Google Chrome: native Benachrichtigungen unter OS X möglich

7. April 2016 Kategorie: Apple, Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier
artikel_chromeBenachrichtigungen im Browser werden immer beliebter, logisch, man verbringt viel Zeit in diesem Tor zum Internet, warum also nicht auch Benachrichtigungen. Google kochte hier im Browser bisher sein eigenes Süppchen, ab sofort können OS X-Nutzer aber auch auf native Systembenachrichtigungen umstellen. Das hat den Vorteil, dass sie behandelt werden wie andere Benachrichtigungen auch, es werden dadurch zum Beispiel auch Ruhezeiten des Systems bedacht. Wo Licht ist, ist bekanntlich aber auch Schatten und so verliert man bei Aktivierung der nativen Benachrichtigungen den Zugang zur „Rich Notification“-Schnittstelle, da dies von OS X nicht unterstützt wird.

Wieder einmal: Chrome-Erweiterungen sorgen für Malware Ärger, auch Better History betroffen

6. April 2016 Kategorie: Backup & Security, Google, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier
artikel_chromeJe mehr das Internet genutzt wird, desto größer ist auch die Gefahr über Malware zu stolpern. Internet-Browser bieten hier eine recht nette Möglichkeit, um sich relativ einfach in das System der Nutzer zu schleichen: Browser-Erweiterungen. Besonders beliebt und keineswegs eine neue Methode – Google mistete vor einem Jahr erst groß aus – ist es, Erweiterungen im Nachhinein so zu ändern, dass sie die Werbung auf Webseiten ersetzen. Einen ähnlichen Fall gibt es jetzt wieder in mehreren Chrome-Extensions, darunter auch Better History, ein Tool zur Verwaltung des Browser-Verlaufes.

Aktuelle Android-Verteilung: Marshmallow verdoppelt Anteil im Vergleich zu letztem Monat

6. April 2016 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier
artikel_androidGoogle hat neue Zahlen zur Android-verteilung veröffentlicht. Erhoben wurden diese in der Woche bis zum 4. April, gezählt werden Geräte, die in dieser Zeit den Google Play Store besucht haben. Gerade bei Android schaut man ja einmal genauer hin, bekommen es die Hersteller seit Jahren doch nicht in den Griff, von Google bereitgestellte Updates auch an den Kunden auszuliefern. Das ist einerseits verständlich, da man eben nicht nur das Update einfach verteilen, sondern erst einmal anpassen und dann noch durch Netzbetreiber-Kontrollen schicken muss. Auf der anderen Seite sind so viele Nutzer mit – auch im Hinblick auf die Sicherheit – mit älteren Android-Versionen unterwegs

Android: Chrome Remote Desktop erhält Update

6. April 2016 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy
artikel chrome remoteDas kommt ein wenig überraschend. Google hat seit langem ein Remote-Tool im Angebot, welches allerdings nur extrem stiefmütterlich behandelt wurde. Vielleicht eines der Projekte, welches nützlich ist, aber dann doch kein Geld einspielt. Da liegen die Präferenzen halt woanders. Dennoch hat man sich nun einmal dazu ermutigt gefühlt, die kleine und im Notfall nützliche App zu aktualisieren. Große Sprünge sind es nicht, denn so hat man in Sachen Material Design etwas Feinschliff an den Tag gelegt, zudem dafür gesorgt, dass Offline-Rechner dementsprechend visualisiert werden. Chrome Remote Desktop benötigt zur Funktionalität weiterhin die App, die Chrome-Erweiterung und das Helper-Tool.

Google Kalender bringt Erinnerungen ins Web

5. April 2016 Kategorie: Google, geschrieben von: caschy
Artikel_Google KalenderWer Google Inbox nutzt, der kennt und liebt sie wahrscheinlich – und auch den Google Now-Nutzern sind Erinnerungen nicht fremd. Nun bringt man Erinnerungen ins Netz – zumindest in den Google Kalender. Man kann so innerhalb des Kalenders eine Erinnerung setzen, die den ganzen Tag gültig ist oder zu einem bestimmten Zeitpunkt. Erinnerungen werden mit in den nächsten Tag „verschleppt“, sofern ihr sie nicht abhakt. Wollt ihr euch also am Mittwoch daran erinnern lassen, dass noch Milch gekauft wird, so werdet ihr darin erinnert – notfalls auch am Donnerstag, sofern ihr am Mittwoch nicht eingekauft und die Erinnerung angehakt habt.

Google Maps 9.23: Navigationsbenachrichtigungen neu gestaltet, automatische Offline-Karten und mehr

5. April 2016 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier
Google Maps Icon ArtikelGoogle Maps für Android wurde in Version 9.23 veröffentlicht. Diese bringt wieder ein paar offensichtliche Änderungen, versteckt aber auch bereits künftige Funktionen, die für den Nutzer noch nicht ersichtlich sind. Insgesamt ein größeres Update, welches die Navigation mit Google Maps weiter erleichtern soll und auch abseits der reinen Navigation eine Interaktion mit dem Nutzer fördert. Erste Auffälligkeit: Startet man eine Navigation und lässt diese im Hintergrund laufen, bekommt man Benachrichtigungen, gab es auch schon vorher. Allerdings lassen sich diese nun von „normalen“ Benachrichtigungen unterscheiden und sie verbleiben auch an oberster Stelle in den Benachrichtigungen.

April-Patch: Google schließt kritische Lücken in Android

4. April 2016 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy
android artikel kleinWer ein Nexus-Gerät hat, der kann sich freuen – flotte Updates sind da mittlerweile Standard. Die ersten frischen Factory Images schlagen derzeit auf der Image-Seite auf und auch das neue Security Bulletin wurde schon von Google veröffentlicht. Dieses Bulletin erscheint mittlerweile monatlich und informiert über die Bugs und Lücken, die man wohl hoffentlich geschlossen hat. Partner – also jene Firmen, die Android mit Play Services anbieten – wurden am 16. März oder früher informiert, der Sourcecode wird an das Android Open Source Project (AOSP) weitergeleitet.

Google: So sehen die neuen Symbole der Play-Apps aus

4. April 2016 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy
artikel google logoIhr dürft euch bald an eine neue Optik gewöhnen. Google hat heute verlauten lassen, dass man in den nächsten Wochen auf allen Geräten und online eine etwas einheitlichere Form der Icons vorfinden wird. So bekommen alle neuen Icons das eigentliche und bekannte Play-Symbol mit einer eigenen Farbe spendiert, zudem wird in das Icon der Play-App integriert. Eigentlich alles gut zu erkennen – die größte Veränderung hat wohl Google Play Musik hinter sich gebracht. Ich persönlich finde es etwas frischer und freundlicher – und ihr?

Google Street View zeigt Euch Thailand

4. April 2016 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier
artikel_streetviewWährend Thailand ein den Deutschen nicht gerade unbekanntes Reiseziel ist, schaffen es doch die wenigsten, sich von der Schönheit und Kultur des Landes vor Ort ein Bild zu machen. Aber Rettung naht und zwar in Form von Google Street View-Bildern, die Euch Google von über 150 Orten in Thailand zur Verfügung stellt. Egal ob Ihr Euch für die riesigen Tee-Plantagen ansehen wollt, den alten Tempeln einen Besuch abstatten möchtet oder Euch doch lieber zumindest virtuell an den Strand legt, es ist so ziemlich alles abgedeckt, was interessant sein könnte.

Google Now: Der herzerwärmende Stalker von nebenan

3. April 2016 Kategorie: Google, Software & Co, geschrieben von: André Westphal
artikel google logoWie fühlt ihr euch zu Google verbunden? Seht ihr Google in erster Linie als gierige Datenkrake oder eher als offenen Innovator, der euer Leben bereichert? Ich selbst liege mit meinen Ansichten insgesamt wohl zwischen den beiden Extremen. Meine Vermutung ist, dass es den meisten Usern so geht. Einiges, was Google so treibt, finde ich richtig klasse, anderes eher ein wenig erschreckend. So könnte auch der Zugriff von Google Now auf E-Mails aus Gmail und die individuelle Auswertung der Daten je nach eurer Gesinnung oder aktueller Stimmung sehr unterschiedlich aufgenommen werden, wie ein aktuelles Beispiel bestens illustriert.



Seite 7 von 466« Erste...5678910...Letzte »