Nexus 6: Nach Android 7.1.1 kommt Android 7.0 als Update zurück

16. März 2017 Kategorie: Android, Google, Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Überschrift gelesen und verwirrt? Das möchte Google so auch, anders ist das aktuelle Vorgehen bei den Updates für das Nexus 6 nicht zu verstehen. Gab es im Januar endlich das lange verzögerte Update auf Android 7.1.1, erhalten Besitzer eines Nexus 6 nun erneut ein Update, allerdings auf Android 7.0. Also mehr Downgrade als Upgrade. Warum? Google möchte sicherstellen, dass die Geräte auch künftige Updates erhalten können. Installiert man das 7.0-„Update“ nicht, muss man künftig manuell flashen.

Samsung stellt neue Frame TVs für Design-Fetischisten vor

15. März 2017 Kategorie: Hardware, Streaming, geschrieben von: André Westphal

Auf der CES 2017 hatte ich am Stand von Samsung bereits die nun „Frame TV“ getauften Fernseher begutachtet. Es handelt sich um Bildschirme, die im Design besonders unauffällig wirken. Deswegen hängte man die Frame TVs dann auch am Messestand zwischen normale Bilderrahmen und fragte nichtsahnende Besucher, ob sie den versteckten Fernseher erkennen. Es waren aber zwei TVs zwischen die Bilder bugsiert, mindestens einer war nur mit genauem Mustern der Reflexionen auszumachen. In Paris hat Samsung die neuen Frame TV nun jedenfalls erneut vorgeführt – geizt aber weiterhin mit Einzelheiten.

OnePlus 3T colette edition vorgestellt

15. März 2017 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Das OnePlus 3T ist ja mittlerweile schon ein paar Tage auf dem Markt, genauer gesagt wurde es noch im letzten Jahr veröffentlicht. Nun stellt das Unternehmen mit der sogenannten „colette edition“ ein komplett in Schwarz gehaltenes und leider auch streng limitiertes 3T vor, welches in Partnerschaft mit dem Pariser Concept Shop colette bei einem eintägigen Event dort vor Ort verkauft werden soll. Dazu errichte man am 21.März 2017 im Shop einen separaten Pop-Up-Shop und will dort die Geräte für jeweils 479 € an den Mann bringen.

AVM FRITZ!Box 7590: Weitere Details

15. März 2017 Kategorie: Hardware, Smart Home, geschrieben von: caschy

Das Berliner Unternehmen AVM wird auf der CeBIT 2017 eine neue FRITZ!Box vorstellen. Die AVM FRITZ!Box 7590 hat nicht nur einige Änderungen in Sachen der Hardware spendiert bekommen, man hat auch ein neues, moderneres Gehäuse-Design verwendet. Sicherlich etwas, was wir auch an zukünftigen FRITZ!Boxen sehen werden. Erste Händler wurden bereits mit Infos beliefert, einige Informationen lagen aber bisher im Dunklen, sodass viel spekuliert wurde, was die FRITZ!Box 7590 überhaupt ist. Ich habe mal versucht, mich ein wenig umzuhorchen.

BQ Aquaris X5 Plus erhält ab sofort Android 7.1.1

14. März 2017 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: André Westphal

Das Smartphone BQ Aquaris X5 Plus wird ab sofort in Deutschland vom Hersteller mit Android 7.1.1 versorgt. Dabei weist Aquaris darauf hin, dass der „Desktop“, womit wohl der Homescreen gemeint ist, nach Installation auf die Standardeinstellungen zurückgesetzt wird. Zudem soll ein kleines Tutorial aufploppen und durch die neuen Funktionen führen. Rund 2,7 GByte bringt die neue Firmware auf die Waage und ist bereits OTA abrufbar. Falls ihr das Gerät also besitzt, solltet ihr nach dem Update Ausschau halten.

TAG Heuer Connected Modular 45: Neue Smartwatch mit Analog-Modularität vorgestellt

14. März 2017 Kategorie: Android, Hardware, Wearables, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Rund ein Jahr nachdem die erste „Luxus“-Smartwatch mit Android Wear vorgestellt wurde, gibt es nun die nächste Version: TAG Heuer Connected Modular 45. Modular 45 ist in der Namensgebung neu und das nicht ohne Grund, denn die Smartwatch kann auch ganz einfach in eine analoge Uhr umgewandelt werden. Das Smartwatch-Modul lässt sich nämlich gegen ein mechanisches austauschen, so hat man zu jeder Gelegenheit die passende Uhr am Handgelenk. Die 45 im Namen ist von der Gehäusegröße abgeleitet, die 45 mm beträgt.

Intel übernimmt Mobileye für 15,3 Mrd. US-Dollar

13. März 2017 Kategorie: Hardware, Smart Home, geschrieben von: André Westphal

Intel hat offiziell bestätigt, dass das Unternehmen den israelischen Hersteller Mobileye für 15,3 Mrd. US-Dollar übernimmt. Damit handelt es sich für Intel um den Größen Kauf seit der Übernahme von Altera im Jahr 2015. Damals zahlte Intel sogar 16,7 Mrd. US-Dollar. Intel zahlt nun im Falle Mobileye 63,54 US-Dollar pro Aktien, was einem Aufschlag von ca. 33 % gegenüber dem Preis an der Börse entspricht. Mobileye hat sich auf die Entwicklung von Sensoren für Smart Cars bzw. Fahrerassistenzen spezialisiert. Partner wie  BMW, Volvo, Buick, und Cadillac nutzen die Techniken von Mobileye in vielen Fahrzeugen.

FRITZ!OS 6.83 für FRITZ!Box 7272, 7360v2 und 4040 ist da

13. März 2017 Kategorie: Hardware, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

AVM verteilt die Tage fleißig Updates. FRITZ!OS 6.83 wurde bereits für die FRITZ!Box 7490, 7412 und 4020 veröffentlicht, nun folgen zwei weitere Modelle. Verfügbar ist FRITZ!OS 6.83 ab sofort auch für die FRITZ!Box 7272 und 4040. In beiden Fällen bedeutet dies einen großen Sprung, denn FRITZ!OS 6.80 war für diese bislang nicht verfügbar, sie werden von FRITZ!OS 6.5x aktualisiert. Entsprechend größer fallen auch die Änderungen und Neuerungen aus, die sich bei den beiden jetzt versorgten Modellen allerdings auch unterscheiden.

Firmen erhalten 38 brandneue Android-Smartphones mit vorinstallierter Malware

13. März 2017 Kategorie: Android, Backup & Security, Hardware, Mobile, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

Es ist kein Geheimnis, dass Malware unter dem offenen Betriebssystem Android mittlerweile genau so ein Problem ist, wie etwa an Windows-PCs. Nun ist bekannt geworden, dass zwei Unternehmen, die nicht näher genannt werden wollen, insgesamt 38 brandneue Smartphones mit vorinstallierter Malware erhalten haben. Dabei muss die Schadsoftware an irgendeinem ungewissen Punkt in der Zulieferer- bzw. Händlerkette auf die mobilen Endgeräte gehievt worden sein. Entdeckt wurde die vorinstallierte Software durch Vorab-Scans mit Erkennungsprogrammen von Check Point Software.

HTC U Ultra im Test: Klasse Kamera, leider vorerst ohne Sense Companion

12. März 2017 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Der Name HTC weckt in vielen Gemütern Gleichgültigkeit und Hohn. Zu sehr hat sich das Unternehmen mit einigen Geräten nach seinem HTC One M7 die Finger verbrannt und geriet immer wieder in die Kritik. Vor einiger Zeit jedoch konnte man mit dem HTC 10 endlich wieder ein wenig Marktanteile zurückerobern und präsentierte damit ein Gerät, welches vor allem durch seine gute Kamera aufgefallen ist.