Facebook Live nun mit Screensharing-Feature

18. Oktober 2017 Kategorie: Internet, Social Network, geschrieben von:

Wer bisher seine Bildschirminhalte mit anderen Nutzern teilen wollte (beispielsweise beim Streaming von Games, etc) der muss entweder auf Dienste wie Twitch und Co. setzen oder aber er nutzt Softwarelösungen á la Open Broadcaster Software dafür. Nun aber vermelden erste Benutzer von Facebook, dass im Interface von Facebook Live ein neuer Button namens „Share Screen“ zu finden ist. Ein Klick auf diesen öffnet eine Abfrage, ob Facebook die notwendige Erweiterung in euren Browser installieren darf.

Garmin Speak holt Amazon Alexa ins Auto

18. Oktober 2017 Kategorie: Hardware, Internet, geschrieben von:

Neue Hardware hat Garmin in den USA vorgestellt. Die Lösung heißt Garmin Speak und sorgt für Amazon Alexa auch im Auto. OK, dies alleine wäre nun nicht erwähnenswert, denn Garmin bietet dabei noch die GPS-geführte Navigation über Garmin Speak. Alexa antwortet auf Fragen wie ein Amazon Echo, die Antworten kommen dabei aus den Lautsprechern des Autos, da Garmin Speak mit diesem verbunden wird. Garmin Speak wird an der Scheibe eures Fahrzeuges befestigt und wird am Zigarettenanzünder oder USB-Anschluss mit Strom versorgt.

Dropbox Professional vorgestellt

17. Oktober 2017 Kategorie: Backup & Security, Internet, Software & Co, geschrieben von:

Dropbox stellt Einzelpersonen nun Möglichkeiten zur Verfügung, die vorher nur Firmen, bzw. Menschen mit Team-Accounts vorbehalten werden. Die neue Option hört auf den Namen Dropbox Professional. Mit Dropbox Professional haben einzelne Geschäftsnutzer Zugriff auf Produktivitäts- und Präsentationstools. Dazu gehört auch Dropbox Showcase, ein neues Feature, das heute zum ersten Mal verfügbar ist. Dieses Feature verbindet laut Dropbox alles, was Berufstätige brauchen, um mit ihren Kunden zu kommunizieren. Sie können Inhalte teilen, die Kundenbindung messen und die Effizienz ihrer Arbeit maximieren.

Krack: WPA2-Lücke betrifft keine AVM FRITZ!Box, wohl aber Repeater

17. Oktober 2017 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von:

Die Geschichte rund um die WLAN-Sicherheitslücke „Krack“ haben sicherlich alle mitbekommen. Die Schwachstellen liegen im WPA2-Protokoll und Angreifer könnten theoretisch geschützte Inhalte mitlesen. Mittlerweile hat sich auch AVM noch einmal mit Informationen zu Wort gemeldet. Denn die dürften als einer der bekannteren Hersteller mit vielen Geräten in deutschen Haushalten sicherlich bei einigen Geräten nachpatchen müssen (wie andere Hersteller natürlich auch). 

Google Chrome Cleanup soll Windows-Nutzer besser schützen

16. Oktober 2017 Kategorie: Google, Internet, Software & Co, geschrieben von:

Goolge versucht die Nutzer von Chrome bereits durch verschiedene Zusatzmaßnahmen vor Malware zu bewahren. Safe Browsing etwa warnt schon vor dem Aufruf einer möglicherweise infizierten Website und hat sicherlich auf diese Weise durchaus bei manchem User das Schlimmste verhindert. Nun kommen in Chrome für Windows durch Chrome Cleanup verbesserte Funktionen hinzu. Statt wie Safe Browsing präventiv zu arbeiten, kann Cleanup denjenigen helfen, die sich wider Willen doch einen Trojaner, Virus bzw. anderweitigen Schädling eingehandelt haben. Beispielsweise kann Chrome Cleanup erkennen, wenn ohne Nutzerwunsch an den Einstellungen herumgefummelt wurde.

Google Wi-Fi führt Site Blocking ein

16. Oktober 2017 Kategorie: Google, Internet, Software & Co, geschrieben von:

Google hat für seine Google Wi-Fi-App bzw. die Wifi-Geräte ein neues Feature eingeführt: Site Blocking. Damit soll jetzt nicht etwa eine umfassende Zensur eingeleitet werden, sondern es handelt sich um eine Option, die sich primär an Familien bzw. Eltern richtet. Laut Google blockiert die Funktion automatisch rund acht Millionen Websites, welche… na ja, sagen wir mal nicht ganz so kinderfreundliche Inhalte kredenzen. Site Blocking kann jene Sites dann auf allen Geräten im heimischen Netzwerk sperren. Als Basis dienen Googles SafeSearch-Techniken. Da SafeSearch immer weiter intelligent Websites auskundschaftet, wird die Liste der via Site Blocking ausgeschlossenen Inhalte ohne eigenes Zutun immer länger.

KRACK: WLAN-Sicherheitsprotokoll WPA2 liefert zahlreiche Angriffsfelder für Hacker

16. Oktober 2017 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von:

Das US-CERT (United States Computer Emergency Readiness Team) hat laut Ars Technica eine Warnung für alle Anwender von WLAN-Netzwerken veröffentlicht. Die Warnung besagt, dass das Sicherheitsprotokoll WPA2 diverse Sicherheitslücken enthält, die das Belauschen von Netzwerk-Verkehr zwischen PCs und Wireless Access Points eventuell sehr einfach machen. Hierbei seien unter anderem HTTP Content-Injection, Entschlüsselung, TCP Connection Hijacking, Packet Replay und weitere Angriffsvarianten möglich. Weitere Informationen zum gefundenen Exploit wolle man noch heute am 16.10.2017 veröffentlichen.

Facebook ermöglicht in den USA nun Essensbestellungen

16. Oktober 2017 Kategorie: Internet, Mobile, Social Network, geschrieben von:

Facebook führt, zunächst leider nur in den USA, wieder einmal eine neue Funktion ein: Die Amis können via Facebook mittlerweile Essen bestellen. Wer jetzt an Plattformen wie Pizza.de, Lieferheld oder Lieferando denkt und vermutet, dass Facebook jenen nacheifern wolle, liegt aber nur halb richtig. So lässt sich in den USA zwar via Facebook Essen bestellen – aber im Grunde greift das soziale Netzwerk dabei auf die Dienste von Partnern wie EatStreet, Delivery.com, DoorDash, ChowNow und Olo zurück. Auch nehmen Restaurant-Ketten wie Jack in the Box, Five Guys, Papa John’s und Panera teil.

Box stellt intelligente Skills für seine Cloud vor

15. Oktober 2017 Kategorie: Internet, Software & Co, geschrieben von:

Vielleicht kennt ihr den Cloud-Anbieter Box? Im Juni hatte Box etwa seine neue Desktop-App vorgestellt. In erster Linie visiert Box mit seinem Cloud-Angebot Geschäftskunden an, könnte aber auch für semi-professionelle Anwender interessant sein. Jetzt hat Box nämlich die Box Skills eingeführt, welche bei der intelligenten Verwaltung des in der Cloud ruhenden Contents helfen. Primär rückt man drei Techniken für Audio, Video und Bilddateien ins Zentrum.

Vodafone startet Gigabit-LTE

15. Oktober 2017 Kategorie: Internet, Mobile, geschrieben von:

Etwas untypisch hat Vodafone am Sonntag eine Meldung veröffentlicht, die mal wieder ordentlich die Geschwindigkeits-Werbetrommel rührt. Der Düsseldorfer Anbieter schreibt wie folgt: In vier deutschen Städten nimmt Vodafone jetzt seine ersten Gigabit-Stationen ans Netz. In Düsseldorf, Hamburg, Berlin und Hannover surfen Vodafone-Kunden damit bald so schnell wie nie zuvor. Denn in Kürze werden die ersten Gigabit-Smartphones erwartet, die diese neuen Geschwindigkeiten unterstützen. Vor wenigen Monaten startete Vodafone mit bis zu 500 Mbit pro Sekunde.

Google Teachable Machine: Machine Learning zum Herumspielen

15. Oktober 2017 Kategorie: Google, Internet, Software & Co, Spass muss sein, geschrieben von:

Google hat für Interessierte die Teachable Machine ins Netz geschickt. Im Wesentlichen will das Unternehmen damit verdeutlichen, was Machine Learning bedeutet bzw. wie eine künstliche Intelligenz neue Kenntnisse und Fähigkeiten erwirbt. Ihr könnt auf die Teachable Machine direkt über den Browser zugreifen und benötigt zusätzlich nur eine aktive Webcam. Allzu komplexe Sachen könnt ihr auf der Site nicht anstellen, aber bereits die Spielereien sind ganz spannend. Zum Beispiel könnt ihr der KI beibringen auf spezifische Gesten in einer bestimmten Weise zu reagieren.

Immer wieder sonntags KW 41

15. Oktober 2017 Kategorie: Internet, geschrieben von:

Wir haben Oktober und der Herbst entfaltet mittlerweile seine volle Wirkung. Meine Lust zum Joggen schwindet bereits, die tägliche Müdigkeit steigt hingegen genau so wie der Kaffeekonsum – vermutlich geht das nicht nur mir so. Wach bleiben kann sich dennoch lohnen, denn auch wenn man eventuell in den Büros der großen Tech-Hersteller auch den ein oder anderen Kaffee mehr trinkt, gibt es weiterhin viele, spannende Neuigkeiten. Beispielsweise gibt es trotz Kälte und Feuchtigkeit erhitzte Gemüter bei Qualcomm. Letztere wollen gerne ein Verkaufsverbot und einen Produktionsstopp der Apple iPhone in China erwirken.

Samsung Electronics: Kwon Oh-hyun tritt als CEO im März 2018 zurück

13. Oktober 2017 Kategorie: Internet, geschrieben von:

Im August dieses Jahres wurde bekannt, dass der Vize-Präsident von Samsung Electronics – Lee Jae-yong – aufgrund von Korruptionsvorwürfen für fünf Jahre ins Gefängnis wandern muss. Bisher sah es zumindest nach außen nicht danach aus als hätte das einen so großen Eindruck beim Unternehmen hinterlassen, wie man angenommen hätte. Nun aber verkündet der aktuelle CEO des Unternehmens – Kwon Oh-hyun – seinen Rücktritt zum März des kommenden Jahres und begründet dies vor allem mit einer bisher beispiellosen Krise im Inneren des Unternehmens.

tolino select: eBook-Abo für tolino-Reader

12. Oktober 2017 Kategorie: Internet, geschrieben von:

Mit tolino select gibt es ab sofort ein neues eBook-Abo von tolino. Hierbei handelt es sich aber um keine echte Flatrate für die Reader, stattdessen gibt es eine „handverlesene eBook-Auswahl erfolgreicher Autoren, aber auch unerwartet gute Geheimtipps“, wie der Anbieter bekannt gab. Jeden Monat finden Nutzer insgesamt 40 Titel im Angebot, die nach vier Genres sortiert sind. Jeweils 10 Titel erscheinen in den Kategorien „Romane & Erzählungen“, „Krimis & Thriller“, „Fantasy & Science Fiction“ und „Liebesromane & Erotik“.

Zenkit: Produktivitäts-App bietet jetzt auch Wunderlist-Ansicht

12. Oktober 2017 Kategorie: Internet, Software & Co, geschrieben von:

Ich bin bekanntlich immer auf der Suche nach der perfekten ToDo-Lösung. Plot Twist: Die gibt es nicht grundsätzlich, wahrscheinlich nur für jeden einzelnen. Manche greifen zu den eingebauten Erinnerungsfunktionen, die Google, Apple oder Microsoft so bieten – wiederum andre brauchen es etwas größer, vielleicht auch in Zusammenarbeit mit einem Team. Da gibt es unzählige Dinge. Wunderlist, Microsoft To-Do, Todoist, Any Do, Trello und und und. Zenkit – eine deutsche Lösung – versucht nun unterschiedliche Klientel zu bedienen.