FRITZOS 6.20 jetzt auch für die FRITZ!Box 7390

Vor einiger Zeit erschien die finale Version von FRITZ!OS 6.20 für die von mir eingesetzte FRITZ!Box 7490. Davor hatte ich die 7270 und die 7390 im Einsatz, doch die 7390 wollte bei mir nicht zufriedenstellend laufen, glatt drei Variationen switchte ich durch.7390

Motorola: Moto X und G erhalten laut Support-Chat Android L noch im September

Auskünfte an Hotlines oder in Support-Chats sind oftmals so eine Sache. Während man sich als Nutzer dieser Kontaktmöglichkeiten natürlich wünscht, dass die Auskunft gebenden Personen auch wissen wovon sie reden, ist dies nicht immer der Fall. Insofern darf auch folgender Screenshot mit einem kritischen Auge betrachtet werden, verspricht er doch Android L für das Moto X und Moto G bereits noch in diesem Monat. Er wurde uns von einem Leser zugesandt, der einfach einmal direkt nachfragte.

MotoG_Android_L-600x598

CyanogenMod: Samsung Galaxy Nexus wird keinen Android L-Build erhalten

Schlechte Nachrichten für Nutzer eines Samsung Galaxy Nexus (Toro und Toroplus), die auf CyanogenMod als Alternativ-ROM setzen. Während das Galaxy Nexus schon kein Android 4.4 KitKat von Google mehr erhalten hat, wird CyanogenMod die Unterstützung für das Smartphone mit dem kommenden L-Release ablegen. Gründe hierfür sind zweierlei Art. Zum einen ist es schwierig, die entsprechenden Ressourcen zu dem verwendeten Chip von Texas Instrument zu erhalten (OMAP 4460), da sich TI aus dem mobilen Markt zurückgezogen hat. Zum anderen fehlt es CyanogenMod an einem Vollzeit-Maintainer, der sich um Probleme mit der ROM kümmern könnte.

CyanogenMod_Loading

Tim Cook befeuert die Gerüchteküche: es gibt Produkte, die noch nicht einmal Gerücht sind

Einen passenderen Namen könnte es für Tim Cook aktuell nicht geben. Er selbst ist es nämlich, der der Gerüchteküche neues Material bietet. Während man durch Leaks quasi zu jeder Apple Produktvorstellung schon im Vorfeld bestens informiert ist, scheint Apple aber auch noch tatsächlich Geheimnisse zu haben. Wie Cook in einem Interview mit Charlie Rose sagte, arbeitet Apple an Produkten, die noch keiner kennt, beziehungsweise, die noch nicht einmal als Gerücht vorhanden sind.

Motorola Assist: “Autofahren” und “Zuhause” funktionieren nun auch mit Moto G und E

Motorola Assist ist eigentlich ein Tool, das für das Moto X kreiert wurde. Basierend auf den Daten des im Moto X verbauten Sensor-Hubs und der Nutzung der Mikrofone, werden Situationen erkannt und entsprechende Modi ausgewählt, die dann SMS vorlesen, das Smartphone verstummen lassen, etc. Diesen Sensor-Hub gibt es im Moto G und Moto E nicht. Motorola hat noch einmal über die Funktionen nachgedacht und hat anscheinend auch eine Lösung gefunden, um zumindest die meist nachgefragten Features “Autofahren” und “Zuhause” auf die Einsteiger-Geräte von Motorola zu bringen.

MotoG_2_shell

Apple: neuer Vorbestell-Rekord durch iPhone 6 und iPhone 6 Plus

Auch diese Apple-News kommt nicht allzu überraschend. Überraschend vielleicht wieder für die, die Apple nach jeder Produkvorstellung den Untergang prophezeien, aber an sich nicht wirklich. In Deutschland habt Ihr es vielleicht mitbekommen, die Vorbestellseiten der Mobilfunker gingen – wie jedes Jahr – in die Knie, bei Apple selbst war es auch nicht gerade einfach, sich durch den Vorbestellprozess zu quälen. In den USA sah es nicht viel anders aus. Dort war zwar nur die Webseite des Mobilfunkanbieters Sprint kurzzeitig nicht erreichbar, aber die Lieferzeiten bei allen Anbietern schnellten in die Höhe.

iPhone6_press

Nest Protect: ein Blick auf den smarten Rauchmelder

Den Rauchmelder Nest Protect kennen viele erst, seit die Firma von Google gekauft wurde. 3,2 Milliarden US-Dollar – umgerechnet 3,2 Instagrams, ließ sich Google die Firma im Januar 2014 kosten. Neben Rauchmeldern hat Nest noch einen Thermostaten im Angebot, wer auf Optik Wert legt, der hat definitiv die richtige Wahl getroffen.2014-09-12 17.55.18

HTC soll an Action-Cam arbeiten, Konkurrenz für GoPro?

Im Smartphone-bereich baut HTC zwar sehr gute Geräte, dennoch muss der Konzern seit mehreren Quartalen große Verluste vermelden. Zeit für HTC sich einmal mit anderer Hardware zu beschäftigen. Dazu sucht man sich anscheinend ein Feld aus, das ebenfalls von vielen Herstellern beackert wird: Action-Cams. Bekannt wurden diese vor allem durch GoPro, mittlerweile gibt es sie von vielen Herstellern. Bloomberg berichtet nun, dass HTC ebenfalls an einer solchen Kamera arbeitet, die sich direkt mit einem Android- oder iOS-Gerät verbinden lässt.

HTC_logo

Synology DiskStation Manager 5.1: das bringt die kommende Version

Viele unserer Leser setzen ein NAS von Synology ein – so wie ich es auch seit Jahren mache. Das ist der einfache Grund, warum es hier über diese Lösung mehr zu lesen gibt, als beispielsweise über Lösungen von QNAP. DieWahl eines NAS von Synology kam nicht von ungefähr, schon damals konnte man recht viel mit der Software machen und eben jene wird auch stetig gepflegt.Bildschirmfoto 2014-09-12 um 10.23.08

SanDisk: 512 GB große SD-Karte für 800 Dollar

Es gibt einen Größenrekord aus der Welt der Speicherkarten zu vermelden. 512 GB, das ist die Menge, die die SanDisk Extreme PRO SDXC UHS-I-Speicherkarte fasst. Das Produkt richtet sich an Profis, die maximale Leistung für 4K-Ultra-HD-Videos (3840 x 2160p), Full HD-Videos (1920 x 1080p) und schnelle Geschwindigkeiten für Aufnahmen im Serienbildmodus benötigen, so der Hersteller.

Bildschirmfoto 2014-09-11 um 17.50.29

Laut SanDisk erreicht die Karte Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 90 MB pro Sekunde und Lesegeschwindigkeiten von bis zu 95 MB pro Sekunde. Die Karte liefert dabei UHS Speed Class 3 (U3; Aufnahmegeschwindigkeit für hochauflösende und unterbrechungsfreie 4K Ultra HD Videoaufnahmen). SanDisk gewährt eine eingeschränkte Langzeitgarantie von 30 Jahren und verkauft die SanDisk Extreme PRO SDXC UHS-I-Speicherkarte zum “Schnäppchenpreis” – sie kostet 800 Dollar. Schon irre – 2003 hatte man gerade 512 MB…



Seite 9 von 327« Erste...789101112...Letzte »