HTC Nexus Marlin: Das soll an Hardware drin sein

30. Juni 2016 Kategorie: Android, Google, Hardware, geschrieben von: caschy
Artikel_NexusZwei Nexus-Geräte sollen angeblich in diesem Jahr auf den Markt kommen. Beide von HTC. Eines hört auf den Codenamen Sailfish und ist angeblich 5 Zoll groß. Laut den letzten Gerüchten hat es einen 2,0 GHz starken Prozessor, 4 GB RAM und einen 32 GB großen Speicher (wahrscheinlich auch andere Varianten). Zwei Neue von HTC: 5 Zoll markieren dabei das kleinere Gerät, denn laut Androidpolice ist das zweite Gerät, das HTC Nexus „Marlin“, das größere. Die für gewöhnlich gut unterrichteten Schreiber ordnen die ihnen zugetragenen Informationen auf einer Skala von 1 bis 10 bei 9 ein. Was nicht heißen muss, dass es Ende des Jahres auch so kommen muss. 

Inbox für Android: Update bringt Direct Share-Unterstützung

30. Juni 2016 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier
Google Inbox Artikel LogoDirect Share ist unter Android (ab Marshamallow) eine tolle Möglichkeit, Inhalte mit häufig genutzten Kontakten schnell zu teilen. Die Kontakte werden im Sharing-Menü angezeigt, man muss also Inhalte nicht mehr erst an eine andere App senden und dann einen Kontakt auswählen, sondern kann dies direkt aus dem Sharing-Menü heraus erledigen. Eine der Funktionen, die ich unter Android gerne und häufig nutze. Inbox unterstützt dies nun also auch, Kontakte, denen Ihr häufig mailt, werden so eventuell angezeigt. Das Update wird bereits über den Google Play Store verteilt, die aktuelle APK findet Ihr aber auch bei APKMirror, falls Google Euch noch warten lässt.

Google Kalender ist down, es liegt nicht an euren Apps

30. Juni 2016 Kategorie: Google, geschrieben von: caschy
Artikel_Google KalenderKurz News für die Leser. Ich möchte euch Zeit sparen – Zeit die ich damit verbracht habe, den Fehler in meinen Systemen und Apps zu suchen. Aber daran lag es nicht, seit 15:50 Uhr deutscher Zeit ist der Google Kalender für viele Nutzer down. Das Apps Status Dashboard informiert mittlerweile auch über diesen Zustand: „We’re investigating reports of an issue with Google Calendar. We will provide more information shortly. Users of Google Calendar see ‚Server Error‘ page intermittently.“ Bedeutet, dass der Kalender nicht aufrufbar ist, stattdessen kommt eine Fehlerseite. Ebenfalls sind alle Apps betroffen, die über den Google Kalender synchronisieren. Ende der Service-Nachricht! 😉

Android: Neue Schnellantwort-Funktion für Benachrichtigungen bei Google Sheets, Docs und Slides

30. Juni 2016 Kategorie: Android, Google, Internet, geschrieben von: Benjamin Mamerow
GoogleLogo150Eine winzige und doch nützliche Änderung erfährt gerade das Benachrichtigungssystem für die Google Office-Lösungen Sheets, Docs und Slides. Bei Kommentaren für erstellte Dokumente in den genannten Apps wird man derzeit noch per E-Mail benachrichtigt. Das soll sich nun ändern, indem der Nutzer nun die Wahl hat, anstelle dessen lieber Popup-Benachrichtigungen direkt auf den Screen des Smartphones oder auch des Web-Browsers bekommen möchte. Ein Ändern der Einstellungen für Benachrichtigungen ist zumindest auf den Android-Smartphones nicht nötig – hier ist alles beim Alten geblieben.

Android: Gruppenansicht kehrt in die Kontakte zurück

30. Juni 2016 Kategorie: Google, geschrieben von: caschy
artikel_google_kontakteDas ist definitiv eine gute Nachricht für alle Android-Nutzer, die ihre Kontakte in Gruppen verwalten. Ich selber nutze sehr gerne die Google-Dienste Kontakte, Kalender oder auch Mail, weil ich eben auf allen Plattformen schnell auf meine Daten zugreifen kann. Sowohl die alte als auch die neue Kontakte-Version im Netz bietet Kontaktgruppen an – so wie es eben unter Android vor langer Zeit der Fall war. Es gibt Dialer-Apps, die euch diese Gruppen anzeigen, meines Wissens ist dies aber seit Lollipop in der Google-eigenen App kein Standard mehr. So zeigt die Standard-App lediglich alle Kontakte und die Favoriten an, aber keine Gruppenübersicht – obwohl man in der App selber dem Kontakt eine Gruppe zuweisen kann.

Google Maps: Feature für mehrere erstellbare Wegpunkte scheint bereits bei Vielen aktiviert zu sein

30. Juni 2016 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: Benjamin Mamerow
Google Maps Artikel LogoUpdate: Offiziell vorgestellt das Feature! Kurz notiert: Gerade am Freitag erst berichtete ich davon, dass das Team hinter Androidpolice.com die aktuelle Betaversion 9.31 von Google Maps zerlegt hat und dabei auf einige vermutlich erst noch kommende Feature gestoßen ist. Unter anderem auch die Funktion, welche es ermöglicht, mehrere Wegpunkte hintereinander für seine Routenplanung erstellen zu können. Bisher war hier immer nur ein einzelner Wegpunkt möglich. Allerdings mehrten sich nach dem Beitrag die Meldungen durch die Leserschaft, dass viele Benutzer bereits über das Feature verfügen und das teilweise eben nicht nur bei angesprochener Version 9.31.

Google Notizen schlägt bei Suche passende Kategorien vor

29. Juni 2016 Kategorie: Google, geschrieben von: caschy
google keep notizenNeue Funktionen bei Google Notizen. Googles Notiz-App, die ich in mehreren Beiträgen bereits ausführlich vorgestellt habe, bekommt neue Tricks bezüglich des Findens von Inhalten. Die Neuerung, die ich im Web und in der mobilen Variante nachvollziehen konnte, bezieht sich auf Kategorien. Es scheint, als habe man bei Google Notizen einen Schalter ähnlich Google Fotos umgelegt. Google Notizen schlägt so automatisch Kategorien vor. Hatte man bislang eine reine Suche, so findet man nun vorgefertige Kategorien. Google fasst eigenständig Notizen zusammen und legt diese in einer durchsuchbaren Kategorie unter dem Punkt „Dinge“ ab.

Unbedingt anschauen: Neue Activity-Timeline und Werbeeinstellungen von Google

29. Juni 2016 Kategorie: Google, geschrieben von: caschy
GoogleLogo150Google weiss, was du letzten Sommer gemacht hast. Kein Geheimnis. Doch Google hat auch zig Seiten, über die man das Gespeicherte einsehen oder gar löschen kann. Stolpert man als Otto Normal-Surfer wahrscheinlich nicht so häufig drüber, Leser dieses Blogs sollten aber eigentlich Bescheid wissen. Da ist zum Beispiel der Standortverlauf oder der gespeicherte Verlauf eurer Sprachbefehle. Google weiss so ziemlich alles und fasst eure Informationen – sofern ihr angemeldet seid – schön zu einem Profil zusammen. Auf Basis dieses Profils bekommt ihr beispielsweise Werbung zu sehen, allerdings konnte man schon damals in den Kontoeinstellungen einstellen, welche Art von Werbung man sehen will und welche nicht.

Google Fit: Version 1.57 liefert optische Generalüberholung und verbesserte Ziele

28. Juni 2016 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: Benjamin Mamerow
google-fit-logoFür Google Fit wird aktuell ein Update auf die neue Version 1.57 ausgerollt und dieses beinhaltet eine reichlich überarbeitete Optik, sowie Verbesserungen bei den zu setzenden Zielen und ein konfigurierbares Widget. Auch wenn das Team von Androidpolice gemäß eigener Aussage vermutlich noch nicht alle Neuerungen und Änderungen hat finden können, so wollte ich hier schon einmal auf die vermeintlich größten Eingriffe an der App hinweisen.

Google lizenziert Songtexte von LyricFind, werden direkt in der Suche angezeigt

28. Juni 2016 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier
Google App Artikel LogoIn den USA gibt es ab heute eine neue Suchmöglichkeit bei Google. Sucht man nämlich nach Liedtexten, werden diese direkt angezeigt, ein Deal mit LyricFind ermöglicht dies. Für alle Beteiligten toll, nur die Inhaber von Lyric-Seiten, sei es lizenziert oder auch nicht, werden wohl das Nachsehen haben. Da kein Klick mehr auf eine andere Seite nötig ist, um die Liedtexte zu finden, dürfte dies durchaus Auswirkungen haben. Interessant ist dabei auch noch, dass Google Lizenzen für die weltweite Nutzung hat, gut möglich, dass man also auch bald außerhalb der USA in den Lyrics-Genuss kommt.



Seite 7 von 491« Erste...3456789101112...Letzte »