Bundeskartellamt beendet Verfahren gegen Amazon / Audible und Apple

19. Januar 2017 Kategorie: Apple, Internet, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

Das Bundeskartellamt hatte bereits Ende 2015 ein Verfahren gegen Amazon bzw. dessen Tochter Audible sowie Apple eingeleitet. Stein des Anstoßes waren gewisse Vertragsklauseln, welche Apple die exklusiven Rechte an dem digitalen Vertrieb bestimmter Hörbücher garantierten. Dadurch konnte Apple dank des Abkommens mit Audible viele Titel allein anbieten – andere Anbieter blieben außen vor. Zugleich musste sich Apple aber auch an Audible binden. Das Bundeskartellamt sah hier ein Problem für den Wettbewerb. Amazon / Audible und Apple haben nun nachgegeben und diese Klauseln ad acta gelegt. Der Effekt tritt ab Januar 2017 in Kraft.

Fahrgast-Verbände fordern WLAN in U-Bahn und Regionalzug

19. Januar 2017 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Die Deutsche Bahn bietet mittlerweile Gratis-WLAN  auch in der zweiten Klasse an. 200 MB Volumen gibt es in „schnell und kostenlos“, danach wird auf 128 kbps gedrosselt. Wenn es denn läuft. Nun fordern Fahrgastverbände: WLAN soll auch in U-Bahnen und Regionalzügen Einzug halten. „In allen Zügen des Nahverkehrs müsste das heute Standard sein, damit Anschlussinformationen verfügbar sind“, sagte der Ehrenvorsitzende des Verbands Pro Bahn, Karl-Peter Naumann, der dpa. Laut des Berichts soll auch der  Berliner Fahrgastverband IGES für eine bessere Anbindung in den Tunneln von Berlin plädiert haben.

o2: Erste Nutzer mit Multi-SIM bekommen WiFi Calling

18. Januar 2017 Kategorie: Internet, Mobile, geschrieben von: caschy

Vor einiger Zeit berichteten wir über die Tatsache, dass o2 WiFi Calling für seine Kunden freigeschaltet hat. Voraussetzung: Ein geeignetes Smartphone und kein Einsatz einer Multi-SIM. Dies ändert sich nun, erste Leser haben uns die Funktion WiFi Calling bei Einsatz einer Multi-SIM bestätigt. o2 hat damit begonnen erste Vertragskunden mit einer Multicard für native WLAN-Telefonie (VoWifi) und Voice over LTE (VoLTE) sukzessive freizuschalten. Voraussetzung für die Nutzung sind ein geeignetes Handy, ein beliebiger WLAN-Zugang sowie ein LTE-fähiger Mobilfunktarif.

Bundesnetzagentur sperrte 2016 986.000 Produkte für den Handel im Internet

17. Januar 2017 Kategorie: Hardware, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

986.000 – so viele Produkte wurden von der Bundesnetzagentur 2016 für den Internethandel gesperrt. Eine nicht gerade niedrige Anzahl, die Sperrung resultiert meist daraus, dass die Produkte Funkstörungen verursachen können und deshalb nicht in EU ver- oder betrieben werden dürfen. Einen Großteil der Produkte machen FM-Transmitter aus, 744.000 von ihnen wurden gesperrt. Die Geräte, die Musik zum Beispiel vom Smartphone via FM-Frequenz auf das Autoradio bringen, weisen oft zu hohe Sendeleistungen auf oder nutzen falsche Frequenzen. Aber auch Funkkopfhörer sind betroffen, 201.000 wurden wegen der Nutzung sicherheitsrelevanter Funkfrequenzen gesperrt.

Datenautomatik: Verbraucherzentrale Bundesverband gewinnt gegen Vodafone

17. Januar 2017 Kategorie: Internet, Mobile, geschrieben von: caschy

Das Thema Datenautomatik ist unschön. Als es damit losging, konterten zum Wohle vieler Nutzer gleich die Verbraucherzentralen, die Kostenfallen und strittige Vertragsbedingungen sahen. Bereits 2016 ging man gegen o2 vor und nun hat man Neues zum Thema Datenautomatik und Vodafone verlauten lassen.  Der Mobilfunkanbieter Vodafone darf, sofern das Urteil rechtskräftig wird, laut Verbraucherzentrale Bundesverband künftig keine Klauseln mehr für Highspeed-Volumentarife verwenden, die die nachträgliche Freischaltung von kostenpflichtigen Datenpaketen ohne Zustimmung von Verbrauchern erlauben.

Google erklärt AMP Cache und AMP Lite

17. Januar 2017 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Der moderne Mensch ist heutzutage 24/7 mobil oder auch daheim per Internet mit der Außenwelt in Kontakt. Gerade beim Ansurfen von Internetseiten kommt aber auch schnell mal Frust im Netz auf, wenn die gewünschte Page elendig lange braucht, um fertig zu laden. Dabei ist natürlich jedem klar, dass mit Bildern überladene Seite deutlich mehr Daten ziehen müssen als solche, die nur reinen Text darstellen. Um dem Problem mit den langsamen Seiten Herr zu werden, hat Google vor geraumer Zeit das Projekt AMP ins Leben gerufen. AMP steht für „Accelerated Mobile Pages“, ein offenes Protokoll zur Beschleunigung von Medienabrufen über Mobilgeräte.

Synology RT2600ac in Deutschland offiziell, kostet 249 Euro

16. Januar 2017 Kategorie: Hardware, Internet, geschrieben von: caschy

Der neue Router von Synology ist da. Den Erstling RT1900ac hatte ich seinerzeit unter die Lupe genommen, konnte sich bei mir aber nicht gegenüber der FRITZ!Box 7490 durchsetzen, die ich in meinen vier Wänden einsetze. Nun hat man die Neuausgabe, den Synology RT2600ac, auch für Deutschland angekündigt und mit einer unverbindlichen Preisempfehlung versehen. 249 Euro soll der Router kosten, der mit einer DSM-ähnlichen Oberfläche namens SRM  und ein paar Grundfunktionen der NAS-Software daherkommt.

Facebook weitet Initiative gegen Fake-News aus

16. Januar 2017 Kategorie: Internet, Social Network, geschrieben von: Benjamin Mamerow

„Traue keiner Information, die Du aus dem Internet hast!“ – Albert Einstein, 1749. Wer durch das Netz streift, der möchte sich auf den Wahrheitsgehalt von Beiträgen und vor allem News aus aller Welt verlassen können. Leider ist es heutzutage viel zu einfach für Spammer und andere Spacken im Web, gefälschte News zu verbreiten und teilweise noch mit Unwahrheiten Geld zu verdienen. Eine Plattform, die immer wieder mit solchen Fake-News zu kämpfen hat ist Facebook. Hier will man nun unter Zuhilfenahme von Non-Profit-Organisationen gepostete Inhalte auf ihren Wahrheitsgehalt hin prüfen und zur Not entsprechende Beiträge markieren und abwerten.

„Sherlock“: Wohnung des Detektivs nun im 360°-Modus erkundbar

16. Januar 2017 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: André Westphal

In Großbritannien ist an Neujahr die erste Episode der vierten Staffel der Serie „Sherlock“ angelaufen. Die Serie um den Detektiv des Autors Sir Arthur Conan Doyle hat die Handlung in die aktuelle Zeit verlagert. Hier hantieren Sherlock Holmes und Watson also auch mit Smartphones und anderer moderner Technik, um ihre Fälle zu lösen. Was in unfreiwillige Komik hätte abdriften können, wurde aber vor allem durch die beiden grandiosen Hauptdarsteller, Benedict Cumberbatch und Martin Freeman, zu einer der erfolgreichsten BBC-Serien überhaupt. Jetzt könnt ihr die Wohnung des Duos, die 221B Baker Street, in der Virtual Reality mustern.

Immer wieder sonntags KW 2

15. Januar 2017 Kategorie: Internet, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Das Ende der Woche ist erreicht, in Teilen Deutschlands herrscht das erste richtige Schneechaos und wir rekapitulieren in aller Seelenruhe zwischen Kaffee und Brötchen noch einmal die vergangenen Tage. Dass es reichlich FRITZ!Box-Nutzer unter unseren Lesern zu geben scheint, zeigt die Tatsache, dass der am häufigsten gelesene Artikel dieser Woche die neu erschienene Labor-Firmware FRITZ!OS 06.69-42725 für die FRITZ!Box 7490 thematisiert. Statt neuer Features gibt es zahlreiche Verbesserungen der Vorgängerversion. So werden neben verbesserter System-Stabilität auch sporadische DNS-Fehler in bestimmten Szenarien behoben.