Labor für FRITZ!Box 7490: FRITZ!OS 06.69-40416

28. Juli 2016 Kategorie: Hardware, Internet, Smart Home, geschrieben von: caschy
artikel_avmAnfang Juli 2016 veröffentlichte der Hersteller AVM die finale Version 6.60 seines Systems FRITZ!OS. Doch für viele Menschen ist der Router mehr als ein Gerät, welches nur rumsteht und seinen Dienst verrichtet – manche probieren gerne aus und basteln gerne. Für diese Menschen gibt es von AVM für diverse Modelle eine Labor-Version, sprich: eine Betaversion der Router-Firmware. Hier kann der Nutzer neue Funktionen und Verbesserungen ausprobieren. Dennoch ist ein Backup Pflicht, denn die Labor-Version ist experimentell und kann natürlich Fehlfunktionen haben oder nicht so arbeiten, wie man sich das erwartet.

Amazon Launchpad in den USA mit „Kickstarter Collection“

28. Juli 2016 Kategorie: Internet, geschrieben von: André Westphal
amazon launchpad logoAmazon hat seine Plattform Launchpad in Deutschland erst im April an den Start gebracht. In den USA gibt es den Dienst bereits seit Mitte 2015. Über Launchpad gibt der Online-Händler Startups die Chance ihre Produkte quasi direkt über Amazon zu vertreiben und so mehr Kunden zu erreichen, als über eigene, versprengte Plattformen. Nun hebt Amazon in den USA bei Launchpad über seine „Kickstarter Collection“ über die Crowdfunding-Website finanzierte Produkte besonders hervor. Bereits über 300 via Kickstarter ins Leben gerufene Produkte sind dort zu finden – auch viele aus dem Tech-Bereich.

AVM FRITZ!Box 6490 Cable ab sofort im Handel, kostet 249 Euro

28. Juli 2016 Kategorie: Hardware, Internet, geschrieben von: caschy
artikel_avmDie Routerfreiheit steht zum 1. August ins Haus. Zum Thema Vodafone und Unitymedia hatten wir hier im Blog ja schon Informationen und eine Umfrage. Bisher haben knapp 1.000 Leser teilgenommen, von denen derzeit 64 Prozent aussagen, dass sie zukünftig einen anderen Router nutzen wollen, 14 Prozent sind unentschlossen. Ich selber bin jemand, der ein Zwangsmodem hat, konnte aber wenigstens dahinter frei meine FRITZ!Box 7490 klemmen, dazu das DECT-Modul nutzen. Von daher eigentlich keine große Gängelung, wenn aber auch mit zusätzlichem Modem verbunden.

Deutsche Telekom: Zukünftig kein Spotify-Traffic mehr inklusive für Neukunden

28. Juli 2016 Kategorie: Internet, Mobile, Streaming, geschrieben von: caschy
artikel_telekomNeues von der Deutschen Telekom. Wir berichteten bereits über die neuen Tarife, die es für Neukunden für (V)DSL und Hybrid ab dem 1. August geben wird. Aber der Telekommunikationsanbieter wird auch eine weitere Katze aus dem Sack lassen und das Zero-Rating für Spotify für Neukunden fallen lassen. Bisher war es so, dass Kunden mit gebuchter Spotify-Option das Streaming des Dienstes über die Deutsche Telekom bezahlten, dafür aber den verbrauchten Speicher im Mobilfunknetz nicht auf ihr im Vertrag inkludiertes Volumen angerechnet bekamen. Hier gab es immer wieder Probleme, da Cover und Co doch auf das Volumen angerechnet wurden. Spotify-Nutzer bei der Deutschen Telekom erinnern sich sicher an das Elend.

Droplr: Lebenslange Lizenz für 20 Euro

28. Juli 2016 Kategorie: Internet, Software & Co, geschrieben von: caschy
droplrDas Tool Droplr verfolge ich seit einigen Jahren, aus dem Jahre 2010 stammt mein erster Beitrag zum Werkzeug. Droplr ist eine Lösung auf verschiedenen Plattformen, welche sich dem Erstellen von Screenshots und dem Teilen von Daten verschrieben hat. Im Jahre 2016 mag man meinen, dass dies eine Selbstverständlichkeit sei, da es viele Dienste für die verschiedenen Möglichkeiten gibt. Droplr erlaubt nicht nur das Erfassen von Screenshots, man kann diese vor dem Teilen auch bearbeiten, beispielsweise verpixeln oder mit Text und Markierungen versehen. Quasi wie Skitch für Evernote. Clients stehen für Linux, Windows, macOS und iOs zur Verfügung

Amazon: Unendlicher Speicher für 70 Euro jährlich

28. Juli 2016 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von: caschy
Amazon Cloud Drive Artikel Logo2015 begann Amazon mit einem Angriff auf den Wettbewerb und schüttelte das Angebot „Unbegrenzter Cloudspeicher zum Festpreis“ aus dem Ärmel. Amazon bot seinen Primekunden im Vorfeld schon ein unbegrenztes Angebot an, dies bezog sich aber auf Fotos: Wer Fotos in der Cloud unverschlüsselt sichern möchte, der kann dies schon länger tun. Das damalige Angebot bezog sich initial auf die USA und bot unendlichen Speicher für alles an – Fotos, Filme, Musik & Dokumente. Das Paket kostete bei Start 60 Dollar und konnte auch schon von vielen Kunden aus Deutschland heraus genutzt werden.

Facebook Q2/16: Nutzeranstieg, Umsatzanstieg, Gewinnanstieg

28. Juli 2016 Kategorie: Internet, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier
artikel_facebookAuch für Facebook ist das zweite Quartal 2016 vorbei, es war ein gutes Quartal für das Social Network. Nicht nur, was die Nutzerzahlen angeht, sondern auch finanziell gesehen. Zuerst aber zu den Nutzern, täglich nutzten Facebook 1,128 Milliarden den Dienst. Einen großen Anteil machen die mobilen Nutzer, täglich sind es erstmals über eine Milliarde. Monatlich wird Facebook noch mehr genutzt, 1,712 Milliarden Menschen rufen das Netzwerk auf, 1,574 Milliarden davon mobil. Die Zahlen wachsen alle im zweistelligen Prozentbereich. So kommt es auch, dass Facebook im zweiten Quartal 6,436 Milliarden Dollar Umsatz generierte, 6,239 Milliarden davon durch Werbung.

Samsung Q2/16: Mobilsparte sorgt für Anstieg bei Umsatz und Gewinn

28. Juli 2016 Kategorie: Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier
artikel_samsungDas zweite Quartal 2016 ist für Samsung vorbei, Zeit für die zahlenmäßige Auswertung. Samsung hatte in den letzten Quartalen zu kämpfen, das sollte sich aber wieder bessern. Tat es auch, denn für Samsung war das zweite Quartal 2016 das stärkste innerhalb der letzten beiden Jahre. Dafür zeigt sich zwar zu einem Großteil die Mobilsparte, allerdings nicht alleine die High-End-Modelle. Auch die A- und J-Serie trug zum steigenden Umsatz bei. Dieser lag im zweiten Quartal bei 45 Milliarden Dollar, 7,2 Milliarden Dollar davon waren Gewinn. Alleine die Mobilsparte sorgte für einen Gewinn von 3,8 Milliarden Dollar, also mehr als die Hälfte des Gesamtgewinns.

Deutsche Telekom ab 1.8 mit neuem Angebot für Breitband-Neukunden

27. Juli 2016 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy
artikel_telekomWer momentan überlegt, sich in Sachen Beitband an die Deutsche Telekom zu binden, der sollte noch etwas warten. Der Anbieter versendet derzeit Informationen an die angeschlossenen Partner, die auf ein neues Angebot hinweisen, welches ab dem 1.8 für Breitband-Neukunden (DSL & Hybrid) gültig ist. Doch Augen auf, es ist nicht alles Gold was glänzt. Zum Vergleich erst einmal die alten Preise im Bereich (V)DSL: Hier zahlt man für 16 MBit/s 29,95 Euro monatlich in den ersten 12 Monaten, danach werden 34,95 Euro fällig.

Telekom Mega-Deal: 3 Monate Readly-Zeitschriften-Flat kostenlos

27. Juli 2016 Kategorie: Android, Internet, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier
artikel_readlyTelekom Mobilfunk- und MagentaEins-Kunden erhalten diese Woche ein nettes Angebot über den Mega-Deal der Woche. Hier gibt es nämlich drei Monate Readly kostenlos. Readly ist quasi das Spotify für Magazine und Zeitschriften, für 9,99 Euro im Monat erhält man Zugriff auf mehr als 1600 Magazine. Voraussetzung für die Nutzung des Angebots ist allerdings außerdem, dass man Neukunde bei Readly sein muss. Erfüllt man diese Voraussetzung jedoch, lassen sich hier mal eben 30 Euro sparen. Normalerweise kann Readly nur 14 Tage kostenlos getestet werden. Wie Ihr den Deal aktiviert, erfahrt Ihr auf dieser Seite, bis zum 2. August habt Ihr noch Zeit. Wer beim gleichen Angebot im Dezember schon genutzt hat, dürfte diesmal kein Glück haben.



Seite 10 von 906« Erste...6789101112131415...Letzte »