Spotify sorgt in Europa teilweise für höhere Einnahmen als iTunes

5. November 2014 Kategorie: Apple, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Erinnert Ihr Euch noch an die Aussage von Spotify, dass man in Europa stärker sein möchte als iTunes? Und dann war da noch etwas mit Einbrüchen bei iTunes, die dafür sorgen sollen, dass iTunes komplett umstrukturiert wird. Scheint als hätte Spotify sein Ziel erreicht. Im ersten Quartal 2014 konnte das Label Kobalt Music Publishing 13 Prozent mehr Einnahmen durch Spotify als durch iTunes erzielen – in Europa.

Spotify Logo

SoundCloud schließt Partnerschaft mit Warner Music, kündigt Abo-Modell für 2015 an

5. November 2014 Kategorie: Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

SoundCloud, ein beliebter Streaming-Dienst für verschiedenste Audio-Inhalte, geht eine Partnerschaft mit der Warner Music Group ein. Dies gilt sowohl für den werbefinanzierten Zugang, als auch für ein Abo-Modell. Abo-Modell? Richtig, der Ankündigung ist zu entnehmen, dass SoundCloud in der ersten Jahreshälfte 2015 mit einem Abo-Modell starten wird. Details sind hierzu allerdings noch nicht bekannt.

soundcloud

Die Warner Music Group ist der erste große Partner im Creator Programm. Künstlern soll die Möglichkeit gegeben werden, genau zu bestimmen, was mit ihrer Musik passiert, während durch Nutzer-generierte Re-Mixe ein zusätzliches Einkommen geschaffen werden kann. Der Deal dürfte für beide Seiten gut sein, der Nutzer wird durch ein breiteres Angebot sowieso davon profitieren. Außerdem kann der Deal auch eine gewisse Signalwirkung an die anderen Großen der Branche geben.

IfD-Studie: Rund 7 Prozent der deutschen Internetnutzer kämpfen mit langsamem Internet

5. November 2014 Kategorie: Internet, geschrieben von: Pascal Wuttke

Wir schreiben das Jahr 2014. Smartphones, Tablets und Notebooks mit immer schnellerer Hardware erscheinen gefühlt im Minutentakt. Die Werbung der Netzanbieter hakt sich unter und jeder von denen bietet “das schnellste Internet aller Zeiten” an. Auch die Statistiken bestätigen, dass sich die Anzahl der Smartphone-Nutzer in Deutschland seit 2011 nahezu verdoppelt hat. Mobil sind wir also offenbar prima abgedeckt. Doch wie sieht der Status quo im Bereich Breitband-DSL eigentlich heutzutage aus? Das Institut für Demoskopie Allensbach (IfD) fand in einem Kurzbericht heraus, dass 7 Prozent der 1.530 befragten Internetnutzer ab 16 Jahren immer noch mit sehr langsamem Internet zu kämpfen haben.

Bildschirmfoto 2014-11-04 um 19.26.39

Facebook: Regierungsanfragen im ersten Halbjahr 2014 in Deutschland stark gestiegen

5. November 2014 Kategorie: Internet, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Facebook hat wieder neue Zahlen zu Regierungsanfragen herausgegeben. Verfügbar sind diese jetzt auch für das erste Halbjahr 2014. Feststellen wird man beim Blick auf die Zahlen, dass diese recht stark gestiegen sind. Wurden im zweiten Halbjahr 2013 sogar weniger Anfragen gestellt als im ersten Halbjahr 2013, stiegen die Anfragen im ersten Halbjahr 2014 um 34,5 Prozent im Vergleich zum ersten Halbjahr 2013. In Zahlen bedeutet dies 2.437 Anfragen im ersten Halbjahr 2014 zu 1.886 Anfragen im ersten Halbjahr 2013.

Facebook_Transparenz

Dropbox kommt offiziell auf Windows Phone, Kooperation mit Microsoft im Office-Bereich

4. November 2014 Kategorie: Internet, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Dropbox und Microsoft haben heute eine Partnerschaft bekanntgegeben. Diese sieht so aus, dass man sowohl über die Dropbox-App Microsoft Office-Dateien editieren kann, als auch über die Office-Apps Dropbox zur Synchronisierung von Office-Dateien nutzen kann. Ebenso lassen sich Dokumente aus den Office-Apps heraus über das bekannte Dropbox-Sharing teilen. Zur Verfügung stehen werden die neuen Funktionen mit den nächsten Updates der Dropbox- und Office-Apps, die in den nächsten Wochen kommen werden. Im Web wird das Feature zwischen Office Online und Dropbox in der ersten Jahreshälfte 2015 umgesetzt werden.

Dropbox_Office

Fernwartung und Präsentation: TeamViewer 10 startet in die Beta

4. November 2014 Kategorie: Internet, Software & Co, geschrieben von: caschy

Freunde der gepflegten Fernwartung kennen ihn: den TeamViewer. Für den privaten Gebrauch kostenloses Fernwartungstool, welches wir schon einige Male hier im Blog vorstellten, um neue Funktionen zu erwähnen. Nun ist es wieder soweit, denn die Betaversion steht in den Startlöchern und kann von euch getestet werden – und sie bringt einige Neuerungen mit.

Bildschirmfoto_2014-11-04_um_12_24_12

Amazon: Unendlicher Speicher für Fotos für US Prime-Kunden

4. November 2014 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von: caschy

In der Cloud bewegt sich was. Angefangen hatte Google, die die Preise für Speicher runterzogen, dann kam Dropbox. Jüngst dann die Aussage von Microsoft: OneDrive-Speicher für Office 365-Kunden unbegrenzt. Extrem spannende Angebote und nun zieht auch Amazon in den USA nach. Lange Geschichte ganz kurz: Cloud-Speicher ist bei Amazon für Fotos nun auch unendlich, wenn man Prime-Kunde ist.

Bildschirmfoto 2014-11-04 um 15.35.28

Deutscher Taxi- und Mietwagenverband startet zentrale Schnittstelle für Fahrtvermittlungen

4. November 2014 Kategorie: Internet, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Der Deutsche Taxi- und Mietwagenverband (BZP) hat heute eine gemeinsame Schnittstelle für mehrere Taxi-Apps bekanntgegeben. Somit kann man nun deutschlandweit mit einer der drei Apps Cab4Me, Taxi Deutschland und Taxi EU ein Fahrzeug bestellen, die Vermittlung erfolgt zentral über das Deutsche-Taxi-Service-Netzwerk (DTN). Das DTN nimmt die Anfrage des Kunden auf und leitet diese automatisch an die passende Zentrale weiter, sodass der Kunde jederzeit das von ihm gewünschte Taxi erhält, egal von wo aus er anfragt.

Taxi

Rolle rückwärts: Amazon Instant Video entfernt Flash-Option

4. November 2014 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

amazon instant cideo

Nur kurz währte die Freude: am 02. November entdeckten wir bei Amazon Deutschland die Möglichkeit, von Silverlight auf Flash-Wiedergabe umschalten zu können. Die Freude bei Benutzern war groß, denn so war es beispielsweise möglich, Serien und Filme auf einen Chromecast Stick zu bringen – oder aber die Inhalte auf Chromebooks zu schauen. Aus irgendeinem Grunde hat man sich bei Amazon aber dazu entschlossen, die Flash-Option wieder zu deaktivieren und diese vollständig aus dem Programm zu nehmen, sprich: die Option fehlt wieder in den Einstellungen der Nutzer. Warum dies so ist, ist zur Stunde nicht bekannt, eine Anfrage an Amazon ist raus, bei Neuigkeiten werden wir euch informieren. Bis dahin heißt es: Amazon Instant Video nur via Apps auf diversen Geräten – oder via Silverlight auf dem Rechner nutzen.

RemoteIE: Microsoft stellt Internet Explorer in der Cloud bereit

3. November 2014 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Neues aus dem Hause Microsoft. Man will es Entwicklern einfacher machen,  Apps und Dienstleistungen im Internet Explorer zu testen, ohne dass man auf Windows setzen muss. So kann man sich nun über das mit dem Microsoft Azure RemoteTool realisierte Werkzeug RemoteIE für Mac, Android, iOS und natürlich Windows hermachen. Das Ganze läuft über die Remote-App von Microsoft, in die man sich mit dem Microsoft Account einloggt. Über den Punkt “Microsoft Remote App” kann man dann, sofern man sich für das RemoteIE-Programm registriert hat, den Internet Explorer in der Cloud starten. Microsoft gibt hierbei den Internet Explorer zum Test frei, wie er versionsmäßig auch in der Windows 10 Technical Preview vorhanden ist. Interessierte Entwickler finden den Beitrag von Microsoft hier, RemoteIE dort, bringt ein bisschen Geduld mit, momentan ist der Service überlastet.

Bildschirmfoto 2014-11-03 um 20.31.18



Seite 13 von 693« Erste...111213141516...Letzte »