Googlemail 2 nervt mich

2. Mai 2008 Kategorie: Firefox & Thunderbird, Google, Internet, geschrieben von: caschy

googlemail Die neue  Klicki-Bunti-Oberfläche von Googlemail nervt mich. Habe auch das Gefühl, dass die Oberfläche mehr Last auf den Firefox drückt (zumindest auf meinem Arbeits-PC mit Mullu Mullu Ausstattung). Dank Greasemonkey und diesem Script ist immer die „alte“ Oberfläche von Googlemail angesagt. Herrlich.

Googlemail Kontakte mit Thunderbird synchronisieren

25. April 2008 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: caschy

Google setzt alles daran, um für den Netzmenschen Anlaufstelle Nummer Eins zu sein. Auf meine Emails habe ich Zugriff via IMAP – heisst sowohl online bei Googlemail, als auch lokal in meinem Thunderbird habe ich den gleichen Satz Emails. Selbiges gilt auch für meinen Kalender. Auch diesen habe ich bei Google – und synchronisiere ihn via Lightning oder Sunbird (siehe Blogsuche).

zindus

Einzig allein das Adressbuch war eine Schwachstelle. Dieses hat man bisher nur via SyncKolab lösen können – ohne Synchronisation mit den Googlemail Kontakten.

Vorhin bin ich über eine Seite gestoßen, die mit einer Erweiterung dieses Lücke abdeckt. Zindus synchronisiert das Adressbuch von Thunderbird und Googlemail. Nicht mehr und nicht weniger. Hervorragend!

Falls jemand Fragen zur Synchronisation hat – eine FAQ ist auch vorhanden 😉

Googlemail – IMAP weg

16. April 2008 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: caschy

Nein, keine Sorge – ihr habt nicht alleine das Problem. Bei allen Usern scheint momentan kein IMAP bei Googlemail zu funktionieren. Zugriff auf die Mails ist nur noch per Webfrontend möglich. Geht die Welt jetzt unter?

sshot-2008-04-16-[21-50-03]

Update 22:24 Uhr – Lüppt wieder!

Hallo Google – du bist manchmal schön doof

7. April 2008 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: caschy

Hallo Herr Google,

wenn du wirklich möchtest, dass wirklich alle ihre privaten Daten und Emails bei dir lagern, dann solltest du natürlich den Prozess vereinfachen, alte Emails und Co zu dir nach Googlemail hochzuladen.

sshot-2008-04-07-[22-23-40]

Dabei sollte man die Masse der Benutzer bedenken, die den Google Email Uploader nutzen würden – ist er doch kinderleicht zu bedienen. Doof ist natürlich, dass der ganze Krempel nur bei Benutzern der kostenpflichtigen Version deiner Google Apps funktioniert. Naja, muss der Billiguser weiter Emails per IMAP schubsen – oder andere Tools nutzen.

Setzen, sechs.

Übersetzen per Jabber oder GTalk

18. März 2008 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: caschy

sshot-2008-03-18-[18-56-15]

Scheinbar ein altes Feature – ich habe es eben erst auf dem Googletalk-Blog entdeckt. Sofern man Nutzer des Jabber-Protokolls ist oder Google Talk Nutzer, so könnt ihr einen von über 20 Buddys hinzufügen um Übersetzungen zu erhalten.

Übrigens – wenn ihr eine Googlemail Adresse habt, so habt ihr automatisch einen Jabber- / Google Talk Account und könnt diesen z.B. in Messengern wie Miranda oder Pidgin nutzen.

Wie im obigen Screenshot zu sehen, lasse ich vom deutschen ins englische übersetzen. Dafür habe ich den Benutzer de2en@bot.talk.google.com zu meiner Kontaktliste hinzugefügt.

Folgende Bots zum Übersetzen gibt es: ar2en, de2en, de2fr, el2en, en2ar, en2de, en2el, en2es, en2fr, en2it, en2ja, en2ko, en2nl, en2ru, en2zh, es2en, fr2de, fr2en, it2en, ja2en, ko2en, nl2en, ru2en, zh2en

Mehrere Googlemail Accounts abfragen

6. März 2008 Kategorie: Google, Internet, Portable Programme, geschrieben von: caschy

Vorab – Benutzer von Mailprogrammen benötigen diese Software eigentlich nicht. Die Open Source Software GooglemailAssistant bietet die Möglichkeit, mehrere Googlemail Accounts abzufragen – was ohne Mailprogramm nur mit mehreren Browsern oder umständlichen Ein- und Ausloggen aus der Weboberfläche von Google möglich wäre.

sshot-2008-03-06-[19-04-20]

GooglemailAssistant basiert auf Java, abzufragende Googlemail Accounts müssen IMAP aktiviert haben. Neue Mails können via Popup visualisiert werden.

Homepage GooglemailAssistant

Quo vadis Picasa? Pictomio!

10. Februar 2008 Kategorie: Google, Internet, Windows, geschrieben von: caschy

Quo vadis – oder auch "Wohin gehst du" – oder "wo führt es hin". Scheinbar geht Googles Picasa einen Weg, der weg von meiner Festplatte führt. Meistens nutze ich eh keine Software für die Verwaltung meiner ca. 20 Gigabyte Fotos. Nun  habe ich mir einmal die Freeware Pictomio angeschaut.

Aufgeräumtes Interface, einfache Bedienung – und schöne Möglichkeiten, sich die Bilder in einer Diashow anzuschauen. Saustabil trotz Alphastatus.

Bisher muss ich sagen – wow – klasse Software. Ich werde allerdings keine lange Review schreiben – denn die gibt es auf dem Windows Vista Blog.

Thunderbird / Lightning / Google

19. Januar 2008 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: caschy

Welch ein selten dämlicher Betreff. Ich hätte es auch: „Mit der Erweiterung Lightning für Thunderbird können wir einen Kalender verwalten – und sogar online abgleichen“ nennen können. Hätte.

Ich schrieb ja bereits ein paar Mal vom eigenständigen Programm Sunbird. Sunbird ist ein Terminplaner. Gibt es natürlich auch hier portabel. Und mit der Erweiterung Provider for Google Calendar konnte man Sunbird synchronisieren – mit seinem Google Kalender halt.

Das ganze beschrieb ich bereits im April 2007. In diesem Beitrag wird auch beschrieben, wie wir an unsere private Kalenderadresse bei Google kommen.

Wer Thunderbird Nutzer ist – und für Termine und Aufgaben nicht ein zusätzliches Programm nutzen will, der kann auch Lightning nehmen. Eine Erweiterung, die Thunderbird um eine Kalender- und Aufgabenfunktionalität erweitert. Die Erweiterung Lightning gibt es hier – sie muss einfach installiert werden.

Nach einem Neustart von Thunderbird sind einige wenige Schaltflächen dazu gekommen. Sie dienen der Navigation.

Für die, die nur einen Kalender wollten war es das an dieser Stelle schon. Gratulation. Thunderbird und ein Kalender. Fast wie Outlook.

Jetzt wird man sich fragen: Ich benutze an mehreren PCs Thunderbird oder möchte unter Umständen unterwegs in meine Termine schauen können. Wie geht das?

Kein Problem – einfach zusätzlich die Erweiterung Provider for Google Calendar installieren. Ist natürlich nur sinnvoll, wenn man auch ein Konto bei Google hat.

Gesetzt dem Fall ihr habt die Erweiterung installiert – wie geht es weiter? Wie oben erwähnt – besorgt euch jetzt eure private Kalenderadresse, wie hier beschrieben.

Begebt euch in euren Lightning Kalender und wählt per Rechtsklick aus, dass ihr einen neuen Kalender anlegen wollt.

Im nächsten Schritt solltet ihr auswählen, dass es sich um einen Netzwerkkalender handelt.

Abschliessend eure private Kalenderadresse eingeben und fertig ist die Laube. Nun könnt ihr Termine hin- und her jonglieren. Habt ihr dann mal nicht euren Thunderbird zur Hand, so könnt ihr alle Termine online bei Google anschauen – und/oder editieren.

Googlemails Imap ist toll, aber…

14. Januar 2008 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: caschy

Googlemails Imap ist toll, aber... es nervt mich, dass Filter auf Mails nicht automatisiert in meinem Client mit entsprechenden Label angezeigt werden (Mail online ein Label geben – und im Mailclient wird dies im Ordner gezeigt). Man kann zwar filtern, die Mail gelangt auch in den Ordner – wird aber erst als „neu“ angezeigt, wenn man entsprechenden Unterordner anspringt. Verstanden? Ich will online Filter erstellen – und nicht alles im Client machen müssen.

Des Weiteren behalten beantwortete Mails in verschiedenen Clients die Flags nicht.

Wie managt ihr euren Googlemail Account mit Imap und mehreren Clients?

Browser synchronisieren

2. Dezember 2007 Kategorie: Firefox & Thunderbird, Google, Internet, Privates, geschrieben von: caschy

Nachdem ich gestern mein neues Notebook eingerichtet hatte, stellte ich mir die Frage, wie ich wohl meine Emails und Browserfavoriten auf dem Hauptrechner und dem Notebook auf dem gleichen Stand halte.

Da ich bereits mit dem Google Calendar synchronisationsmäßig sehr zufrieden bin (Abgleich auf jedem PC via Portable Sunbird) und ich ja ein Konto bei Googlemail habe, war es auch für Emails ein leichtes – schliesslich gibt es bei Googlemail kostenlos IMAP – so bin ich also auch da immer auf dem gleichen Stand.

Auch für Firefox bietet Google etwas an – Google Browser Sync. Google Browser Sync ist eine Erweiterung für Firefox – die Synchronisation funktioniert, sofern man Benutzer eines Googlemail Kontos ist. Man kann wählen, ob man nur die Favoriten – oder aber auch Cookies und Passwörter aus der Hand gibt. Das ganze wird verschlüsselt. Muss natürlich jeder selbst wissen, inwiefern er etwas dem grossen G anvertraut.

Womit synchronisiert ihr eure Daten?