Erste Berichte über 2FA-Anfragen auf Android Wear-Geräten

2fa-androidwear-150Die Zwei-Faktor-Authentifizierung von Google sollte mittlerweile jedermann ein Begriff sein und ist dazu gedacht, Fremdzugriffe auf das eigene Google-Konto und damit verbundene Dienste zu unterbinden. So lassen sich zum einen an spezielle Apps wie Google Authenticator Codes zum Bestätigen eines Zugriffs senden oder aber man bekommt direkt von Google eine SMS mit entsprechenden Informationen übermittelt. Eine letzte Option war es bisher auch noch (Google Play Dienste vorausgesetzt), dass man direkt auf sein Smartphone eine Benachrichtigung angezeigt bekommt, über die man Fremdzugriffe entweder zulassen oder ablehnen kann. Nun berichten aber einige User von einem vierten Szenario, welches durchaus als sinnig zu betrachten ist.

Google Trips: Update berücksichtigt bei Tagesplanung nun persönlich favorisierte Orte

google-tripsEine der hierzulande noch etwas unbekannteren Apps von Google hat gerade erst ein Update auf Version 0.0.42 erhalten. Google Trips soll Reisenden und Personen, die sich noch in der Planung eines Ausflugs befinden dabei helfen, interessante Örtlichkeiten und andere Lokalitäten zu finden. Mit der neuen Version berücksichtigt Trips nun ab sofort direkt schon bei der Planung die zuvor via Maps gespeicherten Orte und priorisiert diese entsprechend. Außerdem lassen sich nun auch endlich die gespeicherten Orte in einer Offline-Karte anzeigen, hierfür bedarf es logischerweise dann keiner Internetverbindung.

Gmail 6.11 ändert das Zitieren in E-Mails

Gmail Artikel LogoGmail 6.11 ist heute erschienen – zumindest die APK-Datei steht online bereits zur Verfügung. Zum Zeitpunkt, als ich an diesem Beitrag gesessen habe, war die offizielle Version bei Google Play noch 6.10.23 und das letzte Update vom 3. November. Viele Neuerungen bringt die aktuelle Variante 6.11 dann auch nicht mit sich. In erster Linie gibt es eine kleine Veränderung beim Zitieren von E-Mails: So wird der zitierte Text nun nicht mehr prominent angezeigt, was zwar bisher die Übersicht erhöht hat, aber eben auch viel Platz auf dem Bildschirm wegnahm. Nun gleicht sich die App stattdessen der Web-Oberfläche an.

Google Präsentationen unterstützt nun Export in das ODP-Format

Google Slides Praesentationen Artikel LogoEin kleines, aber feines Update gibt es für Google Präsentationen. Das Power Point-Pendant von Google beherrscht nun auch den Export von Präsentationsdateien in das OpenDocument Presentation (.odp) Format. Das Google Office-Paket komplettieret damit die Unterstützung für die OpenDocument-Formate, Docs und Tabellen konnten bereits in .odt und .ods exportiert werden, der Import war in allen Formaten möglich. Google weist allerdings darauf hin, dass der Export manche Formatierungen in Dokumenten zerstören könnte. Für den Export in das .odp-Format wählt man einfach innerhalb von Google Präsentationen Datei – Herunterladen als – ODP Dokument.

Enpass 5.4.6: Passwortmanager mit Unterstützung für Chromebooks

enpass logoEntwickler von Passwortmanager-Lösungen gehen heute in die Breite. Möglichst viele Kunden erreicht man mit dem Zugänglichmachen der eigenen Lösung auf vielen Plattformen. Das haben unter anderem LastPass, 1Password, Dashlane oder auch Enpass geschnallt, wenn man denn die kommerziellen Lösungen nennen möchte. Enpass hatten wir hier auch ein paar Mal im Blog, wird wahrscheinlich meine nächste Lösung, wenn 1Password mal wieder ein kostenpflichtiges Upgrade verlangt und bis dahin die Preisstruktur nicht etwas geändert wurde. Ausprobiert habe ich Enpass ja bereits ausführlich und bin noch nebenher dabei. Nun, nach kurzer Betaphase, eine neue Version, die eine Plattform unterstützt, die ich nichts nutze: Chrome OS.

Google Earth und Google Trends: Neue Live Cases für Pixel-Smartphones

artikel_livecase_earthDie Live Cases, die für die Google Pixel Smartphones verfügbar sind, sind nicht einfach nur Schutzhüllen, sie bieten Zusatzfunktionen, meist in Form von Informationen. Caschy hat sich die Artworks-Ausgabe der Cases schon einmal angeschaut, so richtig begeistert war er jedoch nicht. Nun stellt Google neue Live Cases vor, die allerdings nur in den USA verfügbar sind: Google Earth und Google Trends, also beides Modelle, die sich an Google-Diensten orientieren. Beide neuen Cases bieten daher über das begleitende Wallpaper entsprechende Informationen, die man noch detaillierter durch einen Tap auf den Button des Cases aufrufen kann.

Google Sign-In ohne Google+, App-Entwickler müssen Anpassungen vornehmen

Google App Artikel LogoGoogle befindet sich gerad an einer größeren Änderung bezüglich des Google-Sign-Ins, also der Möglichkeit sich bei Diensten Dritter mit Hilfe des Google-Accounts anzumelden. Ursprünglich war hierzu einmal ein Google+-Account nötig. Wie jeder weiß, lief das mit Google+ nicht ganz so wie Google sich das vorstellte und somit verabschiedete man sich wieder von diversen Google+-Zwängen. So auch beim Sign-In. Dieser funktioniert nun auch ohne Google+. Dem Nutzer kann das relativ egal sein, loggte er sich vorher via Google+ ein, ist es nun eben Google, der Account beleibt ja der gleiche. Lediglich der Login-Button wird anders aussehen, beziehungsweise tut er das ja schon eine Weile.

Google Play Movies: Erste 4K-Inhalte trudeln ein

Google Play Filme Movies Artikel LogoDie ersten Nutzer halten den Chromecast Ultra bereits in ihren Händen. Schaut man sich um, so wird man feststellen: Ja, es bewegt sich einiges im Bereich der hochauflösenden Videos. Man kann 4K-Inhalte schon lange nicht mehr nur kaufen, auch in Sachen Streaming sind da einige Anbieter bereits unterwegs, beispielsweise Netflix oder auch Amazon Instant Video. Nun aber, da Google eine eigene 4K-Lösung anbietet, sollten im besten Falle auch die entsprechenden Inhalte her. Aber Google hatte es ja bereits im Vorfeld angekündigt, dass man im November dieses Jahres mit der Bereitstellung dieser Inhalte beginnen wolle.

Google Fotos für Android mit neuen Filtern und Bearbeitungsoptionen

Google Fotos Logo ArtikelGoogle Fotos ist für Android in Version 2.4 verfügbar. Änderungen, die im Changelog der App genannt werden, waren teilweise schon vorher verfügbar, wurden wohl serverseitig freigeschaltet und sind nun eben für alle da. Neu sind die Filter. Also nicht Filter an sich, sondern eben neue Filter. Als smart und dynamisch werden sie von Google bezeichnet, Fotos lassen sich so mit einem Tap verschönern oder verschandeln – jeder sieht das mit den Filtern ja anders. Neu sind auch die erweiterten Einstellungen für Licht, Farbe, Sättigung und mehr, inklusive eines „Blau“-Sliders, der Himmel und Wasser mit der passenden Farbe versorgt.

Chrome Canary: Dino-Game nun auch bei aktiver Internetverbindung spielbar

google-chrome-canaryEs ist immer super, wenn sich Browser-Entwickler auf die wirklich wichtigen Dinge wie Effizienz und Sicherheit konzentrieren. Genauso super ist es aber, wenn es auch mal abseits dieser ernüchternden Browserwelt Neuerungen gibt. Wie jetzt in der Canary-Version von Chrome. Mit ihr kann man den T-Rex Endlos-Runner nun auch dann spielen, wenn man eine bestehende Internetverbindung hat. Bisher war das Mini-Game nur dann nutzbar, wenn die Internetverbindung gekappt wurde. Seit 2014 erfreuen sich so Netzgeplagte an Offline-Zeiten.



Seite 6 von 528« Erste...234567891011...Letzte »