Huawei startet Cashback-Aktion für die Mate S, P8 und GX8

29. Januar 2016 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: André Westphal

Huawei Mate S

Cashback-Aktionen sind mittlerweile bei vielen Herstellern beliebt, um die Verkaufszahlen anzukurbeln. Und warum auch nicht? Wenn man als Käufer dabei Geld sparen kann und sowieso ein bestimmtes Modell in der engeren Auswahl hatte, nimmt man den nachträglichen Rabatt natürlich gerne mit. Dieses Mal ist es der chinesische Anbieter Huawei, der 50 bis 100 Euro Cashback für Käufer der Smartphones Huawei Mate S, P8 und GX8 gewährt. Die aktuellen Straßenpreise der Geräte liegen in Deutschland derzeit bei ca. 440 (Mate S), 330 (P8) bzw. 390 Euro (GX8).

Coolpad bringt zwei günstige Mittelklasse-Smartphones

29. Januar 2016 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: André Westphal

coolpad logoCoolpad veröffentlicht zwei neue LTE-Smartphones für die Mittelklasse. Während die technischen Daten sich größtenteils recht konventionell geben, sind es die Preise, welche Käufer anziehen könnten. So bezeichnet der chinesische Hersteller das neue Porto S als sein neues Einstiegsmodell. Dieses Smartphone soll mit 5 Zoll Diagonale und 1280 x 720 Bildpunkten Kunden locken. Als Preisempfehlung nennt Coolpad 129 Euro. Dazu gesellt sich dann das Torino S für 199 Euro. Für dieses Smartphone ist eine Diagonale von 4,7 Zoll bei abermals 1280 x 720 Bildpunkten drin.

BMW unterstützt nun Automatisierungsdienst IFTTT

29. Januar 2016 Kategorie: Hardware, Internet, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

bmwDer deutsche Automobilhersteller BMW arbeitet ab sofort mit dem Automatisierungsservice IFTTT zusammen. Im Klartext bedeutet das, dass BMW-Fahrer, welche in ihrem Exemplar Zugriff auf  ConnectedDrive haben, nun mithilfe der IFTTT-Anbindung beispielsweise am Armaturenbrett das Wetter ablesen, das Garagentor öffnen oder auch die Lampen der Reihe Philips Hue bequem anknipsen können. IFTTT synchronisiert und vernetzt im Wesentlichen IoT-Geräte (Internet of Things) und deren Web- / App-Funktionen. Auch in Deutschland lassen sich die neuen Features nun in kompatiblen BMWs abrufen.

Jolla möchte Tablet-Unterstützer auf Raten entschädigen

28. Januar 2016 Kategorie: Hardware, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_jollaEine traurige Crowdfunding-Geschichte, die Jolla mit dem Jolla Tablet auf Indiegogo hingelegt hat. Bereits Anfang Januar wurde bekannt, dass Jolla nicht alle Unterstützer mit einem Tablet beglücken können wird. Es sollte noch eine kleine Menge produziert werden, die dann an Unterstützer geht, der Rest schaut in die Röhre. Nun sieht es noch einmal anders aus, wie Jolla heute mitteilt, wird keiner leer ausgehen. Alle Unterstützer, die kein Tablet erhalten, werden Ihr Geld zurückbekommen. Allerdings wird sich diese Rückzahlung auf zwei Zeiträume aufteilen.

Samsung will ranklotzen: Bessere Software und innovative Displays

28. Januar 2016 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: André Westphal

artikel_samsung

Samsung muss sich im Verhältnis zu anderen Unternehmen wie Sony nicht unbedingt beschweren: Der südkoreanische Hersteller erwirtschaftete im vierten Quartal seines Fiskaljahres operative Gewinne in Höhe von 6,14 Billionen Won. Trotzdem sanken jedoch die Nettogewinne im direkten Vergleich mit dem Vorjahr um ca. 40 %. Ursachen sind sowohl sinkende Nachfragen im Smartphone-Markt als auch sinkende Preise für die durch Samsung verscherbelten Komponenten. Für 2016 plant Samsung daher als Gegenmaßnahmen beispielsweise Verbesserungen für seine TouchWiz-Oberfläche, die immer noch einen zweifelhaften Ruf genießt.

Austauschprogramm für den Netzteilstecker von Apple

28. Januar 2016 Kategorie: Apple, Hardware, geschrieben von: caschy

Apple_logo_black.svgLetztens rief Microsoft Kabel für das Surface-Netzteil zurück, nun kommt der nächste Rückruf, allerdings aus dem Hause Apple. Apple hat heute ein freiwilliges Rückrufprogramm von Netzteilstecker-Adaptern angekündigt, die für den Gebrauch in Argentinien, Australien, Brasilien, Kontinentaleuropa, Neuseeland und Südkorea entwickelt wurden. In äußerst seltenen Fällen können betroffene Netzteilstecker-Adapter mit zwei Zinken von Apple brechen oder bei Berührung das Risiko eines elektrischen Schlags bedeuten. Diese Netzteilstecker-Adapter wurden mit Macs und diversen iOS-Geräten zwischen 2003 und 2015 ausgeliefert und waren auch im Apple Reise-Adapter-Kit enthalten.

OnePlus X: Keine Invites mehr vonnöten

28. Januar 2016 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: caschy

artikel_oneplusKurz notiert für die mitlesenden Fans des OnePlus X, welches wir hier auch schon in einem ausführlichen Testbericht beleuchteten. Seit heute können Nutzer das Smartphone kaufen, ohne sich auf das Invite-System verlassen zu müssen. Wobei ich eh das Gefühl hatte, dass bei diesem Smartphone genug Invites durch das Netz geisterten, womit jeder Interessierte eigentlich zeitnah mit dem Smartphone versorgt wurde. Weiterhin gilt auch: Bestellungen ab einem Wert von 100 Dollar sind kostenfrei beim Standardversand, somit auch das OnePlus X, welches ab 269 Euro zu haben ist.

DeLorean: Ab 2017 könnt ihr die Zeitmaschine kaufen

28. Januar 2016 Kategorie: Hardware, geschrieben von: caschy

Bildschirmfoto 2015-10-20 um 14.02.41Vielen Techies und Mitlesern geht es wie mir. Sie sind vernarrt in die Filmreihe „Zurück in die Zukunft„. Science Fiction funktionierte in den meisten Fällen bei mir und Zeitreisen versetzen den Zuschauer ja eh in ein fast nicht greifbares Universum. Da kam also in Zurück in die Zukunft 1985 ein DeLorean als Zeitmaschine. Das war was. Keine Telefonzelle wie in Bill & Ted (1989) und kein selbst gerfrickeltes Etwas wie in der 1960er-Version von „Die Zeitmaschine“ (basiert auf dem Roman von H.G. Wells von 1895) – sondern ein DeLorean DMC-12.

iPhone 7 Plus soll mit Dual-Kamera ausgestattet sein

27. Januar 2016 Kategorie: Apple, Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_appleEs geht früh los mit den Gerüchten zum iPhone 7, die Ankündigung und der Verkauf dürfte nicht vor September erfolgen. Vielleicht auch ein Versuch, von den Quartalszahlen abzulenken, die zwar durchaus positiv waren, aber auch zeigten, dass sogar Apple Grenzen gesetzt sind. Das iPhone 7 Plus, also die große Variante des kommenden iPhone-Modells soll laut Ming-Chi Kuo, einem bekannten Analysten von KGI Securities, mit einer Doppel-Kamera auf der Rückseite ausgestattet sein. Ein solches System mit zwei Linsen bringt mehrere Vorteile und es ist auch gar nicht so abwegig, wenn man sich einmal umschaut.

Programmierbares, offenes Lernspielzeug Zowi über App steuerbar

27. Januar 2016 Kategorie: Android, Hardware, Spass muss sein, geschrieben von: André Westphal

zowi thumbDer spanische Hersteller BQ veröffentlicht am 16. Februar 2016 das neue Lernspielzeug Zowi. Vorbestellungen sind bereits für 99,90 Euro möglich. Zowi lässt sich komplett auseinanderbauen und auch selbst programmieren. Das soll bei den Kleinsten zum Technikverständnis beitragen. Es ist auf diese Weise auch möglich, dem etwas bizarr aussehenden Wicht z. B. neue Aktionen beizubringen. Steuerbar ist Zowi über eine Android-App. Ab Werk kann Zowi bereits Tanzen, Objekten ausweichen und durch die Gegend watscheln. Im Inneren steckt ein Akku mit 4040 mAh.



Seite 5 von 503« Erste...345678...Letzte »