Meerkat ermöglicht das Einbetten von Livestreams in Webseiten

27. Juni 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Meerkat war die erste App ihrer Art, die größere Aufmerksamkeit auf sich zog. Livestreams schnell und einfach, direkt vom Smartphone aus, für jeden abrufbar. Twitter konterte kurz darauf mit Periscope, das zumindest nach meiner Wahrnehmung auch mehr genutzt wird als Meerkat. Meerkat hat nun ein Feature herausgebracht, das den Spieß wieder umdrehen könnte: das Einbetten von Livestreams in eigene Webseiten.

Meerkat

Google Inbox: Zeit der Benachrichtigungs-Einblendung verlängern

26. Juni 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Satte fünf Jahre hat es gedauert, bis „Senden rückgängig machen“ vom experimentellen Feature in Gmail zum Standard wurde. Nutzer können hier bis zu 30 Sekunden lang Mails „zurückrufen“ – was natürlich Blödsinn ist: die Mails werden für Zeitraum X zurückgehalten, bevor sie losgeschickt werden. Diese Funktion finden Nutzer von Googles Inbox-Lösung übrigens auch schon lange vor, hier lassen sich ebenfalls Mails zeitversetzt verschicken – falls man halt merkt, dass Fehler oder der falsche Empfänger drin sind.

inbox zeit einblendung

Amazon investiert 100 Millionen Dollar in den Alexa Fund für die Entwicklung von Sprachdiensten

26. Juni 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Amazon, nicht nur Online-Händler und Content-Verbreiter, sondern auch Geräteentwickler, hat einen Fund ins Leben gerufen, der den Umgang mit der Sprache in technischen Produkten fördern soll. Der Alexa Fund ist nach dem Cloud-Service, der für das Funktionieren von Amazon Echo verantwortlich ist, benannt. Aber Amazon unterstützt Start-Ups im Bereich der Sprachtechnologie nicht nur finanziell über diesen Fund, sondern liefert mit dem Alexa Skills Kit (ASK) auch gleich noch eine Sammlung an APIs und Tools für das einfache Erstellen neuer Sprachanwendungen.

AmazonEcho

Fernsehsender RTL will Entertainment-Inhalte der eigenen Webseite zum Herbst auslagern

26. Juni 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von: Pascal Wuttke

Bildschirmfoto 2015-06-25 um 20.43.24

Kurz notiert: Freunde der gepflegten Fernsehkultur aufgepasst! Der Sender RTL hat gestern bekannt gegeben, dass man sein Internetangebot für Nutzer neu aufstellen möchte. Die Hauptseite RTL.de soll dabei in Zukunft laut Nachrichtenseite Horizont nur noch Informationen zum Hauptprogramm im TV darstellen. Sämtliche Rahmeninformationen, Nachrichten sowie Klatsch und Tratsch will man demnach auf ein neues Portal namens RTL Next auslagern. Hier will RTL dann Video- und Entertainmentinhalte anbieten und nach eigener Aussage in direkte Konkurrenz mit Mitbewerbern wie Bild.de, MyVideo oder sogar YouTube treten. Das Angebot soll sich an eine Zielgruppe zwischen 20 und 39 Jahren richten und im Herbst starten. Infos, ob das bisherige Video-Angebot auf RTLnow.de weiterhin bestehen soll oder auch zu RTL Next umzieht, fehlen bislang.

Eternify nutzt Spotify API zur Unterstützung armer Künstler

25. Juni 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Musikstreaming, die nicht mehr ganz so neue, aber auch noch nicht allzu verbreitete Art des Musikkonsums, wird nicht erst seit der Ankündigung von Apple Music heißt diskutiert, wenn es um die faire Bezahlung der Künstler geht. Gerade kleine Künstler fühlen sich benachteiligt, da sie nicht ausreichend entlohnt werden. Logisch, der Kunde zahlt im besten Fall 10 Euro pro Monat, da bleibt pro Stream nicht viel übrig, da ist es egal, ob der Anbieter Spotify, Deezer, Google oder sonstwie heißt.

Eternify

Amazon Prime Instant Video: Bosch kommt nach Deutschland

25. Juni 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Höre ich so leicht in mein Umfeld hinein, dann hat der reine Videodienst Netflix die Nase vor Amazon. Dennoch hat Amazon natürlich eine ganze Masse an Kunden in Deutschland, da der Videodienst ja im Prime-Paket mit inkludiert ist, was ein ziemlich anständiges Angebot ist. Kunden des Dienstes in Deutschland und Österreich bekommen am 29. Juni die erste Staffel von Bosch zu sehen, eine Amazon Originals Serie, die nichts mit Waschmaschinen oder Trocknern zu tun hat, sondern sich um Detective Harry Bosch dreht. Der wurde nämlich nach mehr als 50 Millionen verkauften Büchern ins Bewegtbild gepresst.

Bildschirmfoto 2015-06-25 um 12.24.27

Amazon Prime Instant Video: Erste HDR-Inhalte verfügbar

25. Juni 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von: Pascal Wuttke

Die beiden Streaming-Anbieter Amazon und Netflix buhlten zuletzt um die Gunst ihrer Kunden mit der Bereitstellung von Inhalten in 4K UHD. Nun musste etwas neues her und so kündigte Netflix zuerst im Januar an, dass man schon bald HDR-Inhalte zur Verfügung stellen will, sobald erste Geräte auf dem Markt angekommen sind. Im April zog schließlich Amazon nach und kündigte ebenfalls die Verfügbarkeit von HDR-Filmen und -Serien noch in diesem Jahr an.

amazon instant cideo

IFTTT: 2FA, verbesserte Do-Apps und ein Kanal, der der Akkuschonung dienen soll

24. Juni 2015 Kategorie: Android, Internet, iOS, geschrieben von: caschy

Neues vom Dienst IFTTT. Der Dienst, der Apps und Dienste miteinander auf Basis von Bedingungen verknüpft, kommt mit Neuerungen ums Eck. Anfangen möchte ich mit den neuen Do-App. Diese Schnellstart-App hatte man vor nicht langer Zeit auf den Markt gebracht. Die App für Android und iOS kann nun auch unendliche Rezepte verwalten und kann unter Android mit verbesserten Widgets und Buttons aufwarten. Auch die Do Cam-App hat neue Funktionen bekommen, kann nun neue Filtern, Zeichnungen und Nachrichtenfunktionen liefern.

062015+New+on+Android+feature

Google besteigt die Felswand des El Capitan im ersten vertikalen Street View

24. Juni 2015 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Google Street View muss nicht immer nur auf der Straße stattfinden, das beweist Google mit der neuesten Ausgabe. Es geht hoch hinaus im Yosemite-Nationalpark, dort befindet sich nämlich El Capitan, die etwa 1.000 Meter hohe Felswand. Vertical Street View nennt Google dies, das Vorhaben ist eine Street View-Premiere. Da man schlecht mit den Street View-Fahrzeugen die Felswand hochfahren kann, hat sich Google erfahrene Kletterer ins Boot geholt, namentlich Lynn Hill, Alex Honnold und Tommy Caldwell.

Google Fotos: findet Ordner ohne Ordner ;)

23. Juni 2015 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: caschy

Über Google Fotos habe ich in der letzten Zeit ausführlich berichtet – doch ab und an stolpert man über Dinge, die man trotz intensiven Testens nicht auf Anhieb gefunden hat. In meinen Beiträgen  zu Google Fotos ging ich auch auf die Suchfunktion ein. Diese findet anhand von Exif-Daten auch Orte, aber es lassen sich auch Objekte finden – so ergab meine Suche nach Stadien eben als Ergebnis Fotos von Stadien, die ich fotografiert hatte.

Google-Fotos

 



Seite 13 von 781« Erste...111213141516...Letzte »