Huawei MediaPad T1: Android-Tablet mit LTE ab sofort in Deutschland verfügbar

20. Februar 2015 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Ab heute gibt es ein neues Android-Tablet von Huawei auf dem Markt. Das MediaPad T1 8.0 kommt mit einer LTE-Schnittstelle, sodass man dieses – entsprechende SIM-Karte und Tarif vorausgesetzt – auch unterwegs vollumfänglich nutzen kann, ohne auf einen WLAN-Zugang angewiesen zu sein. Ausgestattet ist das Tablet mit Android 4.4 (KitKat), über das das für Huawei typische Emotion UI in Version 2.3 gelegt ist.

Huawei_MediaPad8_LTE

Apple mit neuem Reparaturerweiterungsprogramm für das MacBook Pro

20. Februar 2015 Kategorie: Apple, Hardware, geschrieben von: caschy

Apple hat heute Informationen zum MacBook Pro Reparaturerweiterungsprogramm für Videoprobleme veröffentlicht. So habe man festgestellt, dass wenige MacBook Pro-Systeme eine verzerrte Videowiedergabe, keine Videowiedergabe oder unerwartete Systemneustarts aufzeigen können. Die betroffenen MacBooks wurden zwischen Februar 2011 und Dezember 2013 verkauft.

MacBook Retina

CogniToys: Kinderspielzeug mit Internetanbindung ein voller Erfolg bei Kickstarter

19. Februar 2015 Kategorie: Hardware, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Vor ein paar Tagen berichteten wir über die WLAN-Barbie, die direkt für Diskussionen sorgte. Ein als Spielzeug getarntes Spionage-Tool, Beeinflussung der Kinder und was es nicht alles für Argumente gibt, die – völlig zurecht – in den Raum geworfen wurden. Dass es auch anders geht, zeigt ein aktuelles Kickstarter-Projekt. CogniToys heißen die putzigen Spielzeug-Dinosaurier, die ebenfalls mit Kindern kommunizieren wollen. Das Finanzierungsziel wurde direkt am Starttag erreicht, keine Spur von Skepsis eines mit dem Internet verbundenen und lauschenden Spielzeugs.

CogniToys_01

Xbox One: März-Update bringt Screenshot-Funktion und Spam-Reports

19. Februar 2015 Kategorie: Hardware, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Mitglieder des Xbox One Preview Programms erhalten ab sofort eine neue Version der System Software, die wieder zahlreiche größere und kleinere Neuerungen bringt. Ein lange erwartetes Feature dürfte sicher die Screenshot-Funktion sein, die endlich Einzug erhält. Mit Ihr könnt Ihr per Doppel-Tap auf den Xbox-Button ein Bild des aktuellen Geschehens aufzeichnen. Solltet Ihr Kinect nutzen, könnt Ihr den Screenshot auch per Sprachbefehl auslösen. Die Funktion wird auch im folgenden Video noch einmal erklärt.

Motorola Moto G 2014 erhält Lollipop-Update

19. Februar 2015 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

MotoG_Lollipop

Nun aber wirklich. Selten gab es so viel Verwirrung um ein System-Update wie bei den aktuellen Motorola-Smartphones. Nun scheint es auf dem Moto G der 2. Generation (2014) in Deutschland großflächiger via OTA-Update anzukommen, wie uns Leser berichten. Das Update trägt die Nummer 22.26.1.en.DE und beinhaltet natürlich Android Lollipop. Der Rollout in Deutschland begann bereits am 10. Februar, zu dem Zeitpunkt traf es aber offensichtlich nur vereinzelte Nutzer. Solltet Ihr ein Moto G 2014 nutzen und das Update noch nicht haben, überprüft einmal, ob es nun zur Verfügung steht. Am 26. Februar gibt es das Einsteiger-Motorola übrigens für schmale 139 Euro bei Aldi Nord. Mit Android Lollipop sicher gleich noch einmal eine Ecke attraktiver. (Danke Rainer!)

Lenovo Statement zur vorinstallierten Superfish-Adware

19. Februar 2015 Kategorie: Backup & Security, Hardware, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Heute Morgen berichteten wir über Superfish, einer Adware, die bei manchen Lenovo-Laptops vorinstalliert ist und dank eigenem Zertifikat auch HTTPS-Verbindungen “abhören” kann. Den Artikel dazu findet Ihr hier. Nun erreichte uns ein Statement von Lenovo, welches wir Euch natürlich nicht vorenthalten wollen. Viel Neues geht aus diesem aber auch nicht hervor. Im Statement (unten in voller Länge) heißt es, dass seit Anfang 2015 nicht mehr auf Rechnern vorinstalliert ist und seit diesem Zeitpunkt auch keine Aktivierung von Superfish bei bereits auf dem Markt befindlichen Geräten stattfindet. Lenovo untersucht zudem alle Bedenken, die Superfish aufwirft.

lenovo logo

Lenovo installiert Adware auf neuen Rechnern und macht sichere Verbindungen irrelevant

19. Februar 2015 Kategorie: Backup & Security, Hardware, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Dass Laptop-Hersteller ihre Geräte mit Bloatware ausstatten, ist hinlänglich bekannt und verärgert viele Kunden seit Jahren. Was aktuell allerdings über Lenovo ans Tageslicht kommt, hat nichts mehr mit Bloatware zu tun und bringt Nutzer betroffener Geräte in Gefahr, HTTPS auf diesen irrelevant zu machen. Anscheinend werden (manche) Lenovo-Laptops seit Mitte 2014 mit einer Adware namens Superfish ausgeliefert. Über diese Adware werden Nutzern auf Webseiten Produkte als Werbung gezeigt, die durch eine Bilderkennung auf der Webseite selbst ermittelt werden. Das ist schon ein starkes Stück, aber nur die Spitze des Eisbergs. Es kommt nämlich noch schlimmer.

Superfish_01

Qualcomm stellt neue Snapdragon-Prozessoren für Smartphones vor

18. Februar 2015 Kategorie: Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Qualcomm hat heute neue Prozessoren für Smartphones vorgestellt. Während der Snapdragon 415 noch in der ersten Jahreshälfte in Geräten anzutreffen sein soll, werden Snapdragon 620, Snapdragon 618 und Snapdragon 425 erst in der zweiten Jahreshälfte ihren Weg zum Kunden finden, sofern sie denn von den Herstellern eingesetzt werden. Erstmalig gibt es in den Snapdragons der 400er-Serie Octa-Core-Power, der Snapdragon 425 ist zudem mit dem X8 LTE-Modem (LTE Cat 7) ausgestattet, das ebenfalls erstmals in der 400er-Serie zum Einsatz kommt.

Qualcomm_Snapdragon

Amazon Fire TV wird wieder reduziert angeboten

18. Februar 2015 Kategorie: Hardware, geschrieben von: caschy

amazon fire tv

Amazon Fire TV – eine ganz andere Erfolgsgeschichte als das Amazon Fire Phone. Während letzteres verramscht werden muss, ist der Amazon Fire TV eigentlich recht preisstabil und heimst anständige Bewertungen ein. Dennoch hat Amazon die Kiste gerade mal um 10 Euro günstiger gemacht, statt 99 Euro werden also momentan 89 Euro fällig. Wie ich mal bereits schrieb: ohne Amazon Prime würde ich die Box sicherlich auch weniger oder gar nicht nutzen, aber so habe ich einen kleinen Kasten mit KODI-Bastelei für mich, während die Oberfläche mit Netflix und Prime bei uns im Haushalt nötigen WAF sorgt. Geht halt lockerer von der Hand, als sich durch Smart TV-Menüs zu hangeln oder die PS4 anzuwerfen.

Samsung bringt eMMC 5.1-Speicher

18. Februar 2015 Kategorie: Hardware, Mobile, geschrieben von: caschy

Bildschirmfoto 2015-02-18 um 16.35.46

Speicher in Smartphones und Tablets wird wieder ein bisschen schneller – zumindest, wenn auf die Samsung-Speicher gesetzt wird, die die neuen Chips nach eMMC 5.1-Standard (embedded Multimedia Card) mit sich bringen. Der neue Flashspeicher vereint NAND-Speicher und Controller auf einem Chip. Bislang galt für viele Hersteller der Standard eMMC 5.0, der Speichergeschwindigkeiten lesend bis 250 MB/s und schreibend bis 90 MB/s definierte, die neuen Chips, die Samsung in 16 GB, 32 GB und 64 GB anbieten wird, können theoretisch lesend bis 250 MB/s und schreibend bis zu 125 MB/s leisten.



Seite 5 von 378« Erste...345678...Letzte »