Amazon Prime Instant Video: 13 Serienpiloten für Groß und Klein ab 15. Januar

7. Januar 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Nutzer von Amazon Prime Instant Video können sich nächste Woche auf neue Inhalte freuen. Am 15. Januar gehen sieben neue Serienpiloten an den Start, erstmals können auch Zuschauer in Deutschland und Österreich mitbestimmen, ob aus den Piloten eine Serie wird. Die Bewertungen aus den USA und Großbritannien fließen ebenfalls in die Entscheidungsfindung mit ein, ob eine Serie produziert wird oder nicht. Neben den sieben Serienpiloten für Erwachsene, gibt es auch sechs neue Serien für Kinder.

Amazon Instant Prime iPhone

Amazon Prime Instant Video: The Walking Dead Season 4 ab 15. Januar

7. Januar 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Kurz notiert: Wer The Walking Dead bislang normal verfolgte und keinen Zugriff auf US-Netflix, FOX und andere Quellen hat, der hat bekanntlich die Möglichkeit, die Serie bei Amazon Instant Video zu schauen. Bislang gab es dort die Staffeln 1-3, ab dem 15. Januar 2015 wird man auch Zugriff auf die vierte Staffel dieser großartigen Serie haben.Bildschirmfoto-2014-10-15-um-11.06.18-600x371

Neben The Walking Dead gibt es auch weitere Neueinsteiger, wie Under The Dome S01 und S02, The Big Bang Theory S07, 2 Broke Girls S03 und Two and a Half Men S11. Auslaufen bei Amazon Instant Video wird Magic Mike, Grey’s Anatomy, Baby Daddy und Rubbeldiekatz.

Microsofts Spartan Browser auf erstem Screenshot zu sehen (Update: Fake)

6. Januar 2015 Kategorie: Internet, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Microsoft will in Windows 10 neben dem Internet Explorer auch einen neuen Browser mit dem Codenamen „Spartan“ anbieten. Jetzt ist BGR an einen Screenshot gekommen, der diesen Browser zeigen soll. Dieser sieht tatsächlich sehr anders aus als der Internet Explorer. Allerdings handelt es sich bei dem Screenhsot um das zweite Design des Spartan-Browsers, ein drittes Design wurde im Dezember fertiggestellt. Seit September soll ein Team an dem Browser arbeiten.

Spartan_MS

Facebook kauft Spracherkennungs-Firma Wit.ai

6. Januar 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

FB_Wit

Facebook streckt seine Fühler in alle Richtungen aus, das wissen wir mittlerweile. Lange schon ist Facebook nicht mehr nur das soziale Netzwerk, sondern eine ernstzunehmende Größe in der Technik-Welt. Jetzt hat Facebook erneut zugeschlagen und die Spracherkennungs-Firma Wit.ai übernommen. Wit.ai besteht erst seit 18 Monaten und hat eine über 6.000 Entwickler umfassende Community. Das dürfte auch das Interesse von Facebook erklären. Die Plattform von Wit.ai bleibt bestehen und wird auch kostenlos bleiben. Was Facebook mit Wit.ai konkret vorhat, wird nicht verraten, vielleicht gibt es ja schon bald eine Möglichkeit, das soziale Netzwerk per Text-to-Speech zu befüllen. (via Engadget)

Internet Archive bietet 2400 DOS-Klassiker im Browser

6. Januar 2015 Kategorie: Games, Internet, geschrieben von: caschy

Bildschirmfoto 2015-01-06 um 00.53.08

Kurz notiert: Das Internet Archive hat einmal mehr zugeschlagen. Erst im November 2014 hatte man 900 Konsolenklassiker zum Spielen ins Netz entlassen, nun legt man satte 2400 Spiele aus der MS-DOS-Ära nach. Jason Scott erklärt in seinem Blog, wie sich das Ganze entwickelt hat. Er erklärt zudem, dass es einige Hürden gibt, wenn man MS-DOS-Spiele in den Browser überträgt – so könnt ihr zum Beispiel nicht für später abspeichern und natürlich gibt es Spiele, die nicht wirklich im Browser zu bedienen sind. Die neue Oberfläche des Archivs erlaubt das Durchsuchen nach Namen, Alter oder auch Aufrufen. Wer also Langeweile hat, der schnappt sich Prince of Persia, Boulder Dash oder andere Klassiker. 5 Millionen Menschen hat es bereits aufgrund der Konsolenklassiker auf die Seite verschlagen, nun werden es sicherlich noch mehr. Der absolute Hammer.

CES 2015: LG überträgt Livestream der Pressekonferenz

5. Januar 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

LG ist ebenfalls in Las Vegas auf der CES 2015 vertreten. Im Vorfeld wurden bereits Monitore und Neuigkeiten aus dem TV-Bereich präsentiert, das Unternehmen hält aber auch eine Pressekonferenz ab. Hier wird mit der Vorstellung des LG G Flex 2 gerechnet, das bereits auf Werbeplakaten vor Ort zu sehen ist. Wer die Vorstellung live verfolgen möchte, kann dies tun, LG stellt einen Livestream bereit. Um 17 Uhr deutscher Zeit geht es los, den Stream findet Ihr auf der CES-Seite des LG Newsrooms. Meint Ihr es bleibt beim LG G FLex 2 oder wird der Hersteller vielleicht noch etwas anderes aus dem Hut zaubern?

ReTwit: Chrome-Erweiterung lässt Euch Aussehen der Twitter-Webseite anpassen

4. Januar 2015 Kategorie: Internet, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Wer Twitter im Browser nutzt, dem gefällt vielleicht das von Twitter zur Verfügung gestellte Design nicht. Über die Chrome-Erweiterung ReTwit kann man das Aussehen von Twitter anpassen und Elemente auf der Seite verschieben oder ausblenden. Auf diese Weise lässt sich eine ganz neue Twitter-Experience gestalten, vor allem kann man diese auch ganz einfach wieder rückgängig machen, wenn es einem dann doch nicht gefällt.

ReTwit

Instafall bringt Instagram im Tweetdeck-Stil in den Browser

4. Januar 2015 Kategorie: Internet, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Instagram ist eines der populärsten Fotonetzwerke. Und das, obwohl man nur per App Bilder in das Netzwerk schießen kann. Ein Upload vom PC ist nach wie vor nicht möglich und vielleicht sorgt genau das für die Lebendigkeit des Netzwerks. Was am PC allerdings möglich ist, ist das Betrachten von Bildern. Instagram selbst bietet hier zwar auch eine Möglichkeit, diese ist aber alles andere als angenehm zu nutzen. Instafall macht das schon besser, hier können verschiedene Timelines erstellt werden, die dann in Spalten dargestellt werden.

Instafall_01

TV-Tipp: ZDFInfo zeigt „Tod eines Internet-Aktivisten“

4. Januar 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Aaron Swartz war eine bedeutende Figur des Internets. Er war nicht nur bei der Erschaffung von RSS 1.0 beteiligt, er legte auch den Grundstein für Reddit und wirkte an der technischen Umsetzung der Creative Commons-Lizenzen mit. Später setzte er sich für ein offenes Netz ein, den freien Zugang zu Informationen. Das wurde ihm letztendlich auch zum Verhängnis, ihm drohte eine Klage wegen des Diebstahls von 4,8 Millionen Artikel aus dem Nachrichtenarchiv JSTOR.

zdfinfo

Zu einer Verurteilung kam es allerdings nicht mehr, der depressive Aaron Swartz nahm sich das Leben. Per Crowdfunding wurde der Dokumentarfilm „The Internet’s Own Boy“ finanziert, der nun in der deutschen Fassung „Tod eines Internet-Aktivisten“ von ZDFInfo ausgestrahlt wird. Zwei Sendetermine gibt es. Am Mittwoch, dem 7. Januar erfolgt die Ausstrahlung um 1:05 Uhr und noch einmal um 9:30 Uhr. Der Dokumentar-Film soll gut sein (ich selbst habe ihn noch nicht gesehen), insofern, schaut rein, wenn es Euch interessiert.

Immer wieder sonntags KW 1

4. Januar 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Das war sie also, die erste Woche des Jahres 2015. Viele haben es noch ruhig angehen lassen, für die meisten geht es wohl erst morgen wieder so richtig mit dem Alltag los. Für uns beginnt das Jahr mit der CES in Las Vegas. In der kommenden Woche wird es Neuigkeiten aus dem Tech-Bereich hageln, nicht nur Mobile ist ein großes Thema, auch Smart Home und Wearables werden wir sicher wieder in Massen sehen, Themen, die uns dieses Jahr begleiten werden. Das wird ein spannendes Technik-Jahr, das wir erneut so gut wie möglich zu covern versuchen.

sonntags