Google Maps Beta: Einige Android-Nutzer sehen neues Erkunden-Interface

12. September 2016 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Google Maps Artikel LogoGoogle probiert viel in seinen Apps aus, vor allem was das Aussehen der Apps angeht. So auch in der aktuellen Maps Beta, die wieder eine paar Neuerungen im Gepäck hat, wie wir Euch bereits berichteten. Unabhängig davon testet Google aber auch wieder ein neues Design, diesmal für die Anzeige im „Erkunden“-Bereich. Die alte Version zeigt hier blaue Balken und Karten mit Informationen. Die neue Version, die offensichtlich serverseitig aktiviert wird und nicht „erzwungen“ werden kann, sieht noch mehr nach Google Now aus. Hell, ohne die bunten Balken, es wirkt insgesamt etwas „leichter“.

Google lässt sporadisch Nutzer Benachrichtigungsinhalte bewerten

11. September 2016 Kategorie: Google, Internet, Software & Co, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Google App Artikel LogoJeder Android-Nutzer kennt sie, die einzelnen Benachrichtigungen der Google App, die im Benachrichtigungscenter so auflaufen. Hier liest man in wenigen Worten vom Verkehrsaufkommen und der Reisedauer auf der Strecke von der Arbeit nach Hause oder umgekehrt, dem aktuellen Wetter am derzeitigen Standort und beispielsweise auch von (insofern dafür eingetragen) wichtigen sportlichen Ereignissen. Dies ist natürlich nur eine kleine Auswahl derer Meldungen, die Google seit langer Zeit versucht, immer gezielter auf die persönlichen Interessen und Gegebenheiten anzupassen. Nun scheint man mit einer Art Bewertungsfeature für die einzelnen Benachrichtigungen herumzuexperimentieren.

Google Maps 9.37 (Beta): Mehr Ordnung in den Einstellungen und anpassbare persönliche Inhalte

11. September 2016 Kategorie: Android, Google, Software & Co, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Google Maps Artikel LogoGefühlt alle zwei Tage haut man bei Androidpolice ein Update raus über neue Features und Änderungen in den letzten Aktualisierungen von Google Maps. Heute geht es um die aktuelle Beta der Version 9.37. Hier sind es dieses Mal mehr optische Neuerungen, die man finden konnte. So wurde nun beispielsweise endlich die mittlerweile recht unübersichtlich gewordene Liste der unterschiedlichen Benachrichtigungs-Toggles neu sortiert und ansehnlicher gestaltet. Aber auch auf der Karte selbst kann man nun persönliche Inhalte besser einschränken. Hierfür wurde in den Einstellungen eine neue Kategorie „Persönlicher Inhalt“ geschaffen.

Google Chrome: Mehr Sicherheit durch Abschied von HTTP

10. September 2016 Kategorie: Backup & Security, Google, Internet, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

chrome artikel logoChrome weist aktuell in der Adresszeile auf sichere Verbindungen hin. Ein Icon soll etwa Sicherheit vermitteln, wenn HTTPS benutzt wird. Bisher kennzeichnete Google reguläre HTTP-Verbindungen allerdings nicht explizit als unsicher – obwohl jene für die Übertragung sensibler Daten natürlich nicht geeignet sind. Das soll sich ab Januar 2017 ändern. Ab Chrome 56 werden HTTP-Sites, die z. B. Kreditkartendaten oder Passwörter übertragen sollen, eindeutig als unsicher gekennzeichnet. Damit verfolgt Google den langfristigen Plan alle HTTP-Verbindungen als Sicherheitsrisiko auszuweisen.

Google Play Super September bringt Vergünstigungen

10. September 2016 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

google play logoGoogle hat den Super-September eingeläutet. Das bedeutet, dass das Unternehmen seinen Kunden einige Angebote kredenzt, die man über den Play Store erwerben kann. Über die Spiele haben wir bereits berichtet, hier gibt es einige nette Schnäppchen zu bekommen. Doch das ist es nicht gewesen, denn Google hat auch noch andere Sachen im Angebot. Wer im Play Store beispielsweise Bücher kauft, der bekommt dort auf einige Titel bis zu 60 Prozent. Ebenfalls ist immer noch die Aktion aktiv, bei der man 50 Prozent auf eine Serie seiner Wahl sparen kann. Passend dazu gibt es dann auch noch die Serien-Deals, bei der man komplette Staffeln teilweise günstiger bekommt. Hier sollte man aber immer mal die Mitbewerber vergleichen, manches ist woanders vielleicht noch einmal günstiger.

Google Music: Neukunden erhalten die ersten vier Monate gratis

9. September 2016 Kategorie: Google, Mobile, Streaming, geschrieben von: André Westphal

Google Play Music Artikel LohoHabt ihr Google Music abonniert? Ich nicht, denn mir reicht bisher schlichtweg die kostenlose Variante von Spotify. Liegt sicherlich auch daran, dass ich eine ziemlich große, lokale MP3-Sammlung besitze, da ich jahrelang fleißig CDs gekauft und auch digital archiviert habe. Aktuell will Google Music aber Leute wie mich und sicherlich auch einige von euch mit einem neuen Angebot ködern. Für Neukunden gibt es nämlich die ersten vier Monate Google Music im Abonnement komplett kostenlos. Erst nachdem die vier Monate verstrichen sind, müsst ihr dann die monatlichen Kosten von 9,99 Euro hinlegen.

Google übernimmt Apigee, eine Firma für Cloud Software im Businessbereich

9. September 2016 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Google App Artikel LogoCloud Computing, gerade im Geschäftsbereich lassen sich hier gute Geschäfte machen. Die führenden Anbieter sind hier Google, Amazon, Microsoft und IBM, jeder möchte natürlich das größte Stück vom Kuchen abhaben. Damit Google noch ein Stück besser aufgestellt ist, wurde nun Apigee übernommen. Das Unternehmen, welches als Kunden unter anderem AT&T, Burberry oder World Bank vorweisen kann, wird von Google als führend im Bereich des Application Programming Interface (API)angesehen. Apigee sorgt also dafür, dass Zugriffe auf die Strukturen eines Unternehmens auch in der Cloud möglich sind. Mit den starken Kunden und denen von Google könnte Google wieder den Anschluss finden, denn Amazon Web Services und Microsoft Azure sind im Geschäftsbereich erfolgreicher.

Google Play Services 9.6 bringt „Nearby“ in die Quick Settings

9. September 2016 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Google App Artikel LogoDie Google Play Services sind eine gute Methode, um dem Nutzer neue Funktionen auch außerhalb von Android-System-Updates zu ermöglichen. Aktuell verteilt Google Version 9.6 der Google Play Services, die sichtbar nur eine Änderung bringen. Die Nearby-Funktion, seit Juni ebenfalls durch ein Update der Play Services verfügbar, kann nach dem Update in die Quick Settings aufgenommen werden. Voraussetzung ist dennoch Android 7.0 Nougat. Der Eintrag in den Quick Settings, den man manuell hinzufügen muss, stellt dabei allerdings nur eine Verknüpfung zu den Einstellungen dar, die Google ja bekanntlich gut im Menü versteckt hat. Nearby kann genutzt werden, um Geräte in der Nähe unkompliziert zu verbinden. Wer das Update noch nicht von Google erhalten hat, es aber bereits möchte, kann sich die aktuelle Version der Google Play Services auch bei APKMirror holen.

Google veröffentlicht Android 7.0 Nougat Factory- und OTA-Images für Nexus 6P

9. September 2016 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Android 7.0 NougatEs hat eine Weile gedauert, aber Google hat nun endlich die Factory- und OTA-Images von Android 7.0 Nougat für das Nexus 6P veröffentlicht. Kurz zuvor kündigte Vodafone Australien an, dass sich das Update verzögert, da es zu Problemen kam und Huawei an einer Lösung arbeitet. Nun sind die Images vorhanden und sie enthalten auch den September-Security-Patch. Als dieser veröffentlicht wurde, gab es ihn nämlich nicht für Android Nougat auf dem Nexus 6P. Die Version kommt mit Build Nummer NRD90U und kann bei Google geladen werden. Das Factory-Image gibt es auf dieser Seite, das OTA-Image auf dieser.

Google Fotos (iOS): Version 2.0 bringt bessere Optimierung für Live Photos und mehr

9. September 2016 Kategorie: Apple, Google, iOS, Software & Co, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Google Fotos Logo ArtikelDie Galerie-App und gleichzeitig Onlinespeicher Google Fotos für iOS wurde auf Version 2.0.0 aktualisiert. Vor allem soll das Update dank „Motion Stills-Stabilisierung“ gespeicherte Live Photos besser darstellen können, unter anderem durch das Entfernen eventueller Bewegungswackler beim Aufnehmen. Sonderlich genau wird man hier leider nicht. Außerdem gibt es neue Optionen, seine hinzugefügten Fotos innerhalb der Alben zu sortieren. So kann man diese zum Einen nun nach Zeitpunkt des Hinzufügens sortieren lassen oder aber direkt chronologisch, sprich nach Aufnahmedatum des Bildes.

EU räumt Google mehr Zeit ein, um auf Android-Beanstandungen zu reagieren

8. September 2016 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: André Westphal

Android 7.0 NougatGoogle wurde seitens der EU Ende April vorgeworfen die Dominanz seines offenen Betriebssystems Android für mobile Endgeräte auszunutzen. Die Kritik bezieht sich vor allem auf die vorinstallierten Apps von Google: Hersteller, die auf all die Dreingaben wie die Google-Suche, Chrome und Co. verzichten, dürfen nämlich auch die App für den Play Store nicht vorinstallieren. Jener ist aber natürlich der wichtigste Zugang zu weiteren Programmen. Nun hat die EU-Kommission Google allerdings zwei weitere Wochen Zeit eingeräumt, um auf die Vorwürfe zu reagieren.

Google Maps: Local Guides erhalten in Zukunft Missionen

8. September 2016 Kategorie: Google, Mobile, Software & Co, geschrieben von: André Westphal

Google Maps Artikel LogoDie Local Guides für Google Maps erhalten in Zukunft Missionen. Mit jenen will Google die Guides sozusagen direkter dazu hinführen die Karten gezielt zu verbessern. Zwei Karten werden ergänzt: Einmal können die Local Guides fehlende Informationen gezielt finden. Dabei werden Orte in der Nähe hervorgehoben, zu denen z. B. Angaben zu den Öffnungszeiten, der Website oder Fotos fehlen. Local Guides, welche die fraglichen Daten dann ergänzen, erhalten natürlich Punkte. Zusätzlich sollen aber auch separat Informationen geprüft werden.

Google Drive: Duplikate sind bald schneller auszumachen

7. September 2016 Kategorie: Google, Internet, Software & Co, geschrieben von: Benjamin Mamerow

artikel_Google DriveWer kennt das nicht? Man speichert mehrere Dateien in seinem Google Drive, möchte diese später noch einmal anpassen und lädt sie dafür wieder auf den heimischen Rechner. Nach der Bearbeitung wird schnell gespeichert – natürlich unter dem vorherigen Namen – und die entsprechende Datei wird wieder in den Onlinespeicher verschoben. Tadaaa: Duplikat produziert. Und es ist nervig herauszufinden, welche der Dateien denn nun die aktuelle und welche die alte Version ist. Diesem Problem hat man sich bei Google nun angenommen und veröffentlicht nun eine Aktualisierung für die Webversion von Drive, die Duplikate direkt beim Upload erkennt, nummeriert und markiert.

Google führt Patch Levels für Android-Sicherheitsupdates ein

6. September 2016 Kategorie: Android, Backup & Security, Google, geschrieben von: Benjamin Mamerow

GoogleLogo150Google hat seit knapp über einem Jahr an seinem Versprechen festgehalten, monatliche Sicherheitsupdates für sein mobiles Betriebssystem Android auszuliefern. Diese Updates werden allen Partnern 30 Tage vor dem offiziellen Release des Patches für Nexus-, Android One- und Pixel-Geräte zugespielt, um sicherzustellen, dass möglichst viele Geräte zeitnah einen Nutzen von diesen haben. Leider war das bisher noch recht wenig von Erfolg gekrönt. Mit dem aktuellen Septemberupdate vom 06.09. dieses Jahres führt das Unternehmen eine neue Unterteilung der Aktualisierungen in unterschiedliche „Level“ ein.

SwiftKey unterstützt nun die neuen Emojis von Android 7.0 Nougat

6. September 2016 Kategorie: Android, Google, Software & Co, geschrieben von: Benjamin Mamerow

artikel_swiftkeySwiftKey ist eine der alternativen Tastatur-Apps unter Android und iOS, die wohl mit die meisten Nutzer vorweisen kann. Nun hat SwiftKey ein Update erhalten, welches der App direkt Support für die mit Android 7.0 Nougat eingeführten neuen Emojis verpasst. Wer also bereits Nutzer der neuen Androidversion ist, kann die Emojis nun nicht mehr nur noch unter Verwendung der offiziellen Google-Tastatur nutzen. Ebenfalls nutzbar sind nun die diversen Auswahldialoge, mit denen einigen Emojis unterschiedliche Hautfarben zugeordnet werden können.