Google bestätigt Problem mit den Mikrofonen der Pixel / Pixel XL

9. März 2017 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: André Westphal

In den Google Support-Foren häufen sich Threads und Kommentare zu den Smartphones Pixel bzw. Pixel XL. Leider geht es nicht um überschwängliches Lob für die Geräte, sondern um ein Problem mit der Hardware. Demnach klagen viele Besitzer über defekte Mikrofone. Bei einigen Betroffenen versagt dadurch jegliche Audioaufzeichnung oder Sprachsteuerung den Dienst.  Google selbst bzw. der Mitarbeiter Brian Rakowski hat sich mittlerweile durch das Dickicht der Posts gewühlt und die Probleme bestätigt. Allerdings sollen nur ca. 1 % der Pixel bzw. Pixel XL von diesem Problem betroffen sein.

LG Music Flow-Systeme mit Google Cast bekommen Multiroom-Unterstützung

9. März 2017 Kategorie: Hardware, Streaming, geschrieben von: caschy

Update: 9. März 2017: Das Update wurde nun endlich veröffentlicht. Die Lautsprecher unterstützen damit ab sofort Google Home und Google Cast-Gruppen. Google hat die Cast-Version von 1.18 auf 1.21 angehoben. Solltet ihr einen oder mehrere Lautsprecher der Serie haben, dann solltet ihr nach einem Update schauen.

Wileyfox kündigt Update auf Android 7.1.1 für Swift 2 und Co. an

8. März 2017 Kategorie: Android, Hardware, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

Wileyfox hat via Facebook ein Update für seine Smartphones angekündigt – zumindest der niederländische Zweig des Herstellers. Allerdings dürfte die Aktualisierung letzten Endes wohl für alle greifen. Demnach werden die Smartphones der Serie Swift 2 innerhalb der nächsten zwei Wochen ein Upgrade auf Android 7.1.1 erhalten. Damit wäre Wileyfox einer der ersten Hersteller, der seine Modelle auf jenen Stand hievt. Anschließend sollen innerhalb von vier bis fünf Wochen auch die ersten Swift sowie die Storm in den Genuss des Updates kommen. Und damit enden die Pläne von Wileyfox zum Glück noch nicht.

Logitech ZeroTouch ab sofort mit Amazon Alexa

8. März 2017 Kategorie: Hardware, Mobile, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

Logitech hat mit den ZeroTouch Smartphone-Halterungen für Autos veröffentlicht  – eine für 59,99 Euro, welche sich an den Lüftungsschlitzen befestigen lässt und eine zweite für 79,99 Euro, die mit Saugnäpfen an der Windschutzscheibe ihren Platz einnimmt. Nun stockt Logitech die beiden Halterungen bzw. vielmehr die dazu passende App um Unterstützung für Amazon Alexa auf. Dadurch erweitern sich natürlich die Interaktionsmöglichkeiten mit dem Smart Home über Logitechs eigene App stark. Wie der Name schon verrät, soll die ZeroTouch-Halterung in Verbindung mit der App sicheres Fahren möglich machen, selbst wenn man das Smartphone bedient.

Das ist die AVM FRITZ!Box 7590 und die AVM FRITZ!Box 6590 Cable

8. März 2017 Kategorie: Hardware, Internet, Smart Home, geschrieben von: caschy

Auf dem Mobile World Congress in Barcelona sprach man schon von der neuen AVM FRITZ!Box 7590, mittlerweile hat der Berliner Hersteller sein neues Gerät schon den Partnern offiziell vorgestellt. Revolutionäre Technik ist nicht verbaut, wohl aber setzt man auf ein ganz anderes Design der Box, die der breiteren Öffentlichkeit während der CeBIT 2017 in Hannover gezeigt werden soll. „Gezeigt werden soll“ sind hier die Stichworte, denn AVM hat schon einiges gezeigt, aber erst wesentlich später auf den Markt gebracht.

Nintendo Switch kehrt im Teardown ihr Innerstes nach außen

7. März 2017 Kategorie: Games, Hardware, geschrieben von: André Westphal

Freitag ist die Nintendo Switch auf den Markt gekommen. Und wie es oft so ist, wenn neue Hardware erscheint: Da ist der erste Teardown nicht weit. iFixit hat sich deswegen die neue Spielekonsole sowie die Joy-Con vorgenommen und das gesamte Paket in seine Bestandteile zerlegt. Dabei hagelte es am Ende den überraschend hohen Repairability Score von 8/10. So werden die meisten Komponenten durch Schrauben statt Klebstoff zusammen gehalten, was Reparaturen erleichtert.

AVM FRITZ!Box 4020: FRITZ!OS 6.83 verfügbar

7. März 2017 Kategorie: Hardware, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Gute Nachrichten für Besitzer des seit 2015 verfügbaren FRITZ!Box 4020 Modells. Das kleinste und wohl günstigste FRITZ!Box-Modell (aktuell unter 50 Euro bei Amazon) funkt zwar nur im 2,4 GHz WLAN (450 MBit/s), dafür kann es aber sowohl an Kabel-, DSL- und Glasfasernetze angeschlossen werden, außerdem wird UMTS, HSPA und LTE via USB-Stick verwendet werden. Für dieses Modell gibt es nun ebenfalls FRITZ!OS 6.83 in der finalen Version.

Moto G5 und Moto G5 Plus vorgestellt

7. März 2017 Kategorie: Hardware, Mobile, geschrieben von: caschy

Update: Das G5 Plus kann bei Media Markt für 289 Euro vorbestellt werden, das G5 mit 16 GB Speicher liegt bei Saturn bei 199 Euro. Update Ende. Original vom 26. Februar 2017: Mobile World Congress in Barcelona. Das bedeutet: Eine Smartphone-Vorstellung nach der nächsten. Aktuell hat Moto, mittlerweile zu Lenovo gehörend, zwei neue Geräte aus dem Hut gezaubert. Einmal das Moto G5 und einmal das Moto G5 Plus. Beide sind in der nahen Vergangenheit schon geleakt, nun stehen die Spezifikationen also fest, wir wissen also, was drin ist. Für euch habe ich noch einmal eine Übersicht über die Spezifikationen der Geräte erstellt, eines davon bietet 5 Zoll, das andere 5,2 Zoll.

IDC prophezeit für 2017 wieder mehr Wachstum im Smartphone-Markt

7. März 2017 Kategorie: Android, Apple, Hardware, Mobile, geschrieben von: André Westphal

2016 war für den Smartphone-Markt ein eher schwaches Jahr: Das sind natürlich Klagen auf hohem Niveau, denn immerhin wurde noch ein Wachstum von 2,5 % erreicht. Trotzdem handelte es sich dabei um das bisher niedrigste Wachstum des Marktes. Schenkt man den Analysten der IDC Glauben, soll 2017 wieder ein etwas stärkeres Jahr werden.

Sonos Playbase offiziell vorgestellt

7. März 2017 Kategorie: Hardware, Smart Home, geschrieben von: caschy

Sonos hat heute die Sonos Playbase offiziell vorgestellt. Sonos richtet sich mit der Playbase an Menschen, die den Sound des TVs etwas verbessern wollen. Nun gut, das ist nicht ganze so eine neue Idee, denn es gibt ja schon die Playbar. Die Playbase macht es aber in Sachen Aufstellung etwas cleverer. Sie ist etwas flacher und dafür breiter und kann deshalb direkt unter dem TV-Gerät positioniert werden. Eine Sache, die bei der Standard-Playbar von Sonos aufgrund der Form nicht funktioniert, wenn man denn keinen Unterbau von Flexson hinzukauft.