Google Assistant mit Einstellungsmöglichkeit für Standardkalender auf Google Home

20. November 2017 Kategorie: Google, Smart Home, geschrieben von:

Dies dürfte eine gute Nachricht für alle sein, die einen Google Home als smarten Assistenten in den vier Wänden ihr Eigen nennen. Google beginnt damit, über den Google Assistant die Kalender-Einstellungen für den Google Home justierbarer zu machen. Ein entsprechendes Update wird bereits freigeschaltet. Nutzer finden im Google Assistant in den Einstellungen den Punkt „Kalender“. Hier kann der Nutzer seinen Standard-Kalender für Google-Home-spezifische Planungen hinterlegen. Neben dem Festlegen des Standard-Kalenders für die Erstellung von Ereignissen ist auch die generelle Auswahl von Kalendern möglich, die für die Ansage von Terminen herangezogen werden.

Google Pixel 2: Nächstes Update gegen Summ-Geräusche bei Telefonie

20. November 2017 Kategorie: Android, Google, geschrieben von:

Das Google Pixel 2 und das Google Pixel 2 XL (hier unser ausführlicher Testbericht)haben in den letzen Wochen ordentlich eingeschenkt bekommen. Zig kleine Fehlerchen trübten den Gesamteindruck des Smartphones – welches ich persönlich für eines der derzeit besten Android-Samrtphones halte, was auch der unfassbar guten Kamera geschuldet ist. Wir berichteten hier auch über Störgeräusche, die einige Nutzer bei der Telefonie hatten. 

Google Home Mini für 39,99 Euro

20. November 2017 Kategorie: Google, Smart Home, geschrieben von:

Offiziell kostet der Google Home Mini bei Google um 59 Euro. Es gab ihn schon einmal günstiger im Angebot, ich meine allerdings, dass ich ihn bisher noch nicht für 39,99 Euro gesehen habe. Das ist der Preis, den momentan der Anbieter Saturn ausruft. Das Ganze versandkostenfrei, sodass ihr für unter 40 Euro einen Smart-Home-Assistenten oder etwas bekommt, dem ihr Fragen stellen und Aufgaben erteilen könnt.

Google Play Store: Cerberus Anti-Diebstahl-App soll nicht im Verborgenen arbeiten

19. November 2017 Kategorie: Android, Backup & Security, Google, geschrieben von:

Um verschwundene Smartphones aufzuspüren, bietet Google den Android Geräte Manager an. Mit ihm kann man Smartphones orten, diese klingeln lassen oder fernlöschen. Für viele ein ausreichendes Tool. Doch es gibt auch andere, beispielsweise das gut funktionierende und seit Jahren existente Cerberus. Kann alles, was der Android Geräte Manager kann und noch viel, viel mehr. Quasi die ultimative Möglichkeit, sein eigenes Smartphone zu überwachen.

OnePlus: Android 8.0 Oreo für OnePlus 3 und 3T

19. November 2017 Kategorie: Android, Google, Mobile, geschrieben von:

Heute einmal eine Update-Nachricht, die Besitzer eines älteren Smartphones erfreuen dürfte. Nein, ich rede nicht vom Moto X Play, welches Android Nougat in diesen Tagen bekommt. Das OnePlus 3 und das OnePlus 3T bekommen OxygenOS 5.0 spendiert. OxygenOS 5.0 basiert auf Android 8.0 Oreo. Wie immer wird dieses OTA-Update inkrementell sein. Das rund 1,5 GB große OTA-Update wird ab Sonntag einen kleinen Prozentsatz der Anwender erreichen, und man werde in wenigen Tagen mit einer breiteren Einführung beginnen.

Find & Replace: Erweiterung für Google Chrome vorgestellt

18. November 2017 Kategorie: Apple, Google, Software & Co, Windows, geschrieben von:

Wer im Web schreibt, greift gern auf jede Hilfe und jeden Shortcut zurück, der ihm die Arbeit in irgendeiner Form erleichtern könnte. Caschy stellt hier im Blog gern immer mal wieder solche Tools vor und auch die nachfolgende Erweiterung für Googles Browser Chrome passt perfekt in diese Kategorie: Find & Replace for Text Editing. Diese lässt sich sowohl unter Windows als auch am Mac verwenden und fungiert als ideales Werkzeug zum Ersetzen von Textinhalten in langen Texten.

Google Allo: Version 23 liefert Hinweise auf neue Funktionen

18. November 2017 Kategorie: Android, Google, Social Network, geschrieben von:

Google Allo war die erste Möglichkeit, die Anfänge des Google Assistant auf dem Smartphone mitzuverfolgen. Eigentlich ist Allo aber eine weitere Messenger-App, eben aus dem Hause Google. Die App hat bereits zahlreiche Updates erhalten, die immer wieder neue Funktionen im Gepäck hatten und auch der Ausblick, den die neue Version gibt, spart an diesen nicht. 9to5Google hat sich die APK von Google Allo 23 im Detail angeschaut und ist auf ein paar kommende Funktionen gestoßen.

YouTube für Android: „Dark Mode“ in der Mache

18. November 2017 Kategorie: Android, Google, geschrieben von:

YouTube zählt zu den häufiger genutzten Apps, der mobile Konsum von Bewegtbildern hat in den letzten Jahren stark zugenommen. Es gibt wohl kaum einen, der die typische YouTube-App nicht kennt: Oben wird das Video angezeigt, darunter gibt es Kommentare, Empfehlungen, und andere Informationen. Schwarz auf weiß quasi, was nicht jedem Nutzer gefällt. Dunkle Themes sind heutzutage nicht mehr nur eine optische Sache, sondern sie können bei Verwendung von OLED-Displays auch für einen geringeren Stromverbrauch sorgen. Da kommt eine aktuelle Änderung in der Android-App gerade recht.

Logitech Circle 2 arbeitet mit Google Assistant zusammen

17. November 2017 Kategorie: Google, Smart Home, geschrieben von:

Solltet ihr eine Logitech Circle 2 Heimsicherheitskamera euer Eigen nennen, so kann diese jetzt via Google Assistant bedient werden. Ein Beispiel: Mit dem Satz „Ok Google, zeige mir die Gartenkamera“ wird sofort ein Livestream der Gartenkamera auf dem Fernseher angezeigt – dank des Google Assistant und Chromecast oder einem TV mit integriertem Chromecast. Die Google-Assistant-Sprachsteuerung funktioniert sowohl mit der kabelgebundenen als auch mit der kabellosen Circle-2-Variante.

Google macht Anlock-AMP-Seiten den Garaus

17. November 2017 Kategorie: Android, Google, Internet, geschrieben von:

Google wird in Sachen AMP die Daumenschrauben für Seitenbetreiber zugunsten des Nutzers enger stellen. Eine gute Sache, sofern man denn Verfechter von AMP ist. AMP, also Accelerated Mobile Pages sollen also für kürzere Ladezeiten von Webseiten auf mobilen Geräten sorgen. Hierbei wird unter anderem nicht das festgelegte Theme der Seite geladen und angezeigt, stattdessen kommt spezieller HTML-Code sowie eine eigene JavaScript-Bibliothek (AMP JS Library) zum Einsatz. 

Google Assistent bietet auf Pixel 2 unter anderem Hilfe bei Akku-Problemen an

17. November 2017 Kategorie: Android, Google, geschrieben von:

Anscheinend gab es in der letzten Zeit ausreichend Problemmeldungen zu Googles aktuellsten Smartphones Pixel 2 und Pixel 2 XL, als dass man das einfach auf sich sitzen lassen wollte. Denn wie unserem findigen Leser Michael bei der Suche im Assistenten seines Pixel 2 nun aufgefallen ist, bietet dieser anscheinend für mindestens ein Problem diverse Hilfestellungen an, bevor es dann endgültig an die Websuche geht. Michael äußerte „mein Akku lädt nicht mehr“ und bekam prompt eine Antwort von Google.

Google Autofill: Google greift App-Entwicklern bei Autofill-Funktionen unter die Arme

17. November 2017 Kategorie: Android, Google, geschrieben von:

Google bietet ab Android 8.0 Oreo einen eigenen Dienst namens Google Autofill an, der von App-Entwicklern genutzt werden kann, Nutzern ihrer Apps das automatische Ausfüllen diverser Informationen anzubieten. Den Nutzern werde es so erspart, dieselben Eingaben immer wieder tätigen oder sich komplizierte Passwörter merken zu müssen (was ihr trotzdem tun solltet 😉 ), so Google. Dabei werde es den Nutzern freigestellt, welchen Autofill-Dienst sie am Ende in Anspruch nehmen möchten.

Google Assistant erhält neue Funktionen: App-Verzeichnis, Pushmitteilungen und mehr

16. November 2017 Kategorie: Android, Google, iOS, Smart Home, geschrieben von:

Der Google Assistant ist so ein technisches Produkt, dessen Entwicklung man live mitverfolgen kann. Spannende Sache, die mit dem Haken kommt, dass sich der Assistant eben auch immer irgendwie Beta anfühlt, weil man ja weiß, dass da noch mehr kommen wird. Google hat nun einen ganzen Schwung neuer Möglichkeiten vorgestellt, die teilweise allerdings erst dann für den Nutzer auch spürbar werden, wenn sie von den Entwicklern umgesetzt werden.

1Password X integriert den Dienst in den Browser

16. November 2017 Kategorie: Backup & Security, Google, Linux, Software & Co, geschrieben von:

Mit 1Password X verfrachten die Entwickler der beliebten Passwort-Manager-App deren Dienste in den Chrome-Browser. Dabei stünde das X an dieser Stelle nicht für die Versionsnummer, so das Entwicklerteam. Das X verweist darauf, dass die neue Version auf der 1Password Extension (Erweiterung) aufbaue und so Nutzern den vollen Umfang der App in den Browser portiert. So bekommt man direkt beim Ansurfen einer Webseite die dafür hinterlegten Logins angeboten. Doch der Dienst kann noch mehr.

Google Maps erstrahlt bald in komplett neuem Look

16. November 2017 Kategorie: Google, Software & Co, geschrieben von:

Aktuell scheint bei Google alles im Zeichen des Redesigns zu stehen. Erst kürzlich wurden Google Home und die Google-App modernisiert, nun zeigt uns Google auch seine neue Vorstellung von Google Maps. Das neue Design soll vor allem dafür sorgen, dass Nutzer des Dienstes genau die Informationen eingeblendet bekommen, die sie gerade am dringendsten benötigen. Dafür wurden unter anderem die Karten für die Navigation, den Fahrmodus, den öffentlichen Nahverkehr und auch für den Erkunden-Tab aktualisiert.