Chrome für iOS mit Übersetzer, NTP und Datenkompression

27. Januar 2014 Kategorie: Google, iOS, geschrieben von: caschy

Chrome ist mittlerweile in Version 32.0.1700.20 für das iPhone und das iPad zu haben, nachdem man die Android-Version bereits mit den Neuerungen ausstattete. Eigentlich sollte das Chrome-Update schon etwas flotter da sein, seit der Ankündigung sind satte 12 Tage vergangen. Nun ist auch die Nutzung von Google Translate innerhalb von Chrome für iOS möglich, sodass Webseiten von euch in diesem Browser übersetzt werden können.iPhone-5c

Samsung: Patent-Deal mit Google und Ericsson

27. Januar 2014 Kategorie: Android, Google, Mobile, geschrieben von: caschy

Samsung hat bekanntgegeben, dass man einen Patent-Deal mit Google abgeschlossen habe. Hierbei können beide Unternehmen gegenseitig auf ein großes Portfolio von Patenten der Gegenpartei zugreifen und diese lizenzieren. Der Deal, der erst einmal für die Dauer von 10 Jahren Bestand hat, senkt die Bedrohung durch Patentstreitigkeiten noch einmal ein weiteres Stück, zumindest, was die Patente der beiden Unternehmen angeht. Welche Bereiche genau abgedeckt werden, verrät Samsung allerdings nicht. Neben diesem Cross-Lizenz-Deal hat auch Ericsson eine Nachricht zum Thema parat.

Samsung

Beide Unternehmen haben die aktuellen Patentstreitigkeiten beendet, hierbei ging es um Lizenzen im Bereich GSM, UMTS und LTE. Ericsson wird die Patente zu fairen, angemessenen und nicht diskriminierenden Bedingungen für andere Firmen in der Industrie bereitstellen (FRAND-Lizenz). Die Vereinbarung zwischen Ericsson und Samsung markiert auch das Ende der Streitigkeiten vor der International Trade Commission (ITC), sowie die Klagen vor dem US- Bezirksgericht für den östlichen Bezirk von Texas. Die Vereinbarung beinhaltet eine Anfangszahlung und laufende Lizenzzahlungen von Samsung an Ericsson für die Laufzeit der neuen Multi-Jahres-Lizenzvereinbarung.

Künstliche Intelligenz: Google schluckt Startup Deepmind

27. Januar 2014 Kategorie: Google, geschrieben von: caschy

Nach Berichten von Re/code hat sich Google eine weitere Firma zugelegt. 400 Millionen Dollar soll der Deal  schwer sein, mit dem sich Google das Londoner Startup Deepmind aus dem Bereich der künstlichen Intelligenz gesichert hat. Die Homepage von Deepmind verrät lediglich, dass es sich um eine Firma handelt, die Lernalgorithmen für Simulationen, Spiele und E-Commerce entwickelt.

deepmind

Deepmind wird unter anderem von Skype- und Kazaa-Entwickler Jaan Tallinn unterstützt und beraten. Re/code hat weiterhin erfahren, dass es sich bei Deepmind wohl um einen bedeutenden Player im Bereich der Entwicklung von künstlicher Intelligenz handeln soll. In welchem Bereich Google Deepminds Wissen einsetzen will, ist natürlich noch nicht bekannt, wer mag, kann darüber nachdenken, ob es mit Googles Zukäufen im Bereich der Roboter (Boston Dynamics) oder der Thermostate (Nest) zu tun hat.

Google veröffentlicht 5 Mini-Games für Google Glass

26. Januar 2014 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Als Animation für Entwickler sind die 5 Mini-Games gedacht, die Google für seine Datenbrille Google Glass veröffentlicht hat. Die 5 Spiele beziehen die verschiedenen Sensoren von Google Glass ein, werden per Sprache, Kopf- oder Handbewegungen gesteuert. Ich bin sowohl Fan von mobilen Spielen und durchaus auch interessiert an Google Glass, aber durch die Stadt rennen und mit lauten “Bang, Bang”-Rufen virtuelle Tontauben abknallen? Wie lange wird es wohl dauern, bis da die freundlichen Männer mit den bequemen weißen Jacken ankommen? Im Video seht Ihr die 5 Games (Tennis, Balance, Clay Shooter, Matcher und Shape Splitter) kurz, Detailinfos zu den Spielen gibt es direkt bei Google.

Chrome OS 33: Hangouts sind nun direkt aus dem Launcher heraus möglich

25. Januar 2014 Kategorie: Google, Software & Co, geschrieben von: caschy

Googles Chrome OS steht seit kurzem in der neuen Betaversion 33 zur Verfügung. Die wohl interessanteste Neuerung des Systems ist die Möglichkeit, Kommunikationen via Hangouts und E-Mail direkt aus dem Launcher zu führen. Bislang musste man dafür ein experimentelles Flag in den Einstellungen festlegen, nun funktioniert die flotte Kommunikation direkt aus dem Launcher. So sieht das Ganze aus:

Contacts in Chrome Launcher

Google erklärt Ausfall der Google-Dienste

25. Januar 2014 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: caschy

Durch einen Ausfall diverser Google-Dienste erlebten gestern Millionen Nutzer eine kurze Auszeit, so waren zum Beispiel Hangouts, Google Drive, Google+ und Gmail betroffen. Ende September 2013 hatte Google den letzten größeren Gmail-Ausfall, damals entschuldigte man sich und plante das Netzwerk aufzurüsten, sodass ein so technisch gelagerter Ausfall nicht mehr vorkommen sollte.

Google Office

Bitter: Googles Suchmaschinenfehler beschert Hotmail-Nutzer unzählige E-Mails

24. Januar 2014 Kategorie: Google, geschrieben von: caschy

Für uns vielleicht witzig, für David Peck aus Kalifornien eher weniger. Er ist Opfer eines Suchmaschinenfehlers bei Google. Gestern ging es beim Hotmail-Kunden richtig rund, tausende E-Mails sind seitdem bei ihm aufgeschlagen. Mittlerweile hat sich herausgestellt, warum dies der Fall ist. Sucht man bei Google nach Gmail, so bekommt man an erster Stelle Google Mail zu sehen – mit dem Unterpunkt “E-Mail”, den wohl viele Menschen da anklicken. Das Problem? Der Link führt nicht zu Gmail, sondern öffnet derzeit bei vielen den Mail-Editor mit der Mail-Adresse dsp559@hotmail.com. Eben jene gehört zu David Peck, der sich mit vielen, vielen leeren Mails herumplagt.

gmail_-_Google-Suche-2

Seltenheitswert: Gmail ist down

24. Januar 2014 Kategorie: Google, geschrieben von: caschy

Nein, es ist nicht euer Fehler, Gmail ist seit heute um 20:05 Uhr nicht mehr erreichbar. Offizielle Informationen gibt es noch nicht, das Google Status Dashboard schweigt sich aus. Auch Google+ ist betroffen, hier lädt der Stream aktuell nicht. (Update: Play Store und Hangouts sind ebenfalls betroffen). Update: 20:25 Uhr: Gmail geht zumindest bei mir wieder.

Bildschirmfoto 2014-01-24 um 20.07.08

Eric Schmidt: Verschlüsselung soll gegen Zensur in China helfen

24. Januar 2014 Kategorie: Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos erklärt Google Vorstandschef Eric Schmidt, dass Google mit Verschlüsselung in Länder vordringen will, wo eine strikte Zensur des Internets herrscht, so wie beispielsweise in China oder Nordkorea. Google arbeitet nach den NSA-Enthüllungen bereits an einer verbesserten Verschlüsselung, die Regierungen einen Zugang unmöglich machen soll. Das würde auch Regierungen in diesen Zensur-Ländern vor ein Problem stellen.

Googlemagnifying

Google Chrome: Beta sendet Google Now-Karten aus

24. Januar 2014 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: caschy

Gute Nachrichten für Chrome-Nutzer und Google Now-Fans. Letztens bloggte ich noch darüber, dass die experimentelle Canary-Version von Chrome Google Now-Karten aussenden kann. Ich selber setze bei Google Chrome auf die Beta, die derzeit in Version 33 erhältlich ist.

Bildschirmfoto 2014-01-24 um 14.17.16

Ich habe in den Einstellungen der Chrome Beta schon die Ausstrahlung von Google Now-Infokarten seit längerer Zeitaktiviert, die Möglichkeit ist schon lange vorhanden, allerdings bekam niemand Karten zu sehen. Heute bekam ich zum ersten Mal über Google Chrome Beta eine Google Now-Benachrichtigung – ein Hinweis auf eine Nachricht von Spiegel Online. Um den Spaß bei euch zu aktivieren, müsst ihr chrome://flags in die Omnibox eingeben, Enter drücken und dann Google Now aktivieren. Und dann sollten auch hoffentlich bei euch bald die Benachrichtigungen ankommen.



Seite 66 von 327« Erste...646566676869...Letzte »