Google Maps für iOS: Local Guides-Widget und mehr

6. Juli 2017 Kategorie: Google, iOS, geschrieben von: caschy

Solltet ihr Google Maps für iOS nutzen, dann stehen Neuerungen ins Haus. So gibt es beispielsweise für Menschen, die stark den Dienst Local Guides nutzen, ein eigenes Widget. Dieses kann man hinzufügen und so schnell sehen, wie viele Punkte man bereits gesammelt hat. Dies ist aber noch nicht alles, denn das Widget zeigt auch die zuletzt besuchten Orte an, die man dann direkt bewerten kann. Ebenfalls lassen sich Rezensionen und Fotos zu Orten hinzufügen an denen man sich derzeit aufhält.

Google veröffentlicht Android Samba Client

6. Juli 2017 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

Google hat eine neue App im Play Store veröffentlicht. Hierbei handelt es sich um den Android Samba Client. Der Name verrät es: Der Android Samba Client wird benötigt, wenn man sich mit einer Samba-Freigabe verbinden will. Hat man dieses getan, so taucht diese Freigabe im Dateimanager von Android auf. So lassen sich entfernte Dateien kopieren oder auch anders modifizieren.

Google: Weiteres Gremium könnte dem Unternehmen höhere Geldstrafe als bisher einbringen

5. Juli 2017 Kategorie: Google, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Gerade erst hat die Europäische Kommission eine 2,42 Milliarden Euro hohe Geldbuße gegen den Suchmaschinen-Giganten Google ausgesprochen, da stehen schon die nächsten Sorgen ins Haus. Denn laut Reuters plane die Kommission nun, ein Peer-Review-Gremium einzusetzen, um die aktuelle Sachlage, aber auch zwei weitere Vorwürfe gegen das Unternehmen noch einmal unter die Lupe zu nehmen. Der bisherige Vorwurf lautet, dass Google seine marktbeherrschende Stellung als Suchmaschinenbetreiber missbraucht hat, um seinem eigenen Preisvergleichsdienst einen unrechtmäßigen Vorteil zu verschaffen.

Android Security Bulletin Juli 2017 veröffentlicht

5. Juli 2017 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

Einmal im Monat schreitet Google zur Tat und veröffentlicht das Android Security Bulletin. Hier kommuniziert man, welche Lücken man geschlossen hat – und welche Lücken mindestens geschlossen sein müssen, damit ein Smartphone ein gewisses Patchlevel verwenden darf. Auch eine Art Pranger – denn wenn Google auch immer wieder betont, dass man keine Kenntnis über das Ausnutzen bestimmter Lücken habe, irgendwann wird es bei einem Hersteller hoffentlich mal richtig rappeln, damit so etwas mal ins Bewusstsein der Leute kommt.

Google Chrome Canary: Adressleiste unten ist Standard

4. Juli 2017 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

Google Chrome ist im Umbau. Nicht nur am Desktop, sondern auch mobil. Wir berichteten bereits darüber, wie der radikale Umbau von Google Chrome aussehen wird. Nun ist Google einen Schritt weiter gegangen und schaltet eine bisher optionale Geschichte als Standard: Die Adressleiste. Nutzer von Google Chrome in der unter Umständen instabilen Canary-Version sehen die Veränderung bereits. Nach Installation der aktuellen Version ist die Adressleiste nicht mehr oben zu finden, stattdessen findet man sie unten. 

Auswertung Juni-Umfrage: Amazon Echo hängt Google Home und Apple HomePod ab

1. Juli 2017 Kategorie: Apple, Google, Hardware, Smart Home, Streaming, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Amazon Echo, Google Home oder Apple HomePod? Auf diese Frage wollten wir im Juni eine Antwort von Euch. So einfach ist das allerdings gar nicht zu beantworten. Der bisher einzige in Deutschland tatsächlich verfügbare Smart Speaker ist Amazon Echo. Google Home wird es erst diesen Sommer nach Deutschland schaffen, Apples HomePod Ende des Jahres erst einmal in den USA erscheinen. Aber die Systeme an sich sind bekannt und wir wollten ja wissen, welches ihr am interessantesten findet.

Google+: Moderatoren von Communities können einzelne Accounts nun besser melden und blockieren

1. Juli 2017 Kategorie: Google, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Sicherlich gibt es auch unter unseren Lesern immer noch genügend Nutzer von Googles sozialem Netzwerk-Konstrukt Google+. Wer hier als Moderator einer einigermaßen aktiven Community agiert, hat immer wieder mal mit Mitgliedern zu tun, deren Inhalte entweder alles andere als rechtlich akzeptabel sind oder aber es handelt sich einfach um Accounts, die nur dazu gedacht sind, sämtliche Communities immer wieder mit Spam und anderem Unrat vollzumüllen. Ab sofort können sich entsprechende Moderatoren dank einer neuen Option deutlich umfassender um solche Konten kümmern.

Google Home: Bluetooth-Streaming wird möglich

1. Juli 2017 Kategorie: Google, Hardware, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Wenngleich Google Home hierzulande noch immer nicht erhältlich ist, so dürfte folgende Meldung trotzdem bereits jeden freuen, der mit dem Gedanken gespielt hat, sich das Gerät bei Veröffentlichung zuzulegen. Denn Google hat nun still und heimlich einen kleinen Zusatz in die Software der Home-App integriert, die es erlaubt, Bluetooth-Geräte mit Home zu pairen. Damit lässt sich dann ab sofort nicht mehr nur noch via Chromecast-Home-Verbindung Musik streamen, sondern ganz Oldschool (und deutlich sinnvoller) per Bluetooth.

Google Play Store: Version 8 für Android bringt Anzeige von Changelogs direkt im Update-Bildschirm

30. Juni 2017 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Die Android-App für den Google Play Store erhält aktuell ein Update auf Version 8. Eine sehr auffällige Änderung findet der Nutzer in der App-Update-Übersicht. Dort hat man nun nämlich direkten Zugriff auf die Changelogs der upzudateten Apps, kann diese einfach durch einen Tap auf den Pfeil ausklappen. Bisher führte der Weg über die Detailseite der App, wer sich also über Änderungen vor einem Update informieren möchte, kann dies nun sehr viel schneller erledigen.

Google-Drive-Nachfolger Backup und Sync verschiebt sich

30. Juni 2017 Kategorie: Backup & Security, Google, geschrieben von: caschy

Schaut man in den Kalender, so stellt man fest: Schon wieder ein Monat rum. Eigentlich sollte ja der von Google angekündigte Google-Drive-Nachfolger namens Backup und Sync kommen. Wird er aber erst einmal nicht, denn Google wird Backup & Sync noch etwas nach hinten verschieben, Mitte Juli soll es soweit sein. Offensichtlich hat man die Software schon mit einem Schwung vertrauter Menschen im Test, die wohl entsprechendes Feedback gaben. Deshalb muss Google noch nacharbeiten und das Produkt verbessern. Man plant eine Veröffentlichung in den nächsten Wochen ein, hat sich selber ganz optimistisch den 12. Juli als Termin gesetzt.