Neue Flickr-App für iOS erschienen

12. Dezember 2012 Kategorie: Internet, iOS, geschrieben von: caschy

Die neue Flickr-App ist da. Und was macht sie? Sie zaubert euch die Möglichkeit in das Smartphone, 16 Filter auf Bilder legen zu können. Damit dürfte Flickr, das zu Yahoo gehört, wohl so ziemlich der letzte Anbieter sein, der seinen Kunden auf irgendeine Art und Weise die Möglichkeit kredenzt, Filter über die Bilder legen zu können. Die Version 2.0 von Flickr für das iPhone bietet aber nicht nur neue Filter an, sondern wurde darüber hinaus noch optisch umgestaltet. Es scheint für mich übrigens so, als habe Flickr in der letzten Zeit einiges an Attraktivität abgenommen.

Download @
App Store
Entwickler: Yahoo
Preis: Kostenlos

Nicht nur Amateure, sondern auch durchaus ambitionierte Fotografen nutzen bereits Google+, um viele ihrer Werke mit der Welt zu teilen. Sicherlich ist Google+ und Picasa nicht wirklich die optimale Lösung, Verbesserungsmöglichkeiten sind da. Doch der Punkt dürfte wohl sein: ich kann Menschen erreichen, mich mit Gleichgesinnten austauschen – zwar auch schon immer bei Flickr möglich, aber nicht in dieser Form. Der virale Effekt fehlt bei Flickr einfach. (via)

Wunderlist 2: Screenshots des ToDo-Tools

12. Dezember 2012 Kategorie: Android, Apple, Internet, iOS, Mobile, Windows, geschrieben von: caschy

Dass Wunderlist 2 erscheint, darüber habe ich schon berichtet. Allerdings wusste man bislang nicht, wie die neue Software denn nun genau aussehen wird. Ok, zugegeben: einige Menschen wissen dies, sind aber angehalten, keine Screenshots der Betaversion zu veröffentlichen. Man darf aber als Blogger sicherlich davon ausgehen, dass man Designs zeigen darf, die Mitarbeiter selber ins Internet gestellt haben.

wunderlist2-dribbble4-full

 

Google Zeitgeist: globale Seite geht live

12. Dezember 2012 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: caschy

Bereits gestern konnte man sich die deutschen Suchtrends im Google Zeitgeist 2012 anschauen. Sie spiegelten wieder, was wir Deutschen so bei Google gesucht haben. Zumindest die Begrifflichkeiten, die man jugendfrei so finden kann. Aktuell steht jetzt auch die globale Google Zeitgeist-Seite dem geneigten Surfer zur Verfügung. Hier kann man sich nicht nur die globalen Trends in einer Tabelle anschauen, sondern dieses auch spezifisch nach Ländern sortieren.

Zeitgeist

 

Google stellt neue Save to Drive-Erweiterung vor

11. Dezember 2012 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: caschy

Google hat heute eine neue Erweiterung namens Save to Drive vorgestellt, die es erlaubt Bilder direkt in den Google Drive zu speichern. Doch nicht nur das Speichern eines Bildes mittels Kontextmenü in Chrome ist möglich, denn durch Klicken des Erweiterungs-Icons ist es möglich, die komplette Seite zu archivieren. Die Art der Speicherung kann in den Optionen festgelegt werden, so findet man zum Beispiel das Format PNG, HTML oder auch das Webarchiv MHT vor.

Das Speichern von Bildern in den Drive funktioniert recht gut, beim Speichern einer ganzen Seite als PNG fand ich anhand meines Blogs eher wenig zufriedenstellende Ergebnisse vor. Würde Google etwas mehr Energie in diese Erweiterung investieren, dann könnte man unter Umständen sogar Evernote in Sachen Web-Clipping Konkurrenz machen. Ebenfalls lassen sich nun im Google Drive gespeicherte Bilder mit Kommentaren versehen. (via)

Microsoft Surface gegen Nexus-Familie

11. Dezember 2012 Kategorie: Android, Internet, geschrieben von: caschy

Keine Überraschung dürfte die gleich zu sehende Grafik sein. Sie zeigt die Web-Verbreitung des Microsoft Surface im Gegensatz zur Tablet-Familie Nexus 7 und Nexus 10 an. Erhebungszeitraum war der 12. bis 18. November 2012. Gemessen wurde der Traffic, der aus den USA und Kanada auf den Seiten einschlug, die beim Werbevermarkter Chitika gelistet sind. Man habe sich viele Millionen Tablet-Impressions vorgenommen und ausgewertet. Wie jede Datenerhebung, die nur teilweise stattfand, dürfte auch die Grafik höchstwahrscheinlich nicht wirklich repräsentativ sein.

Zum einen sind die Nexus-Geräte schon wesentlich länger auf dem Markt (zumindest das ASUS Nexus 7-Tablet), zum anderen werden nur die Besuche auf Webseiten gemessen – vielleicht verkaufen sich die Surfaces ja gut und keiner surft damit ;). So aus dem Bauch heraus würde ich dennoch nicht von einem Erfolg des Microsoft Surface mit Windows RT sprechen, sondern die Aussage der Grafik eher bekräftigen. Leider gibt es bislang keine offiziellen Zahlen von Microsoft oder von Google, die man mit ihrem Analytics-Tool wohl als durchaus repräsentativ bezeichnen kann. Dennoch interessant zu sehen, dass die Nexus-Tablets 0.91 Prozent des Web-Traffics ausmachen.

Yahoo mit neuen Mail-Clients

11. Dezember 2012 Kategorie: Internet, Software & Co, geschrieben von: caschy

Ich bin seit bestimmt schon 14 oder 15 Jahre Mitglied bei Yahoo!, habe dort auch einen Mailaccount. Ich habe “damals” auch die Yahoo!-Suche genutzt, doch irgendwann hat sich für mich persönlich alles Richtung Google entwickelt. Doch es gibt definitiv Benutzer von Yahoo! und Yahoo! Mail und letztere bekommen nun neue Mail-Programme spendiert. Dies gab man jetzt im Yahoo-Blog in Person von Marissa Mayer bekannt, ihres Zeichens CEO von Yahoo! und ehemalige Google Vizepräsidentin.

Man zieht die Neuerungen konsequent durch und veröffentlicht nicht nur für einzelne Plattformen die jeweilige Mail-Software, sondern schöpft direkt aus dem Vollen. Windows 8, Web, Android und iOS sind die Systeme, die den neuen Client direkt spendiert bekommen. Solltet ihr zu meinen wenigen Lesern gehören, die Yahoo! nutzen, dann geht es hier zum Yahoo!-Blog. Dort finden sich Infos und die Downloadmöglichkeit.

2012: Das Jahr auf Twitter

11. Dezember 2012 Kategorie: Internet, Software & Co, geschrieben von: caschy

Nicht nur im TV sehen wir momentan auf jedem Sender Jahresrückblicke, die uns an die schönen und traurigen Momente des abgelaufenen Jahres erinnern, auch Webdienste präsentieren uns ihre Art der Jahresrückblicke. Heute habe ich hier schon den Google Zeitgeist 2012 einfließen lassen, der aufzeigte, wie wir Deutschen 2012 Google nutzten. Ganz aktuell legt auch Twitter mit dem Jahresrückblick nach, der unter 2012.twitter.com abrufbar ist.

Google Zeitgeist 2012 veröffentlicht: danach suchen die Deutschen

11. Dezember 2012 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: caschy

Jedes Jahr veröffentlicht Google den Zeitgeist. Dieser spiegelt wider, was uns bewegt hat – was wir so suchten. Beim Zeitgeist geht es allerdings nicht nur um die reinen Suchbegriffe, sondern man hat das Ganze in Kategorien unterteilt. Darunter die meist gesuchten Automarken, Athleten, Bundesliga-Clubs, Orte, Politiker, Reiseziele, Songs, Städte, Technikgeräte und TV-Shows.

Bevor ich unten euch die komplette Zeitgeist-Liste präsentiere, darf ich schon einmal vorab verraten: die EM gefolgt von Dirk Bach, Olympia und Felix Baumgartner zählen zu den Top-Suchbegriffen der Deutschen. Was mich erfreut: der Deutsche Meister und Pokalsieger 2012 belegt den ersten Platz. Ebenfalls spannend: das Nokia Lumia 920 schafft es in Sachen Technik recht weit nach oben, obwohl das Gerät noch gar nicht so lange auf dem Markt ist.

Twitter: neue Profile ab 12.12.12 für alle

10. Dezember 2012 Kategorie: Internet, Software & Co, geschrieben von: caschy

Bereits im September fing Twitter damit an, neue Profilseiten für Benutzer auszurollen. Mehr Social Network-Flair wollte man haben, weshalb man sich dafür entschied, allen Nutzern eine Headergrafik zu spendieren. Während viele aktive Twitterer sofort ihre Profile angepasst haben, war es einigen schlicht egal. Doch auch die dürfen sich freuen, denn Twitter wird ohne Nachfrage ab dem 12.12.12 alle Benutzer auf die neue Ansicht umstellen.

Wer dann kein Headerbild hochlädt, der landet aber keineswegs in der Twitter-Hölle, die von Heilsteine-Verkäufern und ehemaligen Astro TV-Wahrsagern beheimatet ist – sondern man bekommt schlicht und ergreifend ein graues Bild zu sehen. Mich findet ihr übrigens hier. Auch mit neuem Twitter-Profil. Nervt nur, dass Twitter die Bilder so stark komprimiert. Wobei – bei manchen isses auch besser so ;)

OpenPGP für Gmail, Yahoo, GMX und Outlook.com

10. Dezember 2012 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von: caschy

Viele Menschen, die Wert auf verschlüsselte Übertragung von E-Mails legen, können sich nicht Webmailern wie Gmail, Yahoo, GMX und Outlook.com anfreunden. Während es bei Software wie Thunderbird, TheBat und Outlook problemlos möglich ist, Mails mit PGP (Enigmail & Co) zu verschlüsseln, ist dies im Browser nicht so einfach möglich. In die Bresche springt hier Mailvelope, die mit ihrer Erweiterung OpenPGP in die Browser Chrome und Firefox bringen.

 Nach der Installation kann man sich direkt die eigenen Keys generieren und in der Erweiterung hinterlegen. Hat man den Vorlauf erledigt, dann bekommt man im Editor des jeweiligen Mail-Anbieters ein Schloss zu sehen, über welches sich die Mails verschlüsselt werden. Ebenso funktioniert dies beim Entschlüsseln einer E-Mail. Wer noch nicht mit PGP und Co gearbeitet hat, der findet auf der Homepage von Mailvelope auch einen kleinen Kurs, wie die Verschlüsselung funktioniert. Wer also auf seinen Webmailer nicht verzichten will, aber dennoch verschlüsselte Kommunikation vorzieht, der kann ja mal einen Blick auf die Lösung werfen.(via)



Seite 234 von 641« Erste...232233234235236237...Letzte »