Google Play Protect: Schutzmechanismus, den der Nutzer sehen soll

17. Mai 2017 Kategorie: Android, Backup & Security, Google, geschrieben von: caschy

Im Rahmen von Googles Entwicklerkonferenz berichteten wir bereits über den neuen Android Geräte-Manager, der jetzt Find my Device heißt. Der findet, löscht oder sperrt Smartphones, Tablets und sogar Smartwatches. Das war aber nicht alles, was Google heute in Sachen Sicherheit auf der Pfanne hatte, stattdessen besprach man auch das Thema Google Play Protect. Nicht ganz neu, nur offensichtlicher. Google schützt seit geraumer Zeit den Nutzern vor bösartigen Apps, beziehungsweise versucht dieses. Erkannte schädliche Muster in Apps verhindern so deren Installation. Der freundliche Bouncer an der Tür quasi.

Google Assistant und 360°-Videos für YouTube sollen Smart TVs erreichen

17. Mai 2017 Kategorie: Google, Software & Co, Streaming, geschrieben von: André Westphal

Google hat auf der diesjährigen Entwicklerkonferenz, Google I/O, auch seine Pläne für Android TV und Smart TVs im Allgemeinen aufgeschlüsselt. Nicht nur, dass Google Home etwa dafür sorgen kann, dass passender Content zu Nutzeranfragen am TV angezeigt wird, zudem wird Android TV den Google Assistant erhalten. Das betrifft dann am Ende natürlich nicht nur entsprechende Fernseher mit dem Betriebssystem, sondern auch TV-Boxen wie die Nvidia Shield Android TV.

Google I/O 2017: AR- und VR-Neuigkeiten im Überblick

17. Mai 2017 Kategorie: Android, Google, Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Augmented Reality und Virtual Reality gehören für Google zusammen. Man könnte es auch einfach Mixed Reality nennen. Auf jeden Fall hat Google nicht nur Neuigkeiten in Sachen Anwendungen zu verkünden, sondern auch neue Hardware wird es geben. So wird beispielsweise das Samsung Galaxy S8 mit einem Update Daydream-Unterstützung erhalten. Aber auch Standalone-VR-Headsets wird es gebe. Der Plural ist an dieser Stelle richtig, denn Qualcomm hat ein Referenz-Design entworfen, das Hersteller dann nutzen können.

Android O: Beta ist live, Google nennt noch Neuerungen

17. Mai 2017 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

Android O war im Rahmen der ersten Entwicklervorschau schon einmal Thema hier im Blog. Nun hat Google heute das Tor für alle aufgemacht, das Beta-Programm geöffnet. Heißt zwar Beta-Programm, ist aber rein technisch die Developer Preview 2. Ist auf meinem Pixel XL 517 MB groß und dürfte so bei euch ankommen. Die neue Version verbessert nicht nur die allgemeine Performance, es sind auch neue Funktionen an Bord, die teilweise schon vorher bekannt waren.

Android Go: Optimiertes OS für leistungsschwache Smartphones ab 2018

17. Mai 2017 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Im Rahmen der I/O 2017 hat Google unter anderem auch sein recht ambitioniertes Projekt „Android Go“ vorgestellt – ein schlankes Konfigurationsschema für Android. Laut Google wird man beginnend mit Android O damit loslegen, eine darauf basierende Go-Version mitzuliefern, die dann ab 2018 für sogenannte „Entry-Level“-Geräte gedacht ist. Das sind Geräte, die in Sachen Hardware schwach bestückt sind und beispielsweise auf gerade einmal maximal 1 GB RAM kommen. Auf den Geräten ist normal Android vorinstalliert, über einen Switch laufen diese dann aber im genügsameren Go-Modus.

Samsung Galaxy S8: Daydream-kompatibel im Sommer

17. Mai 2017 Kategorie: Android, Google, Hardware, geschrieben von: caschy

Die kleine Randinformation für alle Benutzer eines Samsung Galaxy S8. Auf der Google I/O 2017 verkündete man nicht nur, dass ein noch dieses Jahr erscheinendes LG-Smartphone Daydream-kompatibel sein wird, auch das Samsung Galaxy S8 soll dann mit den Google-Technologien funktionieren. Hierfür ist ein Software-Update nötig, damit das Smartphone, welches sehr gut in unserem Test abschnitt, mit Googles VR-Plattform arbeitet.

Google Home: Hands-Free Calling und weitere Neuerungen vorgestellt (Home in DE ab Sommer 2017)

17. Mai 2017 Kategorie: Google, Hardware, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Natürlich war zu erwarten, dass auf der diesjährigen Google I/O 2017 neben vielen anderen Ankündigungen und Änderungen auch neue Informationen zu Googles Alexa-Konkurrenz Google Home verkündet werden. Und die sind durchaus erwähnenswert. Zu aller Erst sollte die (erst einmal nur für Kanada und die USA angekündigte) neue Funktion „Hands-Free Calling“ genannt werden. Via Home lassen sich per Sprachbefehl Anrufe sowohl im Festnetz, aber auch mit dem mobilen Endgerät initiieren.

Google Fotos: Vorgeschlagenes Teilen, geteilte Libraries und Photo Books

17. Mai 2017 Kategorie: Google, geschrieben von: caschy

Google Fotos hatten wir bereits als Thema. Aber es gibt weitere News zur Foto-App von Google. So wird in den kommenden Wochen eine neue Funktion Einzug nehmen: Vorgeschlagenes Sharing. Werden mit euch verknüpfte Personen in den Fotos erkannt, so könnte Google vorschlagen, dass ihr diese Fotos mit der betreffenden Person teilt. Dürfte nur funktionieren, wenn ihr die Gesichtserkennung freigeschaltet habt.

Google Fotos: Über 500 Millionen Nutzer und neue Funktionen in Aussicht

17. Mai 2017 Kategorie: Google, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Im Rahmen der diesjährigen Google I/O konnte Sundar Pichai bereits zu Beginn der Veranstaltung mit allerlei imposanten Zahlen aufwarten. So unter anderem auch zu Googles Galerie- und Bildersicherungs-App Google Fotos. Diese kann mittlerweile über 500 Millionen aktive Nutzer vorweisen und wurde wieder einmal stark verbessert. So unter anderem auch im Bereich der Inhaltserkennung: so gut wie jeder Inhalt kann mittlerweile von der Software erkannt und ausgegeben werden.

Google Assistant für iOS angekündigt

17. Mai 2017 Kategorie: Google, iOS, geschrieben von: caschy

„Hey Siri, starte den Google Assistant!“. Klingt komisch? Ok, ist es. Aber: Der Google Assistant wird auf dem iPhone landen. Dies gab Google im Rahmen der Google I/O heute bekannt. Aufgrund des Systems wird Google nicht so tief eingreifen können, euch aber mit vielen Dingen helfen können. So lassen sich beispielsweise Nachrichten verschicken und Musik abspielen, aber der Assistant dürfte nicht wie Siri einen Timer stellen. Das Stellen von Fragen ist allerdings wie unter Android möglich. Der Google Assistant soll im Sommer auch in deutscher Sprache auf eurem iPhone landen.