Totgesagte leben länger: Darum habe ich mir eine Sony PlayStation Vita gekauft

7. Mai 2017 Kategorie: Games, Hardware, geschrieben von: André Westphal

Die Sony PlayStation Vita erschien in Europa 2012: Damals war der Smartphone-Boom in vollem Gange. Flaggschiffe wie das Samsung Galaxy S3, das LG Optimus 4X HD oder das Apple iPhone 5 sorgten für Aufsehen. Es gab wenig Platz für ein Handheld wie die Sony PlayStation Vita, die mit Fehlentscheidungen wie proprietärem Ladeanschluss und so notwendigen wie überteuerten (ebenfalls proprietären) Speicherkarten Kritik einstecken musste. Etwa fünf Jahre nach Release habe ich mir die betagte PS Vita gekauft und verrate, warum es sich gerade jetzt gelohnt hat.

UFS-Speichertyp und -geschwindigkeit unter Android auslesen

6. Mai 2017 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: caschy

Höher, schneller und weiter. Damit werben viele der Hersteller heutzutage, wenn sie ihre Geräte an den Mann bringen wollen. Handelt es sich um Geräte in den oberen Preisregionen, dann werden es unter Umständen auch immer mehr Punkte sein, die man als „so viel besser“ nennt. Während beim günstigen Mittelklasse-Smartphone vielleicht die Akkulaufzeit oder die Kamera im Fokus steht, so wirbt man bei teureren Geräten vielleicht mit dem superschnellen Arbeits- oder Flash-Speicher. UFS-2.1 ist da derzeit das, was gerne beworben wird. 

Google AIY Projects: Bastel-Kits für K. I. gehen an Entwickler

5. Mai 2017 Kategorie: Google, Hardware, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

Google hat seine AIY Projects angekündigt. Im Grunde gibt man Entwicklern kleine Baukästen in die Hand, die ihnen helfen sollen mit künstlicher Intelligenz zu arbeiten. Laut Google werde man mehrere Referenz-Kits zur Verfügung stellen – angefangen mit einem Kit für Spracherkennung. Interessierte Entwickler erhalten einen Do-it-Yourself-Bausatz und können jenen als Basis nutzen, um mit dem Feature zu experimentieren.

Die ersten verhaltenen Informationen zum kommenden Motorola-Tablet sind bekannt

4. Mai 2017 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Ja, Motorola arbeitet wohl nach langer Zeit wieder an einem eigenen Tablet. So zumindest lässt es eine laut Android Police sehr sichere Quelle verlauten. Aus dieser Quelle geht ebenso ein erster Screenshot hervor, der ein zuschaltbares Feature namens „Productivity Mode“ zeigt, welches zum einen eine vom Chrome OS bekannte Navigantionsleiste erzeugt, zum anderen geöffnete Apps an diese anpinnt. Von hier aus kann man dann per Tap ohne Umwege zwischen diesen wechseln oder selbige per Swipe nach oben vom gedrückt gehaltenen App-Icon aus schließen (aus dem Cache verbannen).

Synology DSM 6.1.1-15101-1 wird verteilt

4. Mai 2017 Kategorie: Backup & Security, Hardware, geschrieben von: caschy

Nach dem Update ist vor dem Update. Erst vor ein paar Tag gab Synology ein großes Update heraus, welches nicht nur Fehler behebt, sondern auch alle Sicherheits-Updates zusammenführt, die bis dahin erschienen sind. Anscheinend musste man ein wenig nacharbeiten, denn nun liegt bereits 6.1.1-15101-1 des DiskStation Managers vor, der besonders fortgeschrittenen Nutzern ans Herz gelegt sei, wenn man ins Changelog schaut. Aber auch normale Anwender konnten von Fehlern mit Vorgängerversionen geplagt sein, so konnte es Fehler bei der Installation oder der Aktualisierung von Paketen aus dem Package Center geben.

Auswertung Umfrage April: HDR an Smartphone-Displays hinterlässt euch gespalten

3. Mai 2017 Kategorie: Hardware, Mobile, Streaming, geschrieben von: André Westphal

Unsere April-Umfrage kreiste um ein noch sehr frisches Thema: HDR (High Dynamic Range) und Dolby Vision an mobilen Endgeräten. Da das Thema etwas nischiger gewesen ist, als sonst bei unseren monatlichen Umfragen, nahmen mit 1.755 Lesern dann wie erwartet auch etwas weniger von euch teil. Trotzdem sind die Ergebnisse spannend.

Nvidia Shield Android TV: Preview-Program für neue Updates gestartet

3. Mai 2017 Kategorie: Android, Hardware, Software & Co, Streaming, geschrieben von: André Westphal

Nvidia hat mit der Shield Android TV ein sehr beliebtes Gerätchen veröffentlicht: Ich hatte damals die erste Generation getestet. Caschy nahm sich die neue Revision Anfang des Jahres vor. Nvidia versorgt die Box regelmäßig mit Updates und hat über die Monate viele Features wie HDR, eine App für Amazon Prime Video und natürlich generelle Leistungsverbesserungen nachgerüstet. Ab sofort gibt es nun auch ein Shield Preview Program für diejenigen, die gerne vorab mit neuer Firmware experimentieren wollen.

LG 43UD79-B: Monitor in TV-Größe mit 4K und AMD FreeSync

2. Mai 2017 Kategorie: Hardware, geschrieben von: André Westphal

LG Japan hat einen neuen Monitor vorgestellt, der zumindest von seinen Dimensionen her auch als Fernseher durchgehen könnte. 42,5 Zoll Bilddiagonale weist der neue LG 43UD79-B auf. Die native Auflösung liegt bei 3.840 x 2.160 Bildpunkten. Als Clou kann der Monitor von vier Quellen parallel Inhalte darstellen. Es kommt ein IPS-Panel zum Einsatz und den Kontrast gibt LG mit 1.000:1 an. Als maximale Helligkeit sind 350 cd/m2 genannt. Außerdem kann der LG 43UD79-B bis zu 1,07 Mrd. Farben darstellen. Bei der Ergonomie muss man wiederum Abstriche machen, denn der Monitor ist zwar neigbar, aber nicht in der Höhe verstellbar. Es scheint außerdem noch ein 8-bit-Panel mit FRC zum Einsatz zu kommen und kein echtes 10-bit-Panel.

Apple AirPods machen glücklich: Käufer sind zufrieden

2. Mai 2017 Kategorie: Hardware, Mobile, Streaming, geschrieben von: André Westphal

Es ist bekannt, dass Apple-Kunden besonders markentreu bzw. loyal sind. Über die Ursachen wird bei uns in den Kommentaren nur allzu gerne spekuliert, was wahlweise in Lobpreisungen oder Spott für Apple bzw. die Käuferschaft endet. Dass Apple seine Kunden zufrieden stellt, ist hingegen unumstritten und wird durch eine neue Studie zu den AirPods unterstrichen.

Microsoft Surface Laptop offiziell vorgestellt

2. Mai 2017 Kategorie: Hardware, Windows, geschrieben von: caschy

Microsoft hat heue offiziell den Surface Laptop vorgestellt. Ein Laptop, welches mit Microsofts neuem EDU-Betriebssystem, Windows 10 S, erscheinen wird (ein Aktualisieren auf Windows 10 Pro ist machbar, kostet 50 Dollar). Bei diesem Gerät handelt es sich um das erste „richtige“ Notebook von Microsoft. Das Display ist nicht abnehm- oder komplett umklappbar. Microsoft verbaut einen 13,5 Zoll großen Bildschirm (2256 x 1504, 3:2 Seitenverhältnis), der nicht nur via Pen, sondern auch per Touch bedient werden kann.