ flott und kündigte auch direkt an, Maßnahmen zu ergreifen, um solche Vorgänge künftig zu verhindern. Nun sind die ersten Maßnahmen bereit, für Entwickler wird sich bei der Einreichung von Web-Apps einiges ändern, Google möchte hier eine strengere Vorgehensweise, vor allem bei Web-Apps, die Nutzerdaten abfragen.

United Internet möchte Drillisch übernehmen, zusammen mit 1&1 gegen Netzanbieter positionieren

12. Mai 2017 Kategorie: Internet, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Eine interessante Übernahme bahnt sich auf dem deutschen Mobilfunkmarkt an. Die drei Akteure: United Internet, Drillisch und 1&1. 1&1 ist eine Tochter von United Internet, wird über einen schrittweisen Erwerb durch Drillisch unter dem Dach von United Internet übernommen, heißt über 1&1 kauft sich United Internet bei Drillisch bereits ein. Ziel dieser Vereinbarung ist es, eine starke vierte Kraft auf dem Mobilfunkmarkt zu schaffen. Allerdings ist 1&1 nicht komplett betroffen, sondern nur das Geschäft mit Privatkunden. Geschäftskunden werden weiterhin über 1&1 Versatel abgewickelt.

Amazon Prime Video soll zur WWDC für Apple TV vorgestellt werden

12. Mai 2017 Kategorie: Apple, Internet, Streaming, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Apple TV ist alles, was du heute zum Fernsehen brauchst.“ So beschreibt Apple seine aktuelle Apple TV Box. Nutzer sehen das eventuell anders, denn ein großer Anbieter ist via Apple TV nicht verfügbar: Amazon Prime Video. Aus diesem Grund wird Apple TV auch nicht mehr via Amazon verkauft, selbst Dritthändler dürfen die Hardware nicht über Amazon verkaufen. Doppelt ärgerlich für Apple, erstens keine App eines riesigen Anbieters, zweitens ein Vertriebskanal weniger.

Immer Ärger mit Uber: Unternehmen gilt wohl bald EU-weit als Transportunternehmen

12. Mai 2017 Kategorie: Internet, Mobile, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

In Deutschland bekommt Uber seit jeher kaum ein Bein auf den Boden: 2015 fiel ein Gerichtsurteil, das UberPop letzten Endes deutschlandweit ins Aus geschossen hat. Auch in anderen Ländern steht Uber da vor einigen Hürden. Lange Zeit hoffte der in den USA überaus erfolgreiche Anbieter auf Besserung, kann sich das aber nun wohl endgültig abschminken: Der Gerichtshof der Europäischen Union steht in einem laufenden Verfahren kurz vor einer Entscheidung. Und nun wird Uber eventuell rechtlich EU-weit als Transportunternehmen bewertet.

Keine Laptops auf Flügen: USA möchten „Electronics-Ban“ auf Flüge aus Europa ausweiten

11. Mai 2017 Kategorie: Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Im März hat die US-Regierung um Trump verkündet, dass auf einigen Flügen in die USA keine Laptops und andere elektronische Geräte größer als ein Smartphone mehr mit in die Flugzeugkabine genommen werden dürfen. Aus Sicherheitsgründen. Betroffen waren 10 Abflughäfen / Fluggesellschaften, vor allem im arabischen Raum. Schon damals gab es Proteste, aber machen kann man da als Fluggast halt herzlich wenig. Was wiederum sehr schade ist, denn gerade auf Flügen lässt sich oftmals gut arbeiten. Nun soll das Laptop-Verbot auch auf Flüge aus Europa ausgeweitet werden.

FRITZ!Box 6490 Cable bekommt FRITZ!OS 6.83

10. Mai 2017 Kategorie: Internet, Smart Home, geschrieben von: caschy

Kurz notiert: Die Benutzer einer FRITZ!Box 6490 Cable sollten bei Interesse mal in die Verwaltung des Kabelrouters schauen, denn da sollte bei freien Boxen das große Update auf FRITZ!OS 6.83 warten, über welches wir in der Vergangenheit schon diverse Male in Zusammenhang mit anderen AVM-Geräten berichtet haben. Wie erwähnt: Das Update ist da für die freien Geräte, noch gibt es keinerlei Informationen wann das Update bei Anbietern wie beispielsweise Unitymedia oder Vodafone ankommt.

Microsoft Build 2017: Keynotes als Livestream, Sessions auf Abruf

10. Mai 2017 Kategorie: Internet, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Microsofts Build 2017 ist nicht nur für Entwickler interessant, abseits der einzelnen sehr technischen Sessions kommt man durchaus auch einen Einblick in Dinge, die künftig möglich sein werden. Windows, Office 365, Azure und die dazugehörigen Entwickler-Tools sind der Schwerpunkt der heute startenden Konferenz. Zu dieser wird es auch eine Keynote geben, um 17 Uhr deutscher Zeit startet sie, am zweiten Tag gibt es noch einmal eine Abschluss-Keynote um 17:30 Uhr.

Amazon Prime Live Events: Große Stars auf kleiner Bühne und später bei Prime Video

9. Mai 2017 Kategorie: Internet, Streaming, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Prime Live Events – so heißt ein neues Angebot von Amazon. In London werden sich diverse Künstler für exklusive Konzerte in kleinem Rahmen zusammenfinden, nur Prime-Nutzer können Karten für die Konzerte erwerben. Mit dem Konzert selbst hört es aber noch nicht auf, denn auch Nutzer außerhalb von London sollen ja etwas davon haben. Deshalb werden alle Prime Live Events auch aufgezeichnet und international über Prime Video verfügbar gemacht.

Instagram erlaubt nun Foto-Upload via Browser – aber weiter nur mobil

9. Mai 2017 Kategorie: Android, Internet, iOS, Mobile, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Instagram startete einst unter iOS, es hat sehr lange gedauert bis sich das Netzwerk auch für Android-Nutzer öffnete (und Windows Phone gab es dann sogar auch noch). Nachdem alle Systeme versorgt waren, gab es aber immer noch Nutzer, denen die Upload-Möglichkeiten nicht ausreichten, denn die App benötigte man weiterhin. Das gilt ab sofort nicht mehr, wenn auch mit Einschränkungen. Ruft man die Instagram Webseite mit einem Smartphone auf, erhält man den Hinweis, dass man auch direkt Fotos veröffentlichen kann.

„It“- Zweiter Trailer zur Stephen-King-Verfilmung schlägt auf

8. Mai 2017 Kategorie: Internet, Streaming, geschrieben von: André Westphal

Der zweite Trailer zur Stephen-King-Verfilmung „It“ alias „Es“ ist da. Vielleicht erinnern sich einige von euch ja noch an die erste Verfilmung, einen TV-Zweiteiler aus dem Jahr 1990. Als Jugendlicher habe ich damals Kings Buch gelesen und war sehr angetan. Der Zweiteiler mit Tim Curry war an sich in Ordnung, ließ aber viele Aspekte des Romans außen vor oder verharmloste sie. Das ist eine Chance für die Neuverfilmung des Regisseurs Andrés Muschietti mit Bill Skarsgård als Clown Pennywise.