Verkehrsdaten: verbesserte Abdeckung in Deutschland

7. August 2012 Kategorie: Android, Google, Internet, Mobile, geschrieben von: caschy

Die meisten von uns haben mittlerweile mitbekommen, dass die Google Maps sowohl im Browser, als auch unter Android mit aktuellen Verkehrsdaten aufwarten können. So kann ich zum Beispiel ersehen, ob auf bestimmten Strecken momentan mit Verzögerung durch Stau und Co zu rechnen ist. Nicht nur die Verkehrslage kann ich einsehen, auch die ungefähre Zeit, die ich für eine Reise von X nach Y benötige (funktioniert klasse als Widget).

Bislang war das in Deutschland schon relativ gut abgedeckt, doch heute gab Google bekannt, dass man die Abdeckung und die Verfügbarkeit der Verkehrsinfos weiterhin verbessert habe. Neben den ganzen vielen Ländern, die ich wahrscheinlich niemals bereisen werde, ist eben auch Deutschland als Land in der Liste, dessen Verkehrsinformationen und die Abdeckung verbessert wurde. Solltet ihr das Feature also klasse finden, euer Dorf bislang aber nicht unterstützt werden, dann empfiehlt sich vielleicht jetzt einmal ein Blick auf die aktualisierte Karte der Verkehrsinformationen. Wie das übrigens funktioniert, beschrieb ich hier.

Google Doodle: Hürdenlauf mit Controller

6. August 2012 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: caschy

Morgen werdet ihr eine Neuerung in Chrome spielerisch erkunden können. Ich schrieb vor einiger Zeit schon einmal darüber, dass die neue Version von Google Chrome Unterstützung für Controller bietet. Das heißt, dass am Rechner angeschlossene Game-Controller zur Steuerung von Browserspielen benutzt werden können. Wer das Ganze morgen einmal ausprobieren will, der hat die Chance, dies im Hürdenlauf zu tun. Das morgige Google Doodle lässt sich nämlich nicht nur mit der Tastatur steuern, sondern auch mit einem an Rechner angeschlossenen Controller.

Dies funktioniert tatsächlich sehr gut, ich habe bereits eben meinen Hürdenlauf mit einem am MacBook angeschlossenen PS3-Controller mehr oder minder erfolgreich beendet. Wer nicht bis morgen warten möchte, kann das Google Doodle für den 7. August schon heute ausprobieren – gerne auch mit Controller. Nicht schlecht, dass man Browser-Games mit Controller steuern kann :) Wie alles technisch realisiert wird, steht hier.

Windows 8 Pro soll 59,99 Euro kosten

6. August 2012 Kategorie: Internet, Windows, geschrieben von: caschy

Wir alle wissen mittlerweile, dass Microsoft Windows 8 am 26. Oktober im Handel ist. Microsoft hat ein Upgrade-Programm für Käufer eines Neu-PCs, dann kostet das Update 14,99 Euro, alle anderen können (ab Windows XP) für 39,99 Dollar von ihrem System auf das neue Windows 8 Pro aktualisieren. Bislang war allerdings nicht bekannt, was die nackte Vollversion kosten soll. Ich entdeckte zwar neulich die offizielle Seite bei Amazon, die das System mit 53,90 Euro auswies, allerdings wurde wenige Stunden später alles geändert, die Seite sprach dann nur noch von einer Upgrade-Version.

Nun ist ein Screenshot aufgetaucht, der anzeigt, dass der Download und Kauf des Produktschlüssels von Windows 8 Pro mit 59,99 Euro zu Buche schlagen wird. Sollte dies stimmen, dann hätten wir die Preise 14,99 Euro für den Neukäufer eines PCs, 39,99 Dollar / Euro für die Upgrade-Version und 59,99 Euro für die Vollversion. Da die meisten sicherlich einen Windows 8-Vorgänger besitzen, wird die Upgrade-Variante auf Windows 8 Pro wohl die gängige sein (via, via)

 

Samsung zeigt (wieder mal) das Galaxy Note 10.1

6. August 2012 Kategorie: Android, Internet, Mobile, geschrieben von: caschy

Samsung zeigt nun zum zweiten mal das Galaxy Note 10.1. Bereits im Februar konnten wir alle ein Auge auf das Gerät werfen, präsentierte Samsung es doch während des Mobile World Congress der breiten Öffentlichkeit. Danach verschwand das Gerät allerdings von der Oberfläche – wahrscheinlich hatten zu diesem Zeitpunkt die Mitbewerber einfach knackigere Geräte zu besseren Preise am Start. Nun erscheint das Galaxy Note 10.1 tatsächlich im August – allerdings mit aufgebohrter Hardware: Quad Core mit 1.4 GHz und 2 GB RAM. Im Februar setzte man auf Dual Core und 1 GB RAM. Auch die Kamera wurde verbessert, sie löst mit 5 statt 3 Megapixel aus.

In einem knapp 6 Minuten langen Video, welches man auf der Facebook-eigenen Seite postete, zeigt Samsung nun einmal das Gerät, das interessante Feature dürfte sicherlich der Multiscreen sein, der Multitasking auf ein Tablet bringt. Das Galaxy Note wird in einer WLAN-only-Variante auf den Markt kommen und in einer, die WLAN und 3G bietet. LTE? Soll auch noch in diesem Jahr erscheinen – fraglich sind dann natürlich wieder die Frequenzbänder… 599 Euro  & 699 Euro (3G) soll man für das Samsung Galaxy Note 10.1 auf den Tisch legen, ein stolzer Preis für ein Android-Gerät mit Ice Cream Sandwich. Wird aber definitiv billiger im Handel zu haben sein, Samsung setzt die UVP immer hoch an. Ob die Zusatz-Software von Samsung und der S-Pen ausreichen, um das Gerät nach vorne zu katapultieren? Ich weiss nicht… – was sagen meine stets nüchtern analysierenden Leser?

Kurzfilm: Online Now

6. August 2012 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Zum Montag mal ein kleiner Kurzfilm. Online Now. Zeigt die Veränderung der sozialen Interaktion durch Internet und mobile Geräte anhand verschiedener Charaktere. Muss man eigentlich nicht viel zu sagen, viele von uns werden das sicherlich kennen. Wer den im Video verwendeten Sound mag: Miami Nights 1984 sind für diesen verantwortlich.

Immer wieder sonntags KW 31

5. August 2012 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Schon wieder eine Woche rum. Was gab es Spannendes? Viel aus dem Hause Microsoft. Hotmail wurde zu Outlook.com und Windows 8 ist fertig. Kommt ab 15. August als Download für Technet-Abonnenten. Wie zu erwarten: die fertige Version war kurz danach als Enterprise-Ausgabe im Netz – als bootfähige ISO. Diese lässt sich auch installieren, dafür aber (nachvollziehbar) nicht aktivieren. Wie auch immer: hier erst einmal die 10 Beiträge,die die Leser in der abgelaufenen Woche am häufigsten gelesen haben:

1. Dropbox: Neue Features, woher der Spam kam und warum ihr eure Passwörter ändern müsst
2. Hotmail wird zu Outlook, webbasiertes Skype kommt!
3. Outlook.com: So wird deine neue Adresse Standard
4. Outlook.com: ein großer Rundgang
5. Kurzfilm: Sight – die Zukunft von Google Glasses?
6. Droid Stick T4: Android Mini-PC kommt für 69 Dollar
7. Windows 8 bereits als Download im Netz
8. Windows 8 mit neuem Aktivierungsprozess
9. Microsoft stellt neue Windows 8-Hardware vor
10. Völkerschwund in Azeroth: World of Warcraft laufen die Spieler davon

Google schließt weitere Dienste

4. August 2012 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: caschy

Gerade einen Monat ist es her, da verkündete Google die Schließung einiger Dienste. Google Mini, Google Talk Chatback, Google Video und das sehr beliebte iGoogle standen auf der Abschussliste. Letzteres versuchen Benutzer sogar mit einer Petition am Leben zu halten. Nun ein weiterer Blogpost, der verkündet, dass das Reinemachen im Hause Google noch nicht abgeschlossen ist.

Zuerst einmal werden einige Blogs von Google geschlossen. Welche das sind, ist nicht genauer erläutert worden. Ich denke mir, dass man sich lieber auf die großen Blogs fokussieren will, die meistens eh alle Infos bereits halten. Letztens erst eröffnete man aus dem Mobile Blog heraus das offizielle Android Blog. Google selber betreibt derzeit über 150 Blogs.

Cam macht Skype direkt via TV nutzbar

3. August 2012 Kategorie: Hardware, Internet, Software & Co, geschrieben von: caschy

Schau an, schau an. Bislang hat man in den meisten Fällen Skype am PC oder mobil genutzt, nun geht man auf ein Medium mit größerer Diagonale, den TV zu. Viele Geräte verfügen mittlerweile über Smart-Funktionalitäten, was nichts anderes heißt: im TV ist ein Rechner, der mehr oder weniger nützliche Dienste bereit stellt.

Mein aktuelles Gerät bietet so allerlei Dinge, darunter auch den erwähnten Dienst Skype (noch nie am TV genutzt!). Was machen aber die, die keinen Smart TV haben? Die können jetzt wohl zur eigenständigen Skype-Kamera greifen, die Logitech in Verbindung mit Skype in Neuauflagerealisiert hat. Die Kamera baut ihr eigenes WLAN auf und kann sich mit Skype verbinden und braucht dann nur noch mittels HDMI an den TV angeschlossen werden.

Outlook.com: ein großer Rundgang

2. August 2012 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Microsofts neuer E-Mail-Dienst ist da und rein optisch spricht mich die Aufgeräumtheit an. Ich schrieb hier im Blog schon einmal, wie ihr von eurer Live- / Hotmail-Adresse zu einer Outlook.com-Adresse kommt und wie ihr diese zu einem Standard machen könnt. Nun bin ich heute bei Outlook.com unterwegs gewesen, weil es immer gut ist, Alternativen zu haben.

Es ist immer verkehrt, nicht nach links und nach rechts zu schauen – denn nicht nur Google feilt an den eigenen Diensten, auch andere Firmen tun dies. Und wie schnell der kleine David den Goliath überholt, hat man in der Geschichte des Webs schon oft erlebt. Der Vergleicht hinkt bei Microsoft - das gebe ich zu. Wie auch immer. Wer keine Muße hat, bei Outlook.com zu schauen, oder Funktionen zu suchen, der findet hier vielleicht ein wenig Hilfe.

LastPass mit neuen Sicherheitsfeatures

2. August 2012 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von: caschy

Es gibt so einige, die mittlerweile auf LastPass setzen. Der in der Grundform kostenlose Passwort-Dienst, der vor längerer Zeit den Bookmark-Dienst Xmarks übernahm fungiert als Passwortspeicher in der Cloud. Über Sinn und Unsinn von Passwörtern in der Cloud mag man vortrefflich streiten, dem Erfolg des Dienstes scheint dies keinen Abbruch getan zu haben. LastPass speichert bekanntlich die verschlüsselten Passwörter auf den eigenen Servern, die Passwörter könnt ihr so via Browser-Erweiterung dann an allen Rechnern nutzen – funktioniert ein wenig via Googles eigene Synchronisation im Chrome-Browser, LastPass ist allerdings innerhalb mehrerer Browser nutzbar. Wie erwähnt: die Passwörter liegen verschlüsselt auf den Servern und auch ein einfaches Passwort reicht nicht zum Entschlüsseln, sofern man dies festlegt.

LastPass verfügt wie Google über eine “doppelte Anmeldesicherheit” – so muss man sich erst via Smartphone authentifizieren, wenn man LastPass nutzen will. Wie das funktioniert, beschrieb ich ja bereits hier. Als weiteren Sicherheitsaspekt hat der Dienst nun in den Einstellungen die Möglichkeit mitgegeben, dass man sich nur aus bestimmten Ländern einloggen kann, des Weiteren können anonyme Zugriffe aus dem TOR-Netzwerk unterbunden werden. Sicherlich eine sehr geringe Hürde für Experten, dennoch eine Neuerung, die den Passwort ausprobierenden Anfänger aus dem Ausland am Zugriff hindern sollte. Wie immer gilt: das sicherste Passwort habt ihr im Kopf, alternativ solltet ihr bei LastPass und Google tatsächlich Dinge wie die Multifactor Authentication nutzen, denn diese macht euer Smartphone zum Zusatzschlüssel.



Seite 234 von 606« Erste...232233234235236237...Letzte »