Google Doodle bringt den Pony Express als Spiel

14. April 2015 Kategorie: Google, geschrieben von: caschy

pony express

Noch nichts vor in der Mittagspause? Dann kann man sich einmal wieder ein paar Minuten auf der Startseite von Google um die Ohren schlagen. Die ehren heute mit einem Mini-Spiel in einem Google Doodle den Pony Express. Der Pony Express feiert heute seinen 155. Geburtstag. Einst als Postbeförderungsdienst in den USA aus der Taufe gehoben, galt der Pony Express als schnellste Postverbindung in Nordamerika. Über 3000 Kilometer war die Route lang, über sie ging es von St. Joseph in Missouri nach Sacramento in Kalifornien. Und das Spiel im Google Doodle dazu? Hier steuert man als Reiter durch die Wüste und muss Briefe einsammeln. Das klingt sehr simpel, wird aber durch Hindernisse im Verlauf des Spiels etwas schwerer. Das Ganze wird mit den Cursor-Tasten auf eurer Tastatur gesteuert und ist sicherlich für einige Minuten der Zerstreuung gut.

Nexus 4 erhält Android 5.1 Lollipop als OTA-Update

14. April 2015 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier

LG-Nexus-4

Für Besitzer eines Nexus 4 von LG wird nun das OTA-Update auf Android 5.1 Lollipop verteilt. Als Factory Image ist die aktuelle Android-version für das Gerät noch nicht verfügbar. Wer mit dem Prozess des Flashens vertraut ist, kann sich an dieser Stelle (Direktdownload, 174 MB) auch das OTA-Paket ziehen und auf sein Nexus 4 bringen. Was alles neu ist, erfahrt Ihr in diesem Beitrag, vor allem werden aber viele Fehler gefixt, die mit Android 5.0 auf die Geräte kamen. Motorola geht sogar so weit, das 5.0-Update für manche Geräte auszulassen und direkt ein Update auf Android 5.1 anzubieten. Lasst mal hören, ob Euer Nexus 4 mit der neuen Version besser funktioniert als unter Android 5.0.x, falls Ihr Euch das Update bereits aufspielt (oder gar schon von Google erhalten habt).

Android: YouTube experimentiert mit der Navigation

14. April 2015 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

710510068_7540858719856645122--710512286_3920567796873550252

Solltet ihr eure YouTube-App öffnen und euch wundern, dass diese etwas anders aussieht, dann wundert euch nicht, YouTube experimentiert derzeit mal wieder. Seit einiger Zeit bekommen Nutzer eine neue Navigation ausgespielt, so wie sie im oberen Bild angezeigt wird. Hier setzt man auf eine Lösung, die beispielsweise angesagte Videos direkt auf der Startseite durch ein Icon visualisiert anzeigt. Bei anderen Nutzern sind diese Icons nur kurzfristig zu sehen gewesen, hinterher tauchte wieder der klassische Text nebst Hamburger Menü auf. Auch vermelden Nutzer, dass sie zwar diese Ansicht haben, doch fehlt ihnen die Schaltfläche mit der Flamme, die die angesagten Videos visualisiert. YouTube scheint das Ganze nicht Account-übergreifend zu testen, sondern auf Basis der Nutzer-Geräte. Während das Nexus 6 unseres Lesers Paul noch die klassische Ansicht zeigt, wird beim Nexus 4 die oben zu sehende Ansicht ausgespielt.

Google verteilt Trusted Voice Smart Lock-Option für erste Android-Nutzer

13. April 2015 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier

SmartLock_TrustedVoice

In den Google Play Services 7.0 kündigte sich das Smart Lock-Feature Trusted Voice bereits an, eine Bestätigung für die Funktion gab es dann mit der aktuellen Version der Google-App. Und nun beginnt Google mit dem Rollout des Features, zumindest für erste Nutzer. Aktiviert man die Option in den Smart Lock-Settings, wird man in die Google-App gebracht, wo man erst einmal mit der Warnung begrüßt wird, dass Trusted Voice nicht so sicher ist wie eine PIN oder eine Entsperrmuster. Ist man bereit dieses Risiko einzugehen, kann man ein paar Taps später sein Android-Gerät mit „OK, Google“ entsperren. Wann die Option Euer Gerät erreicht weiß nur Google, da Ihr aber kein weiteres Update für das Feature benötigt, schaut ruhig einmal in Eure Smart Lock-Einstellungen. Entsperren per Stimme, ist das etwas für Euch oder eher nicht?

Tweetings nun auch für Chrome OS

13. April 2015 Kategorie: Google, Software & Co, geschrieben von: caschy

tweetings

Tweetings ist ein nicht unbeliebter Twitter-Client, den ihr nicht nur für Android und iOS bekommt, sondern auch für OS X. Nun nehmen die Entwickler die nächste Plattform in Angriff, dies ist aber nicht Windows, sondern Chrome OS von Google. Das System ist auf Erweiterungen oder portierte Android-Apps angewiesen, klassische Anwendungen sind ja nicht möglich. Tweetings für Chrome OS bringt das typische Tweetings-Feeling nun in Form einer Erweiterung auf Chrome OS und unterstützt hier natürlich all das, was man auch in den Versionen für die anderen Plattformen vorfindet: Multi-Accounts, GIF-Support, Themes, den Theme Builder, Support für mehrere Bilder, Tweetmarker und vieles weitere mehr. Wer als Chrome OS-Nutzer mit seiner jetzigen Twitter-Lösung unzufrieden ist, der kann Tweetings für Chrome OS ja mal eine Chance geben. (danke Alex!)

Tweetings
Tweetings nun auch für Chrome OS
Preis: Kostenlos
  • Tweetings Screenshot

YouTube testet neues Player-Design auf dem Desktop

12. April 2015 Kategorie: Google, geschrieben von: Pascal Wuttke

YouTube schraubt aktuell mal wieder an der Optik des Players im Desktop-Browser herum. Das ist soweit ja fast schon nichts Besonderes, da man des Öfteren beinahe unbemerkt die eine oder andere Kleinigkeit abändert. Doch diesmal fällt das Design etwas mehr ins Auge, denn die Player-Steuerungsleiste ist dabei transparent.

youtube-new-player-ui-1

Nexus 7: das große Sterben?

12. April 2015 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

Schlechte Nachrichten für Besitzer eines Nexus 7-Tablets der 2013er Generation. Der Martin hat uns angeschrieben und uns auf einen Thread aufmerksam gemacht, der im Google Support-Forum existiert. In diesem Thread: viele, viele Nexus 7-Besitzer, die sich nach einem Update über ein defektes Tablet beschweren.

nexus 7 2013

Google arbeitet in den X Labs an neuen Akkus für große und kleine Geräte

11. April 2015 Kategorie: Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Heutige elektronische Gadgets benötigen Strom. Mehr als ihnen von Akkus häufig zur Verfügung gestellt wird. Akkus sind aktuell das schwächste Glied in der Technik, sei es bei Smartphones, Wearables oder auch Elektrofahrzeugen. Es gibt zwar immer wieder vielversprechende Ansätze, die meist auch kurz durch die Medien geistern, dennoch kommt es nicht wirklich zu großen Sprüngen in der Stromversorgung für mobile Geräte. Nun versucht auch Google dieser Tatsache entgegenzuwirken, aber nicht ohne Eigennutz.

Google Office

ChromeOS: Neuerungen im Developer-Channel

10. April 2015 Kategorie: Google, Software & Co, geschrieben von: caschy

Googles schlankes System ChromeOS kann mit Neuerungen aufwarten, die für einige Anwender sicherlich nützlich sind. Nutzer der Entwicklerversion bekommen derzeit beispielsweise einen experimentellen MTP-Support in der Files App, wie Francois Beaufort mitteilt. Dies bedeutet, dass Nutzer Dateien oder Ordner direkt aus ChromeOS auf Smartphones kopieren oder verschieben können, ebenfalls ist das Erstellen von Ordnern möglich. Wer das Ganze ausprobieren möchte, der sollte in den Flags den Punkt „MTP write support“ aktivieren.

Dev ChromeOS

Ferner lassen sich nun Apps oder Erweiterungen, die auf das File System Provider API setzen, einfacher installieren. Hier gibt es eine Schaltfläche, die das Hinzufügen von Services erleichtert, so bekommt ihr beispielsweise schneller das File System for Dropbox, SFTP oder OneDrive in die Files App eingebunden. Zu den weiteren Neuerungen gehört die Unterstützung für RAW-Dateien, was sicherlich die Fotografen unter den ChromeOS-Nutzern freuen dürfte. Zuerst einmal werden Dateien des Typs ARW, CR2, DNG, NEF, NRW, ORF, RAF und RW2 unterstützt. Sie lassen sich direkt aus der Galerie-App bearbeiten. Hier sollte beachtet werden, dass nach dem Bearbeiten ein Bild noch im JPG-Format abgelegt wird.

Google mit eigenem Chrome-Event

10. April 2015 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: caschy

Crhome-4.9-03-2

750 Millionen Nutzer hat die Plattform Chrome – das behauptet zumindest Google in der aktuellen Event-Einladung. Chrome Live – so der Name des Events – ist eine reine Online-Geschichte und Interessierte können sich quasi am 22. April von der Couch aus berieseln lassen. Laut Google soll es um alles rund um Chrome gehen – Chrome Browser, Chrome Verwaltung, Chromebooks und Chromeboxen. Das englischsprachige Event ist sicherlich für die Leser unseres Blogs interessant, die beruflich mit Chrome zu tun haben, denn die Veranstaltung hat sicherlich einen Fokus auf Chrome for Work, sodass sicherlich nicht so viele Consumer-Aspekte Erwähnung finden werden. Interessierte finden in der Ankündigung von Google alle Informationen bezüglich der Registrierung.



Seite 69 von 447« Erste...676869707172...Letzte »