Samsung Galaxy S5 Display besser als alle anderen

31. März 2014 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Das Samsung Galaxy S5 löste wahrlich keine Begeisterungsstürme nach der Präsentation aus. Dennoch wird es eines der meist gekauften Android-Smartphones 2014 werden. Und jeder einzelne Käufer kann sich dann freuen, dass er das beste Smartphone-Display in seinen Augen hält. Das fand nämlich Display Mate heraus. In zahlreichen Kategorien, wie zum Beispiel Helligkeit, Reflexionen, Farbgenauigkeit und Kontrast, belegt das Display des Samsung Galaxy S5 die Spitzenposition und legt die Messlatte für andere Hersteller ein Stück höher.

Samsung Galaxy S5

iPhone 6: Lasset die Leaks beginnen

31. März 2014 Kategorie: Apple, Hardware, iOS, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Nach dem iPhone ist vor dem iPhone. Dieses Jahr sollte Apple mit einem neuen Design ankommen, wenn man den bekannten Zyklen treu bleibt. Aber nicht nur das, Gerüchte sehen sogar Modelle in zwei verschiedenen Größen auf uns zukommen. Jetzt sind drei Bilder aufgetaucht, die das iPhone 6 bei Foxconn zeigen sollen. Ein Foto in einem Word-Dokument, abfotografiert von einem Monitor. Die Qualität der Bilder spricht für sich und so fällt es schwer, Anhaltspunkte zu finden, ob es sich hier tatsächlich um eine neue iPhone-Generation handelt. Was man sieht, passt sehr gut zu den bisherigen Gerüchten. Das Bauteil, welches die Rückseite des vermeintlichen iPhone 6 zeigt, ist sehr flach, außerdem komplett aus Metall. Unterbrochen wird das Gehäuse von Kunststoff-Linien. Diese würden wohl dafür sorgen, dass die ganze Funktechnik in dem Gerät auch noch nach außen abstrahlen kann.

iPhone6_leak_03_14

HTC One M8 und Benchmark-Schummelei? Nennen wir es High Performance Modus

31. März 2014 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Das HTC One M8 erreichte bei ersten Benchmark-Tests sehr hohe Werte. Wesentlich höher als vergleichbar ausgestattete Smartphones. Da liegt natürlich die Vermutung nahe, dass getrickst wurde. Kam letztes Jahr schon einmal auf, im Prinzip machen es alle Hersteller so (sagten sich aber nach Bekanntwerden davon los). HTC soll nun auch geschummelt haben. Mit dem High Performance Modus, der die maximale Leistung aus dem Prozessor holt, also genau das, worauf bei einem Benchmark ankommt. Ob das ein direktes Schummeln ist? Schwierig. Der High Performance Modus lässt sich in den Entwickler-Optionen einstellen, gewarnt wird lediglich vor einem erhöhten Akkuverbrauch. Allerdings scheint dieser Modus nicht bei allen Geräten eine Auswirkung zu zeigen. Dieser soll bei der asiatischen Variante, bei der der Snapdragon 801 mit 2,5 GHz getaktet ist, aber für den Boost im Benchmark sorgen.

AnTuTu_HTCOne_Asia

Rdio ab sofort mit Chromecast-Unterstützung

31. März 2014 Kategorie: Android, Google, Hardware, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Der Musikstreaming-Dienst Rdio hat heute neue Apps für iOS und Android veröffentlicht, sowie seinem Webplayer eine Chromecast-Button verpasst. Somit kann Musik von Rdio nun auch direkt an Google Chromecast geschickt werden. Die Steuerung erfolgt weiterhin über die App, auf dem TV-Bildschirm wird das Album-Cover angezeigt. Wer Musik lieber mittels Chromecast an normale Boxen schicken möchte, findet hier eine Lösung. Die App für iOS wurde bereits aktualisiert, Ihr könnt also sofort mit dem Streaming beginnen. Im Google Play Store wird für die Rdio-App noch eine Version vom 5. März angezeigt, das Update sollte aber auch dort bald aufschlagen. Der Webplayer hat das neue Feature ebenfalls bereits aktiv.

Rdio_Chromecast

Osram Lightify: Auch Osram setzt auf smarte Beleuchtung

31. März 2014 Kategorie: Hardware, geschrieben von: caschy

Smarte Beleuchtungssysteme – mittlerweile setzen viele Hersteller auf die Bedienung diverser Lampen mittels Apps. Bekannt sind zum Beispiel die Systeme von Philips, LG und Samsung, ferner gibt es noch diverse Lösungen, die solche Systeme mittels Raspberry Pi oder App-steuerbarer Energieversorgung realisieren. Im Rahmen der gerade startenden Light+Building 2014 in Frankfurt stellt auch Osram sein neues System vor, welches auf den Namen Lightify hört. Lightify integriert sich problemlos in das bestehende WLAN-Netz und der Nutzer kann dann verschiedenste Lichtstimmungen via App einstellen.

Bildschirmfoto 2014-03-31 um 12.55.11

Das Lightify Starter-Kit (Gateway + eine Lampe) wird ab Herbst in Deutschland und weiteren europäischen Ländern verfügbar sein und um 100 Euro kosten. Licht-Szenarien können frei konfiguriert werden, aber es gibt auch programmierte Lichtszenarien, wie etwa einen realistischen Sonnenaufgang. Darüber hinaus können Lichtstimmungen anhand von Fotos ausgewählt werden. Auch installierte Lichtsysteme und Produkte anderer Hersteller, die die gängigen Standards ZigBee Light Link oder Home Automation Standard unterstützen, können problemlos in das System eingefügt werden, wie man seitens Osram mitteilt.

Zu viele Apple-Geräte: Samsung wollte Infovideo für Jury austauschen lassen

31. März 2014 Kategorie: Android, Apple, Hardware, geschrieben von: caschy

Was machen eigentlich die Patent-Verhandlungen von Samsung und Apple? Richtig geraten, die laufen noch. Momentan kamen die Streitigkeiten wieder in die Medien, da Samsung gegen ein Infovideo vorgehen wollte. Kurzer Reinholer: in der Jury sitzen wahrscheinlich keine Patent-Spezialisten, sondern ganz normale Menschen – wie du und ich. Denen zeigt man zu Informationszwecken ein Infovideo, welches das amerikanische Patensystem erklärt, beziehungsweise dies versucht.

Bildschirmfoto 2014-03-31 um 11.43.47

Samsung Galaxy Tab 4 10.1 auf Bildern zu sehen

30. März 2014 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Wir hatten diese Woche bereits Bilder zum Galaxy Tab 4 7.0. Die Galaxy Tab 4-Reihe wird in verschiedenen Größen kommen. @evleaks hat nun auch Bilder zur 10.1 Zoll-Version des Tablets veröffentlicht. Außer einem schwarzen und weißen Tablet im typischen Samsung Galaxy-Stil gibt es allerdings nicht viel zu sehen. Was jedoch auffällt ist, dass es immer schwieriger wird, alle Tablets von Samsung zu kennen und auseinander zu halten. Hat man bei den Smartphones schon gesehen, setzt sich nun bei den Tablets anscheinend fort. Während es noch einigermaßen Sinn ergibt, die Tablets nach Note und Nicht-Note zu unterscheiden, ist dies bei Tab Pro und Tab 4 schon gar nicht mehr so einfach. Samsung wird sich etwas dabei denken, bei Smartphones hat diese Methode immerhin ausgereicht, um klarer Marktführer zu werden. Preise und Verfügbarkeit zu den Galaxy Tab 4-Tablets sind weiterhin unbekannt.

GalaxyTab4_10_1_bl

CCC: Bundesnetzagentur muss in Sachen Routerzwang nachbessern

29. März 2014 Kategorie: Hardware, Internet, geschrieben von: caschy

Das Thema Routerzwang war hier im Blog schon das eine oder andere Mal Thema. Es gab Petitionen von Nutzern, Anhörungen und Beschwerden von Endgeräteherstellern. Das Ergebnis war ein Verordnungsentwurf, der nicht nur für die Transparenz bei Kunden sorgt, sondern auch den Routerzwang abschaffen soll.

AVM_FRITZBox_7490_Heimnetz

Microsoft zeigt finale Kinect für Windows v2 Hardware

29. März 2014 Kategorie: Hardware, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Bereits im November 2013 verteilte Microsoft die neue Kinect-Hardware für Windows an ausgewählte Entwickler. Jetzt zeigt man das finale Design und bestätigt, dass man kurz vor dem Launch der neuen Hardware steht. Kinect für Windows v2 sieht im Prinzip aus wie die Kinect-Sensorleiste der Xbox One. Lediglich die Xbox Hinweise wurden entfernt, oben auf der Leiste ist Kinect zu lesen, das typische Xbox “X” wurde zu einem einfachen Power-Indikator. Damit Kinect für Windows v2 auch an einen PC angeschlossen werden kann, bedarf es noch eines Hubs und Stromversorgung. Im Hub treffen Strom und die Sensorleiste aufeinander, die Daten werden via USB 3.0 an den genutzten PC übertragen.

Kinectv2

Philips HUE: neue Produkte für smartes Licht

28. März 2014 Kategorie: Hardware, Mobile, geschrieben von: caschy

Smart Bulbs kommen in Mode – Philips hat das Hue-Angebot schon länger in petto, LG hat schlaue Lampen vorgestellt und Samsung mittlerweile auch. Bei Philips lassen sich ganz nette Dinge realisieren, Lampen in verschiedenen Farben schalten, ebenfalls gibt es Zusatz-Apps, die die Birnen zur Lichtorgel machen und auch für IFTTT-Nutzer ist einiges dabei. Philips weitet jetzt sein Portfolio aus und auch für Freunde des 3D-Gedruckten ist etwas dabei.2529_1._HUE_PACK-590x393



Seite 9 von 271« Erste...789101112...Letzte »